yakazaa
Goto Top

BATCH - 6-zeilige Textdatei in Verschiedenen Variablen speichern...

ich arbeite ja an diesem Tool mit dem ich Kunden und Rechnungen verwalten will :D

Jetzt möchte ich gerne eine 9 zeilige Textdatei in verschiedene Variabeln einlesen:

Aufbau Textdatei:

Nachname
Vorname
Straáe
Hausnummer
PLZ
Ort
eMail Adresse
Tel. Festnetz
Tel. Mobil
Tel. gesch„ftlich

In den Variabeln soll das dann so aussehen:

Nachname -> %EMPF_1%
Vorname -> %EMPF_2%

usw.

Hinterher will ich mit den Variablen eine Rechnung erstellen, die ich dann auch versenden kann...

Wie ich das löse weiß ich noch nicht, von daher bin ich im Moment noch für alles offen face-wink
Nur die Textdateie als Ausgangspunkt sollte bleiben, denn der Rest des Tools ist bereits fertig (Adressdaten ändern, Kunden anlegen, usw.)...

Für Anregungen jeder Art bin ich dankbar,

Gruß, yaka

Content-Key: 100634

Url: https://administrator.de/contentid/100634

Printed on: April 18, 2024 at 04:04 o'clock

Mitglied: 60730
60730 Oct 30, 2008 at 15:39:20 (UTC)
Goto Top
Servus,

wie wäre es mit "Word Serienbrief" - ganz ohne Bastla, Biber und den anderen immer die "eigene" Arbeit aufzubürden?

Nur die Textdateie als Ausgangspunkt sollte bleiben, denn der Rest des Tools ist bereits fertig (Adressdaten ändern, Kunden anlegen, usw.)..

Machst du ja bestimmt auch nicht per Batch - oder??

Gruß
Member: yakazaa
yakazaa Oct 30, 2008 at 17:12:11 (UTC)
Goto Top
Zitat von @60730:
Machst du ja bestimmt auch nicht per Batch - oder??

HeHe face-smile

Hast du ne Ahnung face-wink

Ich hab mir ne komplette Kundenverwaltung mit BATCH gebastelt face-wink
Naja, und jetzt such ich halt ne Möglichkeit mit den erzeugten TXT Dateien Rechnungen zu erstellen.

Ziel des Ganzen ist es mich ein bischen mehr in BATCH einzuarbeiten, da ich bald mit dem RIS Server von Microsoft mehr zu tun bekommen werde.

Naja, die Abschlussarbeiten nach einer Installation werden bei uns in der Firma immer mit BATCH erstellt....
Sag bitte, bite nichts....ICH WEISS !!! face-wink

Außerdem habe ich mich vor kurzem selbstständig gemacht und da kann ich so ein Tool eh brauchen.. face-big-smile

Zitat von @60730:
wie wäre es mit "Word Serienbrief" - ganz ohne Bastla,
Biber und den anderen immer die "eigene" Arbeit
aufzubürden?

Biber und Bastla haben mir bislang immer sehr gut helfen können, kann deinen Einwand gegenüber denbeiden wirklich nicht verstehen...
Member: bastla
bastla Oct 30, 2008 at 18:44:30 (UTC)
Goto Top
Hallo yakazaa und TimoBeil!

Is ja nur ein Batch (und somit kein Grund, sich vielleicht noch in die Haare zu geraten) ... face-wink

Die "billigste" Lösung sähe etwa so aus: Wenn die verwendeten Variablen ein einheitliches Präfix (etwa "KDB_") erhielten (und daher zB mit "KDB_EMPF_1" etc benannt wären) und sich die durch das Schreiben der Variablennamen (= Feldnamen) in jeden Datensatz verschwendeten Bytes verkraften ließen, könnte einfach mit
set KDB_>Datei.txt
der gesamte Satz geschrieben und mit
for /f "delims=" %%i in (Datei.txt) do set "%%i"
wieder eingelesen werden.

Zu überlegen wäre natürlich, wie nicht belegte Felder gekennzeichnet werden (da ansonsten die Variablen "verschwinden").
Plan B würde mit nummerierten Variablen arbeiten:
@echo off & setlocal
set "Dat=Datei.txt"  
set Nr=0
for /f "tokens=1* delims=:" %%i in ('findstr /n "^" "%Dat%"') do call :ProcessLine %%i "%%j"  
set FeldAnzahl=%Nr%
:: ab hier Verarbeitung

:: als Demo:
for /L %%i in (1,1,%FeldAnzahl%) do call echo KDB%%i: %%KDB%%i%%
:: bzw zum Schreiben:
del "%Dat%"  
for /L %%i in (1,1,%FeldAnzahl%) do >>"%Dat%" call echo\%%KDB%%i%%  
goto :eof

:ProcessLine
set /a Nr+=1
set "KDB%1=%~2"  
goto :eof
Grüße
bastla

P.S.: Die Textdatei hat inzwischen 10 Zeilen ... face-wink
Mitglied: 60730
60730 Oct 31, 2008 at 16:21:46 (UTC)
Goto Top
Servus zusammen,

@yakazaa:
Ich denke wir schreiben aneinander vorbei - schau dir mal meinen unbearbeiteten Originalbeitrag an face-wink

Ich hab mir ne komplette Kundenverwaltung mit BATCH ge@bastla
Schon recht face-wink

kann deinen Einwand gegenüber denbeiden wirklich nicht verstehen...
Lese meinen Beitrag doch mal bitte genauerface-wink

Und von wegen "Sag bitte, bite nichts....ICH WEISS !!! "
Ich sage nicht, schreibe dir aber sehr gerne, daß ein Admin - der kein Batch / Shellscript beherrscht besser in einem anderen Job aufgehoben ist.

@ Bastla:
und somit kein Grund, sich vielleicht noch in die Haare zu geraten
Auf gar keinen Fall - auf die wenigen - die ich noch habe - Passe ich sehr gut auf face-wink


Nix für ungut und Grüße in die Runde