user217
Goto Top

PC Gehäuse mit Filter gegen Öl und Staubhaltige Luft

Suche Empfehlung für Industriegehäuse mit schnellwechselbarem, auswaschbarem Filter gegen Öl- und Staubhaltige Luft

Suche Empfehlung für Industriegehäuse (Workstation ATX - KEIN 19" o.ä.) mit schnellwechselbarem, auswaschbarem Filter gegen Öl- und Staubhaltige Luft

Content-Key: 61626

Url: https://administrator.de/contentid/61626

Printed on: June 22, 2024 at 21:06 o'clock

Member: GumJack85
GumJack85 Jun 18, 2007 at 08:59:35 (UTC)
Goto Top
Wäre für den Fall nicht vielleicht ein Gehäuse ohne aktive Lüfter am besten?

http://www.google.de/search?q=geh%C3%A4use+l%C3%BCfterlos kannst ja mal schauen ob was dabei ist das deinen Anforderungen entspricht.

Oder muss da noch irgendwas spezielles rein?

MfG
Member: user217
user217 Jun 18, 2007 at 09:08:51 (UTC)
Goto Top
Hallo,
das ist ein guter Ansatz, aber irgendwo muss ja ein bisschen zu- bzw. abluft sein.
Man kann ja das Gehäuse nicht 100%ig dicht machen. Daher wäre ein Filter System evtl. doch besser.
Member: GumJack85
GumJack85 Jun 18, 2007 at 09:39:37 (UTC)
Goto Top
Also man kann ein System aber dicht genug machen. So das Öl und Staub kaum eine Chance haben.

Die Systeme werden dann über Lamellen an der Außenseite des Gehäuses gekühlt und im Gehäuse wird die Abwärme des Prozessor HDD usw über Heatpipes abgeleitet.

Also es gibt da z. B. http://www.priocomp.com/ allerdings werden dir sicherlich die Taktfrequenzen nicht ausreichen oder?

Dafür gibt es aber bestimmt auch andere Lösungen.

Gibt es einen bestimmten Grund warum du kein Lüfterloses Gehäuse haben willst?
Member: user217
user217 Jun 18, 2007 at 09:51:05 (UTC)
Goto Top
Ein solches Gerät wäre optimal, aber ich denke der Preis dafür ist doch recht hoch...

Ich denke überall wo PC's in einer Fertigungshalle stehen, entsteht das Problem dass
Lüfter, bzw. Lüfterschlitze usw. bei der Mischung von Staub und ÖL dicht machen.
Hier wäre es eben perfekt, PC's zu haben die gar keine Angriffsfläche bieten.
Mitglied: 16568
16568 Jun 18, 2007 at 12:11:07 (UTC)
Goto Top
Ja, und?
Denkt Ihr hier alle nicht mit???
Klar gibt es das schon...

Schon mal über das Thema Wasserkühlung nachgedacht?


Lonesome Walker
Member: GumJack85
GumJack85 Jun 18, 2007 at 12:22:29 (UTC)
Goto Top
Zitat: Schon mal über Wasserkühlung Nachgedacht?

Ja durchaus, aber meinst du nicht das Öl und Staub auch der Wasserkühlung den Gar ausmachen? Denn auch an der Pumpe und dem Raduiator werden sich Öl und Staub absetzen.

Also ich denke nach wie vor das der Weg an einem Industrigehäuse mit Lamellenkühlung nicht vorbei geht.
Member: user217
user217 Jun 18, 2007 at 12:25:14 (UTC)
Goto Top
also Lonesome Walker,

eines möchte ich jetzt klar stellen, ich will keine Highend Gamer Workstation übertakten.
Es geht hier um einen Industrie PC der auch nicht das Budget von 2 Rechner verschlingen sollte.
Gruß
user217
Mitglied: 16568
16568 Jun 18, 2007 at 12:26:21 (UTC)
Goto Top
Hm, ich weiß ja nicht, aber die Wasserkühlungen, die ich kenne, haben 0 Öffnungen im Gehäuse...


Lonesome Walker
Member: GumJack85
GumJack85 Jun 18, 2007 at 12:40:10 (UTC)
Goto Top
Ich denke für einen PC mit diesen Anforderungen kommst du an einem Industrie PC nicht vorbei weil die ebend genau dafür gebaut sind. Und diese Kostet nun mal wegen der Anforderungen mehr als ein Standard PC.

Es gibt auch noch spezielle Schutzklassen schau mal http://www.google.de/search?hl=de&q=ip+schutzklassen&meta=

Ich denke IP65 wäre bei dir dann angebracht.

Aber ich habe noch eine Idee...

Wenn es mehr als ein PC ind den nächsten Jahren wird...

Wie wäre es mit Lüfterlosen Thin Clients und nem Terminal Server?

Ich weis halt nicht wofür du das genau brauchst.
Member: user217
user217 Jun 18, 2007 at 13:12:32 (UTC)
Goto Top
Die Terminalserveridee ist gar nicht schlecht, obwohl die 5 CAL extra auch wieder knapp 500 Euro kosten + Server
Member: GumJack85
GumJack85 Jun 18, 2007 at 13:22:03 (UTC)
Goto Top
naja IT kostet nun mal Geld und bei speziellen sachen ebend mehr, so ist das nun mal

hoffe ich konnte dir trotzdem n bisschen helfen.
Member: user217
user217 Jun 18, 2007 at 13:31:45 (UTC)
Goto Top
ja, danke.
Aber ich denke das hier
http://www.mini-itx.de/s625f-neu.htm
kommt dem was ich möchte sehr nahe. fanless, klein, kaum stromverbrauch.
Mitglied: 29457
29457 Jun 19, 2007 at 03:26:48 (UTC)
Goto Top
was für ein system hast du denn?
Wenn das nicht so highend ist, also es nicht zu warm wird,
könntest du es ja komplett passiv kühlen und hinten und evtl. an der seite 2x 120 oder 140 /160mm Lüfter einbauen, die die heißluft dann rausbefördern.
Member: user217
user217 Jun 19, 2007 at 06:04:57 (UTC)
Goto Top
ja, aber dann ist wieder luftzirkulation im gehäuse.
Genau das ist schlecht weil dann die ganze "Schmutzluft" angesaugt wird.
Dann ist man wieder an dem Punkt an dem man einen schnell Wechselbaren, auswaschbaren Filter braucht. Danke trotzdem