Scan2Ordner bzw. Ordner scannen von Ricoh Systemen aus.

Mitglied: Phil86

Phil86 (Level 1) - Jetzt verbinden

06.09.2011 um 16:02 Uhr, 38611 Aufrufe, 9 Kommentare

Hier eine Anleitung, wie das Scannen in einen vorhandenen Ordner auf dem PC, von einem Ricoh System realisiert werden kann.

Scannen einrichten an Ricoh-Systemen: SCAN2ORDNER
(Vom Ricoh-System aus in einen Ordner am PC scannen.)

1. “Anwenderprogramm“ aufrufen, Taste am System: [◊/123]
2. “Systemeinstellungen“ betätigen,
3. “Administrator-Tools“ betätigen,
4. “Adressbuchverwaltung“ betätigen,
5. “Neues Programm“ betätigen,
6. Einen Namen vergeben wie das Ziel später auf dem System heißen soll,
7. Auf den Reiter “Auth.-Info“ wechseln,
8. Weiter scrollen bis zum Punkt “Ordnerauthentifizierung“,
hier “ And. Auth.-Info festlegen“ wählen und den Login Anwendernamen und Passwort des PC´s, auf dem gescannt werden soll, eintragen, mit OK bestätigen,
9. Auf den Reiter “Ordner“ wechseln und den entsprechenden Ordnerpfad des Ordners auf dem PC eingeben und mit “OK“ bestätigen,
jetzt einmal wenn im System vorhanden auf “Verbindungstest“ klicken, um zu testen ob eine Verbindung zum PC stattfinden kann,
10. TIPP: Möglichst als Rechnernamen nicht einen Namen eintragen, sondern eine IP-Adresse des Rechners.
11. TIPP: Das System muss selber im Netzwerk angebunden sein, bzw. sollte es Netzwerkdaten der Umgebung eingetragen haben…..
12. Das neu angelegte Ziel befindet sich nun im Scanmenü der Maschine und kann gewählt werden.

Bei Fragen.....

Viel Spaß beim Scannen....

MfG

Phil86
Mitglied: 60730
60730 (Level 5)
06.09.2011 um 16:10 Uhr
Moin,

  • zu Punkt 10?
Welchen Grund hat das denn?

  • zu Punkt 11?
Meinst du nicht, dass das eh Grundsätzlich so sein muß - bzw. dass man sowas wie DNS nicht umsonst erfunden hat?

  • zu Punkt A)
Ich würde ja vorher einen speziell dafür zu nutzenden Benutzer und eine Freigabe auf dem Ziel anlegen und dem Benutzer die Berechtigungen auf der Freigabe erteilen, bevor ich mich an den MUFU/Kopierer mache.


Gruß

edit
"Eigentlich" finde ich Anleitungen - bzw. wenn dahinter etwas Mühe steckt gut und Lobenswert, wenn jedoch das RTFM deutlich besser und umfangreicher ist, verstehe ich nicht, warum man(n) sich so eine Mühe macht.
Von daher leider von mir ein [Nicht hilfreich]
Bitte warten ..
Mitglied: Phil86
06.09.2011 um 16:14 Uhr
Sicherlich kann man einen allgemeinen Benutzer anlegen, den man z.b. SCAN nennt mit nur schreibrechten. Und richtet diesen im Menü des MFP einmalig ein.
Trägt dann sämtliche Ziel hinzu. Aber diese Anleitung ist nur EINE der ARTEN wie es geht.

Schließlich kann ich auch LDAP scannen einrichten / Scan2Email / Scan2Me usw.... wie gesagt, dies ist nur eine Variante....
Bitte warten ..
Mitglied: xm-bit
09.09.2011 um 08:40 Uhr
Moin moin,

das hört sich ja schon ganz gut an. Wenn man jetzt noch beachtet, auf welches Ziel man scannern möchte.

Dann sollte man bei den Windows 7 und Server 2008 Systemen auf der MFP selber noch die Anwenderauthentifizierung auf V2 umstellt.

Das lässt sich am besten per telnet realisieren.

Hierzu einfach per Putty auf die MFP verbinden,

per show config lässt man sich die Config anzeigen

sollte
smb Client Auth 0
smb Client Port 139
dort stehen,

kann man mit den Befehlen

smb Client Auth 1
und smb Client Port 445

die config ändern.

Wenn das geschehehn ist, meldet man sich mit logout ab, sodass die Config auch gespeichert wird.

Dann klappt auch mit der Authentifizierung.


mfg
Sascha
Bitte warten ..
Mitglied: aleksandar
12.09.2011 um 10:00 Uhr
Morgen,

frage zur Sascha,

was bringt es wenn man es auf die V2 umstellt?

Grüß
Aleksandar
Bitte warten ..
Mitglied: xm-bit
12.09.2011 um 15:18 Uhr
Hallo Aleksandar,

bei mir war es so, das die Server auf denen ich die Maschinen bis jetzt angebunden habe, als Benutzerauthentifizierung, immer V2 aktiv hatten.

Da kommt man mit der Voreinstellung, welche auf den MFP standardmäßig gesetzt sind nicht weiter.
Es gibt immer nen Authentifizeirungsfehler.

Mann könnte zwar die Authentifizierung am Server ändern, aber das macht doch keiner, oder???


lg
Sascha
Bitte warten ..
Mitglied: aleksandar
12.09.2011 um 15:27 Uhr
Hmm also wir haben verschiedene Ricoh Geräte z.B. Aficio MP 2851.
Habe einfach einen User angelegt den unter Geräteeinstellungen - Dateiübertragung den dort eingetragen.
Sonst habe ich bei den Freigaben auf den Rechner den gleichen User eingetragen und das wars.
War egal ob es Win 7 oder Win XP, hat immer funktioniert.
Bitte warten ..
Mitglied: Alchimedes
07.05.2012 um 10:03 Uhr
Hey Phil86,

wir nutzen ebenfalls Ricoh Drucker in unserer Netzwerkumgebung.
Die User haben alle einen Ordner in dem die gescannten Daten reinrauschen.
Die Konfiguration direkt auf dem Geraet ist umstaendlich. Viel angenehmer ist es
ueber den Browser zu arbeiten.
Dazu einfach die IP-Adresse des Ricohdruckers in den Browser tippen.

und Ende aus Mickymaus

Gruss
Bitte warten ..
Mitglied: Phil86
06.06.2013 um 14:35 Uhr
Hallo Alchimedes,

daher auch die Überschrift.... von den Ricoh Systemen aus... :-) face-smile
Mit dem Browser geht das natürlich einfacher.

Eine andere Variante ist ein kleines Tool... der Smart Device Monitar for Admin.... damit gehts auch.

Gruss
Bitte warten ..
Mitglied: Onkelrossie
04.09.2013 um 17:14 Uhr
Leider funktioniert es bei mir nicht mehr mit dem Windows Server 2012 - siehe folgenden Beitrag: https://www.administrator.de/contentid/216116


Viele Grüße,
Wolfgang
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
MikroTik RouterOS
Simples VLAN bringt mich zur Verzweiflung
gelöst Daniel26Vor 1 TagFrageMikroTik RouterOS30 Kommentare

Moin, ich bin sehr neu im Mikrotik-Bereich, aber schon dabei, aufzuegeben. Wir verbauen in unserer Hardware Switche von Mikrotik. Bisher waren da Netgear-Teile drin, ...

Microsoft
STRG + ALT + ENTF
TezzlaVor 1 TagAllgemeinMicrosoft12 Kommentare

Mahlzeit zusammen, wir haben gerade im Kollegenkreis über Sinn und Unsinn der Sperrbildschirmentriegelung STRG + ALT + ENTF unter Win10 diskutiert. Mich würde hierzu ...

Video & Streaming
Streamingplattform mit eigenen Servern
gelöst icegetVor 1 TagFrageVideo & Streaming6 Kommentare

Hallo liebe Community, ich würde gerne via Amazaon AWS (oder andere Cloudanbietern) mehrere Serverinstanzen (Streaming) starten, um z.B. 2000 Personen den selben Stream den ...

Hardware
Outdoor LAN sichern mit oder ohne Fritzbox Verständnis Frage
bluescreenVor 1 TagFrageHardware14 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe die letzten Stunden schon viel hier gelesen, stehe aber ein wenig auf dem Schlauch, wie und wo ich weiter suchen ...

Windows Server
Nutzer als lokaler Admin in Windows Server 2019
hanheikVor 1 TagFrageWindows Server6 Kommentare

Hallo, in SBS 2011 konnte ich ganz einfach einen Nutzer als lokalen Admin einstellen. Windows fragte dann, für welchen Rechner; Rechner auswählen; fertig! In ...

Windows Netzwerk
Telefone im Netzwerk bekannt machen
jannik0205Vor 19 StundenFrageWindows Netzwerk13 Kommentare

Hallo Zusammen, In unserem Unternehmen gibt es eine Telefonanlage mit eigenem Telefonienetz (192.168.5.X). Schließe ich ein Telefon an eine Netzwerkdose, bekommt es vom DHCP- ...

Switche und Hubs
Zwei Lancom GS-315XP Switche VLAN verbinden
wieoderwasVor 1 TagFrageSwitche und Hubs14 Kommentare

Hallo zusammen, wir haben zwei neue Lancom GS-315XP Switche bekommen. An einem dieser Switche sind Lancom Accesspoints angeschlossen. Ich verzweifel gerade an der Verbindung ...

Datenschutz
Übergang von "Sorgfaltspflicht" im Datenschutz
ukulele-7Vor 1 TagFrageDatenschutz7 Kommentare

Hallo zusammen, mir ist eine, zugegeben eher juristische, Frage in den Sinn gekommen. In unserer Branche arbeiten wir mit sensiblen, personenbezogenen Daten die natürlich ...