stefankittel
Goto Top

Langsame Verbindung zu ASN von Telekom LWL aus - Wie durch wen lösen?

Hallo,

eine Kunden hat seit ca. 4 Wochen das Problem, dass Sie einen bestimmten (für sie wichtigen) Server abends nur schlecht erreichen kann.

Effekt:
Tagsüber Ping auf IP des Servers 18-25 ms, keine Aussetzer
Abends (ab ca. 17:00 werden die Werte kontinuierlich schlechter) Ping auf IP des Servers 150-250ms, sporadische Aussetzen (ca. 1 pro Minute).

Ein Ping auf ihren Router oder die 8.8.8.8 sind unauffällig.
Auch andere Webdienste sind kein Problem.

Sie hat einen Telekom 1Gbit LWL Anschluss.

Wenn Sie ihr Notebook per WLAN mit Ihrem Handy (Vodafone) verbindet ist das Problem nicht vorhanden.
Es muss also irgendwas mit der Telekom, und Anexia zu tun haben.

Vom Tracert würde ich von einer Überlastung im Backbone bei der Übergabe von Telekom an Anexia ausgehen.
Die Hotline der Telekom konnte nicht helfen weil der Anschluss ja normal funktioniert. Einen Ansprechpartner fürs Backbone konnte man mir nicht nennen.

Meine Idee war Streaming Fussball. Aber das Problem fing schon 2 Wochen vorher an.
Und was bitte ist 80.156.161.186? Ich habe nur rausgefunden, dass es der Telekom gehört. kein DNS oder rDNS.

1 7 ms 13 ms 7 ms 192.168.2.1
2 12 ms 10 ms 11 ms xxxx.dip0.t-ipconnect.de [xxxx]
3 27 ms 22 ms 22 ms f-ed11-i.F.DE.NET.DTAG.DE [62.154.17.150]
4 204 ms 213 ms 219 ms 80.156.161.186
5 77 ms 83 ms 82 ms ae1-0.bbr01.anx84.nue.de.anexia-it.net [144.208.208.140]
6 83 ms 77 ms 85 ms 94.16.25.155
7 44 ms 46 ms 53 ms xxxx [185.183.157.xxx]

Jemand eine Idee wen man darauf ansprechen kann?


Stefan

Content-Key: 82518094986

Url: https://administrator.de/contentid/82518094986

Printed on: July 14, 2024 at 17:07 o'clock

Member: aqui
Solution aqui Jun 19, 2024 at 09:05:54 (UTC)
Goto Top
Und was bitte ist 80.156.161.186?
Was ist denn 94.16.25.155 um es einmal mit einer Gegenfrage zu beantworten?! face-wink
Member: kpunkt
Solution kpunkt Jun 19, 2024 at 09:26:20 (UTC)
Goto Top
Hm...mal wieder Peering mit der Telekom?
Was sagt Anexia dazu? Ich denke, wenn dann müssten die das machen.
Member: godlie
Solution godlie Jun 19, 2024 at 10:02:27 (UTC)
Goto Top
Hallo,

hier ist am besten direkt mit der Anexia kontakt aufnehmen, kann aus eigener Erfahrung sagen, da sind sie selber sehr interessiert daran face-smile

grüße
Member: Michi91
Solution Michi91 Jun 19, 2024 updated at 10:06:22 (UTC)
Goto Top
Peering und Telekom... ein ewiges Leidthema...
Ich glaube kaum dass du einen AP bekommst...

Theoretisch gibt es peering@telekom.de, aber ich glaube kaum, dass die sich für Endanwender interessieren.
Eventuell noch sebastian-becker@telekom.de - der ist der Peering Manager für den AS.

Vermutlich hilft nur aussitzen oder das Routing umlegen ( z.B. über ein VPN als Hop oder einen zweiten Internetanschluss)

Edit: @godlie scheint gute Erfahrung gemacht zu haben, super, dann also mal Anexia anhauen face-smile
Member: bitnarrator
Solution bitnarrator Jun 19, 2024 updated at 10:07:45 (UTC)
Goto Top
Das wird das übliche Telekom-Peering-Problem sein.

Die Telekom meint nämlich, der gepeerte müsste horende Gebühren dafür zahlen, um mit der Telekom peeren zu dürfen :D
Member: kaiand1
Solution kaiand1 Jun 19, 2024 at 11:51:27 (UTC)
Goto Top
Des Problem hast du leider auch bei VDSL...
Tagsüber meist <1 MBit (eher so 200-300 KBits) und in der Nacht Full Speed....

Support konnte natürlich keine Fehler/Datenstau Feststellen....
Member: Dani
Solution Dani Jun 23, 2024 at 15:24:15 (UTC)
Goto Top
Moin,
Sie hat einen Telekom 1Gbit LWL Anschluss.
Privat oder geschäftlich? Bei letzterem ist es ein 0815 Business Tarif oder etwas hochwertiges wie DCIP/BCM?

Und was bitte ist 80.156.161.186? Ich habe nur rausgefunden, dass es der Telekom gehört. kein DNS oder rDNS.
Das sieht mir von der Adresse her aus wie der Peering Router.

@Michi91
Eventuell noch sebastian-becker@telekom.de - der ist der Peering Manager für den AS.
Klar, der hat auch nichts anderes tun als solche Themen zu bearbeiten. Man, man, man...


Gruß,
Dani
Member: StefanKittel
StefanKittel Jun 23, 2024 at 21:26:12 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Dani:

Moin,
Sie hat einen Telekom 1Gbit LWL Anschluss.
Privat oder geschäftlich? Bei letzterem ist es ein 0815 Business Tarif oder etwas hochwertiges wie DCIP/BCM?
Privat, 0815 Privat LWL

Und was bitte ist 80.156.161.186? Ich habe nur rausgefunden, dass es der Telekom gehört. kein DNS oder rDNS.
Das sieht mir von der Adresse her aus wie der Peering Router.
Laut ASN gehört der zur Telekom.

@Michi91
Eventuell noch sebastian-becker@telekom.de - der ist der Peering Manager für den AS.
Klar, der hat auch nichts anderes tun als solche Themen zu bearbeiten. Man, man, man...
Das ist ja das Problem. An wen wendet man sich wenn man als Einzelkunde? Bei der Telekom kommt man da nicht durch weil die einem nicht glauben.

Das Problem ist inzwischen deutlich besser geworden.
Nicht ganz weg, aber so dass man wieder arbeiten kann.

Also leider bleibt dann nur 3-4 Tage warten und dann wird es meist besser...

Stefan
Member: StefanKittel
StefanKittel Jun 23, 2024 at 21:27:05 (UTC)
Goto Top
Zitat von @kpunkt:
Was sagt Anexia dazu? Ich denke, wenn dann müssten die das machen.
Ich bin am 1st-level-support gescheitert der sich, verständlicherweise, nicht zuständig fühlte weil ich kein Kunde bei denen bin.
Member: kpunkt
kpunkt Jun 24, 2024 updated at 04:31:58 (UTC)
Goto Top
Zitat von @StefanKittel:

Laut ASN gehört der zur Telekom.
Jo, der macht das Peering seitens der Telekom für diese Route


Das ist ja das Problem. An wen wendet man sich wenn man als Einzelkunde? Bei der Telekom kommt man da nicht durch weil die einem nicht glauben.

Geht nur mittels öffentlichen Druck. Schafft eine einzelne Person nicht. Es gab vor Jahren mal eine aufgebrachte MMO-Meute, weil die Telekom das Routing geändert hatte. Ergebnis war, dass das Online-Spiel fast nicht spielbar war, für die Leute aus der Region. E gab da Online-Aufstände in diversen Foren. Nach zwei oder drei Monaten änderte die Telekom das Routing wieder und alles war knorke.

Einzelpersonen bleibt nur das Hoffen, dass die Telekom von sich aus eine Änderung macht. Hat sie ja schon, da das Problem ja erst seit kurzer Zeit auftaucht. Jetzt heißt es warten auf den Rückwärtsgang.

Ansonsten hilft eigentlich nur ein Umzug. Die Telekom hat da im First-Level, aber auch im Second-Level Ablaufdiagramme. Alles, was da nicht reinpasst, kann nicht abgearbeitet oder gar als Problem erkannt werden. Das ist auch der Grund, wieso bei einigen immer alle Geräte am APL abgesteckt werden müssen, bevor die messen, auch wenn es sinnbefreit ist, wenn das Problem beim DSLAM/MFG liegt.
Manchmal hat man Glück, und bei einem Vor-Ort-Termin landet ein engagierter Telekom-Techniker. Der kann dann weiterbohren.
Aber das hat Lotto-Vibes. Passiert, ist aber sehr, sehr selten.

Hier hat sich auch mal jemand von Anexia zu Wort gemeldet. Ist ja kein Einzelfall:
https://forum.netcup.de/netcup-intern/technik/14798-backbone-routing-pro ...