Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

gelöst AD Replikation DCDiag-Auswertung

Mitglied: johnjones

johnjones (Level 1) - Jetzt verbinden

22.10.2019, aktualisiert 16:04 Uhr, 358 Aufrufe, 12 Kommentare

Hallo zusammen

Ich habe eine Domäne mit zwei DC's aufgesetzt und zwei Standorte mit zwei Subnetzen. Eigentlich funktoniert alles wie es muss. Jedoch habe ich bei DCDiag die eine oder andere Fehlermeldung und bin mit der interpretation etwas überfordert. Irgendwie schein etwas mit dem SYSVOL Ordner nicht korrekt zu sein. Wie kann das sein? Ich habe da gar nichts gemacht. Oder muss man für SYSVOL noch irgend etwas manuell konfigurieren?


Hier der Auszug aus repadmin /replsummary

01.
C:\Windows\system32>repadmin /replsummary
02.
Startzeit der Replikationszusammenfassung: 2019-10-22 15:23:52
03.

04.
Datensammlung für Replikationszusammenfassung wird gestartet.
05.
Dieser Vorgang kann einige Zeit dauern.
06.
  .....
07.

08.

09.
Quell-DSA                         Größtes Delta     Fehler/gesamt %%  Fehler
10.
 VM1-SERVER2019        01h:22m:53s       0 /   5    0
11.
 VM2-SERVER2019        01h:22m:41s       0 /   5    0
12.

13.

14.
Ziel-DSA                          Größtes Delta        Fehler/gesamt %%  Fehler
15.
 VM1-SERVER2019        01h:22m:41s         0 /   5    0
16.
 VM2-SERVER2019        01h:22m:53s         0 /   5    0

Dann DNS -Test
01.
C:\Windows\system32>dcdiag /test:dns /DnsRecordRegistration
02.

03.
Verzeichnisserverdiagnose
04.

05.
Anfangssetup wird ausgeführt:
06.
   Der Homeserver wird gesucht...
07.
   Homeserver = VM1-Server2019
08.
   * Identifizierte AD-Gesamtstruktur.
09.
   Sammeln der Ausgangsinformationen abgeschlossen.
10.

11.
Erforderliche Anfangstests werden ausgeführt.
12.

13.
   Server wird getestet: Zürich\VM1-SERVER2019
14.
      Starting test: Connectivity
15.
         ......................... VM1-SERVER2019 hat den Test Connectivity bestanden.
16.

17.
Primärtests werden ausgeführt.
18.

19.
   Server wird getestet: Zürich\VM1-SERVER2019
20.

21.
      Starting test: DNS
22.

23.
         DNS-Tests werden ordnungsgemäß ausgeführt. Warten Sie einige Minuten...
24.
         ......................... VM1-SERVER2019 hat den Test DNS bestanden.
25.

26.
   Partitionstests werden ausgeführt auf: ForestDnsZones
27.

28.
   Partitionstests werden ausgeführt auf: DomainDnsZones
29.

30.
   Partitionstests werden ausgeführt auf: Schema
31.

32.
   Partitionstests werden ausgeführt auf: Configuration
33.

34.
   Partitionstests werden ausgeführt auf: tbz
35.

36.
   Unternehmenstests werden ausgeführt auf: tbz.local
37.
      Starting test: DNS
38.
         ......................... tbz.local hat den Test DNS bestanden.
Und nun DC Diag
01.
C:\Windows\system32>dcdiag
02.

03.
Verzeichnisserverdiagnose
04.

05.
Anfangssetup wird ausgeführt:
06.
   Der Homeserver wird gesucht...
07.
   Homeserver = VM1-Server2019
08.
   * Identifizierte AD-Gesamtstruktur.
09.
   Sammeln der Ausgangsinformationen abgeschlossen.
10.

11.
Erforderliche Anfangstests werden ausgeführt.
12.

13.
   Server wird getestet: Zürich\VM1-SERVER2019
14.
      Starting test: Connectivity
15.
         ......................... VM1-SERVER2019 hat den Test Connectivity bestanden.
16.

17.
Primärtests werden ausgeführt.
18.

19.
   Server wird getestet: Zürich\VM1-SERVER2019
20.
      Starting test: Advertising
21.
         ......................... VM1-SERVER2019 hat den Test Advertising bestanden.
22.
      Starting test: FrsEvent
23.
         ......................... VM1-SERVER2019 hat den Test FrsEvent bestanden.
24.
      Starting test: DFSREvent
25.
         Für den Zeitraum der letzten 24 Stunden seit Freigabe des SYSVOL sind Warnungen oder Fehlerereignisse vorhanden.
26.
         Fehler bei der SYSVOL-Replikation können Probleme mit der Gruppenrichtlinie zur Folge haben.
27.
         ......................... Der Test DFSREvent für VM1-SERVER2019 ist fehlgeschlagen.
28.
      Starting test: SysVolCheck
29.
         ......................... VM1-SERVER2019 hat den Test SysVolCheck bestanden.
30.
      Starting test: KccEvent
31.
         ......................... VM1-SERVER2019 hat den Test KccEvent bestanden.
32.
      Starting test: KnowsOfRoleHolders
33.
         ......................... VM1-SERVER2019 hat den Test KnowsOfRoleHolders bestanden.
34.
      Starting test: MachineAccount
35.
         ......................... VM1-SERVER2019 hat den Test MachineAccount bestanden.
36.
      Starting test: NCSecDesc
37.
         ......................... VM1-SERVER2019 hat den Test NCSecDesc bestanden.
38.
      Starting test: NetLogons
39.
         ......................... VM1-SERVER2019 hat den Test NetLogons bestanden.
40.
      Starting test: ObjectsReplicated
41.
         ......................... VM1-SERVER2019 hat den Test ObjectsReplicated bestanden.
42.
      Starting test: Replications
43.
         ......................... VM1-SERVER2019 hat den Test Replications bestanden.
44.
      Starting test: RidManager
45.
         ......................... VM1-SERVER2019 hat den Test RidManager bestanden.
46.
      Starting test: Services
47.
         ......................... VM1-SERVER2019 hat den Test Services bestanden.
48.
      Starting test: SystemLog
49.
         ......................... VM1-SERVER2019 hat den Test SystemLog bestanden.
50.
      Starting test: VerifyReferences
51.
         ......................... VM1-SERVER2019 hat den Test VerifyReferences bestanden.
52.

53.

54.
   Partitionstests werden ausgeführt auf: ForestDnsZones
55.
      Starting test: CheckSDRefDom
56.
         ......................... ForestDnsZones hat den Test CheckSDRefDom bestanden.
57.
      Starting test: CrossRefValidation
58.
         ......................... ForestDnsZones hat den Test CrossRefValidation bestanden.
59.

60.
   Partitionstests werden ausgeführt auf: DomainDnsZones
61.
      Starting test: CheckSDRefDom
62.
         ......................... DomainDnsZones hat den Test CheckSDRefDom bestanden.
63.
      Starting test: CrossRefValidation
64.
         ......................... DomainDnsZones hat den Test CrossRefValidation bestanden.
65.

66.
   Partitionstests werden ausgeführt auf: Schema
67.
      Starting test: CheckSDRefDom
68.
         ......................... Schema hat den Test CheckSDRefDom bestanden.
69.
      Starting test: CrossRefValidation
70.
         ......................... Schema hat den Test CrossRefValidation bestanden.
71.

72.
   Partitionstests werden ausgeführt auf: Configuration
73.
      Starting test: CheckSDRefDom
74.
         ......................... Configuration hat den Test CheckSDRefDom bestanden.
75.
      Starting test: CrossRefValidation
76.
         ......................... Configuration hat den Test CrossRefValidation bestanden.
77.

78.
   Partitionstests werden ausgeführt auf: tbz
79.
      Starting test: CheckSDRefDom
80.
         ......................... tbz hat den Test CheckSDRefDom bestanden.
81.
      Starting test: CrossRefValidation
82.
         ......................... tbz hat den Test CrossRefValidation bestanden.
83.

84.
   Unternehmenstests werden ausgeführt auf: tbz.local
85.
      Starting test: LocatorCheck
86.
         ......................... tbz.local hat den Test LocatorCheck bestanden.
87.
      Starting test: Intersite
88.
         ......................... tbz.local hat den Test Intersite bestanden.
Folgende tests aus DC Diag sind fehlgeschlagen:

Starting test: DFSREvent
Für den Zeitraum der letzten 24 Stunden seit Freigabe des SYSVOL sind Warnungen oder Fehlerereignisse vorhanden.
Fehler bei der SYSVOL-Replikation können Probleme mit der Gruppenrichtlinie zur Folge haben.
......................... Der Test DFSREvent für VM1-SERVER2019 ist fehlgeschlagen.

1. Frage: Was könnte da sein hat einer eine Ahung? Oder kann ich das ignorieren?

2. Frage: bei "repadmin /replsummary" erhalte ich 0 / 5 Fehler. Woher kommt diese 5? Oder was ist mit 5 gemeint?



Danke
JohnJones
Mitglied: emeriks
LÖSUNG 22.10.2019 um 15:42 Uhr
Hi,
Für den Zeitraum der letzten 24 Stunden s
Das holt der sich aich dem Eventlog. Wenn da nicht zeitnah aktuelles drin steht an Warnungen oder Fehler, dann kann man davon ausgehen, dass inzwischen alles i.O. ist. Du könntest die Logs auch leeren und warten, ob da neue "negative" Einträge kommen.

Prüfe:
  • Ob beide DC die Freigaben SYSVOL und NETLOG austomatisch erstellt haben
  • Ob eine Datei prompt \\dc1\netlogon nach \\dc2\netlogon repliziert wird, und umgekehrt
  • Ob eine Änderung an einem AD-Objekt repliziert wird. Dazu verbindest Du einfach die MMC "Benutzer und Computer" explizit mit einem DC, und änderst etwas. Dann verbindest Du diese MMC mit dem anderen DC und prüfst ob die Änderung angekommen ist. Aber beachte: Da Du 2 Sites angelegt hast, dauert die Replikation u.U. etwas. Standardmäßig wird nur ca. alle 180 min repliziert. Man kann das auf min. 15 min einstellen oder die standortübergreifende Benachrichtigung aktivieren. Bei letzterem erfolgt die Replikation dann so, als wären beide DC in einer Site.
Ach ja: Nachdem Du die 2. Site erstellt hast, hast Du das Server-Objekt des betreffenden DC auch in diese verschoben? Oder hattest Du den 2. DC gleich in diesem Subnetz installiert und von dort promoted, nachdem die 2. Site bereits im AD angelegt war?

E.
Bitte warten ..
Mitglied: johnjones
22.10.2019, aktualisiert um 16:22 Uhr
Hallo

Vielen Dank erstmal.


Alles klar, hab das DFSR-EventLog mal geleert und solange nichts neues da reinkommt bin ich zufrieden. Kann sein das weil ich etwas korrigieren musste da kurzzeitig ein Fehler war.

Bezüglich Prüfung:
  • Ja
  • Soll ich einfach von Hand eine Datei erstellen im Share?
  • Ich habe einen neuen Benutzer erstellt und dieser war relativ schnell auf dem DC2 zu sehen. Das ist dasselbe oder?

Also zuerst hatte die zwei Subnetze erstellt. Dann zwei Sites und das jeweilge Subnet ausgewählt und dann via Drag and Drop die DCs verschoben.

ABER dann funktonierte etws mit der Replikation nicht und dach 45 Minuten erfolglose Fehlersuche hatte ich DC heruntergestuft und beim zweiten mal hochstufen gleich die entsprechende Site ausgewählt.

Ist das grundsätzlich nicht dasselbe, wie wenn ich den Server via Drag and Drop verschiebe?

Kannst Du evtl. meine zweite Frage aus dem ersten Post beantworten?
Bitte warten ..
Mitglied: emeriks
22.10.2019 um 16:29 Uhr
Zitat von johnjones:
  • Soll ich einfach von Hand eine Datei erstellen im Share?
Ja, wie sonst?
* Ich habe einen neuen Benutzer erstellt und dieser war relativ schnell auf dem DC2 zu sehen. Das ist dasselbe oder?
Ja.
Also zuerst hatte die zwei Subnetze erstellt. Dann zwei Sites und das jeweilge Subnet ausgewählt und dann via Drag and Drop die DCs verschoben.
ich hoffe, nicht zu schnell nach einander. weil ...
ABER dann funktonierte etws mit der Replikation nicht
sowas davon kommen kann.
und dach 45 Minuten erfolglose Fehlersuche
Was am Standard-Replikationsinterval von 180 min gelegen haben dürfte
hatte ich DC heruntergestuft und beim zweiten mal hochstufen gleich die entsprechende Site ausgewählt.
Joa, hat ja funktioniert.
Bitte warten ..
Mitglied: johnjones
22.10.2019 um 16:52 Uhr
Ob beide DC die Freigaben SYSVOL und NETLOG austomatisch erstellt haben



Zitat von emeriks:

Zitat von johnjones:
  • Soll ich einfach von Hand eine Datei erstellen im Share?
Ja, wie sonst?

Wenn ich als Domain-Admin im Netlogon eine Datei erstellen will kommt Meldung ich habe keine Berechtigung....


Also zuerst hatte die zwei Subnetze erstellt. Dann zwei Sites und das jeweilge Subnet ausgewählt und dann via Drag and Drop die DCs verschoben.
ich hoffe, nicht zu schnell nach einander. weil ...
ABER dann funktonierte etws mit der Replikation nicht
sowas davon kommen kann.

Ah oh okay

und dach 45 Minuten erfolglose Fehlersuche
Was am Standard-Replikationsinterval von 180 min gelegen haben dürfte

Wenn ich repadmin /syncall mache forciere ich doch diese 180min?
Bitte warten ..
Mitglied: emeriks
22.10.2019 um 16:57 Uhr
Zitat von johnjones:
Wenn ich repadmin /syncall mache forciere ich doch diese 180min?
Nein. Man sagt dem DC nur, dass er bitte zum nächsten Interval die anderen DC's abfragen soll, auch wenn keine Änderungen gemeldet wurden. Wenn das dann noch 1 h bis zum nächsten Interval ist, dann dauert das eben.
Wenn ich als Domain-Admin im Netlogon eine Datei erstellen will kommt Meldung ich habe keine Berechtigung....
Das kannst Du auch direkt auf dem DC tun. Schau einfach, welcher Ordner das ist, welcher da freigegeben ist.
Bitte warten ..
Mitglied: johnjones
24.10.2019 um 09:53 Uhr
Zitat von emeriks:

Zitat von johnjones:
Wenn ich repadmin /syncall mache forciere ich doch diese 180min?
Nein. Man sagt dem DC nur, dass er bitte zum nächsten Interval die anderen DC's abfragen soll, auch wenn keine Änderungen gemeldet wurden. Wenn das dann noch 1 h bis zum nächsten Interval ist, dann dauert das eben.

Wie kann man denn diese 180 Minuten forcieren?


Wenn ich als Domain-Admin im Netlogon eine Datei erstellen will kommt Meldung ich habe keine Berechtigung....
Das kannst Du auch direkt auf dem DC tun. Schau einfach, welcher Ordner das ist, welcher da freigegeben ist.


Okay danke
Bitte warten ..
Mitglied: emeriks
24.10.2019 um 10:34 Uhr
Zitat von johnjones:
Wie kann man denn diese 180 Minuten forcieren?
Ich verstehe die Frage nicht
180 min ist die Standardeinstellung.
Bitte warten ..
Mitglied: johnjones
24.10.2019 um 12:32 Uhr
Ich wollte wissen ob es einen Befehl gibt, der gleichzeitig alle DC's pusht und pullt aber ich habe gesehen es gibt einen Befehl für Pull sowie einen für Push..

repadmin /syncall /AeD und repadmin /syncall /APeD


Und was passiert nun alle 180 Min standardmässig? Push und Pull?
Bitte warten ..
Mitglied: emeriks
LÖSUNG 24.10.2019, aktualisiert um 12:40 Uhr
Push
Das sind nur Änderungsbenachrichtigungen. Ein DC, über welchen eine Änderung erfolgte, informiert seine Partner darüber, damit sich diese bei ihm melden und die Änderungen abholen können.

Pull
Ein DC holt sich Infos über Änderungen von einem anderen DC. Entweder, wenn er explizit eine Änderungsbenachrichtigung erhalten hat, oder wenn das Intervall fällig ist.

Und was passiert nun alle 180 Min standardmässig?
Pull
Bitte warten ..
Mitglied: johnjones
24.10.2019 um 12:55 Uhr
Super danke!
Bitte warten ..
Mitglied: johnjones
24.10.2019 um 14:03 Uhr
Frage: Kennst Du gute Literatur für die AD-Replkation in Detusch?
Bitte warten ..
Mitglied: emeriks
24.10.2019, aktualisiert um 14:17 Uhr
Zitat von johnjones:
Frage: Kennst Du gute Literatur für die AD-Replkation in Detusch?
Internet?
Active Directory-Replikationskonzepte

Edit: Links geändert. Eingetuscht.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
DNS
Fehler bei der AD Replikation
Frage von Maik20DNS14 Kommentare

Hallo, ich experimentiere hier gerade mit meinen ersten "zweiten" DC. Ich habe beide anfang des Jahres eingerichtet und dann ...

Windows Server
AD-User, Neue Gruppe keine Replikation
gelöst Frage von HanutaWindows Server7 Kommentare

Hallo Community, wenn wir einen AD-User in eine neue Gruppe umziehen, wird diese Gruppe nicht online umgestellt. Erst nach ...

Windows Server

AD Replikation zwischen untergeordneten Domäne zwingend?

Frage von Gien-appWindows Server4 Kommentare

Schönen Guten Tag, vielen Dank für die hilfreiche Platform. Leider habe ich zu meiner Frage keine Antwort gefunden, daher ...

Windows Server

Fehlermeldungen bei dcdiag

gelöst Frage von Zippo97Windows Server6 Kommentare

Hallo, Wir haben seit einigen Tagen das Problem das unsere GPOs nicht mehr funktionieren. Wir haben jetzt auf unseren ...

Neue Wissensbeiträge
Windows 10
Die tickende DSGVO-Zeitbombe von Microsoft
Information von Frank vor 15 StundenWindows 102 Kommentare

Hier ein guter Beitrag von Golem.de zum Thema DSGVO und das Windows 10 aktuell nicht DSGVO konform ist! Das ...

Microsoft Office

Gebrandete OEM-Version von Office 2003 auf Nachfolgerechner installieren

Tipp von Lochkartenstanzer vor 16 StundenMicrosoft Office

Hallo Kollegen, gerade mal wieder ein Kundensystem mit Widows 10 in den Fingern gehabt, bei dem der Besitzer sein ...

Windows Server

Ein Feature, welches einem das Arbeiten mit Windows-2019-Coreservern erleichtern kann

Information von DerWoWusste vor 17 StundenWindows Server3 Kommentare

Man kann mittels Kommando nun folgendes auf Server 2019 in der Coreversion v1809 freischalten, so dass man es lokal ...

Windows 10
MS möchte offenbar lokale Konten abschaffen
Information von UweGri vor 1 TagWindows 1011 Kommentare

Guten Tag Admins, ab und an lese ich bei Dr.-Windows Bei dieser Meldung dachte ich, wird MS jetzt offen ...

Heiß diskutierte Inhalte
Erkennung und -Abwehr
MS-Hotline-Telefonterror
Frage von HenereErkennung und -Abwehr22 Kommentare

Servus zusammen, seit ca 3 Wochen haben wir immer wieder Anrufe von unbekannten Nummern, teils aus dem Ausland. Nach ...

Batch & Shell
Active Directory Picker - Get-ADGroup kann nicht in den Typ konvertiert werden
Frage von dispatcherBatch & Shell17 Kommentare

Mahlzeit zusammen, Im folgenden Skript erhalte ich immer die Meldung: Get-ADGroup : "System.Object " kann nicht in den Typ "Microsoft.ActiveDirectory.Management.ADGroup" ...

Batch & Shell
Last Logon Datum per Powershell abrufen
gelöst Frage von DerWoWussteBatch & Shell12 Kommentare

Moin Kollegen. Wer ist vor 10 schon so fit, mir Folgendes zu erklären: Das zum Titel passende Skript ist ...

Windows 10
Windows 10 mit kaputtem .Net 4.8
Frage von krischeuWindows 1012 Kommentare

Hi, ich habe mit dem Programm ADDISON ein Stabilitätsproblem. Es stürzt regelmäßig während des Arbeitens ab. In der Ereignisanzeige ...