jimmmy
Goto Top

Mac und Privatsphäre und Telemetrie

Hey!

Ich weigere mich ja notorisch auf Mac umzusteigen und nutze seit eh und je Linux für fast alle Angelegenheiten. Im Bereich der Foto- und Videobearbeitung steht allerdings eine Windows-Kiste bereit.

Jetzt steht ein HW-Upgrade an und ich war auf der Suche nach leisen UND leistungsstarken Laptops... bis ich damals auf M1 von Mac gestoßen bin (und mittlerweile M2).

Meines Wissens nach ist die gigantische Grafikleistung und die beinahe fehlende Wärme einfach durch nichts zu toppen. Das Ding ist leise und liefert problemlos 4K-workflow für cut und color grading etc. Jetzt stehe ich kurz davor mir nen Mac für den Zweck zuzulegen (obwohl mich die ganze Marketingstrategie von denen stets nur geärgert hat!).

Da ich bisher nichts mit Mac OS zu tun hatte, frage ich mich, wo sind die Infos über die Telemetrie und sonstige 'Abhörmaßnahmen' von Apple? Ich finde kaum etwas außer vielleicht das hier: https://www.macuser.de/threads/datenschutz-einstellungen-fuer-mac-os-x-i ...

Wie verhält sich ein Mac in Bezug auf Schnüffelei und Fernsteuerung?

Intel hat bekanntlich IME, Windows ist eine reine 'Abhörkiste', warum findet man so wenig diesbezügölich über Macs?

Grüße
Jim

Content-Key: 6673386578

Url: https://administrator.de/contentid/6673386578

Printed on: July 20, 2024 at 06:07 o'clock

Mitglied: 3063370895
3063370895 Apr 06, 2023 updated at 20:31:41 (UTC)
Goto Top
Hi,

Detaillierte Studien wie z.B. SiSyPHuS kenne ich für Mac OS leider nicht.

Apple hat weit weniger Telemetrie etc. als Windows, ist aber auch nicht ohne.
Apple hat z.B. einen remote killswitch und kann jederzeit Apps auf deinem Gerät deaktivieren
interessante Artikel für dich:

https://eclecticlight.co/2020/08/09/last-week-on-my-mac-heavy-hand-on-th ...
https://sneak.berlin/20201112/your-computer-isnt-yours/

empfohlene /etc/hosts für mac os (gut möglich dass dann das eine oder andere Feature rumzickt):

0.0.0.0 gs-loc.apple.com
0.0.0.0 gsp64-ssl.ls.apple.com
0.0.0.0 api.smoot.apple.com
0.0.0.0 gs-loc.ls-apple.com.akadns.net
0.0.0.0 xp.apple.com
0.0.0.0 gs-loc-new.ls-apple.com.akadns.net
0.0.0.0 fbs.smoot.apple.com
0.0.0.0 configuration.ls.apple.com
0.0.0.0 valid.apple.com
0.0.0.0 gsas.apple.com
0.0.0.0 gsp64-ssl.ls-apple.com.akadns.net
0.0.0.0 radarsubmissions.apple.com
0.0.0.0 cf.iadsdk.apple.com
0.0.0.0 iadsdk.apple.com
0.0.0.0 aidc.apple.com
0.0.0.0 lcdn-locator.apple.com
0.0.0.0 cl2.apple.com
0.0.0.0 cds.apple.com
0.0.0.0 se2.itunes.apple.com
0.0.0.0 gsp-ssl.ls.apple.com
0.0.0.0 gsp57-ssl-revgeo.ls.apple.com
0.0.0.0 pancake.apple.com
0.0.0.0 internalcheck.apple.com
0.0.0.0 xp.itunes-apple.com.akadns.net
0.0.0.0 lcdn-locator-usuqo.apple.com.akadns.net
0.0.0.0 me.apple-dns.net
0.0.0.0 gsp57-ssl-locus.ls.apple.com
0.0.0.0 se-edge.itunes.apple.com
0.0.0.0 gsp57-ssl-background.ls-apple.com.akadns.net
Member: michi1983
michi1983 Apr 06, 2023 at 20:37:13 (UTC)
Goto Top
Zum Video und Photo bearbeiten brauchst du kein Internet. Ansonsten nutzt der Aluhut oder eine Firewall die alles dicht macht.
Member: jimmmy
jimmmy Apr 06, 2023 at 20:45:41 (UTC)
Goto Top
Quote from @3063370895:

Hi,

Detaillierte Studien wie z.B. SiSyPHuS kenne ich für Mac OS leider nicht.

Apple hat weit weniger Telemetrie etc. als Windows, ist aber auch nicht ohne.
Apple hat z.B. einen remote killswitch und kann jederzeit Apps auf deinem Gerät deaktivieren
interessante Artikel für dich:

https://eclecticlight.co/2020/08/09/last-week-on-my-mac-heavy-hand-on-th ...
https://sneak.berlin/20201112/your-computer-isnt-yours/

empfohlene /etc/hosts für mac os (gut möglich dass dann das eine oder andere Feature rumzickt):

Danke! Ja, über den Killswitch habe ich schon mal gehört. Das ist quasi IME extended :D

Gibts denn da Software, die das Abschalten der Schnüffelei erleichert bzw. zentralisiert? So ala ShutUp10 für Windows.


Quote from @michi1983:

Zum Video und Photo bearbeiten brauchst du kein Internet. Ansonsten nutzt der Aluhut oder eine Firewall die alles dicht macht.

Naja... updates wirst du schon brauchen, ob für den Mac selbst oder für die Software drauf.
Das kann man alles wie beim Win in einer ipfire reglementieren. Dafür müsste man wissen, was der Mac für seine Updates braucht und ob er nicht schon über diese Verbindungen alles rausquaselt.

Hat da jemand Erfahrung diesbezüglich?
Member: maretz
maretz Apr 07, 2023 at 04:53:28 (UTC)
Goto Top
Zitat von @jimmmy:
Quote from @michi1983:

Zum Video und Photo bearbeiten brauchst du kein Internet. Ansonsten nutzt der Aluhut oder eine Firewall die alles dicht macht.

Naja... updates wirst du schon brauchen, ob für den Mac selbst oder für die Software drauf.
Das kann man alles wie beim Win in einer ipfire reglementieren. Dafür müsste man wissen, was der Mac für seine Updates braucht und ob er nicht schon über diese Verbindungen alles rausquaselt.

Nein, wenn dein Rechner offline ist brauchst du auch keine Updates. Warum denn - solang die Kiste mit nix spricht gibts auch keinen Angriff ...

In deinem Fall würde ich einfach ne Firewall vorschalten und schauen. Denn der Mac an sich macht jetzt nicht viel - ok, er fragt nach Updates usw... Dann kannst du immernoch alles zumachen was dich stört. Denn was hilfts dir das der MAC nichts sendet wenn aber dann deine Applikation XYZ dafür dein ganzes Dateisystem ins Internet bläst?
Mitglied: 2423392070
2423392070 Apr 07, 2023 at 06:01:43 (UTC)
Goto Top
Apple an sich ist nicht besser als Microsoft. Eigentlich schlimmer, weil aus unbekanntem Grund, die Vorstellung über Apples Evilness bei seinen Jüngern geradezu romantisch und dumm ist.

Die Apps, so wie die heute aus dem Store kommen, sind für dich jedesmal noch einzeln zu betrachten.
Progressive (Web) Apps sind wortwörtlich progressive beim Plaudern.

Wenn dir vermeintliche oder echte Freiheiten und Rechte wichtig sind, dann ist Apfel eigentlich ein No Go. Man bekommt dort auch kein echtes Eigentum an der Hardware sondern nur Nutzungsrechte die wie Eigentum aussehen.
Member: jimmmy
jimmmy Apr 07, 2023 at 06:55:57 (UTC)
Goto Top
Quote from @maretz:

Nein, wenn dein Rechner offline ist brauchst du auch keine Updates. Warum denn - solang die Kiste mit nix spricht gibts auch keinen Angriff ...

In deinem Fall würde ich einfach ne Firewall vorschalten und schauen. Denn der Mac an sich macht jetzt nicht viel - ok, er fragt nach Updates usw... Dann kannst du immernoch alles zumachen was dich stört. Denn was hilfts dir das der MAC nichts sendet wenn aber dann deine Applikation XYZ dafür dein ganzes Dateisystem ins Internet bläst?

Also das Ding komplett vom Internet abhängen, das ist heutzutage zumindest in dem Szenario nicht realistisch. Updates für die Software brauche ich so oder so (ja, da wird gewiss auch telemetrisch etwas übermittelt).
Dann müsste ich mir ne mobile Firewall bauen, um es auf dieser Ebene etwas abzuschotten.


Quote from @2423392070:

Apple an sich ist nicht besser als Microsoft. Eigentlich schlimmer, weil aus unbekanntem Grund, die Vorstellung über Apples Evilness bei seinen Jüngern geradezu romantisch und dumm ist.

genau das meine ich eben auch. Mich wundert es richtig, dass man kaum etwas über die Datensammelwut von Apple findet. Über Windows dafür jede Menge. Da hängt so ein heiliger Nimbus über Apple.


Die Apps, so wie die heute aus dem Store kommen, sind für dich jedesmal noch einzeln zu betrachten.
Progressive (Web) Apps sind wortwörtlich progressive beim Plaudern.
Da würde ich auf open source setzen. Homebrew oder so hieß doch die rep für Mac glaub. So etwas wie Fdroid für Android. Außer halt den Apps für Video und Foto, da komm ich nicht umhin, denn dafür ist die Kiste da.


Wenn dir vermeintliche oder echte Freiheiten und Rechte wichtig sind, dann ist Apfel eigentlich ein No Go. Man bekommt dort auch kein echtes Eigentum an der Hardware sondern nur Nutzungsrechte die wie Eigentum aussehen.

Das ist klar. Die Windowskiste habe ich auch nur widerwillig genutzt, aber es gibt nun mal nichts wirklich Taugliches im Foto- und Videobereich für Linux. Vor allem (wie ich oben erwähnt habe), gibt es KEINERLEI Laptops mit vergleichbarer Leistung + Lautstärke. Da kommt meines Wissens nach nichts in die Nähe.... leider.
Mitglied: 2423392070
2423392070 Apr 07, 2023 at 07:08:03 (UTC)
Goto Top
Ich habe ein XPS17 mit dicker CPU und GPU Dienstag geliehen bekommen von Dell und außerhalb von Spielen ist das Gerät oft lautlos, wenn auch nicht passiv.

Falls GPU wirklich wichtig ist, wäre mir eine 40x0 wichtiger als irgend ein Apfel der mit Dual oder Tripple Monitoren, oder Daisy Chaining nicht klar kommt, weil Applefurt mich entschieden hat, dass ich das nicht brauche.
M2 und M2 ist nicht Mal mehr einf Nische sondern was für den dritten Teil von Iron Sky.
Member: StefanKittel
StefanKittel Apr 07, 2023 at 07:53:50 (UTC)
Goto Top
Moin,

Meine Meinung

für mich immer noch der Knackpunkt ist: Mit Mac wird man nur glücklich, wenn man das Ding out of the Box genau so verwendet wie Apple das vorgesehen hat. Sobald Du anfängst Dinge zu ändern oder zu konfigurieren die dafür nicht vorgesehen sind, wirst Du wahnsinnig.

Dies typische: "Mac, mach bitte mal (jetzt) X".
Mac: "Nö, mache ich wenn die beste Zeit dafür ist" oder schlicht "Nein".

Mac ist halt kein PC der aus einzelnen Komponenten und Programmen besteht sondern eine Einheit.

Gehe davon aus, dass Du die Telemetrie nicht abschalten kannst.

Stefan
Member: StefanKittel
StefanKittel Apr 07, 2023 at 07:55:28 (UTC)
Goto Top
Zitat von @jimmmy:
Quote from @2423392070:
Apple an sich ist nicht besser als Microsoft. Eigentlich schlimmer, weil aus unbekanntem Grund, die Vorstellung über Apples Evilness bei seinen Jüngern geradezu romantisch und dumm ist.
genau das meine ich eben auch. Mich wundert es richtig, dass man kaum etwas über die Datensammelwut von Apple findet. Über Windows dafür jede Menge. Da hängt so ein heiliger Nimbus über Apple.
Bessere Lobby und andere Art von Usern.

Die meisten Windows-User hassen Microsoft.
Die meisten Mac-User lieben Appe.
Mitglied: 3063370895
3063370895 Apr 07, 2023 at 07:55:45 (UTC)
Goto Top
Mitglied: 2423392070
2423392070 Apr 07, 2023 at 08:01:58 (UTC)
Goto Top
Zitat von @StefanKittel:

Zitat von @jimmmy:
Quote from @2423392070:
Apple an sich ist nicht besser als Microsoft. Eigentlich schlimmer, weil aus unbekanntem Grund, die Vorstellung über Apples Evilness bei seinen Jüngern geradezu romantisch und dumm ist.
genau das meine ich eben auch. Mich wundert es richtig, dass man kaum etwas über die Datensammelwut von Apple findet. Über Windows dafür jede Menge. Da hängt so ein heiliger Nimbus über Apple.
Bessere Lobby und andere Art von Usern.

Die meisten Windows-User hassen Microsoft.
Die meisten Mac-User lieben Appe.

Einen OEM zu hassen geht zu weit.

Es gibt sicherlich viele Tätigkeiten die mit Apple sehr gut erledigt werden können.
Wenn man größere Konfigurationen administrieren muss und Apple Geräte ins Spiel kommen steigt der Aufwand massiv.

Mich persönlich stört die einseitige Wahrnehmung.
Jede Woche erzählt mir jemand, dass Apple nicht nur sicherer ist, sondern das auch vom Design her sein soll.
Ein Hinweis auf die CVEs wird dann immer mit dummen Gewicht quittiert.
Apple.ist sicher dabei zukünftig immer wieder immer mehr Umsatz zu machen und ganz sicher immer für die selbe Sache nur mit höherer Nummerierung.
Member: jimmmy
jimmmy Apr 07, 2023 updated at 08:26:15 (UTC)
Goto Top
Booaah, Leute! Ich wollte mir endlich mal nen Mac kaufen! :D
Dann wäre ich ein klassischer Windows User auf einem Mac: Ich hasse Mac, nutze ihn aber. Hehe.

Ok, ich sehe schon, dass meine eigenen Vermutungen sich bestätigen und mir ordentlich Steine in den Weg legen.
Aber es ist sehr gut, die Infos dazu mal gesammelt aufzufinden!

Aber dann ist ja Win noch besser in den Griff zu bekommen als Mac oder nicht? Also verhältnismäßig.

Verdammt.
Davinci Resolve gibts ja für Linux. Die Frage ist allerdings, ob es wirklich so flüssig läuft. Für Fotobearbeitung kenne ich nichts, was auf Linux läuft. Affinity schippern nur mit Win und Mac. Das Problem ist aber wirklich die Laufstärke. Klar, wenn man nichts macht, dann ists auch leise. Wenn man aber mal 33MP Fotos bearbeitet und dann auch noch Videos schneiden will... dann wird man Kopfhörer brauchen.

Oder ich muss mich von mobiler Bearbeitung verabschieden und beim StandPC bleiben.

#Edit:
oder ich leiste mir nen Tuxedo mit Wasserkühlung (ich glaub das ist ein Neo 17) und bastle Affinity mit Wine bzw. Bottles. Soll angeblich funktionieren. Puh...
Mitglied: 2423392070
2423392070 Apr 07, 2023 at 09:01:08 (UTC)
Goto Top
Die Software die du einsetzen willst, können die unter Win und Mac überhaupt überproportional von der GPU profitieren.

Ich habe eben mal kurz Handbrake angemacht und einen 4K Video auf der 4080 des XPS17 laufen lassen. Es ist schon leicht schräg, wie schnell die zwei Durchgänge fertig sind und CPU und GPU sich langweilen.
Von professionellen Bilder bearbeiten habe ich jedoch keine Ahnung.
Member: jimmmy
jimmmy Apr 07, 2023 updated at 09:06:05 (UTC)
Goto Top
Quote from @2423392070:

Die Software die du einsetzen willst, können die unter Win und Mac überhaupt überproportional von der GPU profitieren.

meinst du damit, dass unter Linux die GPU nicht optimal ausgenutzt wird (was ich vermute)?

Ich habe eben mal kurz Handbrake angemacht und einen 4K Video auf der 4080 des XPS17 laufen lassen. Es ist schon leicht schräg, wie schnell die zwei Durchgänge fertig sind und CPU und GPU sich langweilen.
Von professionellen Bilder bearbeiten habe ich jedoch keine Ahnung.

hmm... hast du ne Möglichkeit bei Davinci Resolve ne 4K timeline einwenig zu bearbeiten + ein Paar Effekte reinzuhauen und zu schauen, wie die Lautstärke ist?

Die meisten konzentrieren sich auf die Renderinggeschwindigkeit. Mir gehts eher um die Lautstärke (UND um Geschwindigkeit).
Member: Tufkabb
Tufkabb Apr 08, 2023 at 21:15:47 (UTC)
Goto Top
Hmm der arme IT Azubi, der bei der IHK mit einem MacBook aufschlägt, kann einem schon leid tun bei solch unvoreingenommenen Prüfern.
Member: jimmmy
jimmmy Apr 15, 2023 at 13:04:17 (UTC)
Goto Top
Ich brauch noch etwas Input damit ich mich endlich zwischen Mac und Win für einen Creative-Laptop entscheiden kann. :D

Da ich Linux eh für den Zweck leider nicht nutzen kann (in Bildbearbeitung noch keine ernstzunehmende Software), geht es wirklich um eine Entscheidung zwischen Pest oder Cholera. Wenn ichs recht verstehe, kann ich Windows eher etwas beschränken was Datenspaziergänge zu M$ angeht. Bei Mac ist es kaum bis nicht möglich.

Die Frage ist, wie es sich mit Win11 verhält. Auch ist es die Frage, inwiefern man die Beschränkungen von Windows ernst nehmen kann und inwiefern sie eher einen Schein aufbauen.

Ist es also am Ende völlig egal, ob man Win oder Mac hat (in Bezug auf privacy)?
Member: michi1983
michi1983 Apr 15, 2023 at 13:28:27 (UTC)
Goto Top
Diese Diskussion ist doch witzlos.

Was hast du denn für ein Smartphone?
Member: jimmmy
jimmmy Apr 15, 2023 at 13:32:09 (UTC)
Goto Top
Quote from @michi1983:

Diese Diskussion ist doch witzlos.

Was hast du denn für ein Smartphone?

warum ist sie witzlos?
Ich habe ein Pixel mit GrapheneOS drauf.
Member: michi1983
michi1983 Apr 15, 2023 at 14:10:52 (UTC)
Goto Top
Zitat von @jimmmy:
warum ist sie witzlos?
Weil dir bereits gesagt wurde, dass wenn es dir tatsächlich um Datenschutz geht, du einfach die Firewall dicht machst.
Fakt ist, du suchst ein Gerät mit dem du deine Photos und Videos bearbeiten kannst.
Du wirst für diesen Zweck schlichtweg nichts besseres finden als ein Apple Produkt.

Ich habe ein Pixel mit GrapheneOS drauf.
Und du nutzt sicherlich keinerlei social media apps.
Member: jimmmy
jimmmy Apr 15, 2023 at 14:21:21 (UTC)
Goto Top
Quote from @michi1983:

Zitat von @jimmmy:
warum ist sie witzlos?
Weil dir bereits gesagt wurde, dass wenn es dir tatsächlich um Datenschutz geht, du einfach die Firewall dicht machst.
Fakt ist, du suchst ein Gerät mit dem du deine Photos und Videos bearbeiten kannst.
Du wirst für diesen Zweck schlichtweg nichts besseres finden als ein Apple Produkt.

Ich habe ein Pixel mit GrapheneOS drauf.
Und du nutzt sicherlich keinerlei social media apps.

Also was ich sonst nutze, ist hier nicht das Thema. Social Media App (es ist eine einzige) läuft im getrennten Profil und bietet mir keine Probleme. Im privaten Profil ist keine einzige closed source app mit Trackern da. Aufm Laptop läuft QubesOS. Also das ist nicht das Problem ;)

Die Frage ist eben, inwiefern Win und Mac in Bezug auf Datenschutz unterscheidbar sind.
Hinter Firewall zu setzen (oder per DNS-Listen) bestimmte Seiten blocken, ist eine relative Voraussetzung. Es ist aber weiterhin die Frage, inwiefern man sagen kann, dass eins von beiden Systemen besser handelbar ist in Bezug auf Datenschutz.

Der einzige Grund für Mac ist nur seine unglaublich geringe Wärmeentwicklung. Das Ding ist somit extrem leise. Alles andere halte ich für Mythen. Aber darum solls hier gar nicht gehen.
Member: michi1983
michi1983 Apr 15, 2023 at 15:25:12 (UTC)
Goto Top
Zitat von @jimmmy:
Alles andere halte ich für Mythen.
Aber darum solls hier gar nicht gehen.

Ich dachte es geht darum, dass du deine Hardware upgraden musst?

Bitte kauf dir einfach den teuersten und besten und leisesten Windows Laptop den du kriegst am Markt.
Danach lasse ich dich 30 Min auf einem MacBook Air M2 arbeiten. Dann kannst du ja selber entscheiden was Mythos ist und was nicht ­čśé
Member: maretz
maretz Apr 15, 2023 at 20:09:34 (UTC)
Goto Top
Ganz ehrlich - ich hab langsam das Gefühl du möchtest hier einfach nur versuchen den üblichen "Flame-War" zwischen Apple u. Windows zu entzünden. Leider ziemlich erfolglos.

Wenn es dir wirklich um die Frage geht - kauf dir ne gescheite Firewall u. lasse bei bedarf tcpdump,... mitlaufen. Oder kauf dir halt das wo dir die Farbe des Gehäuses besser gefällt. Und ja - keine sorge, wir haben alle mitbekommen das du natürlich der Linux-Geek bist der ja eh alles mit Linux machen möchte wenns denn gehen würde. Und jetzt haben auch alle einen riesen Respekt vor dir weil wer heute mit Linux arbeitet muss ja der absolute Ober-Checker sein.

Wenn du wirklich so gut bist und nebenbei soviel Angst hast das deine Daten ausgelesen werden - einfache Lösung: Programmiere dir unter Linux deine Bildverarbeitung halt eben selbst. Compiler für jede Sprache hast du ja dabei - also, los gehts. Und als so ein Crack ist nen bisserl Programmierung doch ne Fingerübung, du weisst ja schließlich genau welche Funktionen du brauchst. Ich würde übrigens nen Gentoo empfehlen (sofern es da noch gibt), da kannst du nämlich vorher wirklich die Sources überprüfen. Da das OS zur Installation mehr oder weniger frisch übersetzt wird ist auch sicher dann nix drin was du nich willst.

Oder kauf dir halt was auch immer dir gefällt. Ist die Tastaur schöner beim Mac weil die Apfeltaste besser aussieht? dann ok... oder das geschwungene Windows-Logo is eher deines - auch gut. Willst du hören das heute beides Systeme "nach hause funken" - ja, stimmt, tun sie. Bestenfalls zur Lizenzprüfung, dümstenfalls für mehr. Wie übrigens auch div. andere Programme es tun... Also würde ich als GRUNDGERÜST ggf. einfach nen Linux nehmen, da z.B. VirtualBox drauf und dann welches System auch immer dir gefällt in ner VM laufen lassen - mit je genau EINER Applikation drauf. Dann funkt dein Win_Excel halt rum das es nen Windows NUR mit Excel ist... und dein Win_Word sagt halt es is nen Windows NUR mit Word installiert...
Member: jimmmy
jimmmy Apr 15, 2023 at 20:21:15 (UTC)
Goto Top
Quote from @maretz:

Ganz ehrlich - ich hab langsam das Gefühl du möchtest hier einfach nur versuchen den üblichen "Flame-War" zwischen Apple u. Windows zu entzünden. Leider ziemlich erfolglos.

Wenn es dir wirklich um die Frage geht - kauf dir ne gescheite Firewall u. lasse bei bedarf tcpdump,... mitlaufen. Oder kauf dir halt das wo dir die Farbe des Gehäuses besser gefällt. Und ja - keine sorge, wir haben alle mitbekommen das du natürlich der Linux-Geek bist der ja eh alles mit Linux machen möchte wenns denn gehen würde. Und jetzt haben auch alle einen riesen Respekt vor dir weil wer heute mit Linux arbeitet muss ja der absolute Ober-Checker sein.

Wenn du wirklich so gut bist und nebenbei soviel Angst hast das deine Daten ausgelesen werden - einfache Lösung: Programmiere dir unter Linux deine Bildverarbeitung halt eben selbst. Compiler für jede Sprache hast du ja dabei - also, los gehts. Und als so ein Crack ist nen bisserl Programmierung doch ne Fingerübung, du weisst ja schließlich genau welche Funktionen du brauchst. Ich würde übrigens nen Gentoo empfehlen (sofern es da noch gibt), da kannst du nämlich vorher wirklich die Sources überprüfen. Da das OS zur Installation mehr oder weniger frisch übersetzt wird ist auch sicher dann nix drin was du nich willst.

Oder kauf dir halt was auch immer dir gefällt. Ist die Tastaur schöner beim Mac weil die Apfeltaste besser aussieht? dann ok... oder das geschwungene Windows-Logo is eher deines - auch gut. Willst du hören das heute beides Systeme "nach hause funken" - ja, stimmt, tun sie. Bestenfalls zur Lizenzprüfung, dümstenfalls für mehr. Wie übrigens auch div. andere Programme es tun... Also würde ich als GRUNDGERÜST ggf. einfach nen Linux nehmen, da z.B. VirtualBox drauf und dann welches System auch immer dir gefällt in ner VM laufen lassen - mit je genau EINER Applikation drauf. Dann funkt dein Win_Excel halt rum das es nen Windows NUR mit Excel ist... und dein Win_Word sagt halt es is nen Windows NUR mit Word installiert...

Warum sind nur die ITler so unglaublich empfindlich? Da sollte man mal ne Studie darüber machen!
Wozu diese ganze Polemik?

Ich finde, ich habe recht eindeutige Fragen gestellt. Wer daraus ein Flame War macht, der kannst tun oder lassen. Mir gehts schlicht um die gestellte Frage, die für mich bisher nie so deutlich aufkam, wie nun mal jetzt. Die Frage danach inwiefern man von einem verhältnismäßig besseren Datenschutz bei Win oder Mac reden kann oder ob beides sich vollkommen die Hand gibt. Warum man bei der Frage so viel Polemik braucht, das verstehe ich nicht wirklich.

Ich denke kaum, dass aufwendige Bild- und Videobearbeitung in einer VM sonderlich gut läuft.

Also wer noch etwas zum Thema zu sagen hat, der würde mich inhaltlich freuen! face-smile
Member: Tufkabb
Tufkabb Apr 16, 2023 at 18:14:28 (UTC)
Goto Top
Zitat von @maretz:
Und jetzt haben auch alle einen riesen Respekt vor dir weil wer heute mit Linux arbeitet muss ja der absolute Ober-Checker sein.

YMMD