Eigenartige Einstellungen zeigen sich bei Ipconfig / all

meto
Goto Top
Hallo!
Nachfolgende IP-Konfig auf einem Rechner mit WXP Home SP2:

Windows-IP-Konfiguration
Hostname. . . . . . . . . . . . . : Amt
Primäres DNS-Suffix . . . . . . . :
Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Hybrid
IP-Routing aktiviert. . . . . . . : Nein
WINS-Proxy aktiviert. . . . . . . : Nein

Ethernetadapter LAN-Verbindung:
Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
Beschreibung. . . . . . . . . . . : Realtek RTL8139/810x Family Fast Ethernet NIC
Physikalische Adresse . . . . . . : 00-02-3F-90-F2-B7
DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 192.168.1.240
Subnetzmaske. . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : fe80::202:3fff:fe90:f2b7%4
Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.1.1
DNS-Server. . . . . . . . . . . . : 192.168.1.1
fec0:0:0:ffff::1%1
fec0:0:0:ffff::2%1
fec0:0:0:ffff::3%1

Tunneladapter Teredo Tunneling Pseudo-Interface:
Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
Beschreibung. . . . . . . . . . . : Teredo Tunneling Pseudo-Interface
Physikalische Adresse . . . . . . : 00-00-00-00-00-00-00-00
DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : fe80::5445:5245:444f%5
Standardgateway . . . . . . . . . :
NetBIOS über TCP/IP . . . . . . . : Deaktiviert

Tunneladapter Automatic Tunneling Pseudo-Interface:
Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
Beschreibung. . . . . . . . . . . : Automatic Tunneling Pseudo-Interface
Physikalische Adresse . . . . . . : C0-A8-01-F0
DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : fe80::5efe:192.168.1.240%2
Standardgateway . . . . . . . . . :
DNS-Server. . . . . . . . . . . . : fec0:0:0:ffff::1%1
fec0:0:0:ffff::2%1
fec0:0:0:ffff::3%1
NetBIOS über TCP/IP . . . . . . . : Deaktiviert


Der Laptop befindet sich hier im LAN und greift außerdem bei dem Kollegen Zuhause via Funk auf einen DSL-Router zu . Mich verwirren zum Einen die Tunneladapter die sich so in der Windows Netzwerkkonfiguration nicht finden, sowie die kryptischen Angaben zu den IP-Adressen und DNS Server. Außerdem scheint die Lan-Karte zwei IP-Adressen zu besitzen ein kryptische und eine normale. Hat jemand ne Ahnung wie das alles zusammen passt?

Vielleicht ist die Erklärung ja ganz simpel.

Veilen Dank
Gruß
Ronny

Content-Key: 4189

Url: https://administrator.de/contentid/4189

Ausgedruckt am: 10.08.2022 um 08:08 Uhr

Mitglied: 1052
1052 23.11.2004 um 08:41:09 Uhr
Goto Top
Da ist wohl was bei der Installation des WLAN Adapters falsch gelaufen
vermute ich. Das deine Tunneling Pseudo's diese kryptischen Adressen haben
ist ja klar, jedoch darf dies bei den LAN Einstellungen eigentlich nicht vorkommen.

De- und Installiere mal den WLAN Adapter neu auf dem Notebook. Anderenfalls
habe ich noch im Netz einen Link dazu gefunden.

http://www.dslteam.de/forum/archive/index.php/t-93491Zyxel_Router_baut_ ...
Mitglied: meto
meto 23.11.2004 um 09:21:58 Uhr
Goto Top
Gut, werde ich versuchen. Du schreibst, dass die kryptischen Adressen klar sind , aber was bedeuten die eigendlich?
Mitglied: meto
meto 23.11.2004 um 09:32:31 Uhr
Goto Top
Ich nochmal. Hab jetzt so überlegt ob eine Deinstallation überhaupt nötig ist. Ein Problem sind ja haupsächlich die 2. IP und die zusätzlichen DNS Eintragungen beim LAN Adapter. Kann man die nicht manuell entfernen?
Mitglied: withoutaplan
withoutaplan 24.11.2004 um 19:06:45 Uhr
Goto Top
du kannst versuchen es unter

Eigenschaften der Lan Verbindung --> Eigenschaften "TCP/IP" hier is normal die IP drin unten rechts is ein button "Erweitert" hier sind "IP" und "DNS" Register dann kann man einer Karte mehrere IPs gleichzeitig geben, gleiches gilt für DNS.

ich schau nochmal ob des nicht mit ipconfig auch geht .

cya
Mitglied: meto
meto 26.11.2004 um 07:47:57 Uhr
Goto Top
Also Über die Netzwerkverbindung lässt sich nichts ändern. Hab ich grad noch mal geschaut. Hätt mich auch gewundert, weil ich mir fast sicher war, dass ich das bereits versucht hatte.

Die Geschichte mit IPConfig würde micht schon mal interessieren. Da gibts einige Parameter sich sehr vielversprechend anhören. ich befürchte nur, dass sich dadurch Netzwerkeinstellungen ändern, die nicht diesen Adapter betreffen und dann evtl. nichts mehr geht. Vielleicht hat ja jemand Erfahrung im Umgang mit IpConfig. Beim goglen kam auch nichts vernümpftiges raus.
Mitglied: Jojo
Jojo 26.11.2004 um 20:48:26 Uhr
Goto Top
Hallo,
diese Tunneling-Einträge lassen eventuell auf einen FTP-Client auf deinem Rechner schließen, welcher IPv6 verwendet bzw. unterstützt. Also, mit ipconfig kannst du da nichts ändern, musst du auch nicht, diese Einträge haben seine Richtigkeit und sind kein Grund zur Sorge!

Hoffe die Erklärung war simpel genug!? face-wink

Gruß
Tina