th0len
Goto Top

Swyx 13.29 - admx Vorlagen?

article-picture
Guten Morgen in die Runde,

wir sind aktuell am einrichten einer digitalen Telefonanlage. Entschieden haben wir uns für die Swyx in Version 13.29.
Leider ist das Community Forum und auch die offizielle Website spärlich mit Informationen gefüttert. Daher versuche ich es mal hier und hoffe auf erfahrene Nutzer oder Administratoren die ggf. beide Fragen beantworten können.

  • Gibt es irgendwo admx Vorlagen um die Installation bzw. die installierte Software zu steuern?
    • Die verlinkten Vorlagen auf der Support Seite existieren nicht (mehr).
  • Gibt es eine Möglichkeit den Netphone Client durch einen Klick auf das "X" nicht zu schließen sondern zu minimieren?
    • Wir haben Sorge das unsere Nutzer sonst verwirrt sind und keine Anrufe mehr durchkommen.

Vielleicht hat jemand Erfahrung mit der Anlage und kann uns sonst noch den ein oder anderen Geheimtipp geben.

Content-Key: 23485190137

Url: https://administrator.de/contentid/23485190137

Printed on: July 21, 2024 at 22:07 o'clock

Member: departure69
Solution departure69 Jan 29, 2024 at 09:45:43 (UTC)
Goto Top
@Th0len:

Hallo.

Es ist selten, daß Softwaredrittanbieter überhaupt adm(x)-Vorlagen anbieten. Früher gab es die nur von Microsoft, und da auch nur für Windows selbst und außerdem für Office, das war's.

Irgendwann sind dann auch mal andere Softwarehersteller, deren SW unter Windows läuft, darauf gekommen, daß Gruppenrichtlinien auch für ihre Software sehr nützlich sein können und daß dazu entsprechende Templates (adm(x)) benötigt werden. Irgendwann gab's dann admx-Dateien für den Google Chrome, für den Firefox und noch ein paar weitere. Sehr weit verbreitet sind GPOs (und damit admx-Templatedateien) - außer bei Microsoft selbst - aber nach wie vor nicht.

Daß solche nun bei Swyx nicht (mehr) vorhanden sind, ist schade.


Was aber trotzdem, auch wenn vom Hersteller selbst nichts kam, schon immer machbar war:

Wenn man weiß, was diese adm(x)-Templates enthalten, wird es schnell klar, wie man sich da helfen könnte. Das sind nämlich nichts weiter als Registrierungseinträge (*.reg). Wenn Du an einem installierten Programm (sagen wir mal, am CTI-Client von Swyx, Beispiel) Änderungen an den Einstellungen vornimmst, werden diese in die Registrierung geschrieben. Wenn Du jetzt noch weißt, WO in der Registrierung dies geschieht (falls nicht = per Regmon mitprotokollieren), kannst Du diesen Ort in der Registrierung aufsuchen und diese Einstellungen exportieren. Dabei erhältst Du eine *.reg-Datei. Die ist zwar noch keine *.admx. doch jetzt kommt der ADMX-Migrator in's Spiel, mit dem kannst Du jede *.reg-Datei in eine admx-Datei verwandeln.

Hier ist es erklärt:

https://www.frankysweb.de/howto-gruppenrichtlinien-selbst-erstellen-admx ...

Nochmal zusammengefaßt:

- Software (z. B. irgendwas von Swyx) normal installieren

- Regmon starten/(mit)laufen lassen

- gewünschte Änderung vornehmen

- im Regmon-Filter/-Protokoll nachsehen, WO diese Änderung in der Windows-Registry vorgenommen wurde

- festgestellten Bereich in der Registry aufsuchen

- Bereich exportieren (nach *.reg)

- *.reg-Datei per ADMX-Migrator in *.admx umwandeln

- so entstandene *.admx für zu erstellende GPO/GPP verwenden


Viele Grüße

von

departure69
Member: Th0len
Th0len Jan 29, 2024 at 10:14:55 (UTC)
Goto Top
Wieder etwas dazugelernt.
Vielen Dank @departure69 für diese ausführlichen Informationen.
Member: mossox
mossox Jan 29, 2024 at 11:01:07 (UTC)
Goto Top
Guten Tag,

ich hoffe, Ihr seid aus voller Überzeugung zum Ergebnis gekommen, dass es eine Swyx sein muss.

Denn "danke fürs Geld" wird sich Enreach denken/gedacht haben.

Den Salat habt Ihr jetzt.
Nach einigen enttäuschenden Vorfällen in den letzten Jahren orientieren wir uns grade neu was die TK-Anlage angeht.

Würde keine Swyx mehr kaufen/mieten was auch immer.
Viel zu kompliziert, viel zu umständlich, schlechtes Support-Modell und alles nicht mehr zeitgemäß.
So ist unser Fazit.

Wünsche euch viel Kraft, (weiterhin) einen großen Geldbeutel und eine hohe Frustrationsresistenz.
Member: Th0len
Th0len Jan 29, 2024 at 11:21:35 (UTC)
Goto Top
Moin @mossox,

ich war tatsächlich in der Findung der Anlage nicht großartig involviert und kenne mich bisher noch nicht mit digitalen TK Anlagen aus. Bisher nutzen wir noch ein älteres Modell von Alcatel, doch die Dame macht immer mehr zicken.

Darf ich Fragen in welche Richtung das bei euch gerade geht, sprich über welchen Anbieter denkt ihr nach?

Die Kraft können wir gebrauchen, vielen Dank face-smile
Member: mossox
mossox Jan 29, 2024 at 12:23:34 (UTC)
Goto Top
Die Frage ist, ob und wenn ja wie lange Ihr euch vertraglich gebunden habt.
Bei Swyx gibts m.W. zum Glück keine Kauflizenzen mehr, was schon mal gut ist.
Denn das war wirklich Perlen vor die Säue geworfen wie man bei uns sagt.
Wir hatten vor 3 Jahre zig Tausende von Euro in Kauflizenzen versenkt und hängen jetzt ohne jeden Ausblick auf Weiterentwicklung und brauchbaren Support da.
Hinzukommt, dass weder der für uns zuständige Kundenbetreuer noch Swyx selbst so recht darlegt, was die in den nächsten Jahren vorhaben. Angeblich wäre da grade so viel in der Mache. Aber sowas wie eine ungefähre Roadmap will man dann auch nicht rausgeben.
Geht man nachdem, was die letzten drei Jahre kam, dann kommt außer irgendwelchen seltenen Bugfixes nix.
Und wir zahlen weiter, neben der damaligen Investition versteht sich natürlich - nennt sich Swyx Innovationsgarantie. Damit haben wir angeblich Anspruch auf Updates und Weiterentwicklung (was im Grunde genommen aber nur Bugfixes einer von Anfang an fehlerhaften Software sind). Lasst die Finger davon.

Hier ein Bericht eines Leidensgenossen zum Schmunzeln:

https://vollzeitnerd.de/news/detail/bye-bye-swyx


Denkt nochmal darüber nach, wenn Ihr da noch rauskommt. Ich rate es euch aus tiefstem Herzen.

Wir haben uns nun sipgate angeschaut - ist uns aber zu teuer auf 5 Jahre gerechnet.

Nun schauen wir uns easybell an, die alles bieten was wir als 10 Mann Betrieb brauchen.
Und das zu sehr fairen Konditionen.

Was derzeit auch sehr gehyped wird: Innovaphone
Member: Dirmhirn
Dirmhirn Jan 29, 2024 at 17:04:02 (UTC)
Goto Top
Hi,

du kannst einen DNS eintrag ippbxsrv erstellen, dann finden die Clients den SWYX Server automatisch.

Dazu noch die Regkeys. 1. aktiviert AutoDetect. 2. löscht ggf. schon gesetzte Server.

Hive HKEY_CURRENT_USER
Key path SOFTWARE\Swyx\SwyxIt!\CurrentVersion\Options
Value name UsePbxServerFromAutoDetection
Value type REG_DWORD
Value data 0x1 (1)

Hive HKEY_CURRENT_USER
Key path SOFTWARE\Swyx\SwyxIt!\CurrentVersion\Options
Value name PbxServer
Value type REG_SZ
Value data

Ist aber noch vom 12er, weil wir uns das Update auf 13 noch nicht angetan haben... war leider relativ mühsam, weil der Swyx installer überhaupt nicht mithilft, dass die User nur kurz unterbrochen werden.

Hoffen immer noch, dass wir auf Teams wechseln. Die meisten User rauchen das klassische Telefon nur sehr selten. CallCenter hat eine andere Software.

Sg Dirm
Mitglied: 9697748851
9697748851 Jan 29, 2024, updated at Jan 30, 2024 at 07:52:29 (UTC)
Goto Top
Hi.

um die Installation bzw. die installierte Software zu steuern?
Kannst Du übers Controlcenter steuern: (sofern Du die Clients meinst)
https://deinepbx:9443/swyxcontrolcenter/Firmwares#tab_3/ 

Menu: (Startseite/Allgemeine Einstellungen/Versionen)

Klick auf das "X" nicht zu schließen sondern zu minimieren
Nein aber Du könntest einen Haken bei "Minimieren nach Anruf" setzen.

Gruß