Windows will nicht gleich herunterfahren

Mitglied: Tomahawk88

Tomahawk88 (Level 1) - Jetzt verbinden

14.10.2011, aktualisiert 11:20 Uhr, 3703 Aufrufe, 8 Kommentare

Wir haben ein Panasonic Toughbook CF-52 mit WXP Pro SP2, das nicht gleich herunterfahren will. Gibt man den Befehl zum Herunterfahren (z.B. über das Startmenü oder Shutdown mit -f oder auch über den Einschaltknopf) wartet das Geräte ca. 90 Sekunden bis der Explorer sich schließt und der Vorgang "ersichtlich" umgesetzt wird.

Hallo zusammen,

gibt man den Befehl passiert einfach nichts innerhalb der 90 Sekunden. Es verschwinden zwar einige Symbole aus dem Systray und man kann auch weitere verschwinden lassen wenn man mit der Maus drüber wischt. Programme starten geht nicht mehr, weil: Es wird ja heruntergefahren.
Wir haben schon in der Registry unter "HKEY_LOCAL_MACHINE\System\Current_Controlset\" den Wert "WaitToKillServiceTimeout" auf 4000 heruntergesetzt. Ebenfalls haben wir unter "HKEY_CURRENT_USER\Control Panel\Desktop" die Werte "AutoEndTasks" auf 1 sowie "WaitToKillAppTimeout" auf 4000 gesetzt.
Chkdsk haben wir auch schon gefahren, allerhand Datenmüll wurde ebenfalls vom System entfernt.
Wenn das Herunterfahren dann nach 90 Sekunden sichtbar durchgeführt wird, bleibt er auch ca. 60 Sekunden bei "Abmeldung" stehen. Der Rest geht dann sehr schnell.
Dadurch dass Windows auch nicht mit der Meldung kommt "Process XY hat sich nicht innerhalb der Zeitspanne beendet. Wollen Sie diesen Process nun sofort beenden?", scheint es mehr ein Treiberproblem oder eine Systemeinstellung zu sein. So unsere Vermutung. Eine Neuinstallation kommt nicht in Frage, auch die Treiber sind alle bereits auf dem neuesten Stand. Dadurch dass es plötzlich auftrat, haben wir auch keinen richtigen Anhaltspunkt.
Hat jemand von Euch eine Idee?
Mitglied: cardisch
14.10.2011 um 10:23 Uhr
Warum nur SP2, seit wann tritt das Problem auf (was habt ihr gemacht, seit das nicht mehr funktioniert), warum keine Neuinstallation (Image anlegen, testen, dann entscheiden)
Bitte warten ..
Mitglied: muftypeter
14.10.2011 um 10:26 Uhr
Hallo erst einmal,
bei dir ist mein Lieblingssatz zu lesen:
Dadurch dass es plötzlich auftrat, haben wir auch keinen richtigen Anhaltspunkt.
Entspricht in etwa dem "ich hab nichts gemacht" :-) face-smile

Wenn der Rechner nicht sofort den Befehl ausführt, dann wird auf etwas gewartet.

Was wurde zum Zeitpunkt "plötzlich" den gemacht?
- Softwareupdate
- zusätzliche Software
- Patche
- Treiber geändert
- Schon einmal einige interne Device deaktiviert?

Wie schaut es im Taskmanager bzw. Eventlog aus?
Mal eine Testinstallation auf einer anderen Platte versucht?
Auch neue Treiber können ein Problem haben.
Gibt es einen ernstzunehmende Grund nicht SP3 aufzuspielen?

Grüße vom Peter
Bitte warten ..
Mitglied: Tomahawk88
14.10.2011 um 10:46 Uhr
Das Notebook dient zum Steuern von Maschinen und diversen Anlagen. Da sich viele Hersteller noch in der Steinzeit befinden und teilweise gerade mal Windows XP mit ihrer Steuerungssoftware unterstützen, müssen wir das Geräte noch mit SP2 fahren. Zudem können wir uns auch nicht so einfach von einigen Maschinen Anno 1900 trennen. ;-) face-wink
Da dieses Gerät nie das Internet sehen wird, ist der Punkt mit den Updates auch nicht wichtig. Wir werden das mal testen mit dem Punkt "Schon einmal einige interne Device deaktiviert" und ja; "ich hab nichts gemacht". Das war die erste Antwort des Benutzers. Eine Testinstallation ist schwierig, uns fehlen momentan die Resourcen (materiell und personell).
Bitte warten ..
Mitglied: cardisch
14.10.2011 um 10:53 Uhr
Kennt dein Notebook auch kein Netzwerk ?!
Schon mal was von Stuxnet gehört ?!
Und was macht iohr, wenn das Toughbook mal den Geist aufgibt..
Richtig, neu kaufen und neu installieren (ich hoffe ihr habt denn auch so etwas wie ein Backup)
Bitte warten ..
Mitglied: KowaKowalski
14.10.2011 um 11:10 Uhr
Auch Dir keinen Gruß,


Zitat von @Tomahawk88:
... Eine Neuinstallation kommt nicht in Frage, auch die Treiber sind alle bereits auf dem neuesten Stand. Dadurch dass es plötzlich auftrat, haben wir auch keinen richtigen Anhaltspunkt.


wie wäre es denn ersteinmal mit einer "Fertiginstallation"?
Bitte warten ..
Mitglied: Tomahawk88
14.10.2011 um 11:20 Uhr
...habe soeben mal alle Geräte wie WWAN, LAN, WLAN, Blauzahn, Seriell, PC-Card, USB, MoDem, etc. im BIOS deaktiviert. Leider ohne Erfolg.
Eine Neuinstallation kommt, wie ich schon einmal gesagt habe, nicht in Frage. Wer neu installieren muss weiß nur die Antwort nicht.
Bitte warten ..
Mitglied: potshock
14.10.2011 um 12:13 Uhr
Hi Tomahawk88 ,

erst mal zum Klassiker ;-) face-wink: Das Löschen der Auslagerungsdatei beim Herunterfahren bremst, da dann die ganze Auslagerungsdatei einmal überschrieben werden muss, was natürlich eine gewisse Zeit dauert.
Start --> Ausführen --> regedit:
Gehe zu HKEY_LOCAL_MACHINE \ SYSTEM \CurrentControlset \ Control \ Session Manager \ Memory Managerment.
In der rechten Fensterhälfte klickt man doppelt auf den Eintrag ClearPageFileAtShutdown und weist ihm den Wert 0 zu.

Eine weitere Möglichkeit den Shutdown zu beschleunigen ist der englischsprachigen Microsoft-Dienst User Profile Hive Cleanup (gibts irgendwo bei MS, mein link führt leider ins Nirvana). Dieser Dienst garantiert ein beenden aller User Sessions beim Abmelden des Benutzers.

Potshock

Edit: ich habe den link doch noch gefunden: http://www.microsoft.com/download/en/details.aspx?id=6676
Bitte warten ..
Mitglied: muftypeter
14.10.2011 um 12:13 Uhr
Hallo,
steht im Eventlog ein Hinweis?

Für das Toughbook gibt es jede Menge Tools. Diese vor dem Shutdown mal beenden. Wenn es dann schneller geht, ist das ein Hinweis.
Sind andere Tasks gestartet (exe im Taskmanager), diese vorher mal beeenden.

Schonmal ohne Netz runtergefahren?


Grüße vom Peter
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
FB und Archer 2 getrennte Netze mit einer WAN-Verbindung
neuhier14Vor 19 StundenFrageRouter & Routing25 Kommentare

Hallo, ich habe eine Fritzbox 7490 und einen Archer C5 mit OpenWRT. Die Fritzbox ist mein Hauptrouter. Ich würde daneben gerne ein komplett getrenntes ...

Entwicklung
Plattformübergreifende Programmierung mit Visual Studio
gelöst nagitaVor 1 TagAllgemeinEntwicklung11 Kommentare

Hallo ich habe mir vor einiger Zeit die aktuellste Version von Visual Studio installiert und bin eigentlich auch recht zufrieden damit. Ich habe vor, ...

Netzwerke
PFSense und Transferprobleme
Xaero1982Vor 1 TagFrageNetzwerke23 Kommentare

Moin Zusammen, leidiges Thema PFSense - ich hab mich mal wieder ran gewagt. Ich hab hier so ein paar VLANs laufen und nen ESX. ...

Datenbanken
Liste als PDF ausdrucken
jensgebkenVor 1 TagFrageDatenbanken6 Kommentare

Hallo Gemeinschaft, Ich habe eine Access Datenbank und darin eine Abfrage in der Kunden Adressen und Kosten angezeigt werden pro Kunde. Nun möchte ich, ...

Exchange Server
Postfach für öffentliche Ordner ist voll
gelöst Tommy525600Vor 1 TagFrageExchange Server6 Kommentare

Hallo an alle, ich habe folgendes Problem: Mein primäres Postfach für öffentliche Ordner ist voll (99,58 GB) (und ja, ich kann auch nix dafür). ...

Linux
Bootable Win7 stick from Raspberry commandline
winlinVor 16 StundenFrageLinux12 Kommentare

Hallo zusammen Ich benötige einen bootfähigen Win7 USB Stick. Muss diesen über meine Raspberry erstellen. Was ist die beste Variante habe schon ein paar ...

Windows Server
Kein Netzwerkzugriff auf Windows Server 2019?
Henk86Vor 1 TagFrageWindows Server8 Kommentare

Ich habe mir einen neuen "Heimserver" mit Windows Server 2019 (evaluation vorerst) aufgesetzt. Gestern habe ich von meinem Hauptrechner einige Daten auf den Server ...

Windows Server
Problem bei Windows 10 Deployment mit MDT
gelöst neophyte2021Vor 1 TagFrageWindows Server7 Kommentare

Hallo, ich habe folgendes Problem, ich habe in einem Artikel auf englisch gelesen, das wenn man mit dem MDT Windows 10 ausrollen will und ...