supernooby
Goto Top

Magenta TV One Stream startet verzögert

Hallo!

Ich denke mal, dass ich im richtigen Unterforum bin. Falls nicht, sorry, bitte verschieben!

Ich habe seit einigen Wochen die Magenta TV One und war bis vor Kurzem auch recht zufrieden damit, aber seit dem neuesten FW-Update habe ich das Problem, dass das Streaming mit bis zu 30(!) Sekunden Verzögerung startet. Ebenfalls dauert das Umschalten zwischen den einzelnen Sendern länger, wenn diese um mehr als 2-3 Sender auseinander liegen. Zuvor war alles einwandfrei!

Ich sollte anmerken, dass ich vorher bei Vodafone war und mit deren GigaTV-Box viele Schwierigkeiten hatte, sodass ich von meinem Sonderkündigungsrecht gebrauch machen konnte. Internet und Telefon beziehe ich aber weiterhin von denen, da mir die Telekom am Wohnort keine GBit-Leitung anbieten kann.

Ich habe schon alles Mögliche versucht: Alle nicht benötigten Apps sind entweder deinstalliert oder deaktiviert, sodass es kein Speicherproblem sein kann. Es macht auch keinen Unterschied, ob die Magenta TV One über WLAN oder LAN angebunden wird. Auch wurde bereits die Magenta TV One getauscht, aber das Problem ist geblieben. Allerdings hat das Gerät gleich ein FW-Update (Juni) durchgeführt.

Wenn ich aber Magenta TV über den Browser, das Tablet oder Smartphone streame, habe ich keine Schwierigkeiten und alles ist so wie es sein soll bzw. vorher mit der Magenta TV One auch war. Ebenfalls habe ich keine Probleme, wenn ich über den FireTV-Stick streame.

Jetzt kommt's: Falls ich aber mein Smartphone als Hotspot nutze und die Magenta TV One darüber per WLAN anbinde, startet das Streaming ebenfalls sofort und der Senderwechsel geht ruckzuck vonstatten.

Als Router nutze ich die FRITZ!Box 6660 Cable mit der aktuellsten Beta-Firmware (hatte aber auch die originale FW testweise geflasht). Zudem habe ich eine PiHole am Laufen.

Könnte es am PiHole liegen? - Falls ja, wieso lief es dann vorher? In der WebGUI werden zwar einige Domains geblockt, die ich testweise in die Whitelist gesetzt habe, nur hat das leider nichts gebracht.

Jetzt bin ich mit meinem Latein am Ende und hoffe auch das Kollektivwissen. THX!

Content-Key: 3397297169

Url: https://administrator.de/contentid/3397297169

Ausgedruckt am: 04.10.2022 um 00:10 Uhr

Mitglied: 148523
148523 21.07.2022 aktualisiert um 11:22:04 Uhr
Goto Top
Falls nicht, sorry, bitte verschieben!
Aus guten Gründen kannst nur DU als Threadowner es selber verschieben!!

FW-Update
Welches? Der Streaming Box? des Routers?
Wenn ich aber Magenta TV über den Browser
Ist eigentlich gar nicht supportet und man fragt sich WIE du das machst?
Man kann es mit VLC streamen über die entsprechenden Netzwerk URLs (Reiter "Magenta TV).
Am Pihole kann es nicht liegen aber du solltest ggf. testweise um sicher zu gehen einmal im DHCP Server an die Streaming Box oder einen VLC TestPC nur die FritzBox IP als DNS Server vergeben statt der PiHole IP.
Wichtig wäre noch zu wissen ob du sinnvollerweise IGMP Snooping auf deinem Netzwerk Switch konfiguriert hast?
Falls ja: Magenta TV erfordert IGMP Version 3 andernfalls funktioniert es nicht.
Was auch sehr helfen würde wäre dir den Multicast Stream Aufbau einmal auf einem VLC TestPC mit parallel laufendem Wireshark anzusehen. Das würde deinem Latein ganz sicher wieder auf die Sprünge helfen.
Mitglied: NordicMike
NordicMike 21.07.2022 um 11:20:33 Uhr
Goto Top
Das könnte ein Problem mit IPv4 sein, deswegen funktioniert es noch über ein Smartphone Hotspot. Hast du noch eine echte IPv4 Adresse?
Mitglied: SuperNooby
SuperNooby 21.07.2022 aktualisiert um 11:34:39 Uhr
Goto Top
Wieso soll das Streamen am PC nicht möglich sein? https://web.magentatv.de/ ......und los geht's!

Das Streamen der Magenta TV One ist gemeint und nicht des Routers. Ist eigentlich recht verständlich geschrieben.
Mitglied: 148523
148523 21.07.2022 aktualisiert um 11:29:12 Uhr
Goto Top
Das Streamen der Magnta TV One ist gemeint und nicht des Routers
Mit dem Router kann man logischerweise ja auch nicht streamen! Der muss aber die Multicast Frames forwarden die der TV One (das war mit Streaming Box gemeint!) sendet.
Fazit: VLC und sniffern was der One sendet, dann weisst du mehr. Per aspera ad astra sagt der Lateiner face-wink
Mitglied: SuperNooby
SuperNooby 21.07.2022 aktualisiert um 11:34:24 Uhr
Goto Top
@NordicMike: Nein, ich habe keine echte IP4-Adresse, da Vodafone DS-Lite nutzt. Aber wieso lief es dann vorher, also vor dem FW-Update einwandfrei?

Ich glaube, ihr bringt etwas durcheinander: Man kann direkt über die Telekom online gehen und Magenta TV buchen, ist dann IP-TV oder über einen anderen Internetanbieter online gehen, aber trotzdem Magenta TV nutzen, nennen die dann Streaming.

EDIT:
Disney+, was ebenfalls im gebuchten Magenta TV-Paket dabei ist, läuft einwandfrei über die Magenta TV One. RTL+, ebenfalls im Paket mit inbegriffen, stockt dagegen mal öfters mittendrin
Mitglied: NordicMike
NordicMike 21.07.2022 um 11:34:52 Uhr
Goto Top
Aber wieso lief es dann vorher, also vor dem FW-Update einwandfrei?
Das kann dir nur der Programmierer der Firmware sagen. Sie haben auch ein Changelog.
Mitglied: SuperNooby
SuperNooby 21.07.2022 um 11:38:16 Uhr
Goto Top
Ich hoffe jetzt auf ein neues FW-Update, bei dem (bei mir) alles wieder läuft. Ansonsten muss ich wohl oder übel damit leben.

Testweise werde ich mal die PiHole abklemmen bzw. als DNS-Server die Fritzbox angeben.
Mitglied: NordicMike
NordicMike 21.07.2022 um 11:41:37 Uhr
Goto Top
Was sagt die Hotline dazu?
Mitglied: SuperNooby
SuperNooby 21.07.2022 um 11:53:52 Uhr
Goto Top
Außer deren Standardtipps wie Cache und/oder Apps löschen, kam nicht viel von denen. Selbst das Tauschen der Magenta TV One musste ich anleiern. Meines Erachtens kann es nur an der Firmware liegen. Darüber konnte mir die Hotline aber keinerlei Auskunft geben, da sie den Changelog nicht kennen.
Mitglied: goscho
goscho 21.07.2022 um 11:56:23 Uhr
Goto Top
Mahlzeit,

@SuperNooby

hast du noch einen anderen Android-TV basierten Player, über den du Magenta-TV testen kannst, bspw. Fire-TV oder Nvidia-Shield?
Ansonsten würde ich auch mal temporär den PiHole rausnehmen und ohne probieren.

PS: Ich hatte letztes Jahr mal für einen Monat Magenta-TV (Fußball-EM) und das auch über meinen Vodafone Kabelanschluss geschaut. Allerdings hatte ich keine Magenta Box, sondern dafür die Nvidia Shield TV Pro genutzt oder den Browserstream, den es auch letztes Jahr schon gab. face-wink
Zitat von @148523:
Ist eigentlich gar nicht supportet und man fragt sich WIE du das machst?
Wieso soll das Streamen am PC nicht möglich sein?`https://web.magentatv.de/ ......und los geht's!
Er muss sehr oft den Klugschei..er raushängen lassen, auch wenn er komplett daneben liegt, wie hier.

Zitat von @148523:

Falls nicht, sorry, bitte verschieben!
Aus guten Gründen kannst nur DU als Threadowner es selber verschieben!!
Ne, AFAIK können Moderatoren das auch.
FW-Update
Welches? Der Streaming Box? des Routers?
Sicher nicht das der Kaffeemaschine.
Wie wäre es mit dem Lesen und Verstehen der Textes des TO?
Das hier ist recht eindeutig:
Zitat von @SuperNooby:
Auch wurde bereits die Magenta TV One getauscht, aber das Problem ist geblieben. Allerdings hat das Gerät gleich ein FW-Update (Juni) durchgeführt.

Zitat von @148523:
Am Pihole kann es nicht liegen aber du solltest ggf. testweise um sicher zu gehen einmal im DHCP Server an die Streaming Box oder einen VLC TestPC nur die FritzBox IP als DNS Server vergeben statt der PiHole IP.
Das ist ein guter Vorschlag.
Wichtig wäre noch zu wissen ob du sinnvollerweise IGMP Snooping auf deinem Netzwerk Switch konfiguriert hast?
Falls ja: Magenta TV erfordert IGMP Version 3 andernfalls funktioniert es nicht.
Er kann ja schauen, am PC sofort, nur am Magenta-Player startet der Stream verspätet.
Was auch sehr helfen würde wäre dir den Multicast Stream Aufbau einmal auf einem VLC TestPC mit parallel laufendem Wireshark anzusehen. Das würde deinem Latein ganz sicher wieder auf die Sprünge helfen.
Ich mache auch häufiger Wireshark-Mitschnitte, weiß aber nicht, was ihm dieser am PC bringen sollte. Dort hat er ja kein Problem.

Vielleicht bringt es was, den Switchport der Magenta-One zu spiegeln und diesen Trafik dann mitzuschneiden und auszuwerten.
Mitglied: SuperNooby
SuperNooby 21.07.2022 aktualisiert um 12:04:27 Uhr
Goto Top
Zitat von @goscho:

hast du noch einen anderen Android-TV basierten Player, über den du Magenta-TV testen kannst, bspw. Fire-TV oder Nvidia-Shield?
Ansonsten würde ich auch mal temporär den PiHole rausnehmen und ohne probieren.
Wie ich im Anfangspost geschrieben hatte, habe ich mit dem FireTV-Stick ebenfalls keine Probleme. Und ja, das mit der PiHole werden ich als erstes in Angriff nehmen.
Mitglied: Snuffchen
Snuffchen 21.07.2022 um 12:05:15 Uhr
Goto Top
Die neue MagentaTV One Box und auch der MagentaTV Stick setzen wie die Apps auf Unicast. Nur die "alten" Receiver der 4xx und 2xx Reihe setzten auf Multicast. Dort hat man ggf. noch die IGMP Version 3 Problematik.
Mitglied: goscho
goscho 21.07.2022 um 12:13:55 Uhr
Goto Top
Zitat von @SuperNooby:

Zitat von @goscho:

hast du noch einen anderen Android-TV basierten Player, über den du Magenta-TV testen kannst, bspw. Fire-TV oder Nvidia-Shield?
Ansonsten würde ich auch mal temporär den PiHole rausnehmen und ohne probieren.
Wie ich im Anfangspost geschrieben hatte, habe ich mit dem FireTV-Stick ebenfalls keine Probleme.
Das habe ich überlesen. Sorry.
Dann ist es sicher nur ein Problem mit der Magenta One Box.
Also entweder PiHole raus oder FW-Update
Mitglied: SuperNooby
SuperNooby 21.07.2022 um 12:16:09 Uhr
Goto Top
Ich tippe auch darauf, dass es an der Magenta TV One bzw. der FW selber liegt, da alle anderen Endgeräte trotz PiHole einwandfrei laufen.

Ich werde es nachher testen!
Mitglied: SuperNooby
Lösung SuperNooby 21.07.2022 aktualisiert um 19:35:26 Uhr
Goto Top
Das Problem ist gelöst:

Ich habe der Magenta TV One eine statische IP verpasst und als DNS-Server die Google-Server 8.8.8.8 und 8.8.4.4 eingetragen. Und siehe da, der Stream startet gleich ohne Verzögerung. Ebenso gibt es beim Senderumschalten keine Verzögerung mehr.

Sowas ähnliches hatte ich damals mit der Nintendo Switch ebenfalls als ich nicht online kam. Nur die Google-Server als DNS-Server brachten den Erfolg. Schei** Google!

Zuvor hatte ich testweise die PiHole abgeschaltet, aber ich habe in der Fritzbox als DNS-Server One und Cloudflare eingetragen.


Case closed!
Mitglied: NordicMike
NordicMike 25.07.2022 um 09:20:45 Uhr
Goto Top
Wenn du der Sache auf den Grund gehen möchtest, dann schau nach, was das Gerät bei Dynamischer IP an IP Adresse und Standardgateway gezogen hat und vergleiche es mit den statischen Einstellungen.
Mitglied: SuperNooby
SuperNooby 09.08.2022 aktualisiert um 11:15:49 Uhr
Goto Top
@NordicMike:
Um Dein Anliegen zu beantworten: Das hatte ich auch schon getan. Bei dynamisch hat die MagentaTV One eine IP aus dem entsprechenden Bereich sowie den richtigen Gateway. Einzig allein der DNS-Server macht den Unterschied. Wieso das so ist, können (theoretisch) nur die SW-Entwickler der Firmware beantworten.