Textformatierung: Interne-, Externe- und Kommentar-Links

Frank
article-picture
Hallo User,

ich möchte Euch hier kurz ein paar interne Textformatierungen vorstellen. Heute sind das: Interne- und Externe- Links

Wie fast jeder hier weiß, kann man in den Beiträgen und den Kommentaren ganz einfach Links hinzufügen, in dem man die URL zum Text einfügt.

Beispiel:
Erzeugt den Link: https://administrator.de

Es gibt aber noch weitere Möglichkeiten, um einen Link schnell und einfach bei uns hinzuzufügen. Wir haben eine interne Textformatierungen die unterschiedliche Codes beinhaltet, die einem Autor das Leben etwas einfacher machen können:

back-to-topExterne Links - es öffnet sich ein neues Fenster oder ein neues Tab (je nach Einstellung im Browser)


Erzeugt den Link: Hier fühlen sich IT-Pros wohl

back-to-topInterne Links - der Link wird ohne neues Fenster geöffnet


Erzeugt: Link Aggregation (LAG) im Netzwerk

Der Titel wird automatisch aus der Datenbank geholt. Der Vorteil dieser Verwendung liegt darin, dass immer der aktuelle Titel des Beitrags mit ausgegeben wird.

Dazu muss man nur die Content-ID wissen, die man entweder über den Link oben im Browser bekommt (die letzte Zahl nach dem letzten Bindestrich), oder man im Beitrag das Beitrags-Menü "Permanent-Link" klickt.

Will man einem eigenen Titel für den Link verwenden muss man ihn einfach nach der Content-ID hinzufügen:
Erzeugt: Klick hier

back-to-topInterne Links zu Kommentaren auf unsere Seite


Seit heute haben wir auch die Möglichkeit direkt auf interne Kommentare zu verlinken.

Dazu muss man nur die Comment-ID wissen, die man entweder über den Link oben im Browser bekommt (wenn man die Kommentarübersicht eingeschaltet hat), oder man innerhalb des Beitrag im jeweiligen Kommentar-Menü "Permanent-Link" klickt.

Beispiel mit dem Titel des Beitrags aus der Datenbank:

Content-ID: 1586053518
Comment-ID: 1596209268

Erzeugt den internen Link: Link Aggregation (LAG) im Netzwerk

Beispiel, wenn man einen eigenen Titel vergeben will:

Erzeugt: Klick hier

Diese Textformatierungen funktionieren in allen Beiträgen, in allen Kommentaren und auch in allen internen Nachrichten. Im Profil-Kommentar funktionieren sie nicht.

Viel Spaß beim Ausprobieren :-) face-smile

Gruß
Frank

Content-Key: 1602616067

Url: https://administrator.de/contentid/1602616067

Ausgedruckt am: 28.01.2022 um 17:01 Uhr

Mitglied: aqui
aqui 09.12.2021 um 18:40:40 Uhr
Goto Top
Klasse, keine _ Underscores mehr bei externen Links mit mehrwortigem Text ! 👍
Mitglied: Looser27
Looser27 10.12.2021 um 07:54:24 Uhr
Goto Top
Super Sache.... :-) face-smile
Mitglied: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer 12.12.2021 um 18:31:03 Uhr
Goto Top
Moin,

mit content-Llinks gibt es falsche Darstellungen. Siehe

https://administrator.de/content/detail.php?id=1611592163&token=483# ...

firefox_screenshot_2021-12-12t17-30-35.772z
Mitglied: Frank
Frank 12.12.2021 aktualisiert um 23:48:25 Uhr
Goto Top
@Lochkartenstanzer

mit content-Llinks gibt es falsche Darstellungen

naja, der zweite Beitrag existiert nicht mehr, daher kann er natürlich auch nichts anzeigen bzw. darstellen. Da wird aber nichts falsch angezeigt. Der zweite ist ein normaler Link, da prüfe ich nicht, ob der Beitrag existiert oder nicht.

Ich sollte noch das Return für den Link entfernen (wenn er ungültig bzw. gelöscht wurde), damit die Formatierung besser stimmt. Wenn ein Beitrag nicht mehr existiert, warum sollten wir ihn anzeigen? Noch ein großer Vorteil, wenn man die internen Links benutzt.

Alternativ könnte ich noch anzeigen: "Beitrag:11612026332 wurde gelöscht". Findet ihr das besser?

:-) face-smile

Gruß
Frank
Mitglied: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer 13.12.2021 aktualisiert um 08:31:41 Uhr
Goto Top
Zitat von @Frank:

@Lochkartenstanzer

mit content-Llinks gibt es falsche Darstellungen

naja, der zweite Beitrag existiert nicht mehr, daher kann er natürlich auch nichts anzeigen bzw. darstellen. Da wird aber nichts falsch angezeigt. Der zweite ist ein normaler Link, da prüfe ich nicht, ob der Beitrag existiert oder nicht.


Das war aber auch schon so, bevor er gelöscht wurde.

Sonst hätte ich es nicht gemeldet.

Leider war @vafk18 zu schnell mit dem Löschen, daß man es nicht mehr nachvollziehen kann.


Ich sollte noch das Return für den Link entfernen (wenn er ungültig bzw. gelöscht wurde), damit die Formatierung besser stimmt. Wenn ein Beitrag nicht mehr existiert, warum sollten wir ihn anzeigen? Noch ein großer Vorteil, wenn man die internen Links benutzt.

Alternativ könnte ich noch anzeigen: "Beitrag:11612026332 wurde gelöscht". Findet ihr das besser?

Normalerweise steht da um den Link herum noch ein Text, der dann seine Sinn verliert und
für den uneingeweihten Leser sieht es dann vermutlich so aus, als ob der Kommentator oder vielleicht gar ein Fragesteller, der sich auf einen gelöschten Thread bezieht, da Unsinnn geschrieben hat. Daher wäre ein Hinweis wie "Beitrag xyz gelöscht" imho sinnvoller. Weil das kann man als Kommemtator oder Fragestelle eher merken und ggf. korrigieren.

lks
Mitglied: Frank
Frank 13.12.2021 aktualisiert um 08:56:43 Uhr
Goto Top
Das war aber auch schon so, bevor er gelöscht wurde.

Nein. Wenn der Inhalt existiert, wird er auch angezeigt (wenn der User ihn auch Entwurf setzt oder ihn löscht, wird er nicht angezeigt). Evtl. haben sie Deine und Seine Aktionen überschnitten. Ich habe in der Programmierung nachgeschaut und kann keinen Fehler erkennen.

Daher wäre ein Hinweis wie "Beitrag xyz gelöscht" imho sinnvoller. Weil das kann man als Kommentator oder Fragestelle eher merken und ggf. korrigieren.

Klar, kann man machen, dabei muss man aber Google beobachten, wie die mit solchen Beiträgen umgehen, wenn dann öfters mal so ein Hinweis drin steht. Google hat nämlich einen "Soft-404 Fehler" erfunden. Das sind Seiten, die Google wie einen 404 Fehler ansehen (auch wenn die Seite Inhalt hat, aber sich z.B. nicht viel über die Zeit darauf ändert) und sie dann aus dem Index rausnimmt (wie z.B. Profile wo eine gewisse Zeit lang nichts mehr neues geschrieben wurde) Finde ich ziemlich dreist, aber so ist Google halt.

Bei normalen Links bleibt zwar der Text stehen, aber wenn die Seite dahinter nicht mehr funktioniert, dann bringt es dem Leser auch nichts mehr.

Gibt es dazu noch weitere Meinungen.
Mitglied: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer 13.12.2021 um 12:06:55 Uhr
Goto Top
Zitat von @Frank:

Das war aber auch schon so, bevor er gelöscht wurde.

Nein. Wenn der Inhalt existiert, wird er auch angezeigt (wenn der User ihn auch Entwurf setzt oder ihn löscht, wird er nicht angezeigt). Evtl. haben sie Deine und Seine Aktionen überschnitten. Ich habe in der Programmierung nachgeschaut und kann keinen Fehler erkennen.

Daher wäre ein Hinweis wie "Beitrag xyz gelöscht" imho sinnvoller. Weil das kann man als Kommentator oder Fragestelle eher merken und ggf. korrigieren.

Klar, kann man machen, dabei muss man aber Google beobachten, wie die mit solchen Beiträgen umgehen, wenn dann öfters mal so ein Hinweis drin steht. Google hat nämlich einen "Soft-404 Fehler" erfunden. Das sind Seiten, die Google wie einen 404 Fehler ansehen (auch wenn die Seite Inhalt hat, aber sich z.B. nicht viel über die Zeit darauf ändert) und sie dann aus dem Index rausnimmt (wie z.B. Profile wo eine gewisse Zeit lang nichts mehr neues geschrieben wurde) Finde ich ziemlich dreist, aber so ist Google halt.

Was ich meinte ist, daß in dem Kommentar, in dem man die content-id reingeschrieben hat, statt dem (toten Link und Text) nur noch ein fester Text erscheint so à la Dieser Beitrag ist nicht mehr verfügbar. Dann sieht man schon im Kommentar, daß da mal ein Link war, der inzwischen tot ist und nicht mehr aufgerufen werden kann.

BTW:

Ich wollte auf Wunsch von @vafk18 im Beitrag Zwei Standorte in Deutschland und EU mit pfSense und FritzBox 7490 für VoIP verbinden meine Kommentare löschen, was aber nciht ehr geht, weil er jeweils darauf geantwortet hat. Kannst Du bei gelegenheit die entsprechenden Kommntare "wegputzen". :-) face-smile


lks


PS:

Übrigens: Als ich den ersten Kommentar in dem erwähnten Beitrag geschrieben und mit content-id verlinkt habe, also bevor der Autor das korrigiert haben konnte, waren beide Anleitungen unter https://administrator.de/content/ zu sehen. Auch nach dem nacheditieren des Kommentars, als ich die beiden direkten Links in den Kommentar eingefügt habe, war dieser "Bug" zu sehen. Ich versuche mal heute im off-topic-bereich einen Test zu machen, ob ich den Fehler nochmal provizieren kann, wenn ich etwas zeit zwischendurch habe.
Mitglied: Frank
Frank 13.12.2021 um 17:04:27 Uhr
Goto Top
Ich wollte auf Wunsch von @vafk18 im Beitrag Zwei Standorte in Deutschland und EU mit pfSense und FritzBox 7490 für VoIP verbinden meine Kommentare löschen, was aber nciht ehr geht, weil er jeweils darauf geantwortet hat. Kannst Du bei gelegenheit die entsprechenden Kommntare "wegputzen".

Is bereits erledigt.

Was ich meinte ist, daß in dem Kommentar, in dem man die content-id reingeschrieben hat, statt dem (toten Link und Text) nur noch ein fester Text erscheint so à la Dieser Beitrag ist nicht mehr verfügbar.

Wenn man die interne Formatierung benutzt also [content:...., erscheint ja kein toter Link. Aber ich kann da auch "Dieser Beitrag ist nicht mehr verfügbar." hin schreiben. Könnte evtl. sinnvoller sein.

Übrigens: Als ich den ersten Kommentar in dem erwähnten Beitrag geschrieben und mit content-id verlinkt habe, also bevor der Autor das korrigiert haben konnte, waren beide Anleitungen unter https://administrator.de/content/ zu sehen.

Ich habe versucht, dass mehrfach nachzubilden und es ist bei mir nie passiert.

Gruß
Frank
Mitglied: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer 13.12.2021 aktualisiert um 17:47:19 Uhr
Goto Top
Zitat von @Frank:

Ich habe versucht, dass mehrfach nachzubilden und es ist bei mir nie passiert.

Vermutlich einer dieser Bugs, die immer nur dann auftauchen, wenn man gerade nicht hinsieht. :-) face-smile

Deswegen hatte ich ja den Autor gebeten es noch stehenzulassen, aber da war es schon zu spät.

lks
Mitglied: Trommel
Trommel 15.12.2021 um 14:40:50 Uhr
Goto Top
Kann man aber auch Unsinn mit machen

google.de
Mitglied: Frank
Frank 15.12.2021 um 15:05:17 Uhr
Goto Top
Kann man aber auch Unsinn mit machen

Das kann man mit jedem Link machen, egal welche Überschrift man ihm gibt.

Sollte so etwas hier absichtlich vorkommen, und es schädlich für unsere Leser sein, wird der Beitrag, Kommentar und der User gelöscht.
Heiß diskutierte Beiträge
question
Abschätzung Nutzungsdauer von neuer Serverhardware gelöst lcer00Vor 1 TagFrageHardware9 Kommentare

Hallo zusammen, bei uns stehen 2022 Neuanschaffungen an. Dabei geht es um einen Backupserver (das Cloud-Konzept überzeugt mich immer noch nicht vollständig ) und demnächst ...

question
Vorkehrungen für einen StromausfallahussainVor 1 TagFrageNetzwerke10 Kommentare

Hallo, wir betreiben ein Netzwerk mit 8 Clients, Router, Switches, IP-Telefonen, NAS und einem kleinen Anwendungsserver. Unsere einzige Vorkehrung gegen einen Stromausfall/Blackout ist aktuell eine ...

tutorial
IKEv2 VPN Server für Windows und Apple Clients mit Raspberry PiaquiVor 1 TagAnleitungLAN, WAN, Wireless1 Kommentar

Einleitung Das folgende Tutorial erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und ist ein einfaches Framework was die Funktion eines IPsec VPN Servers im groben Rahmen aufzeigt. ...

question
Acrobat Reader in 32bit? kein 64?Cougar77Vor 1 TagFrageMultimedia8 Kommentare

Hi, ich versteh grade den Acrobat Reader nicht Wenn ich den aktuellen Reader für die Verteilung im Unternehmen runterlade, installiert es den Reader in der ...

question
Zwei Glasfaseranschlüsse zu einem Lan Netzwerk verbinden gelöst Moritz2009Vor 1 TagFrageNetzwerke7 Kommentare

Hallo zusammen, ist es möglich zwei Glasfaser (FTTH-500Mbits/s) Anschlüsse, mit je einer Fritz!Box 7590 und 7530, in einem Netzwerk zu betreiben? Die Fritz!Boxen werden jeweils ...

question
OS-Installation auf ProLiant Microserver Gen10 Plus schlägt fehl gelöst keine-ahnungVor 8 StundenFrageWindows Installation12 Kommentare

Moin at all, ich habe gestern stundenlang mit der o.g. Kiste gekämpft, um dort ein Windows 2016 (HPE ROK) zu installieren - keine Chance. In ...

question
Macos monterey auf normalen PC installierenjj-webhostingVor 22 StundenFrageMac OS X5 Kommentare

Hallo zusammen, Mich würde mal folgendes interessieren, kann man MacOS Monterey auch auf ein normalen PC installieren? Sprich auf kein Macbook? Wäre für mich interessant, ...

question
Desaster Recovery Replikation ins Rechenzentrum?Leo-leVor 1 TagFrageVirtualisierung8 Kommentare

Hallo zusammen, wir werden zukünftig unsere Landschaft ( VMware 7 + Veeam 11) für den Desaster Recovery Fall in ein RZ ausbreiten. Die Replikation dorthin ...