Fake-Telefonnummer

AnkhMorpork
Vielleicht kennt das hier ja schon jeder, aber ich bin erst jetzt darauf gestoßen ...
Ich finde es genial!

Frank geht ran

Bei vielen Online-Bestellungen, Reservierungsformularen oder anderweitig ist die Angabe einer Telefonnummer ein Pflichtfeld. Im Normalfall wird diese jedoch nicht wirklich benötigt, da die Kommunikation meist per E-Mail erfolgt. Wer also nicht gerade etwas per Spedition bestellt, der wird kaum telefonisch kontaktiert.

Es ist für einige daher ärgerlich, Informationen angeben zu müssen, die zur eigentlichen Diensterbringung nicht erforderlich sind. Für die Telefonnummer gibt es da eine einfache Lösung: Frank geht ran. Ein Dienst, der automatisch Anrufe entgegennimmt und »abwimmelt« bzw. darauf hinweist, dass eine telefonische Kontaktaufnahme nicht gewünscht ist.

Franks Nummer lautet:

01631737743

Die Nutzung erfolgt selbstverständlich auf eigene Gefahr.

Quelle: https://www.kuketz-blog.de/empfehlungsecke/#frank

Und weiter:

Neuer Betreiber

Seit Mai 2021 wird Franks Hotline vom Verein Digitalcourage e.V. betrieben.

Mehr Infos unter digitalcourage.de
Alternative: Fake-Nummern der Bundesnetzagentur

Die Bundesnetzagentur hat Telefonnummern im Mobilfunk- und Festnetz veröffentlicht, die dauerhaft abgeschaltet sind:

030 23125000
0221 4710999
089 99998123
069 90009456
040 66969876
0172 9973185
0152 54599371
0171 3920045

Diese Telefonnummern wurden ursprünglich für Medienproduktionen eingerichtet, z.B. wenn in einer Werbeanzeige oder in einem Kinofilm eine echt wirkende Telefonnummer zu sehen sein soll. Ausführliche Infos und weitere Fake-Rufnummern auf www.bnetza.de.


Quelle: https://www.frankgehtran.de/



Gruß vom Ankh

Content-Key: 1699305965

Url: https://administrator.de/contentid/1699305965

Ausgedruckt am: 28.01.2022 um 04:01 Uhr

Mitglied: EliteHacker
EliteHacker 07.01.2022 aktualisiert um 13:34:07 Uhr
Goto Top
Machmal reicht es auch einfach 0000000000 o.ä. einzugeben, denn es wird gar nicht geprüft.

Danke für den Tipp!
Mitglied: Brieftaube
Brieftaube 07.01.2022 um 13:38:16 Uhr
Goto Top
Hallo,

und was ist, wenn der Händler/Dienstleister/... dich doch mal dringend erreichen muss? Zumal in den meisten AGBs der Kunde verpflichtet ist korrekte Angaben zu machen.

Von daher sehe ich die Sache etwas kritisch.

MfG
Mitglied: AnkhMorpork
AnkhMorpork 07.01.2022 um 13:43:18 Uhr
Goto Top
Wenn das so is', gib deine wahre Nummer ein - wo ist das Problem?

Einfach mal abschätzen, was sinnvoll ist - hier ist mal wieder der "gesunde Menschenverstand" gefragt!
Mitglied: Visucius
Visucius 07.01.2022 um 13:52:17 Uhr
Goto Top
Zumal in den meisten AGBs der Kunde verpflichtet ist korrekte Angaben zu machen. Von daher sehe ich die Sache etwas kritisch.

Sorry, das ist wieder mal so typisch Deutsch. Diese ganzen "temporären Mailanbieter" ... alles Verbrecher 😂
Mitglied: AnkhMorpork
AnkhMorpork 07.01.2022 um 13:54:31 Uhr
Goto Top
Naja, wenn nicht "deutsch", wie dann? Sachma ;-) face-wink
Mitglied: Visucius
Visucius 07.01.2022 um 14:01:23 Uhr
Goto Top
Ich sollte auch mal prüfen, wer unter 089.12345678 abnimmt. Immerhin muss der arme Teilnehmer seit Jahren meine Kundenbefragungen abarbeiten ;-) face-wink
Mitglied: AnkhMorpork
AnkhMorpork 07.01.2022 um 14:13:48 Uhr
Goto Top
Btw.: Ich finde die Anmerkung von der @Brieftaube richtig und schlüssing!

Aber wie angemerkt: Der sog. "gesunde Menschenverstand" sollte die Regie führen ...

tgif!
Mitglied: Visucius
Visucius 07.01.2022 um 14:17:54 Uhr
Goto Top
Jaja, ich natürlich auch! Und wehe, jemand missversteht mich da! 😁
Mitglied: AnkhMorpork
AnkhMorpork 07.01.2022 aktualisiert um 14:22:24 Uhr
Goto Top
neeee, man!

Wir smilen doch fleißig ... :-) face-smile
Mitglied: altmetaller
altmetaller 07.01.2022 um 14:47:52 Uhr
Goto Top
Hallo,

und 2 Jahre später wird dein Account geknackt. Du hast eine neue E-Mail-Adresse, die letzte verbliebene Möglichkeit für die 2FA ist laut Anbieter die hinterlegte Telefonnumer. Ach, Moment... :-) face-smile

Einen ähnlichen Fall hatte ich persönlich mal mit Battle.NET - da kam erschwerend hinzu, dass die einen Zugang für eine E-Mail-Adresse in einer Domain aufgeschaltet habe, für die es nicht einmal MX-Einträge gab. Irgendwann habe ich aus neuer Gierde MX-Records gesetzt und war erstaunt, was da so alles reinkam von Blizzard... :-) face-smile

Gruß,
Jörg
Mitglied: AnkhMorpork
AnkhMorpork 07.01.2022 um 14:53:21 Uhr
Goto Top
Auch du, mein Sohn, Brutus ...
Mitglied: EliteHacker
EliteHacker 07.01.2022 um 15:07:22 Uhr
Goto Top
Zitat von altmetaller:

Hallo,

und 2 Jahre später wird dein Account geknackt. Du hast eine neue E-Mail-Adresse, die letzte verbliebene Möglichkeit für die 2FA ist laut Anbieter die hinterlegte Telefonnumer. Ach, Moment... :-) face-smile

Einen ähnlichen Fall hatte ich persönlich mal mit Battle.NET - da kam erschwerend hinzu, dass die einen Zugang für eine E-Mail-Adresse in einer Domain aufgeschaltet habe, für die es nicht einmal MX-Einträge gab. Irgendwann habe ich aus neuer Gierde MX-Records gesetzt und war erstaunt, was da so alles reinkam von Blizzard... :-) face-smile

Gruß,
Jörg

Schon schön peinlich, wenn ein Anbieter immer noch Telefonnummern als zweiten Faktor verwendet statt TOTP.
Mitglied: Ex0r2k16
Ex0r2k16 11.01.2022 um 07:25:47 Uhr
Goto Top
schaut euch doch mal das Google Call Screening an. Finde ich fast besser :) face-smile Klar gibt man dann immernoch seine echte Nummer an, aber man kann nach Annahme noch entscheiden, obs wichtig ist oder nicht. Klappt echt gut.
Mitglied: Visucius
Visucius 11.01.2022 aktualisiert um 08:16:06 Uhr
Goto Top
schaut euch doch mal das Google Call Screening an

Hat was vom Vorzimmerdrachen 😂

Dh. aber doch auch, Google -bekannt für sein spezielles DSGVO-Verständnis - benötigt Deine Kontakte und weiß wer Dich wann, warum und wie häufig anruft!
Mitglied: Ex0r2k16
Ex0r2k16 11.01.2022 um 09:07:36 Uhr
Goto Top
Zitat von @Visucius:

schaut euch doch mal das Google Call Screening an

Hat was vom Vorzimmerdrachen 😂

Dh. aber doch auch, Google -bekannt für sein spezielles DSGVO-Verständnis - benötigt Deine Kontakte und weiß wer Dich wann, warum und wie häufig anruft!

na sicher. Aber Google hat mich jedenfalls noch nicht angerufen um mir nen neues Pixel 6 pro zu verkaufen - schade eigentlich :D
Mitglied: Visucius
Visucius 11.01.2022 aktualisiert um 09:11:30 Uhr
Goto Top
... was heißt verkaufen?! Ich dachte Du stotterst die Pixel-Smartphones mit privaten Daten ab?! :D
Mitglied: Ex0r2k16
Ex0r2k16 11.01.2022 um 10:20:38 Uhr
Goto Top
Zitat von @Visucius:

... was heißt verkaufen?! Ich dachte Du stotterst die Pixel-Smartphones mit privaten Daten ab?! :D

leider zahl ich dafür sogar Geld :( face-sad
Mitglied: KeiosID
KeiosID 25.01.2022 um 16:05:10 Uhr
Goto Top
Zitat von @Brieftaube:

Hallo,

und was ist, wenn der Händler/Dienstleister/... dich doch mal dringend erreichen muss? Zumal in den meisten AGBs der Kunde verpflichtet ist korrekte Angaben zu machen.

Von daher sehe ich die Sache etwas kritisch.

MfG

Aber wie weit kann mich ein Händler verpflichten korrekte Angaben zu machen? Was wäre das Resultat.
Wenn die Telefonnummer als Wiederherstellungsoption verwendet werden soll, verstehe ich das. Aber ich kaufe in onlineshop X etwas, muss mich registrieren und gebe eine Faktelefonnummer an. Erhalte die Ware und der Vorgang ist erledigt. Wozu sollte mich der Onlineshop übers Telefon nochmal kontaktieren?

Wenn ich das gleich Produkt offline kaufe, gebe ich ja bei Barzahlung auch keine Daten an,(es gab mal in Baumärkten die Nachfrage nach PLZ. )
Heiß diskutierte Beiträge
general
Generator für endlose, kostenlose Energie? Ein gut gemachter Schwindel? gelöst beidermachtvongreyscullVor 1 TagAllgemeinOff Topic35 Kommentare

Mahlzeit Kollegen! Wenn ich mich strikt an physikalische Grundsätze halte, müsste ich sagen: Nein. Es ist nicht möglich. Ich stieß aber im Internet auf ein ...

general
FYI: In zwei Tagen zieht LetsEncrypt zahlreiche Zertifikate zurückipzipzapVor 1 TagAllgemeinVerschlüsselung & Zertifikate1 Kommentar

Hallo, zur Info, falls bei Euch übermorgen was knallt: Ruhiges Wochenende! ipzipzap ...

question
"minimale" Cloud-Telefonanlage gesuchtDatenreiseVor 1 TagFrageVoice over IP13 Kommentare

Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach einer Cloud-Telefonanlage, die sich für einen einzelnen Arbeitsplatz eignet und wollte hier fragen, ob jemand dazu einen ...

question
Abschätzung Nutzungsdauer von neuer Serverhardware gelöst lcer00Vor 22 StundenFrageHardware9 Kommentare

Hallo zusammen, bei uns stehen 2022 Neuanschaffungen an. Dabei geht es um einen Backupserver (das Cloud-Konzept überzeugt mich immer noch nicht vollständig ) und demnächst ...

tutorial
IKEv2 VPN Server für Windows und Apple Clients mit Raspberry PiaquiVor 1 TagAnleitungLAN, WAN, Wireless1 Kommentar

Einleitung Das folgende Tutorial erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und ist ein einfaches Framework was die Funktion eines IPsec VPN Servers im groben Rahmen aufzeigt. ...

question
Vorkehrungen für einen StromausfallahussainVor 23 StundenFrageNetzwerke10 Kommentare

Hallo, wir betreiben ein Netzwerk mit 8 Clients, Router, Switches, IP-Telefonen, NAS und einem kleinen Anwendungsserver. Unsere einzige Vorkehrung gegen einen Stromausfall/Blackout ist aktuell eine ...

question
PfSense: nach 27-stündigem Ausfall der Deutschen Telekom streiken IPSec + OpenVPN gelöst vafk18Vor 1 TagFrageNetzwerke9 Kommentare

Einen Gruß aus der Eifel, nachdem wir wieder mal von einer großflächigen Störung der Telekom-Anschlüsse (Ausfall eines DSLAM mit mehreren Tausend Teilnehmern) heimgesucht wurden, deren ...

question
Backup Software für PostgreSQLDaniVor 1 TagFrageDatenbanken11 Kommentare

Moin, für eine Anwendung kommt PostgreSQL 13.5 zum Einsatz. Leider nicht unter Linux, sondern läuft unter Windows Server 2019. Nun gibt es für jeden Kollegen ...