elcativoger
Goto Top

Exchange DB defrag bzw reorg nach Postfachanpassung?

Moin.

Und gleich die nächste Frage.
Danke für eure vielen und shcnellen Antworten bislang. face-smile

Ich habe die letzten Tage sehr viele Postfächer angepasst.
Heisst: einige hundert Postfachgrößen von "unbegrenzt" und 200 GB auf meist unter 10 GB begrezt.
Meiner Meinung nach ist somit sehr viel "whitespace" frei geworden und eine reorg würde einiges an Festplattenplatz freigeben.
Oder täusche ich mich?
Das wäre super, da unser Datastore bald aus den Nähten platzt. ;)

Wenn es so ist wie ich denke:
Muss ich die Reorg bzw Defragmentierung manuell anwerfen?
Oder läuft da ein CronJob?

Wenn es nicht so ist wie ich denke:
Dann hab ich was gelernt....


Wie auch immer, vielen Dank schonmal.

Gruß
Alex

Content-Key: 3679837871

Url: https://administrator.de/contentid/3679837871

Ausgedruckt am: 25.09.2022 um 12:09 Uhr

Mitglied: SlainteMhath
Lösung SlainteMhath 17.08.2022 um 14:06:47 Uhr
Goto Top
Moin,

nein da läuft kein "CronJob" - wir sind ja nicht auf Linux :D

Entweder du machst einen manuellen Defrag mittels eseutil (das braucht Downtime) oder du migrierst alle Postfächer in eine neue DB (das geht im laufenden Betrieb). So oder so, du brauchst für die Dauer der Migration/des Defrags freien Platz in DB Größe x2

Guckst du z.B. hier: https://www.msxfaq.de/exchange/admin/defrag.htm (Stichwort OFFLINE Defrag)

lg,
Slainte
Mitglied: manuel-r
Lösung manuel-r 17.08.2022 aktualisiert um 14:08:34 Uhr
Goto Top
Hallo

Meiner Meinung nach ist somit sehr viel "whitespace" frei geworden und eine reorg würde einiges an Festplattenplatz freigeben. Oder täusche ich mich?

Ob du dich täuschst oder nicht kann du einfach herausfinden mit
Wenn sich der Aufwand lohnt kannst du die Datenbank dann defragtmentieren. Das geht aber nur wenn die jeweilige Datenbank offline ist. Und du brauchst freien Speicher in der Größe die von der neuen Datenbank benötigt wird.
Alternativ kannst du eine neue leere Datenbank anlegen sofern du noch genug Speicherplatz hast. In diese leere Datenbank kannst du die Postfächer online migrieren. Nachdem alle Postfächer verschoben wurden kannst du dann die alte Datenbank löschen.

Manuel
Mitglied: ElCativoGER
ElCativoGER 17.08.2022 um 14:15:10 Uhr
Goto Top
Zitat von @SlainteMhath:

Moin,

nein da läuft kein "CronJob" - wir sind ja nicht auf Linux :D

Entweder du machst einen manuellen Defrag mittels eseutil (das braucht Downtime) oder du migrierst alle Postfächer in eine neue DB (das geht im laufenden Betrieb). So oder so, du brauchst für die Dauer der Migration/des Defrags freien Platz in DB Größe x2

Guckst du z.B. hier: https://www.msxfaq.de/exchange/admin/defrag.htm (Stichwort OFFLINE Defrag)

lg,
Slainte

"CronJob" hat sich eingebrannt.. ;)

Vielen Dank. Werd es mal checken.

Gruß
Alex
Mitglied: manuel-r
Lösung manuel-r 17.08.2022 um 14:17:41 Uhr
Goto Top
nein da läuft kein "CronJob" - wir sind ja nicht auf Linux

Na na na.
Der Exchange macht regelmäßig nachts eine Online-Defragmentierung der Datenbank(en). Nur wird dabei - im Gegensatz zu Offline-Defragmentierung - nicht die Datenbankdatei verkleinert und damit Speicherplatz freigegeben sondern es werden nur über die Datenbank "verstreute" kleinere Datenstücke zu größeren Datenstücken zusammengefasst und damit gleichzeitig größere zusammenhängende Bereiche Whitespace "gebaut".

Manuel
Mitglied: ElCativoGER
ElCativoGER 17.08.2022 um 14:42:19 Uhr
Goto Top
Zitat von @manuel-r:

nein da läuft kein "CronJob" - wir sind ja nicht auf Linux

Na na na.
Der Exchange macht regelmäßig nachts eine Online-Defragmentierung der Datenbank(en). Nur wird dabei - im Gegensatz zu Offline-Defragmentierung - nicht die Datenbankdatei verkleinert und damit Speicherplatz freigegeben sondern es werden nur über die Datenbank "verstreute" kleinere Datenstücke zu größeren Datenstücken zusammengefasst und damit gleichzeitig größere zusammenhängende Bereiche Whitespace "gebaut".

Manuel

Aaaaalles klar.
Da ist ja "mein CronJob". ;)
Also die DB wird defragmentiert und nach einem koperen in eine neue DB würde sie dann auch kleiner werden.
Mitglied: mbehrens
mbehrens 17.08.2022 um 14:57:05 Uhr
Goto Top
Zitat von @ElCativoGER:

Also die DB wird defragmentiert und nach einem koperen in eine neue DB würde sie dann auch kleiner werden.

Nein, wie bei fast jedem Datenbanksystem werden auch die Exchange Datenbanken nie kleiner.
Mitglied: manuel-r
Lösung manuel-r 17.08.2022 um 15:04:07 Uhr
Goto Top
Zitat von @ElCativoGER:

Zitat von @manuel-r:

nein da läuft kein "CronJob" - wir sind ja nicht auf Linux

Na na na.
Der Exchange macht regelmäßig nachts eine Online-Defragmentierung der Datenbank(en). Nur wird dabei - im Gegensatz zu Offline-Defragmentierung - nicht die Datenbankdatei verkleinert und damit Speicherplatz freigegeben sondern es werden nur über die Datenbank "verstreute" kleinere Datenstücke zu größeren Datenstücken zusammengefasst und damit gleichzeitig größere zusammenhängende Bereiche Whitespace "gebaut".

Manuel

Aaaaalles klar.
Da ist ja "mein CronJob". ;)
Also die DB wird defragmentiert und nach einem koperen in eine neue DB würde sie dann auch kleiner werden.

Wenn du "kopieren" durch "migrieren" oder "verschieben" ersetzt stimmt die Aussage so bezogen auf die neue DB face-wink
Mitglied: ElCativoGER
ElCativoGER 17.08.2022 um 15:24:04 Uhr
Goto Top
Zitat von @manuel-r:

Zitat von @ElCativoGER:

Also die DB wird defragmentiert und nach einem koperen in eine neue DB würde sie dann auch kleiner werden.

Wenn du "kopieren" durch "migrieren" oder "verschieben" ersetzt stimmt die Aussage so bezogen auf die neue DB face-wink

Mein ich doch.. Hab wieder schneller getippt, als gedacht. XD

Danke
Mitglied: ElCativoGER
ElCativoGER 17.08.2022 um 15:36:00 Uhr
Goto Top
Zitat von @manuel-r:

Hallo

Meiner Meinung nach ist somit sehr viel "whitespace" frei geworden und eine reorg würde einiges an Festplattenplatz freigeben. Oder täusche ich mich?

Ob du dich täuschst oder nicht kann du einfach herausfinden mit

Funktioniert nicht...
Befehl nicht gefunden. 8o
Mitglied: wiesi200
wiesi200 17.08.2022 um 15:45:18 Uhr
Goto Top
Hallo,

jetzt mal langsam. Nur weil du die Postfachgrenze angepasst hast, sind deswegen noch lange die Daten innerhalb des Postfachs weniger geworden.

Wenn ich ein Postfach 100GB gebe, der aber nur 5GB Nutzt und du die grenze auf 10GB setzt passiert rein garnicht's

Und wenn du die grenze unterhalb des belegten Speichers setzt passiert nur das deine User schreien weil nicht's mehr geht.
Mitglied: manuel-r
manuel-r 17.08.2022 aktualisiert um 16:03:15 Uhr
Goto Top
Zitat von @ElCativoGER:

Zitat von @manuel-r:

Hallo

Meiner Meinung nach ist somit sehr viel "whitespace" frei geworden und eine reorg würde einiges an Festplattenplatz freigeben. Oder täusche ich mich?

Ob du dich täuschst oder nicht kann du einfach herausfinden mit

Funktioniert nicht...
Befehl nicht gefunden. 8o

Den Befehl gibt's ab Exchange 2010.
Du musst den Befehl natürlich schon in der Exchange Management Shell ausführen. Dann klappt's auch mit dem Nachbarn. Oder hast du noch einen Exchange 2003?
Mitglied: Pjordorf
Pjordorf 17.08.2022 um 17:46:07 Uhr
Goto Top
Mitglied: ElCativoGER
ElCativoGER 18.08.2022 um 07:25:59 Uhr
Goto Top
Zitat von @manuel-r:

Zitat von @ElCativoGER:

Zitat von @manuel-r:

Hallo

Meiner Meinung nach ist somit sehr viel "whitespace" frei geworden und eine reorg würde einiges an Festplattenplatz freigeben. Oder täusche ich mich?

Ob du dich täuschst oder nicht kann du einfach herausfinden mit

Funktioniert nicht...
Befehl nicht gefunden. 8o

Den Befehl gibt's ab Exchange 2010.
Du musst den Befehl natürlich schon in der Exchange Management Shell ausführen. Dann klappt's auch mit dem Nachbarn. Oder hast du noch einen Exchange 2003?

Lag an dem Exchange Snap-in. HAb es nachgezogen, dann ging es. face-smile