gadget
Goto Top

FAT32 - 4GB Grenze

Hallo zusammen!

Ich habe noch einige FAT32 Partitionen. Jetzt habe ich in Virtual PC eine virtuelle HDD. Diese Datei ist nun über 4GB gewachsen. Bei der Anzeige der Dateigröße wird genau das angezeigt was auch bei 2hoch32 rauskommt.

Habe nun die virtuelle HD auf eine NTFS Partition kopiert. Leider war es wohl schon zu spät. Die virtuelle HDD ließ sich nicht mehr "booten".

Nun meine Frage: Wie reagiert FAT32 wenn in eine Datei mehr als 4GB geschrieben werden? Wird ein Teil der gleichen Datei überschrieben?

Weil wenn nur die virtuelle HDD kaputt gegangen ist, wärs kein Problem. Aber was ist mit anderen Daten auf der gleichen Partition bzw. HDD? Können andere Dateien betroffen sein?

Vielen Dank!

Gruß

Content-Key: 64927

Url: https://administrator.de/contentid/64927

Printed on: May 22, 2024 at 01:05 o'clock

Member: n.o.b.o.d.y
n.o.b.o.d.y Jul 29, 2007 at 09:28:55 (UTC)
Goto Top
Hallo,

Habe nun die virtuelle HD auf eine NTFS
Partition kopiert. Leider war es wohl schon
zu spät. Die virtuelle HDD ließ
sich nicht mehr "booten".

Klar, denn die Datei ist auf der FAT32 Partition schon gestorben..

Nun meine Frage: Wie reagiert FAT32 wenn in
eine Datei mehr als 4GB geschrieben werden?
Wird ein Teil der gleichen Datei
überschrieben?

Das Dateisystem fängt nicht wieder "vorne" an zu schreiben. Es hört einfach bei der 4 GB Grenze auf. Aber Deine VPlatte ist auf jeden Fall hinüber.

Weil wenn nur die virtuelle HDD kaputt
gegangen ist, wärs kein Problem. Aber
was ist mit anderen Daten auf der gleichen
Partition bzw. HDD? Können andere
Dateien betroffen sein?

Nein, Deine anderen Daten sind nicht betroffen, so sicher ist das Dateisystem schon, dass es in dem Fall nicht einfach wild druch die Gegend schreibt.


Ralf

P.S: Warum nutzt Du noch FAT32? Konvertier doch die Platten/Partitionen. Dann hast Du das Problem zumindest in der Zukunft nicht mehr