getuemii
Goto Top

Remoteprint ueber SonicWALL TZ 190 OS Enhanced und GVC

Hallo @all,

ich stehe gerade mitten im Wald und sehe evtl. selbigen vor lauter Bäumen nicht.

Lokales Netzwerk:
  • heterogenes Netz u.a. mit einem Suse Linux Server
  • auf dem Linuxserver läuft ein Programm, das von remote nutzbar ist
  • SonicWALL TZ 190 OS Enhanced für VPN

Remote Client:
  • Windows XP Pro
  • SonicWALL Global VPN Client
  • Putty für das Login auf dem Linuxserver und die Terminalemulation
  • Netzwerkdrucker im Remotenetz

Der Zugriff und die Benutzung des Programms funktionieren einwandfrei. Das Problem besteht in der Druckeransteuerung vom Linuxserver auf den Netzwerkdrucker im Netz des Remoteclients.

Bis jetzt hatten wir die Verbindung über ISDN-Router auf beiden Seiten realisiert. Der Drucker wurde vom Linuxserver über TCP/IP-Adresse direkt angesteuert. Die Verbindung funktionierte transparent. Das gesamte Remotenetz war verfügbar.

Frage:
Wie kann ich in dieser Konstellation das gesamte Remotenetz für den Linuxserver verfügbar machen (das Routing sitzt eigentlich richtig)? Alternativ bin ich für andere Ideen offen.

geTuemII

Content-Key: 84567

Url: https://administrator.de/contentid/84567

Printed on: July 22, 2024 at 11:07 o'clock

Member: aqui
aqui Apr 02, 2008 at 20:05:12 (UTC)
Goto Top
Ist der remote Drucker am VPN Client selber dran oder als LAN Drucker im remoten Netz ??

Wenn letzteres der Fall ist müsste der VPN Client routen was er aber nicht macht, das müsstest du erst aktivieren unter Windows gemäß MS Knowledgebase:

http://support.microsoft.com/?scid=kb%3Bde%3B315236&x=7&y=14

Der Printer musste dann als Gateway die LAN IP des VPN Clients konfiguriert haben, da der VPN Client ja somit sein Router ins remote Netz ist. Dann sollte es eigentlich laufen !
Wenn du ganz großes Pech hast verbietet der VPN Client ein Routing bei aktiver Session wie es z.B. der Cisco VPN Client tut, dann hast du keine Chance und musst die VPN Kopplung statt mit einer Client SW besser mit einem Router auf Client Seite machen. Das müsste aber im Manual der Client SW stehen.

Ist der Printer direkt am Client dran kanns ja eigentlich nur ein Firewall Problem sein....
Member: geTuemII
geTuemII Apr 02, 2008 at 20:17:06 (UTC)
Goto Top
LAN Printer im Remotenetz.

Ich werde mir den KB-Artikel ansehen, danke. Ich gebe Feedback face-smile

geTuemII
Member: geTuemII
geTuemII Apr 06, 2008 at 09:45:19 (UTC)
Goto Top
Update:
  • Registry Patch eingetragen
  • Routing auf VPN-Client-IP gesetzt
  • Firewall zu Testzwecken aus

Ergebnis:
  • kein Druck über VPN auf Netzwerkdrucker (der GVC soll das angeblich aber können)
  • Test mit lokal angeschlossenem Drucker funktioniert

Ich habe schon überlegt, den Netzwerkdrucker mal auf LPT1: zu mappen, vielleicht frißt er das ja. Im Notfall muß ich den Drucker parallel zum Netzwerk auch lokal anbinden. Router ist in an einer Stelle kein Problem, werden wir auch machen. Das ist aber ein Netz, das ich auch selbst betreue, die anderen sind leider nicht so einfach.

Falls dir noch was einfällt: immer her damit (darf auch unausgegoren sein face-wink )

geTuemII
Member: aqui
aqui Apr 06, 2008 at 16:33:31 (UTC)
Goto Top
..unausgegoren...das hilft dir ja nicht weiter..!?? face-wink Puhhh...dann wirds nicht ganz leicht. Dein VPN Rechner ist ja der eigentliche Router fürs lokale Netz für die Printdaten wenigstens.
Wichtig ist natürlich das der Printer die LAN IP dieses PC als Gateway eingetragen hat, denn sonst verschickt er die Packete über den lokalen Internet Router ins Nirwana... Aber denke mal das du das entspr. eingestellt hast.

Ich würde mal einen Sniffer nehmen (www.WIRESHARK.org oder den Microsoft-Netmonitor und sehen ob am Drucker überhaupt Daten vom VPN ankommen.
Wenn du nämlich großes Pech hast, dann verschluckt dein VPN Client diese Daten, da die Zieladresse nicht im VPN selber liegt.
Wichtig ist auch die andere Seite, also dort wo die Printdaten generiert werden. Die Zieladresse des Druckers liegt ja nicht in dem VPN selber, so das der Router oder das VPN Gateway was dieses VPN bedient eine statische Route für dein lokales Netz wo der Printer drin ist haben muss, sonst gehen da schon die Printerdaten ins Nirwana und gar nicht erst über das VPN.
Das ist erstmal der sicherste Weg um festzustellen ob die Printdaten auch da ankommen wo sie hinsollen. Vermutlich tun sie das nämlich nicht weil irgendwo ne Route oder was auch immer fehlt... face-sad

Spätestens wenn der Printer an LPT1 funktioniert wäre das ein weiteres Indiz, würde dir dein Problem aber nicht richtig lösen... face-wink
Member: geTuemII
geTuemII Apr 06, 2008 at 18:41:42 (UTC)
Goto Top
..unausgegoren...das hilft dir ja nicht weiter..!?? face-wink
Dochdoch, das hilft ach meiner Erfahrung recht oft, oder hast du noch nie über: "Da war mal was, war in einem völlig anderen Zusammenhang, aber..." eine Lösung gefunden? Siehste! face-smile

Wichtig ist auch die andere Seite, also dort wo die Printdaten generiert werden.
Mensch, das könnte sein, daß der Drucker noch über die alte ISDN-Route läuft und dort versumpft. DAs werde ich mal checken (und morgen ein bißchen rumschnüffeln). Allerdings habe ich gerade mehrere Baustellen.

Danke erstmal.

geTuemII
Member: aqui
aqui Apr 14, 2008 at 13:06:56 (UTC)
Goto Top
und, was sagen die (Nach)forschungen ??? face-wink
Member: geTuemII
geTuemII Apr 14, 2008 at 13:18:44 (UTC)
Goto Top
und, was sagen die (Nach)forschungen ??? face-wink
Ich bin sicher, daß dieses Wort hier im Forum mit mehreren Lattenkreuzen bedacht wird. face-wink

Spaß beseite: Ich vermute nach wie vor ein Routingproblem, habe aber noch nichts brauchbares gefunden. Allerdings habe ich momentan wirklich deutliuch zuviele Baustellen.

Achso: Danke der Nachfrage!

geTuemII
Member: geTuemII
geTuemII Apr 23, 2008 at 22:01:06 (UTC)
Goto Top
Update:

In dem (externen) Netz, das ich auch betreue, läuft jetzt eine SonicWALL, und alles funktioniert wie früher transparent und Userfreundlich. Für die beiden anderen habe ich allerdings immernoch keine Lösung. Bei einem funktioniert nicht einmal die VPN-Verbindung hinter deren Router (der verhaspelt sich vermutlich mit dem NAT). Auf daß mir die Arbeit nicht ausgehe....

geTuemII
Member: aqui
aqui Apr 26, 2008 at 12:37:14 (UTC)
Goto Top
Vermutlich... Da gilt dann das was hier immer zu VPN Forwarding bei PPTP oder IPsec steht face-wink
Dann froehliches Forschen...ist ja wie ein Blog hier der Thread face-smile
Member: geTuemII
geTuemII Jun 26, 2008 at 13:43:12 (UTC)
Goto Top
Hallo Aqui,

damit wir diesen Thread mal beenden können, hier das letzte Update:

Das externe, von mir betreute Netz läuft problemlos, auch das (schon immer funktionierende) Netz mit Global VPN Client läuft sauber und $user hat sich zwischenzeitlich an das Handling gewöhnt. Für das System mit dem blockierenden Router konnte ich die Verantwortlichen von einer SonicWALL überzeugen, die deren IT seit nunmehr ca. 6 Wochen beschafft....

Ich setzte das hier jetzt mal auf Gelöst. Danke für deinen Beistand face-smile

geTuemII