corraggiouno
Goto Top

WSUS 3.0 - Herunterfahren und Updates installieren wird nicht als erstes vorgeschlagen

Was muss ich denn konfigurieren, das bei den Clients die Option ""Herunterfahren und Updates installieren"" an erster Stelle erscheint.
Wenn dies nicht der Fall ist, fahren die Benutzer ihre Rechner einfach so herunter ohne die Updates zu installieren.
Hat da jemand einen Tipp für mich?

Content-Key: 93768

Url: https://administrator.de/contentid/93768

Ausgedruckt am: 02.10.2022 um 06:10 Uhr

Mitglied: 51705
51705 06.08.2008 um 20:37:17 Uhr
Goto Top
Für Tips sind wir ja da face-wink

1. Eine Anrede wäre nett:

Hallo Corraggiouno,

2. Eine Auskunft zu den Clients wäre hilfreich:

"Herunterfahren und Updates installieren" gibt es beispielsweise bei Win2k nicht.

3. Was hast du denn bisher wie konfiguriert?

GPO, etc.?

4. Einen Gruß würden viele als freundlich werten:

Grüße, Steffen
Mitglied: Corraggiouno
Corraggiouno 07.08.2008 um 09:51:22 Uhr
Goto Top
Ok,
die Clients sind alle Windows XP. Ich habe zwei Gruppen Testgruppe und Produktiv. In die Testgruppe habe ich 3 Clients "reingeschmissen".
Wenn diese nun die Updates vom WSUS erhalten und anschließend installiert haben, muss ja ein Neustart erfolgen, damit die Updates wirksam werden.
Jetzt hat aber der User mehrer Option: Herunterfahren, Neu Starten, Herunterfahren und Updates installieren, Standbymodus, Abmelden.
Ich möchte das wenn auf dem Client Updates installiert wurden, und der User seinen Rechner am Abend herunterfahren möchte die Option Herunterfahren und Updates installieren als erstes zu sehen ist.
Im Moment ist es noch so, das die Option Herunterfahren als erstes zu sehen ist. Der User fährt den Rechner dann herunter, installiert aber die Updates nicht.
Die Benutzerprofile sind über Desktop Authority 7.8 konfiguriert, nicht über die Gruppenrichtlinien. Kann mir da jemand weiterhelfen?
Mitglied: 51705
51705 07.08.2008 um 10:42:20 Uhr
Goto Top
Hallo,

die Option erscheint nicht, da die Updates ja schon installiert sind! Du mußt bei 'Automatische Updates konfigurien' auf Stufe 3 stellen. Die Updates werden dann automatisch geladen und beim Herunterfahren zu Installation angeboten.

Grüße, Steffen
Mitglied: Corraggiouno
Corraggiouno 07.08.2008 um 10:56:34 Uhr
Goto Top
Die Option erscheint schon, nur der User muss sich durch den Abmelde-Prompt scrollen und dann die Option Herunterfahren und Updates installieren selektieren.
Ich möchte aber das der User nicht zu der Option hinscrollen muss, sondern es sofort sieht.
Mitglied: Corraggiouno
Corraggiouno 07.08.2008 um 11:57:13 Uhr
Goto Top
Mit diesem Eintrag, in der Registry

HKEY_LOCAL_MACHINE\ Software\ Policies\ Microsoft\ Windows\ WindowsUpdate\ AU

Erstellen Sie hier einen neuen Wert mit dem Namen "NoAUAsDefaultShutdownOption" als Datentyp REG_DWORD.

Setzen Sie den Wert auf:
1 "Updates installieren und herunterfahren" wird nicht automatisch aktiviert

0 Updates installieren und herunterfahren" wird aktiviert, wenn Updates verfügbar sind

Wird die Option Herunterfahren und Updates installieren dem User zu Verfügung gestellt, leider muss dieser aber erst diese Option selektieren
Mitglied: Corraggiouno
Corraggiouno 07.08.2008 um 12:47:45 Uhr
Goto Top
vielleicht sollte ich mal meine Augen aufmachen, habe anstatt der 0 die 1 eingetragen
Mitglied: 51705
51705 07.08.2008 um 13:55:15 Uhr
Goto Top
Das kannst du auch per GPO setzen.