marabunta
Goto Top

Was kann ein typischer Admin?

Hallo,

ich bin in der IT eher speziell unterwegs und kein normaler Admin.
Dennoch interessiert es mich, was ein normaler Administrator einer Firma 5000+ Mitarbeiter in der Regel kann und der nötigen Berufserfahrung um das auch zu beherrschen.
Danke für Antworten.

Content-Key: 294171

Url: https://administrator.de/contentid/294171

Printed on: April 13, 2024 at 13:04 o'clock

Mitglied: 117643
117643 Jan 25, 2016 at 11:40:55 (UTC)
Goto Top
In einer Firma mit 5000+ Mitabreiter wird jeder ITler eine Spezialisierung haben face-smile Egal ob Endusersupport, Hardware, Netzwerk, etc...

Was ein normaler Admin können muss lernt er in der Ausbildung würde ich behaupten
Member: Lochkartenstanzer
Solution Lochkartenstanzer Jan 25, 2016 updated at 15:11:08 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Marabunta:

Dennoch interessiert es mich, was ein normaler Administrator einer Firma 5000+ Mitarbeiter in der Regel kann und der nötigen Berufserfahrung um das auch zu beherrschen.

So einer kann im Prinzip alles und nichts, je nachdem was sein Aufgabengebiet ist. i.d.R. gibt es Spezialisten wie z.B. Firewall-Expterten die jedem IP-Paket sofort ansehen, was es macht und welche Absichten es hat und blind die filterregeln für veschiedene Protokolle in das cli einer Firewall eintippen könne, die aber aufgeschmissen sind, wenn sie in Windows das Hintergrundbild zu ändern. face-smile
Member: K-ist-K
Solution K-ist-K Jan 25, 2016 updated at 15:10:50 (UTC)
Goto Top
Hallo,

wie auch schon @117643 geschrieben hat.
Gerade bei einer großen Firma wie 5000+ gibt es sehr viele Abteilungen:
IT Sicherheit, Netzwerk, Endusersupport, Programmierer (Webseite, Applikationen, Scripte), IT Projektleiter, Windows Server Admin, Linux Server Admin, ...

Aber auch ein wenig auf deine Frage einzugehen. In Firmen wo man nicht alles auf splittet, sondern der Admin ein breites Spektrum an Arbeit hat,
würde ich persönlich sagen sind folgende Dinge wichtig:
DNS, DHCP, Active Directory (breiteres wissen), Scripten (CMD, Powershell - Basic), Windows Rechtesystem verstehen (Gruppen verschachtelungen, etc.)
Netzwerk (IP, Subnetmask, Gateway, Trunk, VLan), Printserver, Exchange Basic Funktionen, GPOs (erstellen, pflegen, verstehen), Protection Software konfigurieren, WSUS, Firewall (Regeln verstehen, setzen, ändern), Backup Konzepte verstehen, Zertifikate (erstellen, kontrollieren)

So das wäre ein großes Spektrum, so das wären ca. die Anforderungen die wir bei uns in der Firma hätten. 450+
hoffe ich habe nichts wichtiges vergessen.

Lg K
Member: chiefteddy
Solution chiefteddy Jan 25, 2016 updated at 15:10:57 (UTC)
Goto Top
Hallo,

in Ergänzung käme noch der First-Level-Support für den End-User beim Desktop und den Office-Programmen.
Beim Verzeichnisdienst und beim Mail-System muß es natürlich nicht zwingend MS sein; das hängt von den Produkten ab, die in der Firma im Einsatz sind.

Darüber hinaus sollten Grundlegende Kenntnisse in der Installation/Konfiguration der im Unternehmen im Einsatz befindlichen Software (Buchhaltung, ERP, CAD usw.) vorhanden sein.

Jürgen
Member: tomolpi
Solution tomolpi Jan 25, 2016 updated at 15:11:03 (UTC)
Goto Top
Ich muss viel Geduld täglich haben, entwender mit Usern oder Kollegen... Vorallem Supportfälle, die vom First-Level nicht gelöst werden landen dann früher oder später bei mir...

Wir haben ≈ 200 MA, davon sind mit mir 6 für IT zuständig. Dazu gehört neben der Wartung von den Servern auch Verwaltung von Exchange, HyperV, Windows Client (und Mac) sowie die komplette Netzwerktechnik.

LG,

tomolpi
Member: aqui
aqui Jan 25, 2016 updated at 15:06:28 (UTC)
Goto Top
ich bin in der IT eher speziell unterwegs und kein normaler Admin.
Oha...was ist denn speziell unterwegs sein ?? So mit schwarzer Maske und Peitsche ??
Member: Marabunta
Marabunta Jan 25, 2016 at 15:10:19 (UTC)
Goto Top
Abnormale System Umgebung im Gegensatz zu "reinen" Servern und Clients. Speziell halt^^
Member: affabanana
affabanana Jan 25, 2016 at 15:29:28 (UTC)
Goto Top
Normal müsste man mal definieren.
Ich habe auch noch Historische Kisten im Einsatz.
Von OS2 bis HP-UX, von windows nt4 sp6 bis Windows 10
Alles sehr eigene Systeme.

Also ist dies noch Normal?
Member: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer Jan 25, 2016 at 15:40:01 (UTC)
Goto Top
Zitat von @affabanana:

Von OS2 bis HP-UX, von windows nt4 sp6 bis Windows 10
Alles sehr eigene Systeme.

Also ist dies noch Normal?

Ja. face-smile

lks
Mitglied: 117471
117471 Jan 25, 2016 at 21:25:48 (UTC)
Goto Top
Also - ich bin relativ breit aufgestellt, wobei ich meinen persönlichen Schwerpunkt eher im Linux-Bereich sehe.

Was ein Administrator auf jeden Fall können sollte ist, sich Themen selber anzueignen, zu recherchieren und die richtigen Fragen zu stellen.
Member: Vision2015
Vision2015 Jan 26, 2016 at 16:34:40 (UTC)
Goto Top
Nabend...

Was ein Administrator auf jeden Fall können sollte ist: Nerven behalten, immer den überblick behalten und .....
eine Schimpfwortliste für Azubis, Praktikanten und Kunden.

Gruß
Frank
Member: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer Jan 26, 2016 at 18:19:26 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Vision2015:

Was ein Administrator auf jeden Fall können sollte ist: Nerven behalten, immer den überblick behalten und .....
eine Schimpfwortliste für Azubis, Praktikanten und Kunden.


Und griffbereites Cat9. face-smile

lks
Member: aqui
aqui Jan 26, 2016 at 18:53:10 (UTC)
Goto Top
Sach' ich doch...die Peitsche ! face-big-smile
Member: tomolpi
tomolpi Jan 26, 2016 at 19:48:22 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Vision2015:

Nabend...

Was ein Administrator auf jeden Fall können sollte ist: Nerven behalten, immer den überblick behalten und .....
eine Schimpfwortliste für Azubis, Praktikanten und Kunden.

Und User, bzw. DAUs face-wink