ajax192
Goto Top

Thin Client für Kunden

Hallo,
ich habe einen Kunden der mit Thin Clients per remote Verbindung auf seinen TS arbeiten Möchte. Da er auch Teams benutzt muss der Thin Client in der Lage sein Kamera und Audio mit in die Remote Sitzung einzubeziehen. Ebenfalls sollte er in der Lage sein mehr als einen Bildschirm zu verwenden.

Kennt jemand ein gutes Model das passend wäre?
(Kein HP Gerät, hatte keine gute Erfahrung mit ihnen)

Danke im Voraus

Content-Key: 81885727977

Url: https://administrator.de/contentid/81885727977

Printed on: July 16, 2024 at 15:07 o'clock

Member: aqui
aqui Jul 04, 2024 at 08:26:21 (UTC)
Goto Top
Member: GrueneSosseMitSpeck
GrueneSosseMitSpeck Jul 04, 2024 at 08:52:01 (UTC)
Goto Top
die Dell Thinclients sind auch relativ gut geeignet dazu... laufen anders als IGEL mit Windows IoT
Member: nachgefragt
nachgefragt Jul 04, 2024 updated at 10:17:02 (UTC)
Goto Top
Mini-PC mit Windows 11 Pro, 500GB SSD, 16GB RAM gibt es für unter 180€ (brutto), google einfach "intel n97". Wir hatten z.B. leider Dell Wyse Client wieder rausschmeißen müssen, weil EOL.

Hab auch welche im 24/7 Einsatz seit Monaten problemlos am Laufen.

Meist kommt beim Kunden dann doch was dazu (binnen der nächsten Jahre), weshalb wir immer gut waren doch Windows genommen zu haben, mit entsprechenden Hardwareressourcen.

Zum Aufschalten tut es dann die Microsoft Schnellhilfe in 99% der Fälle, also keine weiteren Lizenzen notwendig.

Beispiel
https://www.amazon.de/dp/B0D6B5RXG6
screenshot 2024-07-04 120618
Member: boerdy
boerdy Jul 04, 2024 at 10:21:39 (UTC)
Goto Top
USB auf dem RDP wird nicht hinhauen, ausser Du bastelst eine Lösung mit USB via LAN. Die einzige andere Möglichkeit: TEAMS lokal laufen lassen
Member: em-pie
em-pie Jul 04, 2024 at 11:06:23 (UTC)
Goto Top
Zitat von @boerdy:

USB auf dem RDP wird nicht hinhauen, ausser Du bastelst eine Lösung mit USB via LAN. Die einzige andere Möglichkeit: TEAMS lokal laufen lassen

Blödsinn....
USB-Devices lassen sich durchreichen.


Kauf irgendwo gebrauchte 1l-PCs auf (z. B. Lenovo Tinys, Dell, HP und Fujitsu haben ähnliche Geräte)
Hau da Igel Workspace drauf (Lizenzpflichtig)
Administriere die Geräte über Igels UMS zentral
Alle sind glücklich face-wink
Member: nachgefragt
nachgefragt Jul 04, 2024 at 12:53:04 (UTC)
Goto Top
Zitat von @em-pie:
USB-Devices lassen sich durchreichen.
So richtig zuverlässig ist das meiner Erfahrung nach leider auch nicht,
vielleicht abhängig vom Hersteller der Geräte, Kamera + Audio durch die RPD Session zu ziehen. Die Diskussion lief immer wieder auf den Treiber hinaus, der "lokal installiert sein muss um richtig zu funktionieren", oder auch "die Netzwerkstruktur kann die die Qualität negativ beeinflussen", daher "sollte man RDP" meiden.