knurrhahn
Goto Top

Umgang mit ChatGPT in diesem Forum

Liebe Kolleginnen,
liebe Kollegen,

ich bin noch neu hier und daher noch unsicher darin, was hier gepostet werden soll / darf bezüglich der Netiquette, des Berufsethos und des Urheberrechts.
Konkreter Fall: Gestern wurde ich hier dankbarer Weise auf die Ursache eines Problems aufmerksam gemacht, welches mit der Eigenschaft der WireGuard Clients für Mac OS und Windows zusammen hängt, mit jedem Neustart eines Computers, auf dem sie installiert sind, automatisch selbst aktiv zu werden, sofern sie nicht vorher dezidiert abgeschaltet wurden.

Aus Neugierde fragte ich ChatGPT nach Lösungen, mit denen man einen Wireguard Client Zeit-oder Eventbezogen (z.B. Aktivierung des Schlummermodus) automatisch abschalten könnte und erhielt drei konkrete plausible Scripts (bash für Linux und MAC OS sowie shellsscript für Windows). Nehmen wir mal an ich hätte sie getestet und sie würden funktionieren - würde das Sinn machen, sie hier zu veröffentlichen? Wenn ja, in welcher Form?

Herzlichen Gruß an alle!

Content-Key: 6253692374

Url: https://administrator.de/contentid/6253692374

Printed on: June 12, 2024 at 16:06 o'clock

Member: itebob
itebob Mar 16, 2024 at 05:20:05 (UTC)
Goto Top
Hallo,
wenn du nach ChatGPT hier im Forum suchst, dann findest du ein Paar Treffer, die dir helfen können eine Antwort auf deine Fragen zu finden. Sinn macht mMn die Zitierung von Antworten von ChatGPT und Co. insbesondere dann, wenn die von ChatGPT vorgeschlagene Lösungen getestet wurden.
Member: colinardo
colinardo Mar 16, 2024 updated at 06:03:22 (UTC)
Goto Top
Servus @knurrhahn,
wie für alle anderen Inhalte fremder Quellen gilt bei uns auch für KI generierte Inhalte die Kennzeichnungspflicht/Quellenangabe!
Posts die unkommentiert nur aus dem KI generierten Inhalt per Copy n Paste entstehen (ohne Quellenangabe), landen bei Kenntnis ohne Kommentar im Papierkorb.
Es sollte also klar erkennbar sein das der eingefügte Text aus einer fremden Quelle stammt, z.B. auch durch Abgrenzung, Zitatfunktion, Fett- oder Kursivschrift etc.

Und wie @itebob schon schreibt, ist es absolut sinnig die Skripte/Lösungen vorher selbst auf Funktion zu testen/überprüfen bevor man sie hier einstellt.

Gruß @colinardo (Mod)
Member: PeterGyger
PeterGyger Mar 16, 2024 at 06:40:42 (UTC)
Goto Top
wie für alle anderen Inhalte fremder Quellen gilt bei uns auch für KI generierte Inhalte die Kennzeichnungspflicht/Quellenangabe!

Hallo Colinardo
Aus Sicht der Quellangabe sehe ich das auch so. Der Punkt (nachgeprüft / getestet) den "itebob" versteht sich auch von selbst.

Die Frage von Knurrhahn beantworte ich jedoch dahingehend, dass ich wissen möchte mit welcher KI und welchem Prompt er die von Ihm getestete Lösung erhielt. "Googlen" ist ja auch weit mehr, als ein paar Worte in einem Textfeld einzutragen. Bekannt als "Google Dorks".

Prompt Engineering wird für jeden Fachbereich früher oder später zu einem Pflichtfach. Ob das nun den echten Fachexperten gefällt oder nicht.

Beste Grüsse
Member: Visucius
Visucius Mar 16, 2024 updated at 06:52:21 (UTC)
Goto Top
Persönlich bin ich der Ansicht, jede Anfrage hier sollte automatisch an eine KI weitergereicht und hier als erste (potenzielle) Lösung gelistet werden. Spart Zeit und Aufwand, gerade bei wiederkehrenden Themen.

Bin neulich auf perplexity.ai gestoßen. Eine interessante Mischung aus Suchmaschine und KI
Member: itebob
itebob Mar 16, 2024 at 07:35:45 (UTC)
Goto Top
Hallo,
Zitat von @Visucius:

Persönlich bin ich der Ansicht, jede Anfrage hier sollte automatisch an eine KI weitergereicht und hier als erst (potenzielle) Lösung gelistet werden. Spart Zeit und Aufwand, gerade bei Wiederkehrenden Themen.

Bin neulich auf perplexity.ai gestoßen. Eine interessante Mischung aus Suchmaschine und KI

Du hast wahrscheinlich bereits bei perplexity.ai einen Prompt "Wie ist so ein Projekt auf administrator.de und woanders realisierbar?" eingereicht 🙄 ❓Bin auf das Ergebnis gespannt 🙂.
Member: Visucius
Visucius Mar 16, 2024 updated at 09:29:59 (UTC)
Goto Top
Ich teste die noch - wie gesagt, bin erst die letzten Tage drauf gestoßen. Und ob perplexity das richtige ist, glaube ich gar nicht mal – das ist eher ne Google-Ergänzung bzw. Ersatz.
Mit "Ergebnis" meinst Du den Code?! Ich dachte eigentlich nicht, dass das ein Problem sei – es ist eher der Wille (evtl. auch Kosten?) das hier zu machen und vielleicht auch ein gefühlter Widerspruch zum Forengeist.

Auf der anderen Seite würde sowas die Chancen und Defizite der Technik einem technisch versierten Publikum aufzeigen. 24/7, völlig ohne Aufwand, wenn es mal implementiert ist. Und selbstverständlich optisch abgesetzt und als KI-Lösung gekennzeichnet. Ggfs. sogar als TAB mit verschiedenen KIs um die Unterschiede rauszuarbeiten.

PS: Teste einfach selber, perplexity z.B. ist ohne Anmeldung nutzbar und verlinkt Dir "seine" Quellen für die formulierte Conclusion - im Gegensatz zu den chatgpt-Ergüssen face-wink
Member: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer Mar 16, 2024 at 09:23:24 (UTC)
Goto Top
Moin,

Solange

  • Bekannt ist woher das stammt
  • unter welchen Bedingungen das zustande gekommen ist
  • und es auf Korrektheit geprüft oder ergänzt wurde,

Spricht nichts dagegen, sowas auch hier reinzustellen, solange es eine echte Hilfe ist.

lks
Member: Visucius
Visucius Mar 16, 2024 at 09:36:59 (UTC)
Goto Top
Oder/Und "man" pimpt mit KI die Forensuche in der Art, dass automatisch unter die Anfrage (ggf.) "ähnliche" Forenthreads gelistet werden. Kann ja nicht sein, dass "wir" immer die selben alten Threads als Antwort manuell raussuchen.

Ich bewundere aqui ja in der Hinsicht ... ich finde z.B. seine Lösungs-Threads eher über Google, als hier innerhalb des Forums – kann aber natürlich auch an mangelnder natürlicher Intelligenz liegen. 😇
Member: em-pie
em-pie Mar 16, 2024 at 09:41:37 (UTC)
Goto Top
Moin,

Ich bewundere aqui ja in der Hinsicht ... ich finde z.B. seine Lösungs-Threads eher über Google, als hier innerhalb des Forums – kann aber natürlich auch an mangelnder natürlicher Intelligenz liegen. 😇
Bei der Häufigkeit, bei der er die Post rezitiert, betet er die die URL vermutlich mittlerweile im Schlaf herunter.
Oder er hat du in seinen Favoriten und kann so schnell C&P machen face-smile
Member: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer Mar 16, 2024 at 09:46:59 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Visucius:

Oder/Und "man" pimpt mit KI die Forensuche in der Art, dass automatisch unter die Anfrage (ggf.) "ähnliche" Forenthreads gelistet werden. Kann ja nicht sein, dass "wir" immer die selben alten Threads als Antwort manuell raussuchen.

Wieso so umständlich? einfach den User @aqui aufrufen und dann seine Anleitungen durchgehen. face-smile

lks
Member: Visucius
Visucius Mar 16, 2024 updated at 09:56:46 (UTC)
Goto Top
Ja stimmt. In Netzwerk-Fragen haben wir schon seit Jahren ne bewährte, foreneigene-KI aus dem hohen Norden im Einsatz 😂
Member: PeterGyger
PeterGyger Mar 16, 2024 at 11:26:01 (UTC)
Goto Top
perplexity.ai

Das sehe ich auch als spannende Ergänzung bzw. den Nachfolger von Internetsuchmaschinen wie Google
Member: PeterGyger
PeterGyger Mar 16, 2024 at 11:49:08 (UTC)
Goto Top
Und der feuchte Traum eines jeden Datensammelmulis frei Haus...

Etwas "schwarz-weiss", nicht wahr?

IMO:
Das Internet ist immer Gradwanderung zwischen "Nutzen" und "eigene Daten" preisgeben.
Du kannst Open Source KI Lösungen downloaden auf Deinem eigenen Server hosten.
Damit sollten die Bedenken betreffend Datensammeln behoben sein.

Big Picture:
- Google ist IMO die grösste Datenkrake im Netz. Ob man seine Suchmaschine oder Produkte wie Android verwendet, man zahlt mit seinen Daten. Sichere Android Lösungen wie GrapheneOS Foundation werde von den notorisch streitsüchtigen (Linus Torvalds Fluch) Betreibern sabotiert...
- Microsoft ist diesbezüglich solange unglaubwürdig, bis ich die Telemetrie für einen höheren Kaufpreis ausschalten kann
- Wenn der digitale Euro das Fiat Geld ablöst, ergänzt vom "Sozialkredit System", dann sind Deine suche nach schlüpfrigen Begriffen wie "Eigentum" / "Auto" / "Meinungsfreiheit" / "Fleisch" nicht mehr relevant - IMO

Beste Grüsse
Member: PeterGyger
PeterGyger Mar 16, 2024 at 11:51:45 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Visucius:

Ja stimmt. In Netzwerk-Fragen haben wir schon seit Jahren ne bewährte, foreneigene-KI aus dem hohen Norden im Einsatz 😂

Hmmm... Die Idee für eine Geldmaschine!
Wir entführen Aqui und zwingen Ihn "unsere" (OpenSource) KI ein Jahr zu trainieren! Danach ein sauteures Marketing und wir verkaufen es den Enterprise Konzernen als den "Cisco Co-Pilot" 😎
Member: PeterGyger
PeterGyger Mar 16, 2024 at 12:01:40 (UTC)
Goto Top
Wieso so umständlich? einfach den User @aqui aufrufen und dann seine Anleitungen durchgehen.

Ein paar Schritte zu viel 😏

Man gebe in "Startpage.com" aka "google.com" ein:

"aqui (Level 5)" "Anleitung" "Inhaltsverzeichnis" -Gelöst -Frage site:administrator.de  

oder wenn man nur die Beiträge erstellt / geändert nach 1.1.2023 will:

"aqui (Level 5)" "Anleitung" "Inhaltsverzeichnis" -Gelöst -Frage after:2023-01-01 site:administrator.de  

Google Dorks lässt grüssen 😎

Beste Grüsse
Member: itebob
itebob Mar 16, 2024 at 12:27:03 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Visucius:

Ich teste die noch - wie gesagt, bin erst die letzten Tage drauf gestoßen. Und ob perplexity das richtige ist, glaube ich gar nicht mal – das ist eher ne Google-Ergänzung bzw. Ersatz.
Mit "Ergebnis" meinst Du den Code?! Ich dachte eigentlich nicht, dass das ein Problem sei – es ist eher der Wille (evtl. auch Kosten?) das hier zu machen und vielleicht auch ein gefühlter Widerspruch zum Forengeist.

Auf der anderen Seite würde sowas die Chancen und Defizite der Technik einem technisch versierten Publikum aufzeigen. 24/7, völlig ohne Aufwand, wenn es mal implementiert ist. Und selbstverständlich optisch abgesetzt und als KI-Lösung gekennzeichnet. Ggfs. sogar als TAB mit verschiedenen KIs um die Unterschiede rauszuarbeiten.

Es ist IMHO nicht zuletzt der Mut, die Lösung, die einem @Visucius so vorschwebt tatsächlich auch umzusetzen. Du scheinst von deinem Lösungsansatz ziemlich überzeugt zu sein und tauchst gedanklich bereits in Details ein, wie die Lösung aussehen könnte. Wenn du vom Konzept so überzeugt bist, kannst du in Zeiten von GPT's das langweilige Codieren den Sprachmodellen überlassen 😎, ein Framework, das die Funktionalität, wie du es dir vorstellst als eine beta-Version erstellen und potenziellen Interessenten wie @Frank oder anderen Websites-Betreibern wie es so üblich ist vorerst 😏 für kostenlose Nutzung anbieten.
Member: PeterGyger
PeterGyger Mar 16, 2024 at 14:36:24 (UTC)
Goto Top
kannst du in Zeiten von GPT's das langweilige Codieren den Sprachmodellen überlassen

f.y.i.

NVIDIA CEO: "Programmieren lernen ist Zeitverschwendung" | Morpheus Meinung
Member: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer Mar 16, 2024 at 14:37:18 (UTC)
Goto Top
Zitat von @PeterGyger:

kannst du in Zeiten von GPT's das langweilige Codieren den Sprachmodellen überlassen

f.y.i.

NVIDIA CEO: "Programmieren lernen ist Zeitverschwendung" | Morpheus Meinung

Idiocracy läßt grüßen.

lks
Member: knurrhahn
knurrhahn Mar 16, 2024 updated at 16:16:26 (UTC)
Goto Top
Hallo ihr Lieben,

danke für die zahlreichen Anregungen! Vielleicht sollte ich den Satz aus meiner Anfrage:
... Nehmen wir mal an ich hätte sie getestet und sie würden funktionieren ...
wie folgt ergänzen: ... und nachdem ich hier im Forum vergeblich nach einer bereits bestehenden Lösung gesucht habe ...
damit das Forum nicht mit schnell gefundenen AI-Lösungen und Mehrfachnennungen überschwemmt wird.

Zitat von @PeterGyger:
Wir entführen Aqui und zwingen Ihn "unsere" (OpenSource) KI ein Jahr zu trainieren!

Da war ChatGPT wahrscheinlich schneller: face-smile
Zitat:
ChatGPT 3.5
User
In der Phase des Trainings für ChatGPT: kann man davon ausgehen, dass Inhalte nationaler oder internationaler Fachforen wie z.B. "https://administrator.de" oder "https://docs.netgate.com/pfsense/en/latest/recipes/" in das Training mit eingeflossen sind?

ChatGPT
Als KI-Modell habe ich keinen direkten Zugriff auf Informationen über den Trainingsprozess oder die Datenquellen von ChatGPT. Allerdings wurde ChatGPT aufgrund seines Trainings mit einem breiten Spektrum an Internettexten, darunter Websites, Foren, Nachrichtenartikel und vielem mehr, trainiert. Diese Daten stammen aus öffentlich zugänglichen Quellen und umfassen eine Vielzahl von Themen und Domänen.>
Es ist durchaus möglich, dass Inhalte von nationalen oder internationalen Fachforen wie "https://administrator.de" oder "https://docs.netgate.com/pfsense/en/latest/recipes/" in das Training einbezogen wurden. Die genauen Datenquellen und deren Einbeziehung in das Training sind jedoch intern und können von OpenAI nicht spezifisch offengelegt werden.

Zitat-Ende

So, das war mein erstes Zitat aus ChatGPT. Ich finde es wichtig, dass neben der Quellenangabe auch die Frage, die zu einer eventuellen Lösung führt (User), immer mit zitiert wird.
Member: PeterGyger
PeterGyger Mar 16, 2024 updated at 19:33:08 (UTC)
Goto Top
wie folgt ergänzen: ... und nachdem ich hier im Forum vergeblich nach einer bereits bestehenden Lösung gesucht habe ...
damit das Forum nicht mit schnell gefundenen AI-Lösungen und Mehrfachnennungen überschwemmt wird.

Hallo Knurrhahn

Das gilt ebenso für das zitieren von Google Treffern. Oder dem dozieren aus Lehrbüchern.

Ich denke, alle sind sich einig das ein Fragesteller seine Frage in deutschen Sätzen ausformuliert. Die Fakten vollständig aufzählt. Darin erwähnt, was bereits versucht wurde, bzw. seit wann es auftritt bzw. wann es zuletzt funktioniert hat. Dann sollten in vielen Fällen bereits ein Licht aufgehen und man kommt der Lösung auf die Spur.

Mit Google wurde bereits eine Generation von Halbwissenden gefördert, die nur noch die Antwort - "42" hören wollen. Mit generativer KI und primär digitaler Lebenserfahrung wird das im Faktor X explodieren.

Nicht zuletzt kommt hier eine wichtige Promptregel zum Zuge: Ermutige die KI "Rückfragen" zu stellen:
"Mein Internet geht nicht mehr." --> "Dann können wir auch diese Unterhaltung nicht führen" --> "Nein / ja - äh dieser Computer ist mit einem Kabel am Router angeschlossen. Die anderen gehen nicht mehr..."

D.h. für die hilfreichen Forenteilnehmer, die laufend Ihre Anleitungen überarbeiten und ergänzen sowie bequemen Fragestellern die Würmer aus der Nase pullen müssen und deren Antworten aus mangelnder Lesekompetenz höchstens 12 Worte pro Satz enthalten dürfen, können den Besuchern auf mangelhaft formulierte Prompts hinweisen.

Wie bereits geschrieben, ist die Kenntnis von Google Dorks für alle Teilnehmer im Informationszeitalter Pflichtwissen. Wenn der Fragesteller nun vom Dreirad auf ein Auto umsteigt ohne seine Eigenkompetenz im gleichen Masse anzuheben, wird das wenig Grund zur Freude geben...

Anyway. Danke das Du das Thema "Generative KI" so neutral in das Forum getragen hast. Da auch ich wie wohl die Mehrheit hier im Herbst meines Lebens stehe, will ich offen / kritisch für die neue Berufswelt bleiben...

Cisco: Enabling Network Engineering Skills in an AI World (Par Merat)


Beste Grüsse
Member: GNULinux
GNULinux Mar 16, 2024 at 23:09:54 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Visucius:

Persönlich bin ich der Ansicht, jede Anfrage hier sollte automatisch an eine KI weitergereicht und hier als erste (potenzielle) Lösung gelistet werden. Spart Zeit und Aufwand, gerade bei wiederkehrenden Themen.
Macht Stackoverflow seit Jahren in verschiedenen Formen:

2024-03-16_23-50

Und zwar mit Suchalgorithmen, ganz ohne "KI". Ein Potenzieller Kandidat, was als KI verkauft werden kann - damit es hipper klingt und Investoren mit Geld werfen. Auch das ist übrigens nicht erst seit ChatGPT so, sondern schon länger. Dadurch hat es nur wohl jeder mitgekriegt, was der aktuelle Hype ist. Davor war es was anderes wie z.B. Blockchain face-big-smile