Bluescreen DRIVER IRQL NOT LESS OR EQUAL tcpip sys ntoskrnl exe

Mitglied: Yannosch

Yannosch (Level 2) - Jetzt verbinden

05.12.2017 um 10:12 Uhr, 3623 Aufrufe, 19 Kommentare, 2 Danke

Hallo zusammen,

Problematik:

admini1 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

BSOD in unregelmäßigen Abständen auf einem 2008R2 Terminalserver.

Lösung:

Deinstallation von Avira Server Security

Mit dem Problem zusammenhängende Beiträge aus dem Netz:

https://support.microsoft.com/en-us/help/3025980/-0x000000d1-stop-error- ...
https://www.drwindows.de/windows-7-allgemein/136272-bluescreens-seit-paa ...

Hotfix:
https://support.microsoft.com/de-de/hotfix/kbhotfix?kbnum=3025980&kb ... Sollte es nicht mit Avira einhergehen.

EDIT: Fragen wie "Warum 2008 R2?" und "Warum Avira auf einem Terminalserver?!?" habe ich mir bereits selbst gestellt - das braucht ihr nicht mehr machen

https://www.avira.com/de/support-for-business-knowledgebase-detail?kbid= ...
Mitglied: BassFishFox
05.12.2017, aktualisiert um 13:04 Uhr
Hallo und Danke.

Das erinnert mich ja fuerchterlich an das hier mit W7.
https://www.administrator.de/forum/bluescreen-d1-tcpip-sys-installiertem ...

BFF
Bitte warten ..
Mitglied: Penny.Cilin
05.12.2017 um 13:35 Uhr
Yepp wollte ich auch grade schreiben, aber @BassFishFox war schneller.

Und zur Information:

Von Avira habe ich IMMER noch keine Rückmeldung erhalten!!!

D.h. die haben sich immer noch nicht gemeldet.

Und ja, wenn man den Web-Schutz bei der Installation NICHT auswählt, ist das System stabil.

P.S. Vor ein paar Jahren hatten Avira genau das gleiche Problem. Damals hat sich Avira auch um Supportanfragen gekümmert.

Gruss Penny
Bitte warten ..
Mitglied: KMUlife
05.12.2017 um 13:50 Uhr
Zitat von Penny.Cilin:
P.S. Vor ein paar Jahren hatten Avira genau das gleiche Problem. Damals hat sich Avira auch um Supportanfragen gekümmert.

Gruss Penny

Wir sind von Avira weg letztes Jahr weil Sie anscheinend nur noch das Privat-Kunden Segment im Blick haben und die Geschäftskunden sind Ihnen irgendwie egal.

Kennt dieser Fehler per Zufall noch jemand mit einem anderen System und weiss an was es liegen könnte? (Ich nehme stark an, zusammenspiel von HW/Treiber).
Andere Käufer und auch ich haben dieses Problem bei einem Medion Erazer x7742 d (amd-ryzen-7-1800x-32gb-ssd-hdd). Leider ist das Problem schon bei der Grundinstallation vorhanden, Platt machen hilft nix. (Aber wenn es was grösseres wird, erstelle ich sonst auch ein eigener Thread. / PN an mich )

LG
KMUlife
Bitte warten ..
Mitglied: BassFishFox
05.12.2017, aktualisiert um 14:34 Uhr
Hallo,

Medion Erazer x7742 d

Das Teil ist doch noch fast neu. Was sagt der Verkaeufer bzw. Medion zu dem Problem?

schon bei der Grundinstallation vorhanden

Grundinstallation von was? W7, dem mitgelieferten W10 oder einem W10 ohne Herstellerzugaben?

Platt machen hilft nix. (Aber wenn es was grösseres wird, erstelle ich sonst auch ein eigener Thread...

Tu das mal.

BFF
Bitte warten ..
Mitglied: Penny.Cilin
05.12.2017 um 14:47 Uhr
Wie gesagt, wenn man die benutzerdefinierte Installation nutzt und dann den Web-Schutz deselektiert, gibt es keine Bluescreens.
ich habe das in langwierigen versuchen herausgefunden. Allerdings weiß ich jetzt nicht, ob Avira das Problem mittlerweile behoben hat.

Gruss Penny
Bitte warten ..
Mitglied: Yannosch
05.12.2017 um 15:07 Uhr
Scheinbar nicht

Ich hatte die volle Palette laufen und hatte von jetzt auf gleich immer Bluescreens.
Bitte warten ..
Mitglied: volki1969
09.12.2017 um 22:24 Uhr
Ich hatte mal einen Rechner, der brachte den Fehler hin und wieder ohne erkennbaren Grund. Hatte alle Komponenten des Rechners einzeln getauscht.

Erst alls ich einen Speicherrigel tauschte hörte das Problem auf. Memtest hatte vorher keinen Fehler gemeldet !

War damals allerdings unter w2003sp3.

Seit dem Speichertausch tauchte der Fehler "IRQ NOT LESS OR EQUAL" nicht mehr auf.
Der Vorspeicher war vom selben Hersteller und aus der gleichen Serie...
Bitte warten ..
Mitglied: Penny.Cilin
10.12.2017 um 11:14 Uhr
Hallo,

ich habe gestern nochmal einen versuch gestartet. Das problem ist immer noch das gleiche, wie ich es in meiner letzten Antwort gepostet habe.

Sobald man den Web-Schutz aktiviert, kommt in kürzester zeit der Bluescreen. Es bleibt also nur, von der Downloadseite Antivirus runterzuladen und die benutzerdefinierte Installation auszuführen. Und den Web-Schutz von der Installation auszuschließen.

Ich habe bei meinen Tests verschiedene Virenscanner getestet. Und NUR bei Avira gab es Probleme.

Der Hotfix, welcher vom Beitragsersteller genannt wurde, ist nicht für Windows Home Premium x64.

Gruss Penny
Bitte warten ..
Mitglied: BassFishFox
10.12.2017, aktualisiert um 15:49 Uhr
Hallo,

Das der Webschutz von Avira BSOD verursacht ist scheinbar nicht so selten.
Wenn man gezielt danach sucht erschrickt man seit wann (bei 2010 hab ich aufgehoert weiter zu suchen) immer mal das Teil die PC abrauchen laesst.
Bring Euch zwar nichts zur Loesung, da Avira nachbessern muss.

BFF
Bitte warten ..
Mitglied: Medion-Enttaeuscht
27.05.2018 um 10:00 Uhr
Hallo KMILife
Ich habe auch das Problem. Rechner gekauft bei Digitec. Ich habe den Grafikkarte-Treiber neu installiert und es hat sich nicht viel verändert. Es ist etwas schlechter geworden. Haben Sie breits eine Lösung gefunden?

Viele Grüsse
Bitte warten ..
Mitglied: Penny.Cilin
27.05.2018 um 11:44 Uhr
Hallo,

schon mal bei Avira ein Ticket eröffnet, in der Hoffnung daß Avira sich um das Ticket kümmert.

Gruss Penny
Bitte warten ..
Mitglied: Medion-Enttaeuscht
27.05.2018 um 14:31 Uhr
ich habe gar kein Avira auf meinem Rechner
Bitte warten ..
Mitglied: BassFishFox
27.05.2018 um 15:31 Uhr
Hallo,

Und warum hängst Du Dich dann an einen Thread, wo es um um einen Fehler mit dem Webschutz von Avira geht?

BFF
Bitte warten ..
Mitglied: Medion-Enttaeuscht
27.05.2018 um 17:17 Uhr
So heisst der Thread : Bluescreen DRIVER IRQL NOT LESS OR EQUAL tcpip sys ntoskrnl exe... und nich Avira.

Avira ist mit Sicherheit nicht der Grund.
Bitte warten ..
Mitglied: BassFishFox
27.05.2018 um 19:11 Uhr
Och doch.

Steht ganz oben mit drin.

Lösung:
Deinstallation von Avira Server Security

Mach einen eigenen Thread auf mit Deinem Problem. Allerdings solltest Du etwas mehr rueberbringen.

BFF
Bitte warten ..
Mitglied: KMUlife
29.05.2018 um 09:23 Uhr
Hi Medion-Enttaeuscht

Nein, keine Lösung gefunden. Achtung, Erfahrungen beruhen auf Medion Erazer x7742 d! Ich habe auch schon sehr gute Medion Gerät im Einsatz gehabt.

Der Ablauf war wie folgt.

1. Problem Digitec gemeldet
2. Gerät Medion geschickt
3. Medion hat Motherboard und Graka ersetzt
4. Ich habe Gerät erhalten und hatte noch am gleichen Tag wieder die selben Fehler
5. Digitec gemeldet
6. Gerät ein weiteres mal Medion geschickt
7. RAM und noch irgendwas wurde ausgetauscht
8. Gerät erhalten, noch am gleichen Tag die selben Fehler
9. Gerät Digitec geschickt und Gutschrift verlangt.
10. Kein Medion mehr gekauft.

Meiner Meinung nach ist ein unterdimensioniertes Motherboard eingebaut, welches nicht mit der 1080ger Graka erfolgreich zusammenspielt. Somit können die noch soviel ersetzen. Das System ist einfach ### konfiguriert.

Grüsse
KMUlife
Bitte warten ..
Mitglied: Medion-Enttaeuscht
29.05.2018 um 10:46 Uhr
Hallo KMULife,

Vielen Dank für die Antwort. Ich habe schon die Lösung gefunden. Es hat zwei Tage gedauert, die mich 2000 Franken gekostet haben.
Die Lösung werde ich an Digitec für 2000 Franken dementsprechned verkaufen.

Viele Grüsse
Bitte warten ..
Mitglied: KMUlife
29.05.2018 um 11:12 Uhr
Zitat von Medion-Enttaeuscht:

Hallo KMULife,

Vielen Dank für die Antwort. Ich habe schon die Lösung gefunden. Es hat zwei Tage gedauert, die mich 2000 Franken gekostet haben.
Die Lösung werde ich an Digitec für 2000 Franken dementsprechned verkaufen.

Viele Grüsse

xD okay...
Das Gerät selber war ja 2000.-. Ich nehme nicht an, dass Digitec Interesse an einer Lösung hat, da Sie nur der Verkäufer sind. Wenn dann musst du es an Medion verkaufen. Und wenn die Lösung gleichteuer ist, wie ein Neugerät, dann bringts nicht viel....^^

LG
KMUlife
Bitte warten ..
Mitglied: Medion-Enttaeuscht
29.05.2018 um 11:38 Uhr
Ja du hast Recht mit Digitec. Medion hat das Problem nicht nur mit einem Rechner sondern mit sehr vielen Rechnern. Daher lohnt es sich für 2000 die Lösung zu kaufen. In deinem Fall, hat der Vorgang mehr als 2000 Fr. gekostet. Der Arbeitsaufwand ist teuerer als die Ersatzteile. Prinzipell jeder x7742 erazer musste das gleiche Problem haben.

Nun ist mein Monitor von LG 43 zoll auch kaputt gegangen :D. Das kann ich leider allein nicht fixen
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Windows 10
Windows 10 Pro mehrere RDP Benutzer
Jannik2018FrageWindows 1016 Kommentare

Hallo zusammen, kann ich bei Windows 10 Pro irgendwie Freischalten das 2 benutzer sich gleichzeitig per RDP verbinden können ...

CPU, RAM, Mainboards
Hardwareanforderung für Remote Desktop
gelöst Diddi-tbFrageCPU, RAM, Mainboards11 Kommentare

Hallo zusammen, ich brauche mal wieder einen Rat von euch. Mein Chef möchte gerne öfter von zu Hause aus ...

Drucker und Scanner
HP LaserJet P3005n muss einmal täglich neu gestartet werden, damit er druckt
HelljumperFrageDrucker und Scanner10 Kommentare

Hallo, seit einiger Zeit macht der Drucker eines Kollegen Probleme: Und zwar geht es um einen HP LaserJet P3005n. ...

Batch & Shell
Infrarot Fernbedienung um in Netflix(Browser Version) etc. zu navigieren
SaiinoxFrageBatch & Shell10 Kommentare

Hallo Zusammen, ich bastle aktuell an einem kleinen Projekt. Idee des ganzen in folgende: Ich bin (notgedrungener)Vodafone Kunde, hab ...

Multimedia & Zubehör
Anforderungen an Telefonanlage
jensgebkenFrageMultimedia & Zubehör10 Kommentare

Hallo Gemeinschaft, bin auf der Suche nach einer Telefonanlage die folgendes können muss: - unterschiedliche Ansagen (z.b. während der ...

Windows 10
Probleme mit SMB1-Netzwerklaufwerken seit Build 2004
cmiit97FrageWindows 109 Kommentare

Moin, ich habe seit dem ich auf einigen Computer das Update 2004 installiert habe, das gemappte Laufwerke die noch ...

Berechtigungs- und IdentitätsmanagementBerechtigungs- und IdentitätsmanagementWebdienste und -serverWebdienste und -serverDatenbankenDatenbankenMonitoring & SupportMonitoring & SupportHybrid CloudHybrid CloudSmall Business ITSmall Business IT