schimanski
Goto Top

Program finden im gesamten Netzwerk

Habe folgendes Problem, welches mich langsam zum Wahnsinn treibt

Haben ein Programm verteilt. Dies erzeugt 2 Dateien. Nun muss ich kontrollieren, ob es überall installiert wurde. Nur wie mache ich das am einfachsten, ohne das ich jeden Client von den 350 öffnen muss.
Kennt jemand eine profane Lösung oder Tool?
Kommentar vom Moderator Biber am Dec 08, 2009 um 07:09:01 Uhr
Anmerkung: Zwei OffTopic-Kommentare (TimoBeil und schimanski) gelöscht, da inzwischen gegenstandlos.

Content-Key: 131113

Url: https://administrator.de/contentid/131113

Printed on: December 8, 2022 at 23:12 o'clock

Member: Biber
Biber Dec 07, 2009 at 14:19:12 (UTC)
Goto Top
Moin schimanski,

ihr habt zuerst auf 350 Clients irgendetwas verteilt und überlegt euch jetzt nach der Verteilung, wie ihr feststellen könnt, ob das geklappt haben könnte?

Oder im Nicht-IT-Slang :"Ich vermute, Kind im Brunnen - jemand hat Taschenlampe?"


[War nur 'ne Kontrollfrage um festzustellen, ob ich alles richtig verstanden habe.]

Irgendwie hasse ich Montage
Biber
Member: schimanski
schimanski Dec 07, 2009 at 14:23:46 (UTC)
Goto Top
Genau verstanden. Installiert wird durch den Oberfutzi und kontrollieren muss ich es dann. Von wegen Gedanken machen.
"Ich vermute, Kind im Brunnen - Unter ITler hat bestimmt Taschenlampe?"

Alles klar?
Mitglied: 60730
60730 Dec 07, 2009 at 15:30:56 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Biber:
Irgendwie hasse ich Montage
Biber

  • und ich erst...
  • Und die armen Kühe, denen der Bauer sucht Lösung Grußlos an die Euter geht - ob nun mit oder ohne Taschenlampe...

Zitat von @schimanski:
Danke, aber es löst mein Problem noch nicht.
Tja....
denk mal drüber nach....
btw: schon die Suche angeworfen?
Batterie in der Taschenlampe defekt?
Member: schimanski
schimanski Dec 07, 2009 at 16:15:42 (UTC)
Goto Top
Suche hat nichts ergeben und Dein Hang zu Rechtschreibprüfung habe ich verstanden und korrigiert.
Member: Biber
Biber Dec 08, 2009 at 06:51:14 (UTC)
Goto Top
Moin schimanski,

auch wenn ich damit riskiere, dass du es als gehässiges Nachtreten empfinden könntest:

Priorität 1 hätte aus meiner Sicht, dass ihr eure Prozesse überdenkt. Nach der o.a. Methode kann niemand zufrieden arbeiten.

Wenn denn nu' aber das Kind im Brunnen ist hast du mehrer Möglichkeiten.
Die drei beliebtesten sind:
  • per Batch eine Liste (Textdatei) mit allen Rechnernamen abklappern, auf diesen Rechnern mit IF EXIST das Vorhandensein einer signifikanten Datei prüfen und alle nicht vorhandenen Rechner in einer Log-Datei zu sammeln.
  • wie vor, aber mit PSEXEC arbeiten. Dann sinnvoll, wenn die Dateien in einem %Computername%/%username%-spezifischen Pfad auf den Clients installiert sind
  • schlechteste Alternative bei Kind-im-Brunnen: Per Loginskript die Clients selbst prüfen lassen, ob Dateien vorhanden und Ergebnis in eine/zwei Logdateien auf einem freigegebenen Netzwerkshare.

Grüße
Biber