WIN: net use

petergyger
Goto Top
Guten Morgen

Windows 10 Prof:
In einem Batch (.CMD) werden vier UNC Pfade gemountet.

Der Batch geht in zwei Schriten vor:
Zuerst die 4 Laufwerksnamen Zuweisungen mit "net use x: /del" aufheben
Danach mit "net use" setzen

Das funktioniert seit Jahren. Gestern trat zum ersten Mal der Sachverhalt auf, das jemand mit dem Win Datei Explorer auf einem der Shares war.
Der Batch brach an dieser Stelle ab.

Praktisches Beispiel:
Gemountet sind:
X: \\unc-path1\
Y: \\unc-path2\
Z: \\unc-path3\

Der Datei Explorer hat gerade ein Verzeichnis auf Y: angezeigt. Stehen gelassen.
Stunden später startet man diesen Batch zu "reconnecten".
X: wird neu verbunden. Die anderen nicht. Reproduzierbar.

Hat das bereits jemand gelöst?

Auch eine Powershell Lösung passt. Ich habe Bsp. gesehen, wo man mit dem Start-Process-Cmdlet so etwas lösen kann. Keine Zeit.
Alternativ mit Holzhammer: SysInternals pskill alle Datei Explorer Instanzen schliessen, neu starten, danach del und mount.

Beste Grüsse

Content-Key: 3140023647

Url: https://administrator.de/contentid/3140023647

Ausgedruckt am: 01.07.2022 um 17:07 Uhr

Mitglied: em-pie
Lösung em-pie 22.06.2022 um 07:00:44 Uhr
Goto Top
Moin,

Gibt es nicht noch den Parameter /force oder so?

Schaue und teste mal!

Gruß
em-pie
Mitglied: PeterGyger
PeterGyger 22.06.2022 um 07:10:00 Uhr
Goto Top
Guten Morgen em-pie

Danke für die Lösung! Getestet und erledigt.

B.t.w. wieder mal vielen Dank! Ich bin selber nicht schlecht im recherchieren, aber Du hast mit wiederholt (u.a. Excel Funktionen) um Längen geschlagen. Davor ziehe ich mit Respekt den Hut 😉 🤗

Beste Grüsse