Tunneling aus Firmennetz

circassia
Goto Top

Wie kann man simple Dateien nach außen zur Verfügung stellen ohne FTP/SFTP wenn nur der 80 Port freigeschalten ist.

Hallo,

in unserer UNI ist nur der 80er Port freigeschalten. Ich kann über Teamviewer z.B.: auf meine Dateien zuhause zugreifen, Dateien herumschicken, doch wie geht das angenehmer? will ja nicht teamviewer verwenden um nur Dateien auszutauschen.

Wäre cool wenn ihr mir paar Tipps geben könntet.

Content-Key: 145150

Url: https://administrator.de/contentid/145150

Ausgedruckt am: 27.06.2022 um 12:06 Uhr

Mitglied: maretz
maretz 18.06.2010 um 16:36:31 Uhr
Goto Top
Hmm - frag mal die Leute am RZ...

Sorry - aber eigentlich erwarte ich an der Uni doch intelligente Leute. Gehst du eigentlich zur Polizei und fragst die wie du ne Bank ausrauben kannst? Nein? Dann überleg mal was du falsch gemacht haben könntest. Kleiner Tipp: Du fragst Administratoren um Hilfe wie man ne Firewall umgeht. Na - klingelts? Nein? Schade, ok, dann etwas genauer: Du fragst die Personen die Firewalls aufbauen um Spiel-Kinder von Unfug abzuhalten ob die dir sagen wie du genau diesen Unfug machen kannst (und das möglichst auch öffentlich schreiben - damit die Spielkinder in der eigenen Firma das noch heute ausprobieren...)

Ok... ich war auch mal Student... Ggf. - und ich hoffe das dieser Fall gegeben ist! - hast du bei der WM ja nen Bier zuviel getrunken. Ansonsten wüsstest du das dies hier der falsche Ort und die falsche Frage war...
Mitglied: aqui
aqui 18.06.2010 um 17:40:13 Uhr
Goto Top
Na ja, wollen wir mal nicht ganz so hart sein.... Allerdings wenn du schon bei so einem simplen Kindergarten Problem ein Forum bemühen musst ist fraglich ob du das generell hinbekommst.
Die ToDo Liste ist aber kinderleicht....:
  • Einen kleinen standalone Webserver runterladen wie HFS: http://www.rejetto.com/hfs/
  • HFS entpacken und einfach starten. Dann gibst du Usernamen und Passwort für den remoten Zugriff ein und sagst dem HFS in welchem Verzeichnis er die Dateien per Port 80 zum Downloaden freigeben soll...
  • Fertisch !
Einfacher gehts ja nun wirklich nicht, deshalb "Kindergarten Problem"....
Das du auf deinem Router zuhause, um von der Uni zugreifen zu können, natürlich den Port 80 im Port Forwarding auf die lokale IP Adresse des HFS Servers freigibst sollte dir ja auch klar sein. Ggf. noch einen DynDNS Account einrichten.
Was das ganze den nun mit einem "Tunneling aus Firmennetz" zu tun hat (Tunneling ist ne ganz andere Baustelle..!!) bleibt weiterhin völlig rätselhaft ??
Aber vermutlich gilt da was maretz schon vermutet.. ."hast du bei der WM ja nen Bier zuviel getrunken..".
Mitglied: tikayevent
tikayevent 18.06.2010 um 19:26:42 Uhr
Goto Top
Man könnte auch eine SSL VPN-Lösung oder OpenVPN auf einem der erlaubten Ports nutzen.