sonderbarer
Goto Top

Windows bevorzugt WLAN-Verbindung statts LAN

Hallo Zusammen,

ich habe folgende Konstellation bei mir in der Feuerwehr. In unserem Einsatzleitwagen ist ein Lancom LTE Router verbaut. Dieser stellt die Verbindung für unseren PC & Notebook im Auto her wenn wir unterwegs sind. Im Feuerwehrhaus ist hier die Verbindung natürlich bescheiden. Und ich würde hier gerne das vorhandene WLAN nehmen. Natürlich ist es jetzt so dass er dann die LAN-Verbindung bevorzugt. Die ist dann so gut wie tot. Gibt es hier ne Möglichkeit dies umzustellen das er erst die WLAN nimmt und wenn das nicht vorhanden ist dann die LAN?

So richtig im Internet dazu hab ich nichts gefunden, oder mir fehlen die Begriffe nach was ich suchen soll.

Vielen dank schonmal für eure Tipps.

Content-Key: 81098586179

Url: https://administrator.de/contentid/81098586179

Printed on: April 25, 2024 at 10:04 o'clock

Member: anteNope
anteNope Sep 18, 2023 updated at 08:30:38 (UTC)
Goto Top
Hi,
bei Windows 7 konnte man noch die Priorisierung der Netzwerkverbindungen in der Systemsteuerung einstellen.
Bei Windows 10/11 habe ich diese Einstellungsmöglichkeit noch nicht gefunden, bzw. diese wurde scheinbar entfernt.

Gefunden, man muss das über die Schnittstellenmetrik konfigurieren:
https://bitminder.de/blog/tipps-tricks/windows-10-lan-adapter-im-netzwer ...
Mitglied: 7907292512
7907292512 Sep 18, 2023 updated at 08:32:22 (UTC)
Goto Top
Die Metric für das bevorzugte Interface passend verringern, feddich.
An explanation of the Automatic Metric feature for IPv4 routes

To configure the Automatic Metric feature:

In Control Panel, double-click Network Connections.
Right-click a network interface, and then select Properties.
Click Internet Protocol (TCP/IP), and then select Properties.
On the General tab, select Advanced.
To specify a metric, on the IP Settings tab, clear the Automatic metric check box, and then enter the metric that you want in the Interface Metric field.

Gruß Sid.
Member: Coreknabe
Coreknabe Sep 18, 2023 at 08:31:13 (UTC)
Goto Top
Member: sonderbarer
sonderbarer Sep 18, 2023 at 08:35:06 (UTC)
Goto Top
Super vielen Dank. Ich schaue mir das heute abend mal vor Ort an wenn ich nicht früher ungeplant hin muss face-smile
Member: kpunkt
kpunkt Sep 18, 2023 at 08:51:21 (UTC)
Goto Top
So ganz verstehe ich die Konstellation nicht. Und schon gar nicht, wieso eine kabelgebundene Verbindung schlechter ist als die Funkverbindung.

Aber: um ein Notebook sich mit dem Wlan und nicht dem LAN verbinden zu lassen, stöpselt man einfach das LAN-Kabel nicht an.
Member: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer Sep 18, 2023 at 08:57:53 (UTC)
Goto Top
Zitat von @kpunkt:

So ganz verstehe ich die Konstellation nicht. Und schon gar nicht, wieso eine kabelgebundene Verbindung schlechter ist als die Funkverbindung.

Aber: um ein Notebook sich mit dem Wlan und nicht dem LAN verbinden zu lassen, stöpselt man einfach das LAN-Kabel nicht an.

Dachte ich auch Deswegen wundert mich die Fagestellugn auch. Außer es wurden in der Frage WLAN und LAN vertauscht.

Dann wäre das ein verständliche Problem und man müßte einfach nur kur auf "WLAN ausschalten" tippen. :-9

lks
Member: kpunkt
kpunkt Sep 18, 2023 at 09:08:44 (UTC)
Goto Top
Hm...einigermaßen Sinn würde es auch ergeben, wenn WLAN für LTE steht und LAN nun auch WLAN meint. Schließlich gibts einen LTE-Router. Kommt halt dann drauf an, was das für einer ist. Nur LTE oder einer der DSL und LTE kann.

Aber in dem Fall kann man das mit einem Fallback im Router anlegen. Je nachdem was gerade da ist, wird geroutet.
Funktionierte zumindest bei der Konstellation 1783VAW und 1780EW-4G.
Member: em-pie
em-pie Sep 18, 2023 at 10:09:46 (UTC)
Goto Top
Moin,

bin schon länger nicht mehr mit den LANCOMs unterwegs, aber:
kann man den LANCOM nicht als WLAN-Client laufen und als Fallback auf LTE gehen lassen?

Karre aus der Gerätehalle weg -> LTE
Steht die Karre auf dem Hof -> WLAN

Dann müsst ihr im Fahrzeug nichts anpassen.

Hm...einigermaßen Sinn würde es auch ergeben, wenn WLAN für LTE steht und LAN nun auch WLAN meint. Schließlich gibts einen LTE-Router. Kommt halt dann drauf an, was das für einer ist. Nur LTE oder einer der DSL und LTE kann.
Deine Aussage ergibt keinen Sinn:
Auf dem Fahrzeug sind die ganzen Geräte per LAN am Lancom angebunden. Der baut wiederum eine LTE-Verbindung auf. In der Halle ist das LTE-Signal allerdings mist, sodass sich alle Endgeräte auf dem Fahrzeug mit dem WLAN der Wache verbinden sollen. Da das LAN-Signal aber bis zum Lancom ja weiterhin top ist, schwenken die Endgeräte nicht von LAN auf WLAN - Warum auch.
Member: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer Sep 18, 2023 at 10:39:38 (UTC)
Goto Top
Zitat von @em-pie:

Auf dem Fahrzeug sind die ganzen Geräte per LAN am Lancom angebunden. Der baut wiederum eine LTE-Verbindung auf. In der Halle ist das LTE-Signal allerdings mist, sodass sich alle Endgeräte auf dem Fahrzeug mit dem WLAN der Wache verbinden sollen. Da das LAN-Signal aber bis zum Lancom ja weiterhin top ist, schwenken die Endgeräte nicht von LAN auf WLAN - Warum auch.

Ah! Jetzt ergibt die Aussage einen Sinn.

Dann wäre wie Du vorgeschlagen hast, das sinnvollste, den LANcom so einzustellen, daß er "Internet per WLAN" macht und LTE nur das Fallback ist. Das würde das ganze Problem vermeiden.

lks
Member: sonderbarer
sonderbarer Sep 18, 2023 at 11:05:10 (UTC)
Goto Top
Ok,

ich glaube zur Verständniss nochmal hole ich ein bisschen weiter aus. In unserem Einsatzleitwagen (Auto) ist ein Router verbaut der 1 SIM Karte hat. Wenn wir einen Einsatz haben fahren wir an den Einsatzort und haben somit Mobil für unsere Arbeitsplätze und unser Multifunktionsgerät das Netzwerk/Internet. em-pie bringt es quasi richtig auf den Punkt. Das ist das problem wo ich habe. Habe es vielleicht ein bisschen umständlich geschrieben.

Ich meine aber der Lancom-Router hat kein eigenes WLAN. Ich muss mal das Modell in erfahrung bringen. Und würde mich hierzu nochmal melden. Aber von der Idee her das beste, das der Router die WLAN verbindung mit dem lokalen Netz nutzt und nur wenn die weg ist auf LTE springt.
Member: mayho33
mayho33 Sep 18, 2023 at 11:25:04 (UTC)
Goto Top
Zitat von @kpunkt:

Hm...einigermaßen Sinn würde es auch ergeben, wenn WLAN für LTE steht und LAN nun auch WLAN meint.
Aber per Definition ist LAN eben kein WLAN

ISO-Standard LAN
ISO-Standard WLAN


Wie hier eh schon viele beschrieben haben, einfach die Metric anpassen:
metrik3
Member: kpunkt
kpunkt Sep 18, 2023 updated at 11:44:06 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Lochkartenstanzer:
Dann wäre wie Du vorgeschlagen hast, das sinnvollste, den LANcom so einzustellen, daß er "Internet per WLAN" macht und LTE nur das Fallback ist. Das würde das ganze Problem vermeiden.

Würde tatsächlich per DSLoL funktionieren. Das sollte auch ein 1780EW-4G können und sich als Wlan-Client einwählen können. Vermutlich aber erst aber einer bestimmten Version LCOS. DSLoL für Wlan kam relativ spät zur Party bei Lancom. NAT auf Wlan war lange Zeit nicht.

An den Windows-Clients würde ich persönlich da nicht rumspielen. Die fraglichen Dinger hängen ja im Einsatzleitwagen per LAN am Lancom-LTE-Router, der die Verbindung aufbaut. Der baut dann per DSLoL als Wlan-Client die Internetverbindung auf und wenn das nicht da ist, dann per LTE.
Da kann man dann Clients dranhängen wie man lustig ist und muss an denen nix drehen.
Mitglied: 7907292512
7907292512 Sep 18, 2023 updated at 12:04:27 (UTC)
Goto Top
Aber von der Idee her das beste, das der Router die WLAN verbindung mit dem lokalen Netz nutzt und nur wenn die weg ist auf LTE springt.
Jepp auf jeden Fall. So ein Basic-Multi-WAN Szenario sollte auch ein LANCom können.
WLAN lässt sich ja auch mit ner simplen WLAN-Bridge für nen zwanni an einen LAN-Port des Routers ergänzen.
Oder man schnappt sich gleich sowas hier, da hast du gleich alles drin was du dazu brauchst.
https://mikrotik.com/product/ltap_lte_kit
https://mikrotik.com/product/ltap_lte6_kit
https://mikrotik.com/product/ltap_mini_lte_kit
Member: sonderbarer
sonderbarer Sep 19, 2023 at 04:49:16 (UTC)
Goto Top
So, ich habe nun mal geschaut. Ich habe einen Lancom 1781-4G verbaut. Naja das Auto ist auch dementsprechend alt face-smile. Also WLAN habe ich somit nicht. Was wäre jetzt hier die schnellste und kostengünstigste Variante dies umzusetzen. Weil irgendwie greift es nicht wirklich mit der Metric und er geht immer über das LAN online.
Member: kpunkt
kpunkt Sep 19, 2023 at 05:01:10 (UTC)
Goto Top
Kostngünstigste Variante: LAN-Kabel ziehen.
Member: mayho33
mayho33 Sep 19, 2023 updated at 05:13:25 (UTC)
Goto Top
Zitat von @sonderbarer:

So, ich habe nun mal geschaut. Ich habe einen Lancom 1781-4G verbaut.
Ein Austausch kommt nicht in Frage?
https://www.lancom-systems.de/produkte/router-sd-wan/vpn-router/lancom-1 ...

Eventuell der Einbau eines WLAN-Routers als AP? 🤷‍♂️

EDIT:
Holla die Waldfee!!! 😱 Rund 1400 Euro für das Teil.
Member: em-pie
em-pie Sep 19, 2023 at 05:32:01 (UTC)
Goto Top
Man könnte ggf. 'nen AP vor den Lancom schnallen, der auch als WLAN-Client agieren kann. Der Lancom macht dann WAN over LAN (oder wie man das titulieren mag).
Wenn dann eine bestimmte IP vom Lancom nicht erreichbar ist, geht dieser auf LTE Netz.

Bin aber schon sehr lange nicht mehr im Lancom aktiv, kann also nicht 100% sagen, ob/ wie das funktioniert…
Member: kpunkt
kpunkt Sep 19, 2023 updated at 05:35:26 (UTC)
Goto Top
Zitat von @mayho33:

Eventuell der Einbau eines WLAN-Routers als AP? 🤷‍♂️
Ist halt dann kacke, weil das WLAN im Einsatzwagen stärker ist, als das Wlan von der Wache. Nur hats dann wieder kein Internet.

EDIT:
Holla die Waldfee!!! 😱 Rund 1400 Euro für das Teil.
War der 1800, oder? Ja, Lancom mag Wlan und 4G gemeinsam nicht so.
Selbst der 1780EW-4G kostet stolze 800 Euro.

Zitat von @em-pie:

Man könnte ggf. 'nen AP vor den Lancom schnallen, der auch als WLAN-Client agieren kann. Der Lancom macht dann WAN over LAN (oder wie man das titulieren mag).
Wenn dann eine bestimmte IP vom Lancom nicht erreichbar ist, geht dieser auf LTE Netz.

Sollte theoretisch auch mit DSLoL funktionieren.
Mitglied: 7907292512
7907292512 Sep 19, 2023 updated at 05:51:32 (UTC)
Goto Top
Schnapp dir nen günstigen AP der sich auch als Bridge/Client konfigurieren lässt und den pappst du an einen LAN Port und konfigurierst den als zusätzlichen WAN-Port
Z.B.
https://mikrotik.com/product/RBcAPL-2nD-307
https://mikrotik.com/product/RBmAPL-2nD
usw.
Simples Dual-WAN Szenario.
Weil irgendwie greift es nicht wirklich mit der Metric und er geht immer über das LAN online
Dann hast du die Metric nicht weit genug verringert.
Member: mayho33
mayho33 Sep 19, 2023 at 06:31:19 (UTC)
Goto Top
Zitat von @kpunkt:

Zitat von @mayho33:

Eventuell der Einbau eines WLAN-Routers als AP? 🤷‍♂️
Ist halt dann kacke, weil das WLAN im Einsatzwagen stärker ist, als das Wlan von der Wache. Nur hats dann wieder kein Internet.

Naja, der WLAN -Router wäre ja nur der AP der sich mit dem WLAN der Wache verbindet. Und wir haben ja noch die Meteik

EDIT:
Holla die Waldfee!!! 😱 Rund 1400 Euro für das Teil.
War der 1800, oder? Ja, Lancom mag Wlan und 4G gemeinsam nicht so.
Jop! Der 1800er mit integriertem WLAN und LTE.
Member: sonderbarer
sonderbarer Sep 19, 2023 at 07:26:06 (UTC)
Goto Top
Ja was wären jetzt hier die Werte?
Ich hatte es mit WLAN 10 und LAN 100 probiert? Gibt es hier ne Tabelle oder irgend was an was ich mich halten sollte?
Mitglied: 7907292512
7907292512 Sep 19, 2023 updated at 07:30:40 (UTC)
Goto Top
Schau dir die Routing Tabelle an dann siehst du was tatsächlich zugeordnet wurde
route print
Nur das zählt für Routing-Entscheidungen.
Member: anteNope
anteNope Sep 19, 2023 at 07:37:13 (UTC)
Goto Top
Zitat von @sonderbarer:

Ja was wären jetzt hier die Werte?
Ich hatte es mit WLAN 10 und LAN 100 probiert? Gibt es hier ne Tabelle oder irgend was an was ich mich halten sollte?

Da fällt mir gerade ein, dass vermutlich die Standard-Gateway das Problem sein wird ...
Was ist denn wenn du den LANCOM in der Halle einfach den Strom klaust? Entweder per Schalter oder an Zündung o.ä. gekoppelt?
Member: em-pie
em-pie Sep 19, 2023 at 07:45:14 (UTC)
Goto Top
Also ich würde ja (weiterhin) den Lancom + AP im ClientMode als "DIE" Lösung verfolgen.

Vorteil 2: wenn ihr mal irgendwo im Einsatz/ zur Übung seid, bei dem es auch WLAN gibt, so könntet ihr euch da ebenfalls (temporär) einklinken. Dann müssen dann nicht alle Endgeräte im Fahrzeug umkonfiguriert werden.
Member: kpunkt
kpunkt Sep 19, 2023 at 07:59:22 (UTC)
Goto Top
Zitat von @em-pie:

Also ich würde ja (weiterhin) den Lancom + AP im ClientMode als "DIE" Lösung verfolgen.
Ich würde sogar den AP weglassen und mir den Lancom 1780EW-4G+ (oder halt jeden anderen Router, der das kann) holen.
Ein Gerät, der dann zwischen LTE und WLAN automatisch wechselt, wenn LTE weg ist.

Oder halt der kostenlose, pragmatische Weg: man zieht in der Halle schnell das Lan-Kabel vom PC.
Member: em-pie
em-pie Sep 19, 2023 updated at 08:05:28 (UTC)
Goto Top
Ich würde sogar den AP weglassen und mir den Lancom 1780EW-4G+
Ginge auch, wäre sogar noch besser. Die Config des bisherigen sollte sich Copy & Pasten lassen, dodass man sich dann "nur" noch um das Konfigurieren des geänderten WAN (bzgl. Fallback) kümmern muss
Und wenn der nicht brandneu sein muss, dann kann man in der Bucht ja noch schauen.
Member: sonderbarer
sonderbarer Sep 19, 2023 at 08:48:13 (UTC)
Goto Top
Zitat von @7907292512:

Schau dir die Routing Tabelle an dann siehst du was tatsächlich zugeordnet wurde
route print
Nur das zählt für Routing-Entscheidungen.

Schau ich mir heute abend mal an.


Zitat von @anteNope:

Zitat von @sonderbarer:

Ja was wären jetzt hier die Werte?
Ich hatte es mit WLAN 10 und LAN 100 probiert? Gibt es hier ne Tabelle oder irgend was an was ich mich halten sollte?

Da fällt mir gerade ein, dass vermutlich die Standard-Gateway das Problem sein wird ...
Was ist denn wenn du den LANCOM in der Halle einfach den Strom klaust? Entweder per Schalter oder an Zündung o.ä. gekoppelt?

Jap Strom wegnehmen wäre eigentlich auch das schnellste. Das Teil ist nur gut verbaut und ich müsste schauen wie wir das hinbekommen. Aber auch natürlich unsere Leute schulen. Und da ist einfacher als mehr face-smile weil in so einer Situation dann noch dran zu denken, wenn man vielleicht eh nicht so oft auf diesem Auto hockt. Aber das wäre interne Schulung dann.


Zitat von @em-pie:

Also ich würde ja (weiterhin) den Lancom + AP im ClientMode als "DIE" Lösung verfolgen.

Vorteil 2: wenn ihr mal irgendwo im Einsatz/ zur Übung seid, bei dem es auch WLAN gibt, so könntet ihr euch da ebenfalls (temporär) einklinken. Dann müssen dann nicht alle Endgeräte im Fahrzeug umkonfiguriert werden.

Die Lösung und der Denkansatz finde ich auch gut und bisher mein Favorit. Ich schaue mir das heute mal an.
Member: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer Sep 19, 2023 at 09:00:49 (UTC)
Goto Top
Moin,

Das"eindachste" wäre es tatsächlich, für 20€ einen Mikrotik hex/hap oder einen TP-Link der gleichen Preiskathegorie zu holen und diesen als WLAn-bridge zu konfigurieren. Dann müßtest Du nur dem LANCOM sagen, das der LAN-Port an dem die WLAN-Bridge hängt ein WAN-Anschluß ist und LTE nur als Fallback zu nutzen ist.

Da müßte man dann im Einsatzfall nicht zuviel "nachdenken".

lks
Member: anteNope
anteNope Sep 19, 2023 at 09:21:04 (UTC)
Goto Top
Zitat von @sonderbarer:
Jap Strom wegnehmen wäre eigentlich auch das schnellste. Das Teil ist nur gut verbaut und ich müsste schauen wie wir das hinbekommen. Aber auch natürlich unsere Leute schulen. Und da ist einfacher als mehr face-smile weil in so einer Situation dann noch dran zu denken, wenn man vielleicht eh nicht so oft auf diesem Auto hockt. Aber das wäre interne Schulung dann.

Da eure Fahrzeuge ja eigentlich immer in Bereitschaft sind, bleiben die Geräte ja vermutlich eingeschaltet? Externe Stromzufuhr o.ä.? Prinzipiell könnte man ja einen Kippschalter einbauen womit man die Stromzufuhr zum LANCOM schalten könnte. Aber der braucht natürlich auch Zeit zum hochfahren und mag das ggf. nicht all zu oft über sich ergehen lassen ...

Eventuell hängst du dir noch einen kleinen einfachen Switch dazwischen und schaltest diesen. Die sind ja in 1-2 Sekunden einsatzfähig. Z.B. https://geizhals.de/tp-link-tl-sg100-desktop-gigabit-switch-tl-sg108-a88 ...

Und wenn du jetzt ganz gefuchst bist, koppelst du das irgendwie mit der externen Stromversorgung der Fahrzeuge. Sobald die eingeschaltet ist -> Switch aus 🙂😎
Member: erikro
erikro Sep 19, 2023 at 10:38:11 (UTC)
Goto Top
Moin,

Zitat von @sonderbarer:

So, ich habe nun mal geschaut. Ich habe einen Lancom 1781-4G verbaut. Naja das Auto ist auch dementsprechend alt face-smile. Also WLAN habe ich somit nicht. Was wäre jetzt hier die schnellste und kostengünstigste Variante dies umzusetzen.

Willst Du eine kostengünstige Lösung oder eine die funktioniert? face-wink

Weil irgendwie greift es nicht wirklich mit der Metric und er geht immer über das LAN online.

Ich ahne mal warum: Was Du ja wahrscheinlich willst, die Kollegen kommen vom Einsatz wieder und automatisch ohne Zutun der Kollegen wird auf das WLAN umgeschaltet. Das wird mit der Änderung der Metric wahrscheinlich nicht funktionieren, da das afaik nur bei der Suche nach einem Netz greift. Wenn der Wagen aber vom Einsatz zurück kommt, hat er ja schon ein tolles und stabiles Netz. Wozu also ein neues suchen? Du musst also, wie die Kollegen schon sagten, am Router ansetzen.

Als kostengünstige Lösung fällt mir Folgendes ein: Da ich selbst schon Rettungswachen betreut habe, weiß ich, dass in die Fahrzeuge immer ein Kabel eingesteckt wird, um die Akkus zu laden. Das kennen die Kollegen also. Ich würde nun einfach an diesem Kabel ein Netzwerkkabel befestigen, dass in einem Switch steckt, der mit dem lokalen Netz verbunden ist. Dann noch ein Kabel vom Lancom an den WAN-Port, das auf einer von außen erreichbaren Dose hängt. Wenn die Kollegen dann vom Einsatz kommen, stecken sie ihr Ladekabel und das Netzwerkkabel ein und das Problem ist gelöst, sofern der Lancom so konfiguriert ist, dass er LTE als Fallback bei Ausfall des WAN-Ports nimmt. Ist ein wenig Gebastel, sollte aber realisierbar sein. Für das Fahrzeug sollte eine Dose für den Außenbereich genommen werden. Das Kabel, das zum Switch führt, sollte auch leicht tauschbar sein. Das wird immer mal wieder kaputt gehen. Ersatzkabel sollten dann auch vorhanden sein.

hth

Erik
Member: em-pie
em-pie Sep 19, 2023 at 11:02:22 (UTC)
Goto Top
@erikro
ich wäre mit deinem Vorhaben vorsichtig.
Du kennst das Steckersystem am Fahrzeug nicht. "Moderne" Systeme schießen raus, wenn die Zündung am Fahrzeug gestartet wird. Wenn die Maschinisten/ Fahrer das Verhalten gewohnt sind, hängt am Fahrzeug dann die gesamte Feuerwache dran - gehalten vom Cat7 Kabel face-smile

Und das System kann selbst an älteren Fahrzeugen eingesetzt werden/ nachgerüstet worden sein.
Member: erikro
erikro Sep 19, 2023 at 11:16:26 (UTC)
Goto Top
Zitat von @em-pie:

@erikro
ich wäre mit deinem Vorhaben vorsichtig.
Du kennst das Steckersystem am Fahrzeug nicht. "Moderne" Systeme schießen raus, wenn die Zündung am Fahrzeug gestartet wird. Wenn die Maschinisten/ Fahrer das Verhalten gewohnt sind, hängt am Fahrzeug dann die gesamte Feuerwache dran - gehalten vom Cat7 Kabel face-smile

Ohja, ich war mal live dabei, als vergessen wurde, das Kabel auszustecken beim Einsatz. War lustig. face-wink Die modernen koppeln automatisch ab. Aber das Fahrzeug ist ja laut TO alt. face-wink
Member: mayho33
mayho33 Sep 19, 2023 updated at 20:11:32 (UTC)
Goto Top
Zitat von @sonderbarer:

Ja was wären jetzt hier die Werte?
Ich hatte es mit WLAN 10 und LAN 100 probiert? Gibt es hier ne Tabelle oder irgend was an was ich mich halten sollte?

Nein! Einfach nur so konfigurieren, dass du noch genug zwischen rein pfrimeln kannst falls nötig. 10er oder 100er-Schritte hsben sich bewährt. Wir sptechen von der Metrik oder?