Verwertung alter Hardware

quin83
Goto Top
Hallo zusammen,

bei uns liegt immer mehr Hardware im Lager, welche eigentlich nicht alt ist, aber bei uns keine Verwendung mehr findet.

Einige Beispiele:
- 150 Unify SIP-Tischtelefone
- 75 Jabra Headsets
- 150 RSA SecurID Tokens
- diverse HP DL380 Server, Gen. 6, 7 und 8
- diverse 3-4 Jahre alte HP EliteBooks / MacBooks

Wir müssen zwar bei Clients und Servern die Datenträger zerstören, trotzdem hat die Hardware ja noch einen Restwert.

Frage:
Was macht ihr mit sowas?
Gibt es Firmen, die sowas aufkaufen und verwerten?

Danke.

Content-Key: 627182

Url: https://administrator.de/contentid/627182

Ausgedruckt am: 11.08.2022 um 07:08 Uhr

Mitglied: michi1983
michi1983 01.12.2020 aktualisiert um 22:25:46 Uhr
Goto Top
Hallo,

ich bringe so was - allerdings in Österreich - zu einem kleinen privaten Verein, der die Sachen aufbereitet und damit armutsbetroffene Familien/Kinder versorgt die sonst keine Möglichkeit hätten am Distance Learning teilzunehmen weil einfach das Geld fehlt und unser Bildungssystem so im A ist, dass die Schulen dafür auch ein Budget haben.

Gerade letzte Woche 44 alte aber funktionsfähige Thinkpads hingebracht. Die haben sich riesig gefreut.

Gerade in der Pandemie jetzt eine tolle Sache.

Gruß
michi
Mitglied: wellknown
wellknown 01.12.2020 um 22:30:29 Uhr
Goto Top
Firmen spenden solche Client-PCs häufig an z.B. Schulen. Problem ist aber häufig, dass die kein Geld haben, dann ausgebaute Festplatten oder SSDs zu ersetzen. Daher mal drüber nachdenken und Datenträger nicht zerstören sondern sicher löschen.
Kenne einige Schulen die sich freuen würden.
Mitglied: tikayevent
tikayevent 01.12.2020 um 23:02:31 Uhr
Goto Top
Die Token sind wohl ein Fall für die Tonne, bei den Servern und Notebooks wirst du wohl mit Zweitvermarktern wie macle, harlander und Gekko gut laufen können.

Für Telefone gibt es auch Vermarkter, einfach mal bei ebay schauen, für die Headsets einfach mal bei den gleichen anfragen. Hier dürfte es aber wohl ein hygienisches Problem geben, da die Earpads ja nicht gerade günstig sind.
Mitglied: StefanKittel
StefanKittel 01.12.2020 aktualisiert um 23:35:53 Uhr
Goto Top
Hallo,

ich hatte vor kurzen diesen Thread online.
https://administrator.de/forum/gebrauchte-pcs-selbstabholen-verschenken- ...
Ist Alles weg.

Stefan
Mitglied: SearchBox
SearchBox 01.12.2020 um 23:41:18 Uhr
Goto Top
Hallo,

ich hätte interesse an einem HP EliteBook zum lernen... besteht die möglichkeit eins zu erhalten oder eher nicht ?


grüße
DavidHerg
Mitglied: altmetaller
altmetaller 02.12.2020 um 00:15:11 Uhr
Goto Top
Hallo,

ich verwerte vieles für Tests, Spielereien usw.

Notebooks verschenke ich mit frischem OS an Freunde und Bekannte.

Gruß,
Jörg
Mitglied: 142583
142583 02.12.2020 um 09:09:14 Uhr
Goto Top
Ich lasse es von der Lebenshilfe abholen.
Mitglied: Bitboy
Bitboy 02.12.2020 um 10:42:02 Uhr
Goto Top
Ich bin auch ein Freund von der Weiterverwertung alter Hardware, hab aber eher mitbekommen, dass Firmen das gar nicht so gern verschenken/spenden.
Das Problem liegt wohl im Steuerrecht vergraben: https://www.wiwo.de/erfolg/gruender/warenvernichtung-bei-amazon-und-co-s ...

Klar, wo kein Kläger, da kein Richter, aber wie handhabt ihr/eure Firma das?

PS: Wenn noch ein Elitebook für mich übrig wär... face-smile)
Mitglied: sxxt60
sxxt60 02.12.2020 um 10:58:25 Uhr
Goto Top
Servus,
wir (großer Mittelstandsbetrieb), geben unsere Hardware an die Firma afb ab (https://www.afb-group.de/home/).

LG
Mitglied: farddwalling
farddwalling 02.12.2020 um 12:14:36 Uhr
Goto Top
Das mit den Steuern ist ja der Hammer...
Ich mein, wenn ich die Kisten in den Elektroschrott werfe, Krieg ich ja auch keine Bestätigung, die man bei einer Steuerprüfung vorlegen könnte...
Mitglied: StefanKittel
StefanKittel 02.12.2020 um 14:11:01 Uhr
Goto Top
Zitat von @farddwalling:
Ich mein, wenn ich die Kisten in den Elektroschrott werfe, Krieg ich ja auch keine Bestätigung, die man bei einer Steuerprüfung vorlegen könnte...
Doch bekommst Du. Bzw. eine Rechnung weil die Entsorgung für Firmen immer kostenpflichtig ist.
Es sei denn man sagt man wäre privat was man aber nicht ist.
Mitglied: farddwalling
farddwalling 02.12.2020 um 14:32:23 Uhr
Goto Top
Also bei uns an der AHE hat der Kollege glaub ich noch nie ne Rechnung bekommen. Aber ich frag gerne Mal. Dann steht da drauf 1 Tonne Elektroschrott... Oder meinst du, die führen jeden Tower einzeln auf??
Mitglied: altmetaller
altmetaller 02.12.2020 um 15:45:49 Uhr
Goto Top
Hallo,

Zitat von @Bitboy:

Das Problem liegt wohl im Steuerrecht vergraben:

Nicht in diesem Fall, da dem zu spendenden Wert ja kein entsprechender Einkauf gegenübersteht. Der Bäcker aus deinem Beispiel kauft Material (Zutaten) und muss natürlich auch dokumentieren, dass er deren Verwertung korrekt versteuert.

Den Krempel, den Du für Kunden entsorgst, schiebst Du ja nicht durch die Buchführung.

Gruß,
Jörg