Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

gelöst USV "Echttest"

Mitglied: killtec

killtec (Level 3) - Jetzt verbinden

30.09.2015, aktualisiert 13:17 Uhr, 1753 Aufrufe, 23 Kommentare, 2 Danke

Hallo,
weiß jemand von euch, wie ich ein "Realtest" bei einer APC USV (10KVA Rackmount) durchführen kann? Ich kann die USV nicht vom Netz trennen (Verstverdrahtung).
Es geht mir darum: Löst die USV den Alarm richtig aus und werden die Server richtig "informiert" ?

Habe das hier in der Web GUI gefunden, weiß aber nicht genau, ob das das richtige ist.:
ea118562d01d4257510aed03d8cb6eef - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Gruß
Mitglied: kaiand1
30.09.2015 um 13:19 Uhr
Nun dann mach doch einfach die Sicherung für die USV raus womit du einen Spannungsausfall ja erzeugst ;)
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
30.09.2015, aktualisiert um 13:23 Uhr
Moin,

Seitenschneider (auf die richtige Isolierung achten) können da auch helfen, wenn man nicht an die Sicherung kommt.

lks

PS: Um einen ordentlichen Stromausfall zu simmulieren, könnte man natürlich die Panzersicherung rausnehmen.
Bitte warten ..
Mitglied: killtec
30.09.2015 um 13:24 Uhr
Hi,
das wäre eine Idee, an die komme ich aber nicht ran... Eigentlich muss ich nur wissen, wird die OnBattery Info an den Server gegeben und macht der dann auch, was er dann soll...

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: kaiand1
30.09.2015 um 13:46 Uhr
Nun wenn die Leitung von der USV an dem Server hängt und die Software dies auch erkannt hat sollte es gehen.
Jedoch gibts ja unterschiedliche Systeme dazu.
Seriell, USB, Lan ect
Wenn du eine Software hast die mit der USV Kommuniziert und dort Eingestellt ist was die machen soll wenn Ereignis X bei der USV Eintritt sollte es schon gut gehen.
Aber ein Test sollte trozdem gemacht werden.
Sonst den Hausmeister/Eletriker holen der mal kurz die Sicherung rausmacht oder Warten das was passiert ;)...
Bitte warten ..
Mitglied: Looser27
30.09.2015 um 14:05 Uhr
Der UPS Selbsttest simuliert doch genau das, was Du erwartest. Wenn Du hier die Benachrichtigung einrichtest, wirst Du über jeden Selbsttest informiert und ob er bestanden wurde.
Wir führen diesen Test einmal wöchentlich durch und haben so auch schon rechtzeitig von einer defekten Batterie erfahren BEVOR es kritisch wurde....

Looser
Bitte warten ..
Mitglied: kaiand1
30.09.2015 um 14:22 Uhr
Er will einen Echten Test und keinen Simulierten Test.
Nur ohne die Stromzufuhr zu unterbrechen geht es nicht...
Bitte warten ..
Mitglied: colinardo
30.09.2015, aktualisiert 02.10.2015
Zitat von Lochkartenstanzer:
PS: Um einen ordentlichen Stromausfall zu simmulieren, könnte man natürlich die Panzersicherung rausnehmen.
Aber bitte nur hiermit ... Der letzte der es ohne versucht hat, sah so aus

ACHTUNG LICHTBOGEN !!

Grüße Uwe
Bitte warten ..
Mitglied: kaiand1
30.09.2015 um 14:31 Uhr
Nun in andere Länder nehmen die dafür die Kombizange (siehe Video)
https://www.youtube.com/watch?v=vSL1xTI2DH0">https://www.youtube.com/watch?v=vSL1xTI2DH0
Aber da er ja eh nicht an die Sicherung rankommt kann er ja da nichts machen.
Da muss er ja den Hausmeister bzw den Elektriker für Anrufen das der es macht.
Bitte warten ..
Mitglied: scout71
30.09.2015 um 14:47 Uhr
Hallo,

eine Echten Selbsttest kann nur über eine Stromabschaltung getestet werden.

Wöchentliche USV Selbsttest sind für Akku defekte gut.
Die E-Mail Benachrichtigung kann man. getestet werden.

Nette Grüße
Scout71
Bitte warten ..
Mitglied: killtec
30.09.2015 um 15:23 Uhr
Hi,
die normalen Selbsttest für die Batterien laufen ja. Mich interessiert halt nur: Wenn die USV wirklich komplett auf Akku umschaltet, ob dann die Server vor erreichen der Endlaufzeit sich herunterfahren.
Ich habe auf einem Server die APC Software installiert, die dann bei Batt low ein Script ausführt.... (Das ist genau das, was mich interessiert, ob er das ausführt)

Gruß

P.S.: Die Bilder und Videos sind gut :D
Bitte warten ..
Mitglied: kontext
30.09.2015 um 15:31 Uhr
Hallo killtec,

kannst du nicht mit deinem Stromanbieter eine Lösung findet?
Würde mal Kontakt mit Ihm aufnehmen und fragen ob er Mal den Strom abdrehen kann.

Somit kannst du deinen "echten" Stromausfall simulieren und testen.

Gruß
kontext
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
30.09.2015, aktualisiert um 15:52 Uhr
Zitat von kontext:

kannst du nicht mit deinem Stromanbieter eine Lösung findet?
Würde mal Kontakt mit Ihm aufnehmen und fragen ob er Mal den Strom abdrehen kann.

Alternativ kann man natürlich auch einfach mal einen Bagger organisieren, der die Kabel im Boden sucht.

lks

PS: Wenn man den ernstfall testen will, hilft nichts außer dafür zu sorgen, daß der Strom mal ein paar Minuten "weg" ist, sei es durch trennen des Kabels/ziehen des Steckers oder auslösen der Sicherung.


Da es sich wie Freitag anfühlt hier noch ein

PPS: Man könnte auch natürlich einen Kurzschlußstecker in die Steckdose nebenan stecken, damit die Sicherung auslöst, auch wenn die eigentlich dazu gedacht sind, nach dem auslösen deer Sicherung reingesteckt zu werden, damit man die Sicherung wieder anschalten kann.
Bitte warten ..
Mitglied: killtec
30.09.2015 um 16:03 Uhr
@kontext,
der ist gut. Also ich fasse zusammen, dass es ausser den Strom abzuschalten da nichts anderes gibt, richtig?

@Lochkartenstanzer: Mit der Sicherung ist das so eine Sache... Das sind Schmelzsicherungen die mit 80A abgesichert sind... (5x 16² Kabel...)

Ich spreche mal mit unserem Elektriker....

Danke euch allen.
Bitte warten ..
Mitglied: kaiand1
30.09.2015 um 16:21 Uhr
Mit diesen Stecker wird der jenige aber im Krankenhaus Aufwachen.
Und wenn nicht dann freut sich der Bestatter über einen neuen Kunden....
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
30.09.2015 um 16:23 Uhr
Zitat von kaiand1:

Mit diesen Stecker wird der jenige aber im Krankenhaus Aufwachen.
Und wenn nicht dann freut sich der Bestatter über einen neuen Kunden....

Ich denke doch, ich habe klar genug gestellt, daß das eine "Freitagsanwort" ist und daher nicht für die wirkliche Anwendung gedacht ist..

lks.
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
30.09.2015, aktualisiert 03.10.2015
Hi!

Also ich kann das aus meiner Erfahrung auch nur bestätigen....Hatte auch schon Realtests gemacht, bei der die jeweilige USV Elektronik die Akkus als "OK" befunden hatte und nach dem Realtest die IT, welche hinter der USV hing, sehr ääähm "befriedet" war. Also am besten die Akkus turnusmässig wechseln oder regelmässig Realtests durchführen und "shutdown" Skripte besser auch real testen. Und vorher natürlich alle Server in einen (ich nenne es es mal) "Savemode" fahren, sonst sind die Datenbanken vom CRM hinterher "safe encrypted"....

mrtux
Bitte warten ..
Mitglied: mathu
02.10.2015 um 13:24 Uhr
Zitat von killtec:

@kontext,
der ist gut. Also ich fasse zusammen, dass es ausser den Strom abzuschalten da nichts anderes gibt, richtig?

@Lochkartenstanzer: Mit der Sicherung ist das so eine Sache... Das sind Schmelzsicherungen die mit 80A abgesichert sind... (5x 16² Kabel...)

Ich spreche mal mit unserem Elektriker....

Danke euch allen.

Sprich definitiv mal mit deinem Elektriker, zieh da blos nicht selbst ohne Vorbereitung für diesen Test die Sicherungen, ab gesehen davon, das du einen speziellen Griff für Panzersicherunegn brauchst ist das etwas für den Elektro-Fachmann.
Bei 80 A droht selbst bei nicht voller Auslastung ein Lichtbogeneffekt, da sieht du im günstigen Fall nur Sterne, im schlechten Fall brauchst du keine Langspielplatte mehr.

Ausserdem frage ich mich was du machst, wenn das Ergebnis nicht so ist wie erwartet, weil die Batterien hin sind oder ähnlich und die USV hart abschaltet, ob das deine Server gut vertragen?
Würde den Real-Test vielleicht mit einem einzelnen aktiven Server im Savemode (wie mrtux geschrieben hat) machen, den Rest runterfahren.
Dann siehst du ja ob dein Script auslöst.
Bitte warten ..
Mitglied: magicteddy
03.10.2015, aktualisiert um 17:44 Uhr
Das sind NH-Sicherungen , Niederspannungs Hochleistungssicherungen, da ist nichts gepanzert die sind nur etwas massiver weil für höhere Ströme. Solange sie für Wechsel- / Drehstromkreise im Bereich Haushalt eingesetzt werden ist der Lichtbogen nicht dramatisch sofern man die passende Ausrüstung hat und beherzt zur Sache geht. Kombizange ist definitiv nicht ausreichend obwohl damit schon gemacht, aber nur weil der Zustand lastfrei war.

In Gleichstromkreisen ist es ungleich gefährlicher, ein eventueller Lichtbogen verlischt nicht automatisch nach 1/100 Sekunde ...

-teddy
Bitte warten ..
Mitglied: Digi-Quick
05.10.2015 um 12:31 Uhr
Der Lichtbogen hat nicht nur die Folge, daß man sich die Augen "verblitzen" kann.

Bei dem Lichtbogen einer unter Vollast stehenden NH Sicherung, kann das Kupfer der Kontakte verdampfen....
Dieser Kupferdampf schlägt sich überall nieder - z.B. auf den Augen.

Laut Berufschulleher bei Siemens passiert während in einem anderem Raum die praktische Facharbeiterprüfung lief.
An Prüfung war an dem Tag nicht mehr zu denken. Ob das ein Azubi oder Facharbeiter war, hat unser Lehre nicht ausgeführt.
Es soll wohl eine 80 A Sicherung gewesen sein.

NH Sicherungen sollen niemals unter Last gezogen werden, dafür gibt es Leistungstrenner.
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
05.10.2015 um 12:38 Uhr
Zitat von Digi-Quick:

NH Sicherungen sollen niemals unter Last gezogen werden, dafür gibt es Leistungstrenner.


Um es auch nochmal zu betonen:

Mein Hinweis oben, die "Panzersicherungen" zu ziehen war nicht zur Nachahmung gedacht!

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Digi-Quick
05.10.2015 um 12:57 Uhr
@lks
du warst ja auch gar nicht gemeint...
lese mal den Post vor meinem von magicteddy.
von wegen nicht dramatisch.... - der Gute vergisst induktive Last!
Bitte warten ..
Mitglied: magicteddy
08.10.2015 um 09:10 Uhr
Nein, ich vergesse die induktive Last nicht, deshalb schrieb ich ja auch von passender Ausrüstung.
siehe auch Sicherheitsmaßnahmen beim Ziehen von NH-Sicherungen
Diese Ausrüstung soll dafür Sorge tragen das ein eventueller Lichtbogen eben keine dramatischen Auswirkungen hat.

-teddy
Bitte warten ..
Mitglied: mrtux
10.10.2015, aktualisiert um 15:59 Uhr
Hi!

Sodele und jetzt beruhigen wir uns wieder....Tzz Ihr Mädchen, für was wurden denn Hammer, Seitenschneider und Kombizange wohl sonst erfunden? Der Hammerstiel, damit man die Abzweigdose gut zu bekommt, Seitenschneider um damit schnell Adern abzuisoliern und die Kombizange um damit natürlich Messersicherungen zu ziehen...Induktive Lasten, Blindstrom...Phh Kinkerlitzchen, ein Lichbogen passt modisch gut zur blauen Jeans und wärmt, wird ja eh schon wieder Winter...

mrtux
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Backup
Lastanzeige USV
gelöst Frage von rudeboyBackup5 Kommentare

Mahlzeit! Eine Frage bezüglich USV, folgendes Modell: APC SMX3000HV Lastanzeige im Display: 35% Wie berechne ich die tatsächliche Last ...

Ausbildung
Zwischenprüfungsaufgabe USV
Frage von ManniMammutAusbildung12 Kommentare

Moin! Ich bin Nachwuchsadmin, bereite mich auf die Zwischenprüfung vor. Es kommen Aufgaben aus der 12.Klasse dran, von denen ...

Peripheriegeräte
Kaufentscheidung USV
Frage von BadgerPeripheriegeräte8 Kommentare

Hallo Leute, ich brauche eine neue USV (als Ersatz für eine Defekte) und bin nun auf der Suche nach ...

Server-Hardware
USV Stromverbrauch
Frage von Huibuh2010Server-Hardware8 Kommentare

Hallo Admins, ich würde gern mal wissen was wir an Stromverbrauch ungefähr haben weil uns die Rechnung ziemlich hoch ...

Neue Wissensbeiträge
Administrator.de Feedback
Was als Noob hier mal gesagt werden musste
Information von th30ther vor 4 StundenAdministrator.de Feedback

Moinsen wertes Forum, ich möchte mich an dieser Stelle mal beim Forum generell und bei aqui speziell bedanken! Ich ...

Netzwerkmanagement

Neue Angebotsmail ist raus: 10 Prozent auf alle Docusnap Lizenzen

Information von Frank vor 11 StundenNetzwerkmanagement

Hallo IT-Pros, unsere Angebotsmail ist raus: Exklusive für unsere Administrator.de-Mitglieder gibt es heute auf alle Miet- und Kauflizenzen von ...

Windows 10
Windows 10 Mai 2019 Update (Version 1903) ist da
Information von kgborn vor 15 StundenWindows 103 Kommentare

Nur ein kurzer Infosplitter: Microsoft hat die Nacht (21. Mai 2019) das Funktionsupdate auf Windows 10 Version 1903 freigegeben. ...

E-Mail

Newsletter: Unread News - IT News in Byte Länge

Tipp von franktaylor vor 1 TagE-Mail9 Kommentare

Hallo, würde gerne auf einen Newsletter hinweisen, den ich heute per Zufall gefunden und mit euch gerne teilen möchte: ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Passwortänderung an RODC möglich?
Frage von DexthaWindows Server23 Kommentare

Hallo, ich habe einen RODC, auf welchen ich über ldaps (Web-Seite mit php7) Passwortänderungen durchführen möchte. Ist das grundsätzlich ...

Windows Server
Ungewollte IP Änderung am DC sorgt für Probleme
Frage von thomas-99Windows Server19 Kommentare

Hallo Zusammen, wir haben ein kleines Netz mit 5 verschiedenen VMs (DC, AD, Fileserver, Exchange, TK Anlage - alle ...

Windows Server
RDP als Citrix Alternative
gelöst Frage von samreinWindows Server19 Kommentare

Hallo zusammen, ich bin neu hier und das ist mein erster Beitrag. Ich bin Einzeladmin und wir setzen bei ...

Hyper-V
Novell virtualisieren
Frage von spoboeHyper-V18 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe absolut keine Ahnung von Novell, aber wir haben hier ein ganz altes Schätzchen (vermutlich Novell ...