birdyb
Goto Top

IPv6 für bestimmte Domain od. Gerät umgehen

Moin zusammen,

ich benötige mal bitte einen Denkanstoß für eine Problemlösung.

Netzwerksetup:
Glasfaseranschluss der Telekom, dahinter eine pfSense 2.5.2 und zwei Mikrotik APs
Dual-Stack ist eingerichtet, alle Geräte im lokalen Netz haben IPv4- und IPv6-Adressen, die Konnektivität über beide Wege funktioniert.

Problem:
Der Telekomanschluss beinhaltet auch die Möglichkeit per Magenta-TV-App fernzusehen. Leider klappt dies nicht in meinem heimischen Netzwerk. Nach etwas Recherche auch im Forum der Telekom habe ich herausgefunden, dass es an IPv6 liegt. Quelle hier. Leider antworten die entsprechenden Hosts nicht auf der IPv6-Adresse.

Kurzer Gegencheck meinerseits: IPv6 deaktiviert -> Fernsehen im Web und in der App klappt sofort und einwandfrei.
Jetzt würde ich aber prinzipiell das DualStack-Setup gerne weiter nutzen. Meine erste Idee war, auf dem Endgerät wo ich denn dann gerne fernsehen möchte IPv6 zu deaktivieren, aber: iPad und iPhone haben keine Möglichkeit IPv6 zu deaktivieren.

Jetzt wäre meine Frage: Hat jemand eine schlaue Idee, wie ich entweder dafür sorgen kann, dass alles was mit magentatv.de endet nur per IPv4 aufgerufen wird oder alternativ über die pfSense dafür sorgen kann, dass bestimmte Geräte nicht mit IPv6 versorgt werden?

Kann ich z.B. über den DNS-Resolver in der pfSense erreichen, dass keine IPv6-Adressen mehr für diese Domains zurückgeliefert werden?

Habt Ihr andere Lösungsideen dazu? (Abgesehen von: Telekom in die Tonne treten, denn die sind hier über Glasfaser zumindest schonmal deutlich besser als Vaderfone über Koax)

Danke und viele Grüße

Content-Key: 992943656

Url: https://administrator.de/contentid/992943656

Printed on: July 19, 2024 at 18:07 o'clock

Member: erikro
erikro Jul 13, 2021 at 16:03:07 (UTC)
Goto Top
Moin,

spontane Idee: Packe die Fernseher in ein eigenes VLAN, das nur IPv4 spricht.

Liebe Grüße

Erik
Member: BirdyB
BirdyB Jul 13, 2021 at 17:07:20 (UTC)
Goto Top
Zitat von @erikro:

Moin,

spontane Idee: Packe die Fernseher in ein eigenes VLAN, das nur IPv4 spricht.

Liebe Grüße

Erik
Hey Erik,
Danke für die Idee. Ich habe jetzt ein neues VLAN IPv4-only mit eigener SSID erstellt, jetzt kann ich mit dem Tablet wechseln. Ich würde das Thema aber nochmal offen lassen, ggf. gibt es noch Ideen ohne das Netz segmentieren zu müssen.
VIele Grüße
Member: Windows10Gegner
Windows10Gegner Jul 13, 2021 at 17:28:38 (UTC)
Goto Top
Welche Server funktionieren denn jetzt nicht?
magentatv.de hat nur einen A-Record, keinen AAAA-Record, ergo geht das gar nicht über IPv6. Bitte nenne allen Domains, auf die zugegriffen wird. Wenn das ein generelles Problem ist, muss man es der Telekom melden.
m@ryz:~$ dig magentatv.de aaaa

; <<>> DiG 9.16.8-Ubuntu <<>> magentatv.de aaaa
;; global options: +cmd
;; Got answer:
;; ->>HEADER<<- opcode: QUERY, status: NOERROR, id: 7724
;; flags: qr rd ra; QUERY: 1, ANSWER: 0, AUTHORITY: 0, ADDITIONAL: 1

;; OPT PSEUDOSECTION:
; EDNS: version: 0, flags:; udp: 65494
;; QUESTION SECTION:
;magentatv.de.                  IN      AAAA

;; Query time: 151 msec
;; SERVER: 127.0.0.53#53(127.0.0.53)
;; WHEN: Di Jul 13 19:27:37 CEST 2021
;; MSG SIZE  rcvd: 41

m@ryz:~$ 
Member: BirdyB
BirdyB Jul 13, 2021 updated at 18:12:16 (UTC)
Goto Top
Die Telekom weiß Bescheid und schreibt in ihrem Forum, dass für den Webdienst (web.magentatv.de) nur IPv4 unterstützt wird. Beim Aufruf wird versucht Content von wcps.t-online.de nachzuladen. Dieser Host löst aber auf eine IPv6 auf, die ins Leere läuft.
Und daher funktioniert es mit Dual-Stack nicht.
Member: Windows10Gegner
Windows10Gegner Jul 13, 2021 at 18:17:00 (UTC)
Goto Top
Gerade getestet, weder per IPv4 noch per IPv6 antwortet der auf ICMP-Echo-Requests.
Wenn die T-Com zu blöd ist, IPv6 in Betrieb zu nehmen, sage denen das so und drohe, das zu kündigen.