syosse
Goto Top

Synology Berechtigung mit Cloudsync zu Onedrive übertragen

Hallo Zusammenface-smile

Ich habe gerade auf meiner Synology einen Ordner namens "Daten" erstellt. Dieser Hauptordner ist für mich und eine weitere Person namens "Max" zugänglich. Nun gibt es innerhalb dieses Ordners zwei Unterordner: "Unterlagen" und "Allgemein". Ich habe die Berechtigungen so konfiguriert, dass Max keinen Zugriff auf den Unterordner "Unterlagen" hat und er für ihn auch nicht sichtbar ist (Ordner verbergen).

Wir beide nutzen Office 365 Business Basic-Abos, die auch OneDrive beinhalten. Ich habe den Ordner "Daten" über Cloud Sync mit seinem Konto (Max@muster.de) verknüpft. Zu meinem Entsetzen musste ich feststellen, dass er den Ordner "Unterlagen" im Onedrive sehen kann und sogar volle Berechtigungen hat, um Dateien zu erstellen, zu löschen usw.

Gibt es hier eine Lösung, oder ist es der Synology egal und überprüft intern nicht, ob die Berechtigungen vorliegen, sondern gibt einfach alles bei OneDrive frei?


Vielen herzlichen Dank für die Hilfe vorab.
Gruss

Content-Key: 72614233441

Url: https://administrator.de/contentid/72614233441

Printed on: May 26, 2024 at 06:05 o'clock

Member: Boomercringe
Solution Boomercringe Apr 09, 2024 at 14:57:46 (UTC)
Goto Top
Du hast erweiterte Berechtigungen bei der Synology verwendet, und gehofft dass diese über Cloud Sync in OneDrive abgebildet werden? Ich fürchte da warst du etwas zu optimistisch.

Du wirst da wohl zwei verschiedene Freigaben verwenden müssen...
Member: Syosse
Syosse Apr 09, 2024 at 15:50:13 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Syosse:

Hallo Zusammenface-smile

Ich habe gerade auf meiner Synology einen Ordner namens "Daten" erstellt. Dieser Hauptordner ist für mich und eine weitere Person namens "Max" zugänglich. Nun gibt es innerhalb dieses Ordners zwei Unterordner: "Unterlagen" und "Allgemein". Ich habe die Berechtigungen so konfiguriert, dass Max keinen Zugriff auf den Unterordner "Unterlagen" hat und er für ihn auch nicht sichtbar ist (Ordner verbergen).

Wir beide nutzen Office 365 Business Basic-Abos, die auch OneDrive beinhalten. Ich habe den Ordner "Daten" über Cloud Sync mit seinem Konto (Max@muster.de) verknüpft. Zu meinem Entsetzen musste ich feststellen, dass er den Ordner "Unterlagen" im Onedrive sehen kann und sogar volle Berechtigungen hat, um Dateien zu erstellen, zu löschen usw.

Gibt es hier eine Lösung, oder ist es der Synology egal und überprüft intern nicht, ob die Berechtigungen vorliegen, sondern gibt einfach alles bei OneDrive frei?


Vielen herzlichen Dank für die Hilfe vorab.
Gruss


Vielen Dank für die Info.

Jaa war wohl zu viel, aber das hätte das ganze perfekt abgerundet. Dann werde ich pro Unterordner einen Sync erstellen. Mit der Aussnahme das auf dem Haupt Ordner keine weitere Ordner estellt werden sollen, sonst wird das unübersichtlich und zu viele syncs.

Gruss Syosse
Member: Boomercringe
Boomercringe Apr 09, 2024 at 15:58:49 (UTC)
Goto Top
Dann werde ich pro Unterordner einen Sync erstellen

Warum nicht den Ordner "Unterlagen" in eine eigene Synology Freigabe auf welche Max keinen Zugriff bekommt, mit dem sync unter deinem M365 account?

Grundsätzlich sehe ich den Mehrwert von CloudSync auch nicht, für Backup empfiehlt sich ActiveBackup for Microsoft 365. Wenn ich mich recht erinnere geht das auch nicht ganz korrekt mit Metadaten etc. um.
Member: aqui
aqui Apr 09, 2024 updated at 17:18:26 (UTC)
Goto Top
Und bei der Cloud und Onedrive gilt immer....
cloud
Wer schon nur bei Max einen Schreck bekommt was bekommt man dann erst wenn es mehrere Millionen Maxe gibt?! ­čĄö
Member: Boomercringe
Boomercringe Apr 09, 2024 at 17:26:03 (UTC)
Goto Top
Und bei der Cloud und Onedrive gilt immer....

Es erinnert etwas an Don Quichote...