Dieser Beitrag ist schon älter. Bitte vergewissern Sie sich, dass die Rahmenbedingungen oder der enthaltene Lösungsvorschlag noch dem aktuellen Stand der Technik entspricht.

Zugriff verweigert auf Daten, die offline verfügbar sind

Mitglied: 45455
Ich habe ein eigenartiges Phänomen an einem XP SP3-Notebook mit Offline-Dateien.
Das Notebook ist Client einer W2K3-Domäne und die Userdaten (Eigene Dateien) sind auf einem Netzwerkshare, der synchronisiert wird.
Das funktionierte bisher auch bestens.

Nun hat der User nach der letzten Abmeldung am Server eine Reise angetreten. Synchronisation vor Abmeldung sei aber fehlerfrei durchgelaufen.
Vor Ort bekommt er bei allen Versuchen, die Offline-Dateien zu bearbeiten, die Fehlermeldung "Zugriff verweigert".
Angezeigt werden sie aber alle.

Content-Key: 101439

Url: https://administrator.de/contentid/101439

Ausgedruckt am: 28.07.2021 um 23:07 Uhr

Mitglied: Admin666
Admin666 10.11.2008 um 15:23:38 Uhr
Goto Top
Die Offline Dateien haben bei MS noch nie richtig funktioniert....
Hast du schon mal die NTFS Berechtigungen verglichen von OfflineOrdner und Sourcepath?
Viellleicht hat die Maschine zwar die Daten aber keine Berechtigungen kopiert?

Ich kann die nur empfehlen Robocopy als batch laufen lassen oder ähnliches das funktioniert 100%.

Weiters könntest du auch den Cache löschen und mit "STRG""ALT""ENTER" die Funktion komplett zurücksetzen. Kiste neu starten und wieder aktivieren im Explorer.

Hoffe es klappt bei dir.
VG
Mitglied: 45455
45455 10.11.2008 um 16:05:34 Uhr
Goto Top
Berechtigungen überprüfen geht gerade schlecht. Zum einen kann man das an den Offline-Ordnern ja nicht mehr (Karteikarte Sicherheit fehlt) und der Laptop ist recht weit weg und hinter einem Router, der Remotezugriff unmöglich macht.

Eigentlich nutze ich die Offline-Dateienschon recht lange und Probleme hatte ich bisher nur bei der Übertragung selbst. Wenn DIE einwandfrei lief, funktionierte der Rest normalerweise.

Aber die Robocopy-Variante werde ich wohl mal testen
Mitglied: BernhardMeierrose
BernhardMeierrose 11.11.2008 um 12:09:07 Uhr
Goto Top
Hi,

hat der Benutzer sich eventuell unter einem anderen Namen angemelde? Also z.B. lokal...???
Er muss sich auch weiter an der Domäne mit den zwischengespeichertern Anmeldeinfos authentifizieren sonst wird der Zugriff natürlich verweigert.

Gruß
Bernhard
PS: mit Produkten wie z.B. Teamviever müsstest Du das Laptop problemlos fernwarten können.
Mitglied: 45455
45455 11.11.2008 um 13:44:49 Uhr
Goto Top
Solche Kapriolen gehen gar nicht, da die User nur ihre eigenen Anmeldeinformationen haben.

Die Dateien liegen auf einer Netzwerkfreigabe, auf die "Eigene Dateien" umgeleitet ist. Dieselbe Freigabe ist als Laufwerk nochmals verbunden (für alle User derselbe Laufwerksbuchstabe auf deren persönliche Freigabe).
Der jeweilige User hat "Ändern" und das System Vollzugriff als Rechte.

Per GPO ist diese Freigabe als automatisch Offline verfügbar geschaltet.
Die User haben da auch keine Eingriffsmöglichkeit.
Und die Synchronisation abzubrechen hab ich denen schon erfolgreich abgewöhnt, nachdem sie gelegentlich ohne Eigene Dateien da standen.
Mitglied: 45455
45455 27.11.2008 um 14:20:02 Uhr
Goto Top
So, wirklich gelöst ist das nicht, aber als Workaround:
Im abgesicherten Modus den kompletten CSC-Ordner gelöscht (Cache leeren hat keinen Erfolg gebracht).
Danach den User wieder im Netz angemeldet und einmal manuell die Sync angeworfen, schon funktionierts wieder.


Auslöser waren vermutlich vorherige Authentifizierungs-Probleme im Netz (Rechner erneut in die Domäne genommen).
Daher sollte man das wohl bei jeglichen grösseren Netzproblemen einmal machen.


robocopy scheidet bei meiner derzeitigen Konfi leider aus. Die User sollen sich ohne Nachdenken sowohl an Workstation als auch an Laptop anmelden können, sowohl off- als online (Laptop natürlich wenigstens ein mal online) und dabei im Minimum immer ihre Eigenen Dateien (zusätzlich als Laufwerk gemappt) haben.
Dazu kommt fliegender Wechsel der Laptops.

Auch gerne gemacht: Zweimal anmelden.
Offline-Dateien greift bei Verfügbarkeit aber auf die Serverdateien zu und sperrt die damit auch.
Eine Robocopy-Variante könnte das nicht.
Da ist Chaos programmiert.

Ich müsste also die Userdaten bei den Workstations auf dem Server lassen, dorthin umleiten und mappen, bei den Laptops per robocopy lokal syncen, dabei Sicherheit beachten und auf lokal umleiten sowie mappen. Letzteres erfordert bereits eine Freigabe und spätestens da wirds lustig.
Die Pfade müssen ja auch immer gleich bleiben, teils merken sich aber die Programme die UNC-Pfade statt dem Laufwerk bzw. Eigene Dateien.
Und dann sollte noch eine Anmeldung am Laptop eine weitere an einer Workstation blocken, da ich nicht die einzelne Datei überwachen kann, an Workstations sollte man sich aber weiterhin mehrfach anmelden können.

Puh, des isch mir irgendwie zu kombliziert. ;-) face-wink
Heiß diskutierte Beiträge
question
Mitarbeiter ab gewisser Uhrzeit am arbeiten hindern gelöst passy951Vor 1 TagFrageWindows Netzwerk23 Kommentare

Guten Morgen zusammen, ich wurde gestern von unseren Betriebsrat gefragt ob es möglich ist ab z.B. 20 Uhr die Mitarbeiter daran zu hindern zu arbeiten. ...

question
Domänencontroller von Windows Server 2016 auf Windows Server 2019 migrierenEstefaniaVor 1 TagFrageWindows Server30 Kommentare

Hi. Kann mir ein Admin bei folgendem Problem weiterhelfen !? Wir haben insgesamt 5 Domänencontroller, die auf einem Windows Server 2016 laufen. Nun ist es ...

question
Wie lange kann ein PC in der Domain ohne Kontakt zur Domain betrieben werden?DaxAtDS9Vor 1 TagFrageNetzwerkmanagement16 Kommentare

Hallo, bis vor einer Woche habe ich einen SBS2011 Server inkl. AD etc. in Betrieb gehabt. Nun habe ich ihn abgeschaltet und nutze einer der ...

question
Domänenbeitritt verhindern gelöst grmg2010Vor 1 TagFrageWindows 1018 Kommentare

Guten Abend zusammen, ich befasse mich gedanklich mit dem Thema Windows Domäne. Dazu ein hypothetisches Beispiel zu dem ich keine wirkliche Lösung bei meiner Suche ...

question
LAN over VoIP?DatenreiseVor 1 TagFrageNetzwerke19 Kommentare

Hallo zusammen, der Titel meiner Frage ist natürlich unsinnig, spiegelt aber etwa das Fragezeichen wieder, welches ich hinsichtlich einer Installation im Gesicht habe. Ein Telefonie-Dienstleister ...

general
Sichere Remote Zugriff LösungenbrammerVor 1 TagAllgemeinSicherheit11 Kommentare

Hallo, ich darf gerade einige Remote Service Lösungen die Unsere Kunden gerne einsetzen würden sondieren. Dabei bin ich auf 2 Webseiten auf folgende Aussagen gestoßen; ...

question
Powershellskript für workfoldersD-ViperVor 1 TagFrageWindows Server23 Kommentare

Moin Moin, bitte verschieben sollte es hier nicht rein gehören. Ich bin auf der Suche nach einem Powershellskript das meine vorhanden Userdaten aus den Homelaufwerken ...

question
W11 total langsam auf Power PCinspinspVor 1 TagFrageVmware12 Kommentare

Host 64GB, HDs’ alles auf sehr schnellen m.2 Modulen Core I9 9900. Natürlich läuft das System stabil. Vmware 16.1.1. Alle W10 laufe sehr performant. Ein ...