kontext
Goto Top

Bericht: LG entwickelt Smartwatch

Nun auch LG ...
... mittlerweile jeden Tag Meldungen über Entwicklung von "Smart-Watches" ...
... bin gespannt wann die ersten auf den Markt kommen und zu was für einem Preis

Für mich gibt es einfach noch zu viele Offene Fragen wie z.B. Akku-Laufzeit, etc ...
... und einen "richtigen" Einsatz-Zweck ...

Ich bin gespannt ob es dann einen gleichen Hype gibt wie bei den Smartphones ...
... Jeden Tag neue Modelle und Gerüchte ...

augmented reality - we are comming face-smile

Tante EDIT sagt:
Falls hier der Eindruck ensteht das ich Smart-Watches gut heiße - bei Gott nicht
... ich selbst habe eine SKAGEN Uhr da die extra leicht ist, die auch nur Zeit + Datum anzeigt
... bei einem kleinen Handgelenk sieht so ein Brocken nicht gut aus und stört extrem

Wenn es einen Benefit für Smart-Watches geben soll, dann würde ich mir evtl. Überlegen mir eine anzuschaffen.
Doch wenn mit Smart-Watches der gleiche Weg eingeschlagen wird wie bei den Smart-Phones, werde ich mir das gut überlegen face-big-smile.

Gruß
@kontext

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Bericht-LG-entwickelt-Smartwatch ...

Content-Key: 203871

Url: https://administrator.de/contentid/203871

Ausgedruckt am: 03.10.2022 um 20:10 Uhr

Mitglied: wiesi200
wiesi200 24.03.2013 um 13:08:43 Uhr
Goto Top
Hallo,
Für mich hat in einer Uhr nicht mal ne Batterie was verloren.
Mitglied: kontext
kontext 24.03.2013, aktualisiert am 18.05.2016 um 10:34:31 Uhr
Goto Top
Heyho @wiesi200,

YMMD - und was befindet sich zurzeit in deinen Uhren?
Falls du schon einen kleinen Reaktor erfunden hast wie bei Iron Man - wann ist der Marktreif?

PS: auf Senior Administratoren können Grüßen face-wink
In diesem Sinne - Schönen Sonntag
Gruß
@kontext
Mitglied: rubberman
rubberman 24.03.2013 aktualisiert um 14:08:45 Uhr
Goto Top
Hallo wiesi200,

irgendwie kann ich dir nur Recht geben. Als vor 20 Jahren die erste funkgesteuerte Armbanduhr auf den Markt kam, war ich auch noch verrückt genug unbedingt so ein Ding haben zu wollen. Hat Unsummen gekostet, die Antenne war im Armband und innerhalb kürzester Zeit bin ich mit damit irgendwo hängen geblieben. Armband kaputt. Hat dann noch ein paar Jahre in irgend einem Schrank gelegen, bevor es endgültig entsorgt wurde. Heute habe ich so ein Teil für 15 € am Handgelenk. Zeigt die Uhrzeit und das Datum an und mehr erwarte ich nicht. Für besondere Anlässe dann auch noch eine gute mechanische.
Bei Handys ist das auch nicht anders. Was war ich froh, als aus dem anfänglichen Telefonzellenformat etwas geworden war, das man ruhigen Gewissens in die Hosentasche stecken konnte, ohne Angst haben zu müssen, dass es beim Hinsetzen knackt oder der Stoff reißt. Nun haben wir Smartphones, bei denen der Mist von vorn losgeht. Außerdem habe ich die Erfahrungen bei diesen Teilen gemacht, dass
- je mehr Software desto Absturz und
- je größer das Display desto kaputt face-wink
Von Akkus, die mal 'ne Woche durchgehalten haben, will ich gar nicht reden.

Was soll das nun mit diesen Smartwatches? Irgendwann haben wir ein 14" Display am Handgelenk kleben. Damit können wir dann wirklich alles machen. Außer ... bewegen können wir uns nicht mehr ...

Grüße
rubberman
Mitglied: wiesi200
wiesi200 24.03.2013 aktualisiert um 14:21:05 Uhr
Goto Top
Zitat von @kontext:
Heyho @wiesi200,

YMMD - und was befindet sich zurzeit in deinen Uhren?
Falls du schon einen kleinen Reaktor erfunden hast wie bei Iron Man - wann ist der Marktreif?
Ne Spiralfeder?

Uhren haben heute meiner Meinung nach nen anderen Stellenwert wenn man überall die Zeit ablesen kann.
Deshalb tendiere ich hier zu den Klassikern, das hat irgendwie mehr Charm
Mitglied: kontext
kontext 24.03.2013 aktualisiert um 14:24:48 Uhr
Goto Top
Zitat von @wiesi200:
> Zitat von @kontext:
>
> Heyho @wiesi200,
>
> YMMD - und was befindet sich zurzeit in deinen Uhren?
> Falls du schon einen kleinen Reaktor erfunden hast wie bei Iron Man - wann ist der Marktreif?
Ne Spiralfeder?
OK - back to the roots face-big-smile
Ich persönlich brauch auch nur 2 Funktionen in einer Uhr (Zeit und Datum).
Alles andere (Stopp-Uhr, Wecker, versch. Zeitzonen, etc) brauch ich jedenfalls nicht ...
... je mehr Funktionen desto größer / schwerer werden die Uhren - ich tendiere eher zu schlicht und leicht

Jedoch musst du auf solche Uhren die du hast höllisch aufpassen ...
... bzw. wirst du die nicht täglich anhaben bzw. mithaben, oder doch?
... aber wir schweifen ab - können wir ja mal im OT Bereich besprechen face-smile
Mitglied: mrtux
mrtux 26.03.2013 aktualisiert um 16:40:46 Uhr
Goto Top
Hi!

Eine Smart-Watch gibt es doch schon lange. Habe ich schon vor längerer Zeit mal im Dr. Dish Magazin gesehen. Mir fällt nur der Hersteller grad ned ein aber man kann des Ding schon lange kaufen. Was soll also daran neu sein? Und wer will schon mit so einem kleinen Display surfen? Es soll Leute geben denen ist ein 10 Zoll Tablett zu klein... ;-P

mrtux