gadget
Goto Top

Unattended Installation - Lizenzen

Hallo zusammen!

Ich habe mich etwas über Softwareverteilung informiert:

Prinzipiell gibt es ja zwei Möglichkeiten:

- Xp Installation und Konfiguration, dann "releasen" mit Sysprep und auf andere Systeme kopieren.

oder eben eine richtige unattended Installation:

- z.B. mit nLite eine Auto-Installations-CD erstellen
oder
- Installation per Remote Installation Service


1. Bei den letzten beiden Fällen wird ja immer eine Antwortdatei erstellt. In dieser ist eine Serial eingetragen.
Wenn ich nun eine Auto-Install-CD mit nLite mache oder RIS nutze, muss ich dann immer Volumenlizenzen haben?
Weil die eingetragene Lizenz wird ja für alle Installationen übernommen.

Oder nutze ich die CD oder eben das RIS zum installieren und lasse anschließend nochmal Sysprep drüberlaufen um den CD Key anzupassen?!

2. Gibt es bei MS Remote Installation Service die Möglichkeit, Clients zu installieren, die nicht direkt in der Domäne sind?

3. Kann ich mittels MS Remote Installation Service auch eine CD verteilen, welche ich mit nLite angepasst habe?

Content-Key: 74528

Url: https://administrator.de/contentid/74528

Printed on: May 22, 2024 at 14:05 o'clock

Member: Supaman
Supaman Nov 26, 2007 at 17:59:58 (UTC)
Goto Top
dazu fallen mir 2 möglichkeiten ein:

#1 - seriennummer bei der nlite cd weglassen und bei der installation eingeben.
nicht ganz unattand, aber "sauber".

#2 - alle rechner erstmal mit der selben seriennummer installieren lassen und bei ersten booten per "%systemroot%\system32\oobe\msoobe.exe /a" den key ändern.
wäre komplett unattand und auf dem kleinen umweg "sauber".
Member: GaDgeT
GaDgeT Nov 29, 2007 at 14:40:58 (UTC)
Goto Top
Hallo.

Weiß jemand von euch auch was bzgl. der anderen beiden Fragen?


Vielen Dank