Zeitstempel der empfangenen Mails falsch, SBS 2003

easyrider
Goto Top
Hallo,

wir betreiben einen SBS 2003 und nutzen den Exchange Server über Smarthost und POP3 Connector
Alle Clients greifen mit Windows XP Pro und Office 2003 Pro auf den Server zu.
Der Exchange Server holt alle 15 Minuten die Mails bei unserem externen Provider ab. Soweit so gut, funktioniert auch alles.

Aber: Im Outlookclient wird bei "erhalten am" das Datum und Uhrzeit angezeigt, an dem der Exchange Server die Mails beim Provider abgeholt hat. Das ist aber eigentlich nicht ganz korrekt. Es interessiert uns mehr, wann die Mails bei unserem Provider eingegangen sind bzw. wann hat der Absender die Mail verschickt.
Wir holen die Mails alle 15 Minuten ab, d.h. es wäre noch zu ertragen, wenn man es nicht ändern kann. Was ist aber, wenn z.b. der Exchange für mehrere Stunden ausfällt oder ein Leitungsproblem den Mailabruf blockiert? Dann kommen plötzlich ein haufen Mails, die bereits vor Stunden verschickt wurden, in unserem Outlook aber mit aktueller Uhrzeit angezeigt werden.

Gibt es eine Möglichkeit das zu ändern?

Grüße
Easyrider

Content-Key: 100076

Url: https://administrator.de/contentid/100076

Ausgedruckt am: 20.05.2022 um 09:05 Uhr

Mitglied: 7Gizmo7
7Gizmo7 23.10.2008 um 17:23:05 Uhr
Goto Top
Einmal Exchange über DNS Anbinden

Pop3 Abruf niedriger setzen

http://www.msexchangefaq.de/howto/sbspop3.htm
Mitglied: easyrider
easyrider 24.10.2008 um 06:49:51 Uhr
Goto Top
hallo,

die Anbindung über DNS und versenden und empfangen über SMTP kommt für uns (noch) nicht in Frage, da wir zu wenige User haben und die Kosten momentan nicht ausgeben wollen.

Das Abfrufintervall niedriger setzen, bringt finde ich keine wirkliche Lösung. Wie ich schon geschrieben habe, was passiert wenn der Exchange einmal ausfallen sollte oder Leitungsprobleme den Abruf verhindern?

Gibt es sonst keine Möglichkeiten?


Grüße
Easyrider
Mitglied: solverone
solverone 24.10.2008 um 07:17:23 Uhr
Goto Top
eine lösung habe ich für dich nicht wirklich; aber im outlook kann man die ansichten ja anpassen und z.b. das feld "gesendet" hinzufügen. meine interpretation nach wäre das die info, wann der absender die mail losgeschickt hat; sollte nicht großartig von eingang am isp abweichen
vielleicht kannst du das ja mal testen und es hilft dir weiter.
wäre über ein feedback dankbar...

mike
Mitglied: easyrider
easyrider 24.10.2008 um 16:06:20 Uhr
Goto Top
Zitat von @solverone:
aber im
outlook kann man die ansichten ja anpassen und z.b. das feld
"gesendet" hinzufügen. meine interpretation nach
wäre das die info, wann der absender die mail losgeschickt hat;

schade, keine schlechte Idee. Es wird aber genau die identische Zeit wie bei "erhalten" angezeigt.
Noch jemand eine Idee? kann mir auch nicht vorstellen, dass man das nicht irgendwie ändern kann. wäre auf jeden fall ziemlich schwach von ms.....

easyrider
Mitglied: easyrider
easyrider 17.02.2009 um 15:44:09 Uhr
Goto Top
Hallo,

ich möchte dieses Thema gern nochmals aufgreifen, da vor kurzem genau mein befürchtetes Problem aufgetreten ist:
Unser SBS hatte einen Ausfall der Netzwerkkarte. Da wir einen 4 Stunden Support Vertrag mit dem Hardware Hersteller haben, war das Problem mit allem drum und dran, also Fehlersuche, Hotline anrufen, warten auf Techniker etc. nach ca. 5 Studen behoben.
Nachdem der Server wieder online war, kamen alle Mails dann mit aktuellem Zeitstempel an, was einige User ziemlich gestört hat.

Deshalb nochmals die Frage an euch: Gibt es hier denn keine Lösung?

Grüße
Easyrider