Ich hasse Teams!

holliknolli
Goto Top
Hallo Leute,

mir ist erst jetzt aufgefallen, da ich MS-Teams bisher selten verwendet habe, sondern Zoom, dass mein Vorgänger oft irgendwelchen Unsinnn über Teams gepostet hat. Das wäre mir zwar schnuppe, allerdings wurde der Active-Directory-Account damals einfach umbenannt auf meinen Namen. Grund war, dass an diesem Account einfach sehr viele Berechtigungen hängen und natürlich auch die E-Mail-Alias-Adresse auch noch weiterhin gültig sein soll.

Das Prolbem in Teams ist allerdings, dass seit der Umbenennung unter jedem Beitrag mein Name steht, als ob er von mir wäre. Einge Kollegen haben mich auch schon darauf angesprochen. Das geht doch nicht, mir die Äußerungen meines Vorgängers umzuhängen.

Ich hasse Teams und ich hasse M$!!!!!

Überlege mir ernsthaft anwaltlich dagegen vorzugehen.

LG,
H.K.

Content-Key: 2996706603

Url: https://administrator.de/contentid/2996706603

Ausgedruckt am: 13.08.2022 um 03:08 Uhr

Mitglied: tech-flare
tech-flare 06.06.2022 um 00:58:42 Uhr
Goto Top
Zitat von @holliknolli:

Hallo Leute,
Jo

mir ist erst jetzt aufgefallen, da ich MS-Teams bisher selten verwendet habe, sondern Zoom, dass mein Vorgänger oft irgendwelchen Unsinnn über Teams gepostet hat. Das wäre mir zwar schnuppe, allerdings wurde der Active-Directory-Account damals einfach umbenannt auf meinen Namen. Grund war, dass an diesem Account einfach sehr viele Berechtigungen hängen
Dafür gibt es Gruppen etc


Das Prolbem in Teams ist allerdings, dass seit der Umbenennung unter jedem Beitrag mein Name steht, als ob er von mir wäre.
Was ja auch völlig normal ist. Bsp wenn eine Kollegin heiratet und ihr Nachname sich ändert tritt genau dieser Fall ein.

Ich hasse Teams und ich hasse M$!!!!!

Überlege mir ernsthaft anwaltlich dagegen vorzugehen.
Viel Erfolg und Zeit face-smile

Ps.: MS Teams verhält sich da vollkommen richtig

Der Fehler liegt so ganz anders. Nämlich bei dir bzw deinen Admin Kollegen.

Pps.: du wolltest doch auch schon deinen Vorgänger wegen der fehlenden Doku haftbar machen. Was ist daraus geworden? Oder bereitest du schon die nächste Klage vor ?
Mitglied: wiesi200
wiesi200 06.06.2022 um 06:09:24 Uhr
Goto Top
Hallo,
weder Berechtigung noch E-Mail Adressen währen wenn man seine Arbeit richtig macht ein Problem gewesen. Und wenn dein Vorgänger die Probleme verursacht hat, währe doch ein guter Zeitpunkt gewesen das gerade zu rücken.

Dafür kann nun Teams wirklich nix.
Mitglied: Visucius
Visucius 06.06.2022 um 06:51:38 Uhr
Goto Top
Überlege mir ernsthaft anwaltlich dagegen vorzugehen.

Lösungskompetenz im Endstadium! 😁

Und das schreibst Du hier im Forum um Mitstreiter für ne Sammelklage zu finden? Oder fehlt Dir das Geld?

Vielleicht findest Du ja ne Tipp in der neulich schon vom Vorgänger eingeklagten Doku 🤭

PS: Empfehle Umschulung zum Juristen!
Mitglied: cykes
cykes 06.06.2022 um 06:54:06 Uhr
Goto Top
Moin,

allerdings wurde der Active-Directory-Account damals einfach umbenannt auf meinen Namen.
vielleicht solltest Du die Zeit, in der Du auch nur darüber nachdenkst, Anwälte und Gerichte mit Deinen Befindlichkeiten zu beschäftigen, lieber für die Ausarbeitung eines ordentlichen On- und Offboardingprozesses verwenden. Dir sollten die Konsequenzen des Umbenennens ja bewusst sein. Oder bist Du schlichtweg überfordert?
Grund war, dass an diesem Account einfach sehr viele Berechtigungen hängen und natürlich auch die E-Mail-Alias-Adresse auch noch weiterhin gültig sein soll.
Mag vielleicht ein Grund sein, aber kein Hindernis das ordentlich zu machen - dafür bist Du doch vermutlich angestellt worden.

Tipp: Manchmal kann es sauberer und auch schneller sein, Systeme step-by-step neu aufzusetzen, als wochen- oder monatelang die Haare in der Suppe zu suchen und die Altlasten herauszudoktern.

Gruß

cykes
Mitglied: lcer00
Lösung lcer00 06.06.2022 um 09:16:42 Uhr
Goto Top
Hallo,

Nochmal zum mitmeißeln:

Accounts sind personengebunden zu verwenden. Wechselt die Person ist ein neuer Account zu erstellen und der alte zu deaktivieren.

Grüße

lcer