Fragen zu IT-Spezialist Weiterbildung

Mitglied: DennisWeber

DennisWeber (Level 1) - Jetzt verbinden

12.02.2018 um 13:21 Uhr, 4895 Aufrufe, 11 Kommentare

Hallo,

ich möchte mich zum IT-Professional weiterbilden, ich brauche jedoch ein IT-Spezialisten Zertifikat. Wie erreiche ich dies, da man dafür keine Prüfung ablegen muss etc. Habe gehört das man einfach ein Arbeitszeugnis als Nachweis ausreicht, aber wie wird das festgelegt und was ist wenn meine Tätigkeit den Anforderung der eines IT-Spezialist nicht ausreichen. Wer hat das schon gemacht? Kann ich mich deswegen nicht Weiterbilden? Ich finde das Bildungssystem des IT-Bereichs leider ziemlich unübersichtlich.
Mitglied: Kryolyt
12.02.2018, aktualisiert um 13:36 Uhr
Du musst dich über eine anerkannte Stelle zum "IT Specialist" zertifizieren lassen.

Laut WIS sind die Voraussetzungen: (http://wis.ihk.de/informationen/spezialthemen/it-weiterbildung/it-spezi ...)
[...] einen Berufsabschluss in einem IT-Beruf oder
einen sonstigen Berufsabschluss und eine mindest einjährige einschlägige Berufspraxis im IT-Bereich oder
eine mindestens vierjährige einschlägige Berufspraxis [...]
Sobald du den IT Specialist Grad erreicht hast kannst du dann die Weiterbildung zum IT Professional antreten.

Edit:
Falls du nun die Vorraussetzungen mit deinem derzeitigen "Lebenslauf" nicht erfüllst, kannst du laut IHK dennoch mit eventuellen Zeugnissen oder Zertifikaten versuchen zu beweisen, dass du die Qualifikationen erreicht hast, um diesen Schritt zu gehen.

Falls auch dies nicht klappt und du aber eine Karriere in der IT bestreiten möchtest, gäbe es noch den Weg der Umschulung in einen IT-Beruf wie bspw Fachinformatiker FR: Systemintegration oder Anwendungsentwicklung
Bitte warten ..
Mitglied: Vision2015
12.02.2018 um 13:35 Uhr
Moin...
was hast du den jetzt für einen Job?
was sagt deine Personalabteilung dazu?

was denkst du, das du als IT-Professional bzw. IT-Spezialisten alles kannst?
da hast du Info´s ...
ein auszug aus dem TA-Bildungszentrum:
und alles in nur 3 Wochen.....
jetzt verstehe ich so einige fragen hier im Forum...

Frank
Bitte warten ..
Mitglied: DennisWeber
12.02.2018, aktualisiert um 13:44 Uhr
IT-Ausbildung und 1,5 Jahre Berufsjahre habe ich schon hinter mir.
Das heißt ich kann einfach Bsp. zu einer IHK Stelle fahren und mein Arbeitszeugnis präsentieren und bekomme danach die Zertifizierung oder wie?
Kostet das was? Und ist das egal welche Spezialisierungseben man erwirbt, oder muss das eine konkrete dein die dan zum IT Proffesional zb. IT-Ökonom passt?

Eine weitere Frage wie kann ich MS-Zertifizierungen machen gibt es Homepages etc.?
Bitte warten ..
Mitglied: Ex0r2k16
12.02.2018 um 13:42 Uhr
Zitat von Vision2015:

Moin...
was hast du den jetzt für einen Job?
was sagt deine Personalabteilung dazu?

was denkst du, das du als IT-Professional bzw. IT-Spezialisten alles kannst?
da hast du Info´s ...
ein auszug aus dem TA-Bildungszentrum:
und alles in nur 3 Wochen.....
jetzt verstehe ich so einige fragen hier im Forum...

Frank

Die IHK erstaunt mich immer wieder. Ohne Worte
Bitte warten ..
Mitglied: Kryolyt
12.02.2018, aktualisiert um 14:13 Uhr
Ich bin mir nicht sicher, wie lange die Zertifizierung bzw. "Weiterbildung" zum IT-Spezialisten dauert. Hab ich selbst nicht gemacht. Aber es gibt definitiv eine Schulung. Du legst beim Spezialisten halt keine Prüfung ab sondern eher so ne Art Lernzielkontrollen und kriegst am ende dein Zertifikat. Vielleicht hat das ja einer gemacht und sagt dir mehr dazu sagen oder vielleicht gibt es im Internet erfahrungsberichte. Kann mir auch gut vorstellen, dass dies von IHK zu IHK etwas anders ist.

Beim Professional ist es ne richtige Weiterbildung mit einer staatlich anerkannten Prüfung am Ende.

Für ein MS Zertifikat meldest du dich für eine Prüfung an. Kostet auch. Es gibt viele Prüfungsunterlagen und Hilfen die man im Internet finden oder auf Amazon in Buchform kaufen kann. Es gibt viele dritte die Schulungen dazu anbieten. Meistens recht teuer.
Bitte warten ..
Mitglied: DennisWeber
12.02.2018 um 13:56 Uhr
Zitat von Vision2015:

Moin...
was hast du den jetzt für einen Job?
was sagt deine Personalabteilung dazu?

was denkst du, das du als IT-Professional bzw. IT-Spezialisten alles kannst?
da hast du Info´s ...
ein auszug aus dem TA-Bildungszentrum:
und alles in nur 3 Wochen.....
jetzt verstehe ich so einige fragen hier im Forum...

Frank

Hallo, also ich hatte meine Ausbildung als IT-Systemelektroniker abgeschlossen, jedoch waren meine Ausbildungsinhalten quasi wie der FISI. Nach der Ausbildung habe ich an Netzwerk/ Telekomunikationsanlagen (Wartung) gearbeitet, zwischenzeitlich auch an Softwaretest/ Softwareverteilung und AD. Dann bin ich zu einer anderen Firma gewechselt (Software-Firma) und ich habe nur mit Server administration zu tun Bsp. S.Net, VM-Tool, Datenbanken (MS SQL), einwenig AD, Virtualisierung etc. Daher trifft der IT-Administrator ziemlich zu, ob ich die Rahmenbedingung erfühle kann ich nicht sagen (von meinem Bauchgefühl aber ja). Da ich relativ neu in der Firma bin, will ich ja nicht nach einem Zwischenzeugnis fragen etc. das erweckt den Eindruck dass ich mich woanders bewerben möchte..
Bitte warten ..
Mitglied: Kryolyt
12.02.2018 um 14:01 Uhr
Da ich relativ neu in der Firma bin, will ich ja nicht nach einem Zwischenzeugnis fragen etc. das erweckt den Eindruck dass ich mich woanders bewerben möchte..

Spricht was dagegen die Wahrheit zu sagen? Wenn du glück hast übernimmt die Firma eventuelle Kosten die anfallen könnten, vor allem was Transport angeht. Und ich kenne keinen chef der sich nicht darüber freut, wenn Mitarbeiter sich eigenständig weiterbilden wollen.
Bitte warten ..
Mitglied: Penny.Cilin
12.02.2018 um 14:04 Uhr
Hallo,

mir scheint, Du hast keinen Plan. nun, klar kann man MS Zertifizierungen machen und es gibt sogar eine Virtual Academy von Mcrosoft, oder VMware Virtual Academy.

Man muss sich halt mal bemühen. Und vor allen Dingen mal genau überlegen, was man will. Wenn ich den Spruch höre: IT-Spezialist dann klappen sich die Fußnägel hoch.

IT Spezialist in was denn, Clinet, Server, Netzwerk, Virtualisierung, Backup, Storage, usw.
Es gibt sehr viele Anwendungsbereiche in der IT.
Du musst Dir klarwerden, wohin DEINE Reise in der IT gehen soll.

Und in 3 Wochen IT Administrator. ja klar, schön wär's.
Da muss ich @Vision2015 aka Frank zustimmen.

Du hast Ausbildung plus anderthalb Berufsjahre hinter Dir und stellst so eine Frage?
Entschuldige, Du hast noch 50 Jahre Arbeitsleben vor Dir, also mache Dir Gedanken, was Du zukünftig tun willst.

Wir können Dir Deinen Weg nicht vorbestimmen.

Gruss Penny
Bitte warten ..
Mitglied: Kryolyt
12.02.2018 um 14:12 Uhr
Huch. Gabs die schon immer? Ich war der festen Überzeugung, dass MS keine Schulungen von sich aus macht. Dann streich war ich vorher gesagt habe.

@DennisWeber
https://www.microsoft.com/en-us/learning/certification-overview.aspx
Hier nochmal eine Übersicht der Zertifizerungen die du bei MS machen kannst. Du musst im Voraus einen "Pfad" für dich setzen und je nachdem welches Zertifikat du letztendlich anstrebst musst du alle Zertifikate die auf diesem Pfad liegen eben auch erwerben.
Bitte warten ..
Mitglied: Ex0r2k16
12.02.2018 um 14:12 Uhr
Die Frage ist doch: Was bringt dir diese Weiterbildung? Ich kennen keinen Arbeitgeber der dir mehr zahlt nur weil du einen Wisch als "IT Spezialist" o.Ä. von der IHK hast. Viele Berufsbezeichnungen in der IT sind einfach frei erfunden und keine Lehrberufe (DB Spezialist, IT Consultant XY, Young Professional, Senior etc. pp).

Als seltene Ausnahme gelten vielleicht(!) hier wie erwähnt gewisse Zertifikate. Z.B. MCSE,CNAA etc. pp. Die sind weltweit relativ anerkannt und werden teilweise auch vorraus gesetzt. Aber auch dies macht nur Sinn, wenn die Firma dir das zahlt und du die Themeninhalte auch aktiv in deinem Job benötigst. Bei dir also evt. Zertifikate der Microsoft Welt.

Die Zertifikate laufen nach einer gewissen Zeit auch ab und müssen aufgerfrischt werden.
Bitte warten ..
Mitglied: VGem-e
12.02.2018 um 14:13 Uhr
Servus,

also ich habe, da EDV-Quereinsteiger ohne IT-Ausbildung, diese Fortbildung zum IT-Administrator bei einer baden-württembergischen IHK berufsbegleitend am WE (Freitag/Samstag) durchgezogen, die Dauer der Fortbildung waren damals knapp über 200 UStunden.

Mir persönlich hatte diese Fortbildung viel gebracht, da wir damals grad neu auf Server 2008 R2 umgestiegen waren und bei mir zudem ein Modul mit Linux-Einstieg enthalten war.

Ich denke, dass der TO die Voraussetzungen für eine solche Zertifizierung schon erfüllen wird, ist aber evtl. von IHK zu IHK unterschiedlich.

Gruß
VGem-e
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Ubuntu
HAProxy-Wi: Installation des Pakets geht nicht - ich hätte keine enabled Repos
itnirvanaFrageUbuntu32 Kommentare

Hallo, von der Seite möchte ich gerne HAProxy-Wi installieren ich führe das hier aus Dann kommt -> There ar ...

Multimedia
Fernseher im Empfang GEMA-pflichtig?
CaptainDuskyFrageMultimedia27 Kommentare

Guten Tag, wenn ich in einer Firma einen Fernseher im Empfang betreibe, dort aber nur Nachrichten laufen lasse, ist ...

Windows 10
Windows 7 zu Windows 10 weiterhin kostenlos möglich?
gelöst CubeHDFrageWindows 1025 Kommentare

Guten Abend, ist es möglich einen vorhandenen Windows 7 Key für Windows 10 zu verwenden? Kennt ihr vielleicht andere ...

LAN, WAN, Wireless
Wlan Messgerät
gelöst fizlibuzliFrageLAN, WAN, Wireless23 Kommentare

Hallo, gibt es erschwingliche Messgeräte um vorhanden W-Lan ausleuchtungen in ihrer Signalstärke und Bandbreite zu messen. Es sollen einfache ...

Windows Server
PowerShell Script für MailVersand mit Anhang
gelöst klausk94FrageWindows Server20 Kommentare

Hallo Zusammen, ich bin aktuell etwas am verzweifeln an einem PS Script für den Emailversand Das Script funktioniert, jedoch ...

Router & Routing
Kaufempfehlung WLAN Router mit VLAN Unterstützung
ccreccFrageRouter & Routing18 Kommentare

Hallo zusammen, ich wollte mal nach einer Kaufempfehlung für einen WLAN Access Point mit halbwegs vernünftiger VLAN Unterstützung fragen. ...

Ähnliche Inhalte
Ausbildung

Weiterbildung IT Spezialist, danach Operative Professional

gelöst Hector-UserFrageAusbildung7 Kommentare

Hallo, ich habe meine Ausbildung zum Fachinformatiker Syso seit 2 Jahren absolviert und arbeite seitdem in dem Beruf. Ich ...

Schulung & Training

IT-Security Weiterbildung

McStufflinFrageSchulung & Training1 Kommentar

Nach meiner abgeschlossenen Berufsausbildung als IT-Kaufmann und anschließender 3-Jährigen Berufserfahrung, möchte ich mich persönlich im Bereich der IT-Security weiterbilden. ...

Weiterbildung

IT-Security-Beauftragter (TÜV) - Weiterbildung?

gelöst eyetSolutionsFrageWeiterbildung6 Kommentare

Hallo zusammen, ich möchte mich gerne im Bereich IT-Sicherheit / Netzwerksicherheit weiterbilden. Was haltet ihr von dieser Weiterbildung bzw. ...

Schulung & Training

Vernünftige IT Weiterbildung Hamburg und Umgebung

HusonautFrageSchulung & Training4 Kommentare

Hallo Zusammen, kennt Ihr gute Schulungsanbieter in und um Hamburg für Zertifizierungen(MCSA, CCNA, LINUX, Programmieren)? Die meisten Kurse die ...

Ausbildung

Weiterbildung im IT-Bereich, Homepage, Beratungsstellen?

cramtroniFrageAusbildung3 Kommentare

Guten Tag zusammen, ich würde gerne eine Weiterbildung als IT-Security-Manager machen, bisher habe ich allerdings nur 3 Orte gefunden, ...

Sicherheitsgrundlagen

Weiterbildung IT-Security Manager (TÜV Rheinland bzw. Alfatraining)

TomWFrageSicherheitsgrundlagen

Hallo, ich würde mich gern zum IT-Security Manager weiterbilden und bin auf die folgenden Kurse gestossen: TÜV Rheinland 3 ...

Berechtigungs- und IdentitätsmanagementBerechtigungs- und IdentitätsmanagementWebdienste und -serverWebdienste und -serverDatenbankenDatenbankenMonitoring & SupportMonitoring & SupportHybrid CloudHybrid CloudSmall Business ITSmall Business IT