Outlook 2019 - Problem neue Besprechungsanfrage in Planungsansicht

menace
Goto Top
Hallo zusammen,

wir haben von Office 2010 auf Office 2019 upgegraded. Läuft in Verbindung mit Exchange 2016.

Wenn man im Outlook 2010 im Kalender die Planungsansicht wählt und dann in einem zusätzlich eingeblendeten Kalender einen Zeitraum markiert und darin dann die rechte Maustaste klickt, kann direkt eine neue Besprechungsanfrage mit dem gewählten Kalender als Empfänger erstellen:

2010

Wenn ich das Ganze mit dem selben Kalender in Outlook 2019 machen möchte, ist die Option im Rechtsklick Menü ausgegraut:

2019


Gibt`s hierfür eine Erklärung?

Content-Key: 639671

Url: https://administrator.de/contentid/639671

Ausgedruckt am: 24.05.2022 um 18:05 Uhr

Mitglied: NordicMike
NordicMike 14.01.2021 um 07:43:19 Uhr
Goto Top
Ich habe es mal mit meinem Outlook 2016 hier verglichen. Die Besprechungsanfragen sind nur in den Kalendern ausgegraut, auf denen ich keine Schreibrechte habe, z.B. beim Feiertagskalender. Ich würde mal in Richtung Berechtigungen suchen.
Mitglied: menace
menace 14.01.2021 um 07:47:51 Uhr
Goto Top
in die Richtung habe ich auch schon überlegt. Aber wieso sollte es dann im Outlook 2010 funktionieren und im 2019er dann auf einmal nicht mehr?
Mitglied: NordicMike
NordicMike 14.01.2021 um 07:50:31 Uhr
Goto Top
Das sind ja zwei komplett unterschiedliche Programme. Auch eine fehlerhafte Autodiscover Einstellung kann Berechtigungeprobleme erzeugen. Dir wird nichts anderes übrig bleiben als die Berechtigungskette intensiv zu analysieren.