surfy
Goto Top

Das Verbinden von freigegebenen Drucker erfordert plötzlich eine Authentifizierung

War da MS wieder am Werk mit ihren Updates?

Also ich habe da etwas kurioses, das mich an meinen Fähigkeiten zweifeln lässt. Ich habe schon zig mal unter Win XP und frühere Wins freigegebene Drucker über das Netzwerk verbunden und nun geht nichts mehr...?

Aber der Reihe nach.
In meinem Netz hängt an PC A unter XP ein freigegebener Drucker, auf den PC B druckt. PC A wurde gegen einen Neuen ausgetauscht, auch wieder unter XP - also wie gehabt freigebgen, Freigabename usw. Bei der Gelegenheit haben alle noch die aktuellsten Updates bekommen.
PC B sollte jetzt was auf dem freigegebenen Drucker ausgeben und hat sich geweigert - Drucker nicht verbunden. Noch mal alles gecheckt, zur Vermeidung der Selbstverar... Firewall & co deaktiviert, aber dennoch keine Verbindung. Also Drucker auf PC B gelöscht, um ihn neu einzurichten.
Das erste, was mir da schon komisch vorkam, der Drucker ist nicht mehr in der Netzwerkumgebung zu finden; die Arbeitsgruppe bleibt leer.
Aber da ich ja den Rechner und den Freigabenamen kenne, zeige ich dem eben manuell den Weg. Anstatt der Verbindung poppt dann aber ein Anmeldefenster auf, um Benutzername und Kennwort als Zugriff auf PC A zu einzugeben, und der will das auch noch zu speichern!?!
Da ich bei PC A noch am Einrichten bin, hat der bislang nur ein vorläufiges Kennwort, also bringt das Speichern der Anmeldeinformationen nichts.

Ich tendiere mal dazu, dass mir irgendein Update dazwischen funkt oder hat jemand ne Idee, was da sonst los sein könnte?

Content-Key: 145715

Url: https://administrator.de/contentid/145715

Printed on: July 24, 2024 at 21:07 o'clock

Member: bernie2909
bernie2909 Jun 26, 2010 at 08:06:47 (UTC)
Goto Top
Moin, die Service packs sind die Gleichen, Auf PC A und PC B??

Mal unter eweiterte Freigabe nach den berechtigungen geschaut???

Arbeitsgruppen, sind gleich??? Wer ist DHCP und DNS Server???

Gruß

Bernie
Member: djevil-ad
djevil-ad Jun 26, 2010 at 09:07:06 (UTC)
Goto Top
Probier mal die alte Konfiguration exakt so wiederherzustellen und auf Tippfehler achten.
Wär da auch schonmal fast verzweifelt, dann habe ich nur ein i vergessen face-smile
Wenn da noch ein Server zwischen ist, müssens u.U. auch derselbe user und pw sein.
Member: Surfy
Surfy Jun 26, 2010 at 22:17:01 (UTC)
Goto Top
Ja, alle XP's haben denselben SP bzw. Update Stand. Berechtigungen sind (wie eh und je) ok, Arbeitsgruppe, DHCP und DNS, alles einwandfrei konfiguriert, da der Datenaustausch über die Netzwerkfreigaben und die Remoteverbindungen tadellos funktionieren - DHCP usw. läuft alles vom externen Router aus.

djevil, an Tippfehler habe ich auch schon gedacht, aber bei einem Freigabenamen von 3 Buchstaben kann eigentlich nicht soviel schief gehen. face-wink Es ist nur blöd, dass ich alle XP Rechner schon upgedated habe. Wie auch immer, wenn ich von Win 98, ME oder Linux auf den XP mit der Druckerfreigabe zugreifen will, kommt dieselbe Benutzer / Kennwort Abfrage wie unter einem XP System - folglich liegt es an der Freigabe oder meint ihr nicht?

Jetzt nochmal für Dummies: Drucker ist über LPT Verbindung installiert - Rechtsklick, Eigenschaften, Freigabe, diesen ... freigeben - Freigabe name: PRN. Berechtigungen hat auch jeder -- ich versteh's einfach nicht, am XP eigenen Treiber wird's wohl nicht liegen??
Member: sniffnase
sniffnase Jun 27, 2010 at 11:28:11 (UTC)
Goto Top
Kann es sein dass der neue PC jetzt ein neues PW hat?
Wenn vorher zB. die beiden Administrator Kontos das gleiche Kennwort hatten, wird nicht nach pw gefragt, da er sich ja zuerst versucht mit seinem aktuellen benutzer/pw anzumelden.
Wenn das nicht funktioniert fordert er zur Kennworteingabe auf.
Member: Zareth
Zareth Dec 02, 2010 at 08:38:23 (UTC)
Goto Top
Ich denke da Rechner A ein "vorläufiges" Passwort hat damit man bein den vielen reboots nicht immer "t3gbuiotvu90rfonvouiehg" eingeben muss, dann sind sie offensichtlich unterschiedlich!

Deswegen wird er nach einer Anmeldung fragen...