staybb
Goto Top

Windows Server 2016 Lizenzierung - 7 Hyper V VMs

Hallo zusammen,

wir haben zwei HP Server gekauft mit jeweils pro Server 2 CPUs à 10 Cores. Also insgesamt 4 CPUs mit 40 Cores.

Wir haben die Windows Server 2016 Standard Version gekauft mit jeweils 20 Core Lizenzen. Also jeder Server ist somit Hardwaretechnisch korrekt lizenziert.

Nun kommen auf den Servern insgesamt 7 VMs hinzu. Zwei VMs kann man ja in der Windows Server 2016 Version ohne zusätzliche Lizenzen betreiben.

Möchte man aber insgesamt 7 VMs betreiben, komme ich laut dem Windows Server 2016 Licence Calculator von HP auf 60 zusätzliche Lizenzen:

http://h17007.www1.hpe.com/us/en/enterprise/servers/licensing/index.asp ...

Kann das sein? Es sind später 6 Windows VMs (Windows Server 2008 / Windows 7) und eine Linux VM.

Muss ich da wirklick 60 weitere Core Lizenzen dazukaufen?

Danke und Gruss

Content-Key: 392521

Url: https://administrator.de/contentid/392521

Printed on: April 16, 2024 at 17:04 o'clock

Member: Th0mKa
Th0mKa Nov 13, 2018 at 09:42:33 (UTC)
Goto Top
Moin,

wie sind denn die VMs zu den Servern zugeordnet?

/Thomas
Member: falscher-sperrstatus
falscher-sperrstatus Nov 13, 2018 at 09:44:19 (UTC)
Goto Top
Hallo StayBB,

dreix20cores je Server macht 3x Srv Std (48core) plus 3x4 Add Core Lic. (12core)

Wenn das deine Rechnung ist, dann ja.
Member: staybb
staybb Nov 13, 2018 at 09:54:44 (UTC)
Goto Top
Hi,

wie meinst du zugeordnet zu dem VMs?

Es sind einfach noch 2 AD Server mit 2008 und verschiedene Server mit spezifischen Anwendungen.
Member: staybb
staybb Nov 13, 2018 updated at 09:56:11 (UTC)
Goto Top
Hallo StayBB,

dreix20cores je Server macht 3x Srv Std (48core) plus 3x4 Add Core Lic. (12core)

Wenn das deine Rechnung ist, dann ja.

Ja, so kommt es hin.

Wieso hast du dreix20cores berechnet? Ein Server hat 20 cores. Also zwei Server mit insgesamt 40 Cores.
Member: falscher-sperrstatus
falscher-sperrstatus Nov 13, 2018 updated at 10:07:33 (UTC)
Goto Top
Weil du 3x2VMs Lizenzierst. und die obige Rechnung ist für einen Server mit 7 VMs à 6x Srv (MS) und 1x Srv Linux

Wenn du die nun noch verteilst à hw 1 3x Win und srv2 3x win brauchst du sogar 4xsrv +4x4core add
Member: staybb
staybb Nov 13, 2018 at 10:20:31 (UTC)
Goto Top
Und die Linux VM benötigt keine weitere Lizenz? Also muss ich nur Windows VMs lizenzieren oder alle VMs unabhängig vom OS?
Member: falscher-sperrstatus
falscher-sperrstatus Nov 13, 2018 at 10:31:32 (UTC)
Goto Top
1. nein
2. kommt drauf an. Wenn du willst, schreib mir eine PN, dann können wir das auf Basis der konkreten Daten durchexerzieren. Ist dann aber 'ne Dienstleistung

VG
Member: Kraemer
Kraemer Nov 13, 2018 at 10:38:26 (UTC)
Goto Top
Zitat von @staybb:

Also muss ich nur Windows VMs lizenzieren oder alle VMs unabhängig vom OS?
letzteres
Member: Th0mKa
Th0mKa Nov 13, 2018 at 12:06:51 (UTC)
Goto Top
Die Frage ist wieviele VMs auf einem Server laufen und ob sie zwischen den Servern wandern können.

/Thomas
Member: Th0mKa
Th0mKa Nov 13, 2018 at 12:09:57 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Kraemer:

letzteres

Seit wann das? Meines Wissens müssen Linux VMs nicht lizensiert werden, jedenfalls nicht bei Microsoft.

/Thomas
Member: falscher-sperrstatus
falscher-sperrstatus Nov 13, 2018 at 12:11:28 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Th0mKa:

Zitat von @Kraemer:

letzteres

Seit wann das? Meines Wissens müssen Linux VMs nicht lizensiert werden, jedenfalls nicht bei Microsoft.

/Thomas

ist auch nicht so. Aber das ist das schöne am Forum, eigentlich weiss man am Ende nicht viel mehr als davor, schöner wird es, wenn das finanziell richtig teuer werden kann, sollten die Hosts nicht richtig lizenziert sein.
Member: Th0mKa
Th0mKa Nov 13, 2018 at 12:19:50 (UTC)
Goto Top
Zitat von @falscher-sperrstatus:

ist auch nicht so. Aber das ist das schöne am Forum, eigentlich weiss man am Ende nicht viel mehr als davor, schöner wird es, wenn das finanziell richtig teuer werden kann, sollten die Hosts nicht richtig lizenziert sein.

Die Frage, oder vielmehr die dazu gelieferten Informationen sind ja auch etwas unkonkret. Gibt dann halt so'ne typische Radio Eriwan Antwort "Im Prinzip schon, aber..."-
Member: falscher-sperrstatus
falscher-sperrstatus Nov 13, 2018 at 12:23:26 (UTC)
Goto Top
selbst, wenn sie konkreter wären ist der TO dann trotzdem in der Schuld, da wir hier im Forum keine Haftung übernehmen. Als Dienstleister sonst hat man jew. die Haftung + Haftpflicht als absicherung.
Member: staybb
staybb Nov 13, 2018 at 14:08:57 (UTC)
Goto Top
Also ich gehe lieber auf Nummer sicher und kaufe für die eine Linux VM auch noch eine Lizenz, da auch das Tool von HP und andere calcs angeben, pro VM unabhängig vom OS, muss lizenziert werden:
Siehe: http://h17007.www1.hpe.com/us/en/enterprise/servers/licensing/index.asp ...
Member: vBurak
vBurak Nov 13, 2018 at 17:08:55 (UTC)
Goto Top
Hi,

pro Windows Server 2016 Standard Lizenz darfst du 2 Windows Server 2016 VMs betreiben.

Wenn du momentan 40 Cores Lizenziert hast (also 2x Server 2016 16-Core Package und 4x 2er-Core Package), darfst du momentan auf jedem physikalischen Host jeweils 2 VMs mit Windows Server 2016 betreiben.

Wenn du eine fünfte oder sechste VM installieren möchtest, wirst du für den jeweiligen Server nochmal ein 20er-Bundle brauchen. Damit darfst du dann wieder 2x Windows Server 2016 als VMs betreiben. Allerdings musst du dich dann entscheiden auf welchem Host, aufteilen geht das nicht.

Als Beispiel: Server A hat dann 40 Cores Lizenziert und darf max. 4x Windows Server 2016 als VMs laufen lassen. Server B hat 20 Cores lizenziert und darf max. 2 VMs mit Windows Server 2016 laufen lassen.

Alle weitere VMs mit Linux oder sonst was ist unabhängig davon, diese musst du nicht lizenzieren.
Windows 7 als VM ist etwas kritisch, dafür brauchst du eigentlich VDI-Lizenzen. Das würde ich sein lassen.

Alles klaro face-smile?
Member: UweGri
UweGri Nov 13, 2018 at 19:17:46 (UTC)
Goto Top
Etwas OT … Wenn die Lizenzpolitik von MS derart komplex ist, braucht sich MS nicht wundern, wenn da was a bissel schief geht. Wäre ich in solch Fall Richter, würde ich eine Klage von MS abweisen, wegen unzumutbaren Bedingungen. Oder MS bietet eine kostenlose Hotline an, wo das WIRKLICK exakt zu erfragen ist. Was das "wirklich" anbelangt, habe ich schwerste Zweifel … Ich habe öfters mit Krankenkassen zu tun: Eine Anfrage, drei Leute, drei Auskünfte. Besonders wenn es ums Geld geht, muss man mehrfach anfragen. Nach meiner Erfahrung, hat man sonst Nachteile.
Member: vBurak
vBurak Nov 13, 2018 at 19:22:50 (UTC)
Goto Top
Wo kein Kläger, da kein Richter. MS wird bei einem Audit nicht direkt den Anwalt los schicken, wenn etwas in kleinen Maß falsch lizenziert ist. Nach dem Audit wird gesagt, was fehlt, das muss man nach kaufen und alles ist super. Natürlich ist die Lizenzpolitik unglaublich kompliziert geworden, aber man sollte nicht denken, dass man seine Firma dicht machen muss. Außer man vergisst eben mal 100-1000 Lizenzen zu kaufen...das ist dann schon etwas anderes.
Member: Th0mKa
Th0mKa Nov 13, 2018 updated at 19:48:01 (UTC)
Goto Top
Zitat von @UweGri:

Oder MS bietet eine kostenlose Hotline an, wo das WIRKLICK exakt zu erfragen ist.

Dazu braucht man keine Hotline, man kann das WIRKLICH exakt nachlesen.

/Thomas