SBS 2003, wie kann ich Mails über 2. Domain versenden

marc-1303
Goto Top

Mails über 2. Domain versenden mit Exchange 2003

Hallo Admins

Ich habe die Sucher bereis bemüht aber keinen Beitrag gefunden der meine Frage beantwortet.

SBS 2003 SP2, Exchange 2003 SP2 (nicht R2), Domäne mit 7 Benutzern

Ich habe folgendes Problem:
Der Server mit Exchange läuft seit ca. 3 Jahren. Alles in bester Ordnung.
Alle Mails werden via Smarthost des Providers versendet.

Jetzt wird in naher Zukunft eine Bürogemeinschaft gebildet. Die neu hinzukommenden Mitarbeiter werden
in der bestehende Domäne erfasst. Es soll aber möglich sein, dass die neu hinzu kommenden 3 Benutzer
ihre Mails mit Ihrer angestammten Mailadresse versendet können, sprich mit einer anderen Domain als Absender.

Meine Frage: Wie kann ich dem Exchange beibringen, dass er jetzt auch für die Versand von Mails mit der
zusätzlichen Domain zuständig ist?

Der Empfang über die neue Domain stelle ich mir recht einfach vor: entsprechende Mail-Adresse bei den
neuen Benutzern anlegen und MX-Record für neue Domain auf fixe IP des neuen Servers umleiten.

Grüsse
Marc

Content-Key: 133145

Url: https://administrator.de/contentid/133145

Ausgedruckt am: 10.08.2022 um 15:08 Uhr

Mitglied: 48507
48507 11.01.2010 um 14:24:06 Uhr
Goto Top
Um Emails empfangen zu können...

http://technet.microsoft.com/en-us/kb/kb00268838.aspx

Das Versenden sollte einfacher gehen. Einfach die Email-Adresse des Benutzers entsprechend konfigurieren? Firewallblocks etc. nicht vergessen. Reverse-DNS für deine Internet-IP wirst du ja wohl schon haben.
Mitglied: StefanKittel
StefanKittel 11.01.2010 um 14:26:21 Uhr
Goto Top
Hallo,

es gibt dafür 2 Lösungen.

Die Richtige mit "Senden als".
Die Einfache mit einem "NurSenden-SMTP-Konto".

Ich verwende immer die einfache Methode mit einem SMTP-Konto.
Dies ist für Dich und auch für den Benutzer einfacher.

Erstelle einen Benutzer mit dem Namen NurSenden und einem Kennwort.

Nun erstellst Du bei den Benutzern ein POP/SMTP Konto.
Das POP-Konto ist ja immer leer.

Namen und Email-Adresse kannst Du beliebig vergeben, da der Exchange dies nicht überprüft.
Benutzername ist NurSenden

Nun kann man oben in einer ComboBox einfach den Absender auswählen.

Stefan
Mitglied: StefanKittel
StefanKittel 11.01.2010 um 14:27:23 Uhr
Goto Top
Zitat von @48507:
Das Versenden sollte einfacher gehen. Einfach die Email-Adresse des Benutzers entsprechend konfigurieren?
Hallo, mist zu langsam...
Aber wie konfiguriert man, dass der Benutzer ganz einfach zwischen verschiedenen Absendern auswählen kann? Doch nur über senden als. Oder siehe unten.
Stefan
Mitglied: marc-1303
marc-1303 11.01.2010 um 14:34:46 Uhr
Goto Top
Hallo spytnik

Danke für die schnelle Antwort.
Der Microsoft-Beitrag hat mir einen wichtigen Hinweis gegeben.

Reverse-DNS kann ich (beim derzeitigen Provider) nicht auf eine beliebige Domain einrichten lassen. Dies habe ich aber bis jetzt nicht als störend erachtet.
Mitglied: 48507
48507 11.01.2010 um 14:37:53 Uhr
Goto Top
Reverse-DNS kann ich (beim derzeitigen Provider) nicht auf eine beliebige Domain einrichten lassen. Dies habe ich aber bis jetzt
nicht als störend erachtet.

Brauchst du auch nicht, wenn du nur über eine IP die Emails verschickst. Reverse-DNS enthält ja Infos zu einer IP, nicht umgekehrt face-smile
Mitglied: marc-1303
marc-1303 11.01.2010 um 14:39:20 Uhr
Goto Top
Danke bisher an alle

Hier noch eine Präzisierung:

Die Benutzer sollen nicht wählen müssen über welches Konto zu versenden ist.

Die bestehenden Benutzer senden nach wie vor ihre Mails mit der Absender-Domain @domain1.com
Die neu hinzukommenden Benutzer senden ihrem Mails mit der Absender-Domain @domain2.com

Gruss
Marc
Mitglied: StefanKittel
StefanKittel 11.01.2010 um 14:50:43 Uhr
Goto Top
Zitat von @48507:
> Reverse-DNS kann ich (beim derzeitigen Provider) nicht auf eine beliebige Domain einrichten lassen. Dies habe ich aber bis
jetzt
> nicht als störend erachtet.

Brauchst du auch nicht, wenn du nur über eine IP die Emails verschickst. Reverse-DNS enthält ja Infos zu einer IP, nicht
umgekehrt face-smile
Brauchst sogar gar nicht, da "Alle Mails werden via Smarthost des Providers versendet."
Stefan
Mitglied: StefanKittel
StefanKittel 11.01.2010 um 14:52:14 Uhr
Goto Top
Dann einfach die Adresse als std in der Benutzerverwaltung hinterlegen.
Stefan
Mitglied: marc-1303
marc-1303 11.01.2010 um 14:57:09 Uhr
Goto Top
Cool. Noch einmal danke an alle. Sobald ich das dann eingerichtet habe und alles wünschgemäss funktioniert
werde ich den Beitrag als gelöst markieren.