philipp05
Goto Top

FSLogix Gelbe Ampel - Fehlercode Unknown Status

Servus,

ich habe ein Problem bei der Installation von FSLogix.
Ich habe FSLogix auf einem Windows Server 2019 installiert und konfiguriert. Nun habe ich versucht es am Client zu installieren, jedoch zeigt mir FSLogix Profile Status einen Unknown Error.
Den genauen Error-Code hänge ich als Bild an.

Ich hoffe mir kann jemand hierbei behilflich sein..
Grüße
Philipp
3ace95d3-2557-4ae9-97e6-872e5cdcdb78.

Content-Key: 4458121516

Url: https://administrator.de/contentid/4458121516

Printed on: March 1, 2024 at 00:03 o'clock

Member: em-pie
em-pie Oct 30, 2022 at 12:51:02 (UTC)
Goto Top
Moin,

also als erstes würde ich ja mal die einzeln Logs sichten. Hast ja 14 Möglichkeiten dir welche anzuschauen face-wink

Nun habe ich versucht es am Client zu installieren, jedoch zeigt mir FSLogix Profile Status einen Unknown Error.
Hat die Installation denn geklappt?
Falls Ja: GPOs definiert, damit FsLogix auch angewandt und VHDX erzeugt werden!?

Gruß
em-pie
Member: Philipp05
Philipp05 Oct 30, 2022 at 13:21:58 (UTC)
Goto Top
Servus,

ich habe mal die Profile Logs durchgeschaut und mal das wichtigeste rausgesucht.

[10:54:59.677][tid:00001620.00001b64][INFO]             Configuration setting not found: SOFTWARE\FSLogix\Profiles\Enabled.  Using default: 0
[10:54:59.677][tid:00001620.00001b64][INFO]             Status set to 1: Cannot load user's profile  
[10:54:59.677][tid:00001620.00001b64][INFO]             Reason set to 6: Component is not enabled in product key
[10:54:59.677][tid:00001620.00001b64][INFO]             FSLogix Profiles feature is not enabled
[10:54:59.677][tid:00001620.00001b64][INFO]             loadProfile time: 0 milliseconds

[10:55:02.365][tid:00001620.00001b64][INFO]            Configuration setting not found: SOFTWARE\FSLogix\Profiles\LogonSyncMutexTimeout.  Using default: 60000

[10:55:02.560][tid:00001620.00001b64][INFO]             User is a member of the include group
[10:55:02.561][tid:00001620.00001b64][INFO]             Configuration setting not found: SOFTWARE\FSLogix\Profiles\IgnoreNonWVD.  Using default: 0
[10:55:02.561][tid:00001620.00001b64][INFO]             Configuration setting not found: SOFTWARE\FSLogix\Profiles\Enabled.  Using default: 0
[10:55:02.561][tid:00001620.00001b64][INFO]             Checking Profile Data Export for S-1-5-21-483931476-297848824-2627769438-1104
[10:55:02.561][tid:00001620.00001b64][INFO]             No FSLogix user session info found for user S-1-5-21-483931476-297848824-2627769438-1104. This is not a profile we should handle

Die Installation an sich hat funktioniert. Die GPOs sind definiert und sollten auch richtig angewendet werden.

Gruß
Philipp
Member: cykes
cykes Oct 30, 2022 at 16:18:51 (UTC)
Goto Top
Nabend,

ich hab mal nach dem Fehlercode 4294967295 gesucht und folgendes gefunden: https://social.msdn.microsoft.com/Forums/en-US/4e33f1ff-6df4-4bef-b920-a ...

Kurz zusammengefasst: Auf dem Client gab es einen lokalen Benutzer mit dem gleichen Anmeldenamen wie der verwendete AD User, nach Löschen des lokalen Users funktionierte der Client ohne Fehlermeldungen.

Gruß

cykes
Member: Philipp05
Philipp05 Oct 30, 2022 at 16:50:48 (UTC)
Goto Top
Abend,

ich habe denselben Artikel heute gefunden und deshalb den User entfernt..
Es hat leider nicht geklappt, deshalb hatte ich auch die Frage gestellt.

An der Stelle komme ich nicht weiter..

Gruß
Philipp
Member: em-pie
em-pie Oct 30, 2022 at 18:17:10 (UTC)
Goto Top
Welches OS kommt am Client zur Verfügung? Bzw. Welche Lizenz hast du?

Nur mit Win 10 Pro wird das nichts…
Member: Philipp05
Philipp05 Oct 30, 2022 at 18:21:29 (UTC)
Goto Top
Tatsächlich ist da Windows 10 Pro installiert..

Hätte gedacht Win10 Pro würde reichen
Member: em-pie
em-pie Oct 30, 2022 at 19:03:00 (UTC)
Goto Top
Hier findest du die Anforderungen:
Erfüllt ihr davon was?
https://learn.microsoft.com/en-us/fslogix/overview#eligibility-requireme ...
Member: Philipp05
Philipp05 Oct 30, 2022 at 20:35:14 (UTC)
Goto Top
Zur jetzigen Zeit nicht, wir wollen zwar demnächst auf Microsoft Office 365 Business umstellen, aber gerade haben wir keine der Lizenzen..
Sprich, man kann FSLogix nicht anders als die gezeigten Lizenzen lizenzieren?
Member: Dani
Dani Oct 31, 2022 at 07:36:28 (UTC)
Goto Top
Moin,
Sprich, man kann FSLogix nicht anders als die gezeigten Lizenzen lizenzieren?
so ist es.


Gruß,
Dani
Member: ukulele-7
ukulele-7 Oct 31, 2022 at 07:45:49 (UTC)
Goto Top
Du willst aber FSLogix wirklich auf den Clients einsetzen und nicht für den User auf einem Terminal Server oder? Weil dann müsste es auf dem Client gar nicht installiert werden.
Member: Philipp05
Philipp05 Oct 31, 2022 at 08:29:58 (UTC)
Goto Top
Naja, der User meldet sich über eine Domäne am Terminal Server an.
Ich habe mich reingelesen und gedacht, es würde nur funktionieren, wenn es auf beiden Seiten installiert wird.
Member: ukulele-7
ukulele-7 Oct 31, 2022 updated at 09:17:50 (UTC)
Goto Top
Nein das können/müssen grundsätzlich zwei verschiedene Profile sein. Das können auch jetzt schon unter roaming profiles verschiedene Profilpfade sein wenn eine GPO einen Terminal Server Profilpfad setzt. Vielleicht schreibst du hier erstmal die Ist-Konfigurtion rein, benutzt den der Anwender lokal überhaupt Programme oder nur auf dem Terminal Server? Gibt es nur roaming profiles oder auch redirected folders?

Unter FSLogix müssen es sogar verschiedene Profile sein weil FSLogix eine Profile Disk anlegt und diese dann durch das Windows, wo sich der User zuerst anmeldet, gemountet wird. Und zwar exklusiv, die erste Anmeldung hat schreibenden Zugriff und das wird auf dem Dateisystem gesperrt. Der Benutzer auf dem Terminal Server muss also sein eigenes Profil haben, sonst kann er nur lesend auf die Profile Disk zugreifen. Theoretisch könnte ein Client auch FSLogix nutzen, das macht aber eigentlich wenig Sinn wenn der Benutzer lokal nichts arbeitet.

Egal wer was nutzt (also Client oder RD-SH; FSLogix oder roaming profiles), redirected folders können immer genutzt werden. Dann kann man auch Pfade zwischen lokal und RD-SH ganz brauchbar "teilen".
Member: Philipp05
Philipp05 Oct 31, 2022 at 12:32:34 (UTC)
Goto Top
Nun, fangen wir mal von Anfang an..

Die GPO hat einen Pfad auf dem Terminal Server. Auch habe ich einen Ordner auf dem FileServer des Terminal Servers erstellt, der die Berechtigungen richtig eingestellt hat. (FSLogix) Ich habe die Benutzer über den Server erstellt und diese melden sich über die Domäne an.

An sich möchte ich den Usern Roaming Profiles bereitstellen, da sich diese auf verschiedenen PC's anmelden.
Nur bin ich mir auch nicht ganz sicher, ob es überhaupt durch die GPO funktioniert, da ich auch eine habe, um persönliche Laufwerke zu erstellen.
Diese sollten alle gesammelt in einem Ordner erstellt werden und per Kontigent begrenzt werden. Diese Unterordner werden jedoch auch nicht erstellt und auch nicht am Client eingebunden..

An dieser Stelle bin ich ratlos und komme einfach nicht weiter.
Member: ukulele-7
ukulele-7 Oct 31, 2022 updated at 13:11:07 (UTC)
Goto Top
Ja wirklich der Reihe nach ich verstehe nur Bahnhof.

Zitat von @Philipp05:

Die GPO hat einen Pfad auf dem Terminal Server.
Wie genau sind die Einstellungen für Benutzerprofile derzeit? Ich gehe zunächst mal von roaming profiles aus. Dazu sind vermutlich in der AD beim Benutzer unter Profil Profilpfade gesetzt, korrekt?

Es gibt eventuell zusätzlich einen eigenen Profilpfad für die am Terminal Server verwendeten Profile, z.B. als GPO gesetzt:
Richtlinien
Administrative Vorlagen
Richtliniendefinitionen (ADMX-Dateien) wurden beim lokalen Computer abgerufen.Windows-Komponenten/Remotedesktopdienste/Remotedesktopsitzungs-Host/Profile
Richtlinie Einstellung Kommentar
Pfad für servergespeichertes Remotedesktopdienste-Benutzerprofil festlegen
Auch habe ich einen Ordner auf dem FileServer des Terminal Servers erstellt, der die Berechtigungen richtig eingestellt hat. (FSLogix) Ich habe die Benutzer über den Server erstellt und diese melden sich über die Domäne an.
Klingt erstmal nicht verkehrt.
An sich möchte ich den Usern Roaming Profiles bereitstellen, da sich diese auf verschiedenen PC's anmelden.
Du hast also noch keine roaming profiles? Liegen die Daten jetzt derzeit lokal?

Was genau machen die Benutzer denn auf den PCs, nutzen die da lokale Anwendungen? Ist der Terminal Server neu oder stellt der nur einige aber nicht alle Anwendungen bereit?
Nur bin ich mir auch nicht ganz sicher, ob es überhaupt durch die GPO funktioniert, da ich auch eine habe, um persönliche Laufwerke zu erstellen.
Diese sollten alle gesammelt in einem Ordner erstellt werden und per Kontigent begrenzt werden. Diese Unterordner werden jedoch auch nicht erstellt und auch nicht am Client eingebunden..
"Persönliche Laufwerke" = Netzlaufwerke? Die haben mit Profilen nichts zu tun und können gleichzeitig genutzt werden.
An dieser Stelle bin ich ratlos und komme einfach nicht weiter.
Ich würde dir raten nicht alles gleichzeitig umzustellen sondern erstmal zu schauen was der aktuelle Stand ist und welche Daten wo liegen. Ich hab's nämlich nicht wirklich verstanden.
Member: Philipp05
Philipp05 Oct 31, 2022 at 13:40:27 (UTC)
Goto Top
Ich bin mit Windows Servern absolut nicht vertraut.. Wir haben lange lokale PCs gehabt und jetzt sollte ich die auf Windows Server Profile (Roaming Profile) umstellen.

Nun, die Daten zum jetzigen Stand werden lokal auf den einzelnen Rechnern gespeichert.
Es sollten aber Roaming Profile werden.

Die Persönlichen Laufwerke sollten Netzlaufwerke sein, richtig.

Also ich gehe das ganze jetzt mal der Reihe nach an. Zuerst mal möchte ich die Profile auf Roaming Profile umstellen.
Member: Dani
Dani Oct 31, 2022 at 17:37:40 (UTC)
Goto Top
Moin,
lokale Profile != servergespeicherte Profile, servergespeicherte Profile != FSLogix.

Zuerst von lokale Profile auf servergespeicherte Profile und dann auf FSLogix ist wie die Schraube durchs Knie zu drehen. Es geht, kostet aber viel Zeit und Nerven. Sowohl für die IT als auch für die Endanwender. Daher definiere doch erst einmal was das Ziel und dann schau welche Techniken, Programme und Technologien in Frage kommen.

Wenn du keinen Überblick hast und auf Wissen zurückgreifen kannst, bleibt a) einlesen, testen, ausprobieren, dokumentieren b) ein IT-Dienstleister ins Boot holen.


Gruß,
Dani
Member: ukulele-7
ukulele-7 Nov 02, 2022 at 10:11:52 (UTC)
Goto Top
Ich glaube aber schon was das der richtige Weg ist, vor allem wenn man sich noch zurecht finden muss. Ich empfehle dir jeden Schritt einzeln zu gehen und gut zu testen.

Ich würde erstmal redirected folders einführen und alles was in eigene Dateien und so liegt auf ein Netzlaufwerk umziehen (das dann als redirected folder eingebunden wird) + wenn dann noch gewollt das "Homelaufwerk" als eigenes Netzlaufwerk. Ich denke das müsste auch mit lokalen Profilen gehen (habe ich aber selbst noch nicht genutzt) und du musst die Dateien sowieso händisch oder per Script auf das Netzlaufwerk bringen.

Dann würde ich aus local romaing machen.

Dann FSLogix, grade hier gut testen und verstehen wie das arbeitet. Wie gesagt man kann eine Profile Disk hier nur von einem Gerät aus mounten. Wenn man also gleichzeitig lokal und am Terminal Server angemeldet sein muss wird es etwas komplex. Das kann man mit zwei Profile Disks auf verschiedenen Pfaden lösen (ähnlich wie zwei getrennte Profile), da helfen dann die redirected folders ungemein weil die auf den selben Ort zeigen.
Member: Philipp05
Philipp05 Nov 02, 2022 at 14:55:54 (UTC)
Goto Top
Servus,

ich habe jetzt soweit mal UNC Pfade eingerichtet. Die Freigaben sind mit Berechtigungen so konfiguriert, dass nur der Ersteller zugreifen kann.

jz3nw9um

Die Profile werden unter einem Laufwerk auf dem Server gespeichert. Die Benutzer haben einzelne Pfade zum Profil. Diese werden auch erstellt unter dem Benutzernamen.V6 bsp. test.V6...

image_2022-11-02_155352955

In diesem Ordner werden aber nicht die Profile nach dem Ausloggen abgespeichert und der Client zeigt an, dass das Profil nicht geladen werden konnte und deshalb das Profil temporär ist.
Als Profilverzeichnis habe ich angegeben: "\\SERVER.philipp-dev.info\RoamingProfiles$\%username%"

image_2022-11-02_155510085

Ich frage mich schon den ganzen Tag, warum diese Profile nicht in diesen Ordnern gespeichert werden..
Member: ukulele-7
ukulele-7 Nov 02, 2022 at 15:15:12 (UTC)
Goto Top
Kannst du in einer Sitzung unter der Anmeldung des Test-Benutzers auf den Pfad \\SERVER.philipp-dev.info\RoamingProfiles$\%username% schreibend zugreifen? Eventuell noch eine Firewall?
Member: Philipp05
Philipp05 Nov 02, 2022, updated at Nov 05, 2022 at 10:10:31 (UTC)
Goto Top
Ja, ich kann schreibend darauf zugreifen.
Eine Firewall ist über Avira laufend.

Ich habe mich mal an diese Anleitung gehalten und es nochmal versucht..

Microsoft Anleitung

Aber hier werden ja nur die einzelnen Ordner synchronisiert und nicht das komplette Profil..
Ich kann ja auch diesen Synchronisationsordner nicht als Profilpfad setzten..
@ukulele-7
Member: Dani
Dani Nov 05, 2022 updated at 14:44:43 (UTC)
Goto Top
@ukulele-7
Dann FSLogix, grade hier gut testen und verstehen wie das arbeitet. Wie gesagt man kann eine Profile Disk hier nur von einem Gerät aus mounten.
die Aussage ist so nicht ganz richtig. Eine mehrfach Anmeldung ist problemlos möglich. Sowohl schreibbar als auch lesend. Hier ist eher das Problem, dass zwischen Windows Client und Windows Server meistens verschiedene Windows Profil Versionen zum Einsatz kommt. Daher wird in der Regel empfohlen für Clients und Server separate User Disks zu verwenden.

Dann würde ich aus local romaing machen.
Wenn man die Zeit hat, um drei PoCs/Tests hat.... kann man das so machen.


Gruß,
Dani
Member: Dani
Dani Nov 05, 2022 at 14:44:00 (UTC)
Goto Top
@Philipp05
Versucht du nun servergespeicherte Profile oder Folder Redirection einzurichten?! Weil der Screenshot bzw. die gezeigten Einstellungen beziehen sich auf servergespeicherte Profile. Der verlinkte Artikel bezieht sich auf Folder Redirections.


Gruß,
Dani
Member: ukulele-7
ukulele-7 Nov 07, 2022 at 07:38:04 (UTC)
Goto Top
@Dani
Also ich hab noch nicht lange die neueste Version und damit nicht viel getestet, aber schreibend geht auch? Ich hatte dann immer eine temporäre VHDX auf dem RD-SH lokal die nach Abmeldung gelöscht wurde. Gibt es dann zwei .rw-Dateien und wo liegen die?
Member: Dani
Dani Nov 07, 2022 updated at 08:12:04 (UTC)
Goto Top
Member: Philipp05
Philipp05 Nov 07, 2022 at 13:28:15 (UTC)
Goto Top
Versucht du nun servergespeicherte Profile oder Folder Redirection einzurichten?!

Also prinzipiell ja immer noch Roaming Profiles.
Ich habe mir die Anleitung trotzdem mal durchgesehen, da ja Roaming Profiles nicht richtig laufen.
Member: Dani
Dani Nov 08, 2022 updated at 08:18:38 (UTC)
Goto Top
Moin Philipp05,
has du meinen Kommentar gelesen? Die Anleitung, die du verlinkt hast beschreibt nicht das Einrichtungen von servergespeicherten Profilen sondern von Ordnerumleitungen. Das sind zwar paar Schuhe!


Gruß,
Dani
Member: ukulele-7
ukulele-7 Nov 08, 2022 at 08:14:07 (UTC)
Goto Top
Wenn ich das richtig verstehe:

Ist-Zustand local profile
Umstellung auf roaming profiles klappt nicht
Soll erst roaming profiles, dann + redirected folders, dann auf FSLogix mit redirected folders (was ich auch so empfehlen würde)
Member: Philipp05
Philipp05 Nov 08, 2022 updated at 08:58:50 (UTC)
Goto Top
Richtig.
Roaming Profiles klappt mittlerweile (teilweise?!), einige Ordner, unter anderem AppData werden im Profilpfad Ordner erstellt. (Screenshot beachten)
bild 08.11.22 um 09.52.
Member: ukulele-7
ukulele-7 Nov 08, 2022 at 09:43:43 (UTC)
Goto Top
Eventuell alle die nicht als redirected folder konfiguriert sind?
Member: Philipp05
Philipp05 Nov 08, 2022 at 09:47:31 (UTC)
Goto Top
Stimmt, an das habe ich gar nicht gedacht.. Tatsächlich sind das die, die nicht als redirected folder konfiguriert sind.
Member: ukulele-7
ukulele-7 Nov 08, 2022 at 10:01:05 (UTC)
Goto Top
Dann sollte der Punkt eigentlich laufen. Die redirected folders liegen dann an dem Pfad der dort hinterlegt wurde. Die Berechtigungseinstellungen können für beide Pfade identisch gesetzt werden.

Ich weiß nur nicht was mit einem bestehenden local profile passiert wenn man umstellt. Beim Einstellen von roaming profiles während einer angemeldeten Sitzung müsste eigentlich der Inhalt von local auf den Profilpfad gespeichert werden. Beim aktivieren von redirected folders ist das meine ich nicht der Fall, da muss man manuell oder per Script den Inhalt von dem Gerät auf das Netzlaufwerk schieben.
Member: Philipp05
Philipp05 Nov 08, 2022 at 10:31:49 (UTC)
Goto Top
Das wird wahrscheinlich der Grund sein, dass es bei den bereits bestehenden Profilen nicht ging.
Dann versuche ich das ganze mal per Script.
Member: ukulele-7
ukulele-7 Nov 08, 2022 at 10:48:07 (UTC)
Goto Top
"nicht ging" ist ja relativ. Wenn die Daten nach der Aktivierung von redirected folder einfach weg zu sein scheinen dann ja, die liegen noch am alten Ort, dein Ordner zeigt nur nicht mehr dahin.
Member: Philipp05
Philipp05 Nov 08, 2022 at 11:59:43 (UTC)
Goto Top
Ja, das meinte ich damit.