killtec
Goto Top

USV "Echttest"

Hallo,
weiß jemand von euch, wie ich ein "Realtest" bei einer APC USV (10KVA Rackmount) durchführen kann? Ich kann die USV nicht vom Netz trennen (Verstverdrahtung).
Es geht mir darum: Löst die USV den Alarm richtig aus und werden die Server richtig "informiert" ?

Habe das hier in der Web GUI gefunden, weiß aber nicht genau, ob das das richtige ist.:
ea118562d01d4257510aed03d8cb6eef

Gruß

Content-Key: 284235

Url: https://administrator.de/contentid/284235

Printed on: April 18, 2024 at 04:04 o'clock

Member: kaiand1
kaiand1 Sep 30, 2015 at 11:19:20 (UTC)
Goto Top
Nun dann mach doch einfach die Sicherung für die USV raus womit du einen Spannungsausfall ja erzeugst ;)
Member: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer Sep 30, 2015 updated at 11:23:07 (UTC)
Goto Top
Moin,

Seitenschneider (auf die richtige Isolierung achten) können da auch helfen, wenn man nicht an die Sicherung kommt. face-smile

lks

PS: Um einen ordentlichen Stromausfall zu simmulieren, könnte man natürlich die Panzersicherung rausnehmen.
Member: killtec
killtec Sep 30, 2015 at 11:24:40 (UTC)
Goto Top
Hi,
das wäre eine Idee, an die komme ich aber nicht ran... Eigentlich muss ich nur wissen, wird die OnBattery Info an den Server gegeben und macht der dann auch, was er dann soll...

Gruß
Member: kaiand1
kaiand1 Sep 30, 2015 at 11:46:48 (UTC)
Goto Top
Nun wenn die Leitung von der USV an dem Server hängt und die Software dies auch erkannt hat sollte es gehen.
Jedoch gibts ja unterschiedliche Systeme dazu.
Seriell, USB, Lan ect
Wenn du eine Software hast die mit der USV Kommuniziert und dort Eingestellt ist was die machen soll wenn Ereignis X bei der USV Eintritt sollte es schon gut gehen.
Aber ein Test sollte trozdem gemacht werden.
Sonst den Hausmeister/Eletriker holen der mal kurz die Sicherung rausmacht oder Warten das was passiert ;)...
Member: Looser27
Looser27 Sep 30, 2015 at 12:05:28 (UTC)
Goto Top
Der UPS Selbsttest simuliert doch genau das, was Du erwartest. Wenn Du hier die Benachrichtigung einrichtest, wirst Du über jeden Selbsttest informiert und ob er bestanden wurde.
Wir führen diesen Test einmal wöchentlich durch und haben so auch schon rechtzeitig von einer defekten Batterie erfahren BEVOR es kritisch wurde....

Looser
Member: kaiand1
kaiand1 Sep 30, 2015 at 12:22:44 (UTC)
Goto Top
Er will einen Echten Test und keinen Simulierten Test.
Nur ohne die Stromzufuhr zu unterbrechen geht es nicht...
Member: colinardo
colinardo Sep 30, 2015, updated at Oct 02, 2015 at 11:44:02 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Lochkartenstanzer:
PS: Um einen ordentlichen Stromausfall zu simmulieren, könnte man natürlich die Panzersicherung rausnehmen.
Aber bitte nur hiermit ... Der letzte der es ohne versucht hat, sah so aus face-big-smile

ACHTUNG LICHTBOGEN !!

Grüße Uwe
Member: kaiand1
kaiand1 Sep 30, 2015 at 12:31:47 (UTC)
Goto Top
Nun in andere Länder nehmen die dafür die Kombizange (siehe Video)
www.youtube.com/watch?v=vSL1xTI2DH0
Aber da er ja eh nicht an die Sicherung rankommt kann er ja da nichts machen.
Da muss er ja den Hausmeister bzw den Elektriker für Anrufen das der es macht.
Member: scout71
scout71 Sep 30, 2015 at 12:47:51 (UTC)
Goto Top
Hallo,

eine Echten Selbsttest kann nur über eine Stromabschaltung getestet werden.

Wöchentliche USV Selbsttest sind für Akku defekte gut.
Die E-Mail Benachrichtigung kann man. getestet werden.

Nette Grüße
Scout71
Member: killtec
killtec Sep 30, 2015 at 13:23:15 (UTC)
Goto Top
Hi,
die normalen Selbsttest für die Batterien laufen ja. Mich interessiert halt nur: Wenn die USV wirklich komplett auf Akku umschaltet, ob dann die Server vor erreichen der Endlaufzeit sich herunterfahren.
Ich habe auf einem Server die APC Software installiert, die dann bei Batt low ein Script ausführt.... (Das ist genau das, was mich interessiert, ob er das ausführt)

Gruß

P.S.: Die Bilder und Videos sind gut :D
Member: kontext
kontext Sep 30, 2015 at 13:31:20 (UTC)
Goto Top
Hallo @killtec,

kannst du nicht mit deinem Stromanbieter eine Lösung findet?
Würde mal Kontakt mit Ihm aufnehmen und fragen ob er Mal den Strom abdrehen kann.

Somit kannst du deinen "echten" Stromausfall simulieren und testen. face-smile

Gruß
@kontext
Member: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer Sep 30, 2015 updated at 13:52:55 (UTC)
Goto Top
Zitat von @kontext:

kannst du nicht mit deinem Stromanbieter eine Lösung findet?
Würde mal Kontakt mit Ihm aufnehmen und fragen ob er Mal den Strom abdrehen kann.

Alternativ kann man natürlich auch einfach mal einen Bagger organisieren, der die Kabel im Boden sucht. face-smile

lks

PS: Wenn man den ernstfall testen will, hilft nichts außer dafür zu sorgen, daß der Strom mal ein paar Minuten "weg" ist, sei es durch trennen des Kabels/ziehen des Steckers oder auslösen der Sicherung.


Da es sich wie Freitag anfühlt hier noch ein

PPS: Man könnte auch natürlich einen Kurzschlußstecker in die Steckdose nebenan stecken, damit die Sicherung auslöst, auch wenn die eigentlich dazu gedacht sind, nach dem auslösen deer Sicherung reingesteckt zu werden, damit man die Sicherung wieder anschalten kann. face-smile
Member: killtec
killtec Sep 30, 2015 at 14:03:48 (UTC)
Goto Top
@kontext,
der ist gut. Also ich fasse zusammen, dass es ausser den Strom abzuschalten da nichts anderes gibt, richtig?

@Lochkartenstanzer: Mit der Sicherung ist das so eine Sache... Das sind Schmelzsicherungen die mit 80A abgesichert sind... (5x 16² Kabel...)

Ich spreche mal mit unserem Elektriker....

Danke euch allen.
Member: kaiand1
kaiand1 Sep 30, 2015 at 14:21:37 (UTC)
Goto Top
Mit diesen Stecker wird der jenige aber im Krankenhaus Aufwachen.
Und wenn nicht dann freut sich der Bestatter über einen neuen Kunden....
Member: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer Sep 30, 2015 at 14:23:25 (UTC)
Goto Top
Zitat von @kaiand1:

Mit diesen Stecker wird der jenige aber im Krankenhaus Aufwachen.
Und wenn nicht dann freut sich der Bestatter über einen neuen Kunden....

Ich denke doch, ich habe klar genug gestellt, daß das eine "Freitagsanwort" ist und daher nicht für die wirkliche Anwendung gedacht ist..

lks.
Member: mrtux
mrtux Sep 30, 2015, updated at Oct 03, 2015 at 18:47:23 (UTC)
Goto Top
Hi!

Also ich kann das aus meiner Erfahrung auch nur bestätigen....Hatte auch schon Realtests gemacht, bei der die jeweilige USV Elektronik die Akkus als "OK" befunden hatte und nach dem Realtest die IT, welche hinter der USV hing, sehr ääähm "befriedet" war. Also am besten die Akkus turnusmässig wechseln oder regelmässig Realtests durchführen und "shutdown" Skripte besser auch real testen. Und vorher natürlich alle Server in einen (ich nenne es es mal) "Savemode" fahren, sonst sind die Datenbanken vom CRM hinterher "safe encrypted".... face-wink

mrtux
Member: mathu
mathu Oct 02, 2015 at 11:24:46 (UTC)
Goto Top
Zitat von @killtec:

@kontext,
der ist gut. Also ich fasse zusammen, dass es ausser den Strom abzuschalten da nichts anderes gibt, richtig?

@Lochkartenstanzer: Mit der Sicherung ist das so eine Sache... Das sind Schmelzsicherungen die mit 80A abgesichert sind... (5x 16² Kabel...)

Ich spreche mal mit unserem Elektriker....

Danke euch allen.

Sprich definitiv mal mit deinem Elektriker, zieh da blos nicht selbst ohne Vorbereitung für diesen Test die Sicherungen, ab gesehen davon, das du einen speziellen Griff für Panzersicherunegn brauchst ist das etwas für den Elektro-Fachmann.
Bei 80 A droht selbst bei nicht voller Auslastung ein Lichtbogeneffekt, da sieht du im günstigen Fall nur Sterne, im schlechten Fall brauchst du keine Langspielplatte mehr.

Ausserdem frage ich mich was du machst, wenn das Ergebnis nicht so ist wie erwartet, weil die Batterien hin sind oder ähnlich und die USV hart abschaltet, ob das deine Server gut vertragen?
Würde den Real-Test vielleicht mit einem einzelnen aktiven Server im Savemode (wie mrtux geschrieben hat) machen, den Rest runterfahren.
Dann siehst du ja ob dein Script auslöst.
Member: magicteddy
magicteddy Oct 03, 2015 updated at 15:44:46 (UTC)
Goto Top
Das sind NH-Sicherungen face-wink, Niederspannungs Hochleistungssicherungen, da ist nichts gepanzert die sind nur etwas massiver weil für höhere Ströme. Solange sie für Wechsel- / Drehstromkreise im Bereich Haushalt eingesetzt werden ist der Lichtbogen nicht dramatisch sofern man die passende Ausrüstung hat und beherzt zur Sache geht. Kombizange ist definitiv nicht ausreichend obwohl damit schon gemacht, aber nur weil der Zustand lastfrei war.

In Gleichstromkreisen ist es ungleich gefährlicher, ein eventueller Lichtbogen verlischt nicht automatisch nach 1/100 Sekunde ...

-teddy
Member: Digi-Quick
Digi-Quick Oct 05, 2015 at 10:31:32 (UTC)
Goto Top
Der Lichtbogen hat nicht nur die Folge, daß man sich die Augen "verblitzen" kann.

Bei dem Lichtbogen einer unter Vollast stehenden NH Sicherung, kann das Kupfer der Kontakte verdampfen....
Dieser Kupferdampf schlägt sich überall nieder - z.B. auf den Augen.

Laut Berufschulleher bei Siemens passiert während in einem anderem Raum die praktische Facharbeiterprüfung lief.
An Prüfung war an dem Tag nicht mehr zu denken. Ob das ein Azubi oder Facharbeiter war, hat unser Lehre nicht ausgeführt.
Es soll wohl eine 80 A Sicherung gewesen sein.

NH Sicherungen sollen niemals unter Last gezogen werden, dafür gibt es Leistungstrenner.
Member: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer Oct 05, 2015 at 10:38:00 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Digi-Quick:

NH Sicherungen sollen niemals unter Last gezogen werden, dafür gibt es Leistungstrenner.


Um es auch nochmal zu betonen:

Mein Hinweis oben, die "Panzersicherungen" zu ziehen war nicht zur Nachahmung gedacht!

lks
Member: Digi-Quick
Digi-Quick Oct 05, 2015 at 10:57:03 (UTC)
Goto Top
@lks
du warst ja auch gar nicht gemeint...
lese mal den Post vor meinem von magicteddy.
von wegen nicht dramatisch.... - der Gute vergisst induktive Last!
Member: magicteddy
magicteddy Oct 08, 2015 at 07:10:00 (UTC)
Goto Top
Nein, ich vergesse die induktive Last nicht, deshalb schrieb ich ja auch von passender Ausrüstung.
siehe auch Sicherheitsmaßnahmen beim Ziehen von NH-Sicherungen
Diese Ausrüstung soll dafür Sorge tragen das ein eventueller Lichtbogen eben keine dramatischen Auswirkungen hat.

-teddy
Member: mrtux
mrtux Oct 10, 2015 updated at 13:59:54 (UTC)
Goto Top
Hi!

Sodele und jetzt beruhigen wir uns wieder....Tzz Ihr Mädchen, für was wurden denn Hammer, Seitenschneider und Kombizange wohl sonst erfunden? Der Hammerstiel, damit man die Abzweigdose gut zu bekommt, Seitenschneider um damit schnell Adern abzuisoliern und die Kombizange um damit natürlich Messersicherungen zu ziehen...Induktive Lasten, Blindstrom...Phh Kinkerlitzchen, ein Lichbogen passt modisch gut zur blauen Jeans und wärmt, wird ja eh schon wieder Winter... face-wink

mrtux