Welches Warenwirtschafsystem ist zu empfehlen?

tuser13
Goto Top
Hallo,
ich habe die Aufgabe, ein Warenwirtschafsystem zu wählen und zu implementieren.
Es handelt sich um die Firma eines Freundes. Die sind in China aktiv. Also die kaufen dort Zulieferartikel für die Europäische
Industrie ein und zwar ExWerk. Nach erfolgter Qualitätskontrolle im Werk wird die Ware dann durch ein eigenes Logistikunternehmen
in China abgeholt und verschifft.
Es sollen also die Warenströme erfasst und organisiert werden. Die Einkäufer in China müssen in der Lage sein, von dort aus
Zugriff auf das System zu haben um die relevanten Daten eingeben zu können. Der Verkauf benötigt ebenfalls Zugriff und konkrete Informationen über Lieferdaten und natürlich auf die Zahlen, um Preise entsprechend kalkulieren zu können und um Kunden konkrete Lieferdaten nennen zu können. Die Geschäftsleitung benötigt Reporte z.B. über das gebundene Kapital usw. Auf jeden Fall soll das
System Multi-Währungsfähig sein.

Da die Firma noch sehr jung ist und sich momentan in einer Investitionsphase befindet steht nicht unbedingt viel Geld zur Verfügung.
Wichtig ist daher, das grundlegende Funktionen nach einer Implementation zur Verfügung stehen und, wenn wieder Geld zur Verfügung steht, es möglich ist, weitere Module hinzuzufügen bzw. zu programmieren.

Das sind erst mal ganz grundlegend die Infos die ich hier öffentlich machen möchte.

Es wäre ungemein Hilfreich für mich, wenn jemand der Erfahrung mit ERP-Systemen hat, mir hier weiter helfen würde.

tuser13

Content-Key: 85700

Url: https://administrator.de/contentid/85700

Ausgedruckt am: 16.05.2022 um 21:05 Uhr

Mitglied: tomcat2
tomcat2 17.04.2008 um 02:11:28 Uhr
Goto Top
Hallo tuser13,

kann Dir Mesonic Business Software empfehlen:

http://www.mesonic.com/de/default.asp?shop=1

Kannst Dir unter "Produkte" alle Details der einzelnen Module ansehen.

Andernfalls nimm direkt Kontakt auf und hol Dir eine Demo-CD:
MESONIC Software GmbH, D-27383 Scheeßel
E-Mail: info@mesonic.com

Wir haben vor 16 Jahren mit der CWL-Software begonnen, seither kontinuierlich erweitert und fahren sehr gut damit.

Was für Dich (Euch) vielleicht am Anfang einer Firmengründung bei Mesonic interessant ist,
dass man die Software (modulweise und useranzahlmäßig) nicht unbedingt kaufen muss, sondern auch leasen kann.
Das macht die Sache schon attraktiv, denn der Kauf ist am Anfang fast nicht finanzierbar.
Als wir seinerzeit einstiegen, gabs das leider noch nicht und kostete bis heute doch erhebliches.

Vielleicht hilft Dir mein Tipp weiter

tomcat2
Mitglied: wiesi200
wiesi200 17.04.2008 um 07:33:25 Uhr
Goto Top
Mal abgesehen davon das dein geschriebenes Anforderungsprofil relativ kurz ist, wirst du mit den Antworten hier nicht viel anfangen können. So ein Warenwirtschaftssystem muss ziemlich auf den Kunden direkt abgestimmt werden.

Zuerst würde ich mir mal von allen möglichen Herstellern unterlagen zukommen lassen.
Dann musst du alle Abteilungen durchgehen, ein genaues Profil schreiben und das schickst du dann an 3-4 Hersteller die dir gefallen. Dann sollen sie vorbeischauen. Dir ne Präsentation zeigen und ein Angebot machen. Dann wählst du einen aus, machst nen Workshop (der kostet etwas Geld) und dann kriegst du nen genauen Preis.

Ansonsten:

Infor = nicht gerader der Hit (Lösen wir gerade ab)
Praktikus = sehr günstig, für kleinere Firmen (Bei einer Schwesterfirma von uns im Einsatz)
Sage KHK = günstig, für kleinere Firmen (Bei einer Schwesterfirma von uns im Einsatz)
Sage Bäurer = für Mittelstand, macht nen guten Eindruck
Abbas = guter Ruf, hat mir nicht gefallen
SAP = hätte auch ne kleinere Lösung, hab ich aber noch nicht gesehen
Navision (Microsoft) = führen wir gerade ein

viel Spaß du hast da ne Menge Arbeit vor dir
Mitglied: tuser13
tuser13 17.04.2008 um 20:15:30 Uhr
Goto Top
Vielen Dank für die Antworten.

Ich werde ggf. noch einmal auf dieses Thema zurückkommen.

tuser13