Mikrotik Gast-Wlan keine Verbindung zum Internet?

Guten Morgen,

habe ein wahrscheinlich einfaches Problem, bei dem ich aber nicht wirklich weiter komme....
Ich möchte ein Gast-Wlan auf einem Router (Capsman) erstellen.

Folgende Schritte habe ich bereits auf dem "Capsman-Router" vorgenommen:

  • virtuelle "Gast"-Interface erstellt
  • neue "bridge-gast" erstellt und dieser die virtuellen Gast-Interface zugeordnet (Port)
  • Bridge eine IP zugeordnet (192.168.18.1/24 = Gastnetz) zugeordnet
  • auf der Bridge einen DHCP-Server erstellt (IP-Range entsprechend Gastnetz, Gateway 192.168.18.1/bridge-gast, DNS 8.8.8.8)

Die Klienten können sich nun problemlos mit dem Gastnetz verbinden - bekommen auch eine IP aus dem Gastnetz....ABER ES KANN KEINE VERBINDUNG ZUM INTERNET aufgebaut werden.

Was habe ich in meinem Setup vergessen?


Herzlichen Dank & noch einen schönen Sonntag!

Content-Key: 488787

Url: https://administrator.de/contentid/488787

Ausgedruckt am: 08.12.2021 um 05:12 Uhr

Mitglied: 140913
140913 25.08.2019 aktualisiert um 10:06:53 Uhr
Goto Top
  • Default-Route am Mikrotik auf den DSL-Router erstellt? 0.0.0.0/0 => IP Internet-Router
  • Statische Route am Internet-Router zum Gastsubnetz angelegt? Netz: 192.168.18.0 MASKE 255.255.255.0 GW [IP DES MIKROTIK am Port zu Internet-Router]
  • Wenn der Internet-Router keine statische Routen zulassen sollte(kommt vor bei billigen Speedports) dann am Mikrotik als Alternative SRCNAT für das Gastnetzwerk machen Beispiel: /ip firewall nat add chain=srcnat src-address=192.168.18.0/24 out-interface=ether1 action=MASQUERADE
Routing sollte man aber immer bevorzugen, denn doppeltes NAT kostet nur Performance und bringt noch andere Nachteile mit sich.
  • Firewall Regeln angelegt (z.B. Forwarding Chain geblockt)?

Mitglied: dirkschwarz
dirkschwarz 25.08.2019 aktualisiert um 11:36:06 Uhr
Goto Top
Herzlichen Dank für deine Antwort...

Hier noch einmal als Bild:

mikrotik-gast-ap

statische Routen auf der Fritz!box:
  • 192.168.17.0/24 - Gateway 192.168.178.11 (OpenWRT)
  • 192.168.18.0/24 - Gateway 192.168.178.11 (OpenWRT) - ist das eigentlich notwendig?

statische Routen auf OpenWRT:
  • 192.168.18.0/24 - Gateway 192.168.17.11 (Capsman, Router)

zwischen OpenWRT/ Fritz!box kein NAT. Auf der Gast-Bridge ist auch reger Netzwerkverkehr....nur bei den Klienten kommt nichts an :-( face-sad

vermute, dass die Pakete nicht geroutet werden...

seitens Klient:

ping 192.168.18.1 = okay
ping 192.168.17.11 = okay
ping 192.168.17.1 = klappt nicht
ping 8.8.8.8 = klappt nicht
Mitglied: 140913
140913 25.08.2019 aktualisiert um 11:38:43 Uhr
Goto Top
Die Routen sind soweit alle i.O. Mach doch mal vom Client ein tracert auf die IP der Fritzbox und auf eine Internet-IP, damit kannst du feststellen wo die Pakete auf ihrem Weg hängen bleiben.
Ich tippe auf den OpenWRT, der das Forwarding des ihm unbekannten Subnetzes das vom Mikrotik kommt in seiner Forwarding Chain blockt.
Am einfachsten die Export-Config des Mikrotik und des OpenWRT posten dann müssen wir nicht die Glaskugel bemühen.
Mitglied: dirkschwarz
dirkschwarz 25.08.2019 um 11:49:56 Uhr
Goto Top
habe jetzt noch ein Forward-Regel auf dem Capsman-Router eingerichtet:

firewall-forward

jetzt klappt auch ein ping auf 192.168.17.1 (OpenWRT)

ping 8.8.8.8 klappt weiterhin nicht.
Mitglied: 140913
140913 25.08.2019 aktualisiert um 12:04:21 Uhr
Goto Top
Zitat von @dirkschwarz:

habe jetzt noch ein Forward-Regel auf dem Capsman-Router eingerichtet:

firewall-forward

jetzt klappt auch ein ping auf 192.168.17.1 (OpenWRT)
Nein, eine Forward Regel ist hier nicht nötig sofern überhaupt keine anderen Regeln existieren, denn per Default lässt die Firewall des Mikrotik ohne existierende Regeln alles durch!
ping 8.8.8.8 klappt weiterhin nicht.
Deswegen sagte ich ja mach ein tracert und schalte die Firewall auf dem OpenWRT temp. komplett ab!

Außerdem sollte LocalForwarding im Capsman Profil erst mal auf No stehen, so dass der Capsman das Interface des Caps verwaltet.
Grundlagen dazu erst mal anlesen
https://blog.effenberger.org/2017/08/27/wlan-zentral-verwalten-mit-capsm ...

Es bringt nichts wenn wir dir hier sagen was du machen sollst du aber immer wieder andere sinnlose Dinge machst und unsere Fragen nicht beantwortest und auch nicht entsprechende Configs im Klartext postest🙃 !!
Mitglied: dirkschwarz
dirkschwarz 25.08.2019 um 12:17:39 Uhr
Goto Top
alle Interfaces laufen über den Capsman!

capsman

ein traceroute OHNE forwarding:


Mitglied: aqui
aqui 25.08.2019 um 12:38:41 Uhr
Goto Top
Hier gibt es noch ein paar Anregungen für das MT Gastnetz mit CP:
https://www.mikrotik.com.my/hotspot-server-with-captive-portal-and-walle ...

Der Traceroute bliebt ja bei .18.1 hängen. Ergo geht es ab da mit einer Default Route Richtung Internet nicht weiter. Sprich hier rennt also das Routing ins Nirwana.
Da gibt es jetzt mehrere Optionen an diesem Punkt (.18.1)
  • fehlende Default Route
  • NAT Regel greift nicht
  • Firewall Regel blockiert
Sinnvoll wäre es mit dem Ping Toll am .18.1er Endgerät dort die 8.8.8.8 zu pingen und einmal ins Log zu sehen was da passiert.
Mitglied: 140913
140913 25.08.2019 aktualisiert um 14:53:48 Uhr
Goto Top
Zitat von @dirkschwarz:

alle Interfaces laufen über den Capsman!
Gut, dann ist das schon mal geklärt.
ein traceroute OHNE forwarding:
Falsch, forwarden tut der Mikrotik per Default immer wenn keine Filter Regeln existieren!!
Gut, danke das du unsere Fragen zumindest teilweise beantwortest. Zum OpenWRT hast du bisher nichts beantwortet und ob du dort die FW schon abgeschaltet hast.
Für den Mikrotik bitte ich dich die Config hier doch bitte zu Posten (hatte ich übrigens auch schon drum gebeten), das geht ganz einfach indem du auf der Konsole ein export hide-sensitive absetzt das ganze kopierst und hier mit Codetags rein pastest!

Offensichtlich bleiben die Pakete hier schon zwischen Mikrotik und OpenWRT hängen, also fehlt hier entweder die Default-Route im Mikrotik oder am OpenWRT blockt die Firewall das Forwarding.
Kurz mit Wireshark am Mikrotik oder OpenWRT gecaptured würde dir das ebenfalls direkt zeigen.

So jetzt bist du dran uns die nötigen Infos zu liefern, aber bitte diesmal komplett,ohne daß wir dir alles zweimal aus der Nase ziehen müssen, DANKE!
Mitglied: dirkschwarz
dirkschwarz 25.08.2019 um 19:19:41 Uhr
Goto Top
Ich hoffe Ihr habt noch ein wenig Geduld....

ich denke die Anfragen werden vom OpenWRT nicht weiter gereicht.

Syslog OpenWRT:

die "export" Datei vom Mikrotik:


Wenn ich das richtig sehe, fehlt mir die NAT-Regel am Mikrotik bei der Umsetzung der Anfragen aus dem 192.168.18.0 Netz über das LAN 192.168.17.0 Netz ins Internet...

oder liegt der Ansatz beim OpenWRT?


Danke & noch einen schönen Abend!
Mitglied: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer 25.08.2019 aktualisiert um 19:22:55 Uhr
Goto Top
Zitat von @dirkschwarz:

Wenn ich das richtig sehe, fehlt mir die NAT-Regel am Mikrotik bei der Umsetzung der Anfragen aus dem 192.168.18.0 Netz über das LAN 192.168.17.0 Netz ins Internet...

oder liegt der Ansatz beim OpenWRT?

Entweder du schaltet NAT beim Mikrotik ein oder Du sagst dem OpenWRT, daß hinter der Microtik auch ein "lokales" Netz ist (vermutlich Firewall-regeln). :-) face-smile

lks
Mitglied: 140913
140913 25.08.2019 aktualisiert um 19:37:19 Uhr
Goto Top
So, dir fehlt erstens die statische Default-Route in deiner Mikrotik Config, wie ich schon ganz zu Anfang vermutet hatte, also als erstes nachtragen!

/ip route add distance=1 gateway=192.168.17.1

Die ist Grundvoraussetzung für alles weitere.

Dann noch im OpenWRT das 192.168.18.0/24 Netz in der Forwarding-Chain (Firewall des OpenWRTs) freischalten und schon läuft dat! NAT brauchst du nicht, wäre natürlich möglich ist aber nur Performancefresser, Route wenn du kannst NATe wenn du musst!
Mitglied: dirkschwarz
dirkschwarz 26.08.2019 um 09:53:22 Uhr
Goto Top
folgende Änderungen - leider ohne Erfolg :-( face-sad

Mikrotik:



OpenWRT

.. vielleicht noch eine Idee?
Mitglied: 140913
140913 26.08.2019 aktualisiert um 11:51:56 Uhr
Goto Top
Ja, s.oben. Wireshark anwerfen oder hier mal die OpenWRT Config posten.
Mitglied: aqui
aqui 30.08.2019 um 10:44:35 Uhr
Goto Top
Hier steht doch alles Schritt für Schritt wie es geht:
https://administrator.de/wissen/mikrotik-vlan-konfiguration-routeros-ver ...
Heiß diskutierte Beiträge
question
WSUSContent wird riesig gelöst DoskiasVor 1 TagFrageWindows Update14 Kommentare

Hallo Mit-Admins, vielleicht bin ich grade nur zu Faul em-pie direkt anzuschreiben, aber vielleicht schreib ich auch hier, weil ich mir gut vorstellen kann, dass ...

tutorial
Link Aggregation (LAG) im NetzwerkaquiVor 1 TagAnleitungLAN, WAN, Wireless8 Kommentare

Einleitung Das Bündeln mehrerer, paralleler Links zu einem virtuellen Link mit Link Aggregation nach IEEE Standard IEEE 802.3ad (seit dem Jahr 2008 IEEE 802.1ax) bietet ...

question
Telekom Glasfaser mit Mikrotik RB4011iGS-RM Lan ohne Internet gelöst schmidtz78Vor 18 StundenFrageLAN, WAN, Wireless23 Kommentare

Hallo und viele Grüße an alle, ich möchte gerne von meinem OPNsense Router auf Mikrotik umsteigen und bekomme es leider nicht hin das ich mit ...

question
Software für Echtzeit-BenachrichtigungGregor81Vor 20 StundenFrageMicrosoft13 Kommentare

Hallo zusammen, bin auf der Suche nach einer Software wo man auf die Client`s Benachrichtigungen verschicken kann, z.b. wenn der Exchange nicht geht oder wenn ...

question
VmWare VSphere 7 Essentials gelöst Ueba3baVor 20 StundenFrageSonstige Systeme13 Kommentare

Hallo, ich bin auf dieses Angebot gestoßen: Hat jemand damit schon Erfahrung? Ich finde dieses Angebot sehr günstig und ziehe es in Erwägung, es zu ...

general
Chatbox in dem ForumITghostVor 15 StundenAllgemeinWünsch Dir was19 Kommentare

Hey Liebe Administratoren von Administrator.de :) ! Wie wäre es mit einer Chatbox hier im Forum? Falls man mal schnell was ansprechen möchte, dass keinen ...

question
Backupkontrollkonzept überarbeiten( von Papier auf digital ) gelöst truustyyVor 16 StundenFrageBackup12 Kommentare

Hey Leute, ich bräuchte mal eure Hilfe. Und zwar kontrolliere Ich täglich Backups von mehreren Kunden von uns. Ich kriege täglich Mails von verschiedenen Backupsoftwares ...

question
Raid und Defekte HDD gelöst themuckVor 1 TagFrageFestplatten, SSD, Raid6 Kommentare

Servus, ich habe hier einen alten DELL R720, PERC H710. Darin werkeln im RAID6 unteranderem 6x 600GB, 10k Platten. Der besagte Server lief jetzt ~1,5jahre ...