n4426
Goto Top

Welches Verlegekabel für den Home-Bereich?

Hallo zusammen,

wir möchten zuhause ein kleines Netzwerk einrichten. Jetzt stellt sich mir die Frage, wleches Verlegekabel das richtige ist.

Könnt ihr mir sagen was der unterschied zwischen diesen drei Cat.5e-Kabel ist.

  • FTP
  • S/FTP
  • S/FTP 100%-Kupfer

Vielen Dank im voraus.

mfg
n4426

Content-Key: 126849

Url: https://administrator.de/contentid/126849

Printed on: May 21, 2024 at 11:05 o'clock

Member: kaiand1
kaiand1 Oct 10, 2009 at 19:37:51 (UTC)
Goto Top
Nun es kommt ja auch drauf an welche Verlegeart ihr nutzten wollt..
Aufputz
Unterputz
Imputz
Feuchtraum
ect...
Dann noch welche Geschwindigkeit du vorhast zu nutzten?
10mb?
100mb?
1000mb?
Gibts beim Verlegen ggfs kreuzungen mit Stromkabeln oder anderen Störquellen?
Dann must du wiederrum ein besser geschirmtes Kabel nehmen.
Reicht die Länge von 100Metern aus?
Sonst must du entweder LWL nehmen oder nach 100Metern nen Repeater hinsetzten....
Und 100% Kupfer ist das sicherlich kein Lankabel das würde dann auch einiges Teurer sein ;)
Member: brammer
brammer Oct 10, 2009 at 19:40:30 (UTC)
Goto Top
Hallo,

die Unterschiede sind im Wikipedia Artikel sehr gut erklärt.
Als Empfehlung würde ich heute aber eher zu Cat 7 Kabeln raten.
Ist im selben Wikipedia Artikel ebenfalls erklärt

brammer
Member: EvilMoe
EvilMoe Oct 10, 2009 at 19:42:49 (UTC)
Goto Top
Also ob man noch CAT 5 verlegen sollte ist fraglich. CAT 6 oder besser 7 wäre für die Zukunft sicherer.
Ich fürde auf jeden Fall S/FTP nehmen. Von ungeschirmten würde ich im Datenbereich immer die Finger von lassen!
Auch wenn keine Stromführenden Leitungen in der nähe sind (Kapazitive und Induktive Störungen)
Member: 2hard4you
2hard4you Oct 10, 2009 at 19:44:38 (UTC)
Goto Top
Moin,

CAT 6 sollte aber reichen, man muß das erst mal auslasten

das ist eine Homeinstallation


Gruß

24
Member: dog
dog Oct 10, 2009 at 20:09:25 (UTC)
Goto Top
diesen drei Cat.5e-Kabel ist.

Also als ich zuhause Kabel verlegt habe hab ich CAT7 genommen.
Was anderes ist heute auch eigentlich schon gar nicht mehr zu bekommen face-smile

Bevor jetzt weitere Fragen aufkommen: S/STP PiMF

Grüße

Max
Member: n4426
n4426 Oct 10, 2009 at 20:09:26 (UTC)
Goto Top
Hallo,

erstmal danke für eure antworten.

@kaiand1:

Also, das kabel soll aufputz in einem Kabelkanal verlegt werden (muss nur durch wände durch), feuchtraum ist's auch keiner. Geschwindigkeit soll 100MB/s sein. Die 100 Meter reichen auch. Die Längste Strecke wird ca. 36 Meter sein. Stromleitungen dürften eigentlich keine kreuzen. Eine Telefonleitung währe da noch, könnte das ein Problem sein?

@brammer & 24

Hatte ich auch schon überlegt, ist aber zu Teuer (kostet ja ca. das doppelte).
Member: StefanKittel
StefanKittel Oct 10, 2009 at 21:23:00 (UTC)
Goto Top
Hallo,

Cat5e (e = Gigabit) sollte es sein. Das sind dann 1000MBit = 1GBit. Also ca. 80MB/Sek.
Ob 10GB in absehbarer zeit bezahlbar wird muss sich erst zeigen. Also gibt es zur zeit keine Anwendung für Cat6/7. Kann natürlich noch kommen und Netzwerke plant man ja nicht nur bis Übermorgen...

Es gibt
FTP = ungeschirmt.
SFTP = Nur Gesamtschirmung
SSTP = Gesamtschirmung und Paarschirmung

Wenn Du kannst nimm SSTP, sonst SFTP aber nie FTP. Neben den Elektrischen Eigenschaften schütz die Schirmung auch per Schädern beim "ziehen".

Das Märchen mit Strom- und Telefonkabeln kannst Du einfach ignorieren. Bei den 100/1000MHz gegenüber den 50Hz bei Strom gibt es keinen meßbaren Effekt. Wird gerne Heute noch gelehrt, ist aber quatsch.

Empfehlen möchte ich Dir eine Netzwerkmessung. Das Gerät dafür kann man sich leihen und es kostet ca. 60 Euro pro Tag.
Ist wahrscheinlich zu viel, aber damit kannst Du Dir ganz sicher sein, dass Dein Netzwerk problemlos funktionieren wird. Die einfachen Geräte testen nur die Verdratung. Aber zu weit aufgedrillte Adern führen schon zu Problemen bei Gbit (ich weiß, Dir reichen 100MBit). Aber es gibt einem ein gutes Gefühl und Du weiß ob Kabel und Dosen fehlerfrei sind.

Stefan
Member: Sonnenscheinhasser
Sonnenscheinhasser Oct 11, 2009 at 01:39:57 (UTC)
Goto Top
Denke auf jeden Fall zukunftsorientiert.
Heute, morgen und nächstes Jahr reichen dir 100MBit/s
In 5 Jahren beisst du dir in den Arsch, warum du nicht schon damals bessere Kabel verlegt hast. Ändern kannst du es dann kaum noch.
Glaub mir, das kommt aus Erfahrung so.

Schwarze Grüße,
Tom
Member: education
education Oct 11, 2009 at 12:13:58 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Sonnenscheinhasser:
Denke auf jeden Fall zukunftsorientiert.
Heute, morgen und nächstes Jahr reichen dir 100MBit/s
In 5 Jahren beisst du dir in den Arsch, warum du nicht schon damals
bessere Kabel verlegt hast. Ändern kannst du es dann kaum noch.
Glaub mir, das kommt aus Erfahrung so.

Schwarze Grüße,
Tom

wie oben schon gesagt: cat5e klass sftp reicht für zuhause vollkommen.
damit kannst dann 1gb fahren ohne probleme.

ist auch eine frage deines geldes:

CAT 5e Verlegekabel SFTP, 500 m Spule, halogenfrei grau 112€ laut schnellsuche google brutto
CAT 7 500m 1000mhz 432€ laut google schnellsuche brutto

und ich glaube kaum das du es schafst in "privat" bereich die 1gbit voll auszulasten mit 2-10 rechner
Member: n4426
n4426 Oct 11, 2009 at 12:50:33 (UTC)
Goto Top
Ok. Danke für eure Hilef.

mfg
n4426
Member: mrtux
mrtux Oct 11, 2009 at 14:27:47 (UTC)
Goto Top
Hi !

Zitat von @dog:
Also als ich zuhause Kabel verlegt habe hab ich CAT7 genommen.

Zeig mir mal wie Du ein Cat7 Kabel in einer normalen Unterputzdose (wie sie im Heimbereich verwendet wird) anschliesst ohne das ein Cat5 (oder schlechter) draus wird... Kann ich dir gerne hier mit dem Kabelscanner vorführen...Das ist doch eine reine Religionsfrage oder gutes Marketing der Kabelhersteller. Was nützt ein Cat7 Kabel, wenn es beim Verlegen oder Auflegen seine guten Werte verliert....

@n4426
Lass Dich nicht verrückt machen, verwende ein Cat5e Kabel. Das kannst Du gut anschliessen und es verzeiht so machen Anfängerfehler bei der Verlegung um Welten besser als jedes Cat6 oder 7. Man muss eine Verkabelung im Gesamtkontext sehen und da ist der Mensch, der das Kabel verlegt oder die Dose anschliesst der massgebliche und schwächste Faktor, ganz sicher nicht das Kabel! Ausserdem ist der Anwendungsfall (z.B. SoHo oder Industrie) entscheidend und wenn die aktiven Bauteile schon vom Wühltisch kommen, wirst Du sicherlich niemals ein Kabel benötigen, dass für 600 Mhz ausgelegt ist, sowas ist also völliger Blödsinn und rausgeschmissenes Geld!

Was anderes ist heute auch eigentlich schon gar nicht mehr zu
bekommen face-smile

Das ist Blödsinn. Wie viel Km brauchst Du?

mrtux
Member: n4426
n4426 Oct 11, 2009 at 14:56:38 (UTC)
Goto Top
Hallo zusmmen,

ich hätte da noch kurz eine Frage. Welcher Mindestbiegeradius muss bei einem Cat 5e S/FTP-Kabel eingehalten werden. Ich hab beim Googlen was von 4 cm gelesen ist das richtig? (damti hab ich in den Ecken ein Problem).


mfg
n4426
Member: dog
dog Oct 11, 2009 at 15:35:15 (UTC)
Goto Top
(wie sie im Heimbereich verwendet wird

Darum benutze ich auch keine Dosen für den Heimbereich sondern für den Business-Bereich (ZA-TEC).
Aber klar, du hast natürlich recht. Es gibt noch keine CAT7-kompatiblen Dosen. face-wink

Aber soll ich deshalb erstmal CAT5 verlegen und in 3 Jahren dann wieder alles rausziehen? face-smile
Das rechtfertigt der Preis einfach nicht.

Auf der anderen Seite soll 2010 ja auch LightPeak rauskommen *grübel*

Grüße

Max
Member: mrtux
mrtux Oct 11, 2009 at 22:49:46 (UTC)
Goto Top
Hi !

Zitat von @dog:
Darum benutze ich auch keine Dosen für den Heimbereich sondern
für den Business-Bereich (ZA-TEC).

Mir sind die Produkte von Fischer-Zander bekannt. Ausserdem meinte ich die Unterputzdosen (runde Plastikteile, die der Elektriker in die Wand setzt, auch als Schalterdose bekannt) und nicht die Doseneinsätze. Wenn Du es schaffst in einer 55er Schalterdose (üblich im Heimbereich) ein Cat6 oder 7 Kabel so aufzulegen und den Doseneinsatz einzubauen, dass ich mit einem Kabelscanner noch die gleichen Werte wie vorher messe, dann gebe ich Dir einen Kasten Bier aus. face-wink

Aber soll ich deshalb erstmal CAT5 verlegen und in 3 Jahren dann
wieder alles rausziehen? face-smile

Also wenn ich hier in meinem Büro mal das Kabel rausziehen sollte, kommt bestimmt kein Kupfer mehr rein sondern Glasfaser. face-smile

Das rechtfertigt der Preis einfach nicht.

So wie ich das verstanden habe, möchte er das Kabel selbst verlegen und unter diesem Gesichtspunkt kann ich für den Heimbereich, aus den bereits geschilderten Gründen, nur ein Cat5e empfehlen. Ein Cat6 oder 7 Verlegekabel nur einmal stärker gebogen als im Datenblatt steht und die ganze Normierung ist Makulatur. Es ist dann eben kein Cat6 Kabel mehr! Und das rechtfertigt den Preis ebenfalls nicht. face-smile

Das ist wie früher bei den "Hifi-Freaks". Es musste unbedingt ein schweineteures und hochwertiges Lautsprecherkabel mit einem Querschnitt von mindestens 10qm sein aber die Stereoanlage war von Schneider und die Boxen aus Plastik. face-smile

mrtux
Member: dog
dog Oct 11, 2009 at 22:58:44 (UTC)
Goto Top
Ausserdem meinte ich die Unterputzdosen

Da habe ich wohl nicht genau aufgepasst.
Stimmt, das Rangieren in einer Unterputzdose ist leicht kompliziert...

kommt bestimmt kein Kupfer mehr rein sondern Glasfaser.

Das habe ich im öffentlichen Sektor schon gesehen.
In den 70ern/80ern wurden da überall LWL-Kabel an jeden Platz verlegt, aber die Patchpanel sind heute alle leer.

ich mit einem Kabelscanner

Das wäre schön wenn du mal vorbei kommst.
Ich hab' nämlich hier in der Region noch niemanden gefunden der ein Fluke verleiht face-smile

Grüße

Max
Member: mrtux
mrtux Oct 11, 2009 at 23:26:42 (UTC)
Goto Top
Hi !

Zitat von @dog:
verlegt, aber die Patchpanel sind heute alle leer.

Richtig, das Thema kommt aber sicherlich wieder. War neulich bei einer Produktpräsentation, allerdings im Consumer Bereich (Sat-Anlagen). Triax/Hirschmann hat ein LNB im Programm, dass einen LWL Ausgang hat. Für grössere Sat-Anlagen (Mehrfamilienhäuser usw.) eine ideale Lösung.

Das wäre schön wenn du mal vorbei kommst.

Wenn Du mich abholst. face-smile

Ich hab' nämlich hier in der Region noch niemanden gefunden
der ein Fluke verleiht face-smile

Fischer-Zander verleiht auch Kabelscanner (kein Witz). Ist aber nicht ganz billig. face-sad

mrtux
Member: education
education Oct 12, 2009 at 19:17:33 (UTC)
Goto Top
Zitat von @n4426:
Hallo zusmmen,

ich hätte da noch kurz eine Frage. Welcher Mindestbiegeradius
muss bei einem Cat 5e S/FTP-Kabel eingehalten werden. Ich hab beim
Googlen was von 4 cm gelesen ist das richtig? (damti hab ich in den
Ecken ein Problem).


mfg
n4426

is kein glasfaser kabel. daher kannst du es solange biegen und legen wie du willst.
Member: mrtux
mrtux Oct 13, 2009 at 21:27:57 (UTC)
Goto Top
Hi !

Zitat von @education:
is kein glasfaser kabel. daher kannst du es solange biegen und legen
wie du willst.

Genau! Solange Du es NUR verlegen willst, gilt das für jedes Kabel... face-wink

mrtux