Kaufberatung Router

Guten Tag,

da ich gerade damit beschäftigt bin mein Netzwerk etwas aufzuräumen und neu zu organisieren, möchte ich gerne hier um Hilfe bitten.

Zur aktuellen Situation:
ich verwende aktuell als Router den TpLink archer C7. Über LAN ist dieser mit einem alten Dlink Router verbunden, welcher mir mein Wlan erzeugt.
Mit der Weboberfläche des TP Links komme ich sehr gut klar, ist auch auf deutsch.

Da ich, wie schon in einem anderen Thread besprochen, über Richtfunk ein Nebengebäude mit meinem Haus verbinden will, bieter es sich nun an, den TP Link ins Nebengebäude zu verscharren, und einen neuen Router zu kaufen. Hatte schon länger vor, den Archer C7 zu ersetzen.

So, was möchte ich nun als Router?
Habe bereits viel gestöbert, bin aber immer wieder bei Mikrotik gelandet. Mikrotik Hao Ac2 war mein Favorit, bis ich die Weboberfläche sah. Ist mir denke ich zu kompliziert. Erstens kann ich es nicht auf deutsch ändern, und zweitens habe ich es beim Archer C7 nicht geschafft OpenWRT zu konfigurieren. Deswegen bin ich auch zurück zur Stock TP Link Oberfläche.
Dann gibts da ja noch Ubiquiti. Genauer gesagt die EdgeRouter Reihe. Wie sieht es da mit der Weboberfläche aus?

Oder Asus? die haben ja ziemlich viele Router. Wären die empfehlenswert?
Mind. 4 Ports müsste er schon haben, aber das habe ich mir schon bei geizhals rausgefiltert. Möchte gerne eure Meinungen zu den Routern hören.

Danke und schöne Grüße

Content-Key: 1438845368

Url: https://administrator.de/contentid/1438845368

Ausgedruckt am: 27.11.2021 um 19:11 Uhr

Mitglied: BirdyB
BirdyB 27.10.2021 um 23:12:46 Uhr
Goto Top
Moin,
wenn es denn schon an einer englischsprachigen Benutzeroberfläche scheitert und das Interesse an professionellen Einstellmöglichkeiten gering ist:
Nimm doch einfach eine Fritzbox.
Alles andere verlangt dann doch nach mehr Einarbeitung und dem eigentlich in der IT obligatorischen Sprachverständnis in Englisch.
VG
Mitglied: Visucius
Visucius 28.10.2021 aktualisiert um 08:52:39 Uhr
Goto Top
OpenWRT muss ja ein einschneidendes Erlebnis gewesen sein 🤭

Spaß beiseite: Für „Leute wie Dich“ gibts eigentlich die Fritzbox! Arbeitet problemlos in Mio. Haushalten, bis hin zu mittelständischen Firmen, im ganzen Land. Ich besorge mir das jeweilige Vorgängermodell auch gerne mal über die Kleinanzeigen, weil sich die Dinger mittlerweile bei manchen Leuten stapeln.

Die Fritzen gibts auch ohne integriertes Modem. Du hattest ja etwas von Glasfaser geschrieben.

Solltest Du Deine Phobie überwinden, wäre der HAP ac 2 aber durchaus nen charmanter und sehr flexibler „Begleiter“ in einem Umfeld wie Deinem. Dafür gibts auch Tutorials (in Deutsch) auf Youtube 😉

Unifi ist „ein System“. Und auch nur dann wird es seine Stärken ausspielen. Wenn Du z.B. mit ner Dream Machine startest, die hat alles drin, was Du benötigst. Weiß aber nicht ob die Deutsch spricht… nutze die Sachen meist auf Englisch, das vereinfacht den Umgang mit Tutorials. Und preislich biste da schon gut dabei … Dann aber bitte auch die Hausconnection über Unifi, damit die im Monitoring des Controllers mitläuft.

Edge habe ich hier auch im Einsatz: Das halte ich nur bedingt für "userfreundlich" und werde mich eher in Richtung (noch mehr) Mikrotik konzentrieren (im LAN-Bereich!).
Mitglied: Looser27
Looser27 28.10.2021 um 08:03:56 Uhr
Goto Top
Moin,

für pfSense und OPNSense gibt es deutschsprachige Oberflächen....

Doch um die zu konfigurieren bedarf es schon etwas mehr Verständnis.

Gruß

Looser
Mitglied: Visucius
Visucius 28.10.2021 aktualisiert um 08:54:11 Uhr
Goto Top
Überhaupt stellt sich die Frage ob das hier unter den Rahmenbedingungen und der Zielsetzung das ideale Forum ist. Heimnutzer werden ja hier ja gerne eher mit Enterprise-Lösungen erschlagen.

Wäre ich "zertifiziert" würde ja ne Sophos mit jährlicher Subscription empfehlen ... 😁
Mitglied: milan1899
milan1899 29.10.2021 um 07:13:01 Uhr
Goto Top
Guten​ Tag,



​ich befinde mich nicht in Deutschland, und darum belasse ich den Hap Ac so wie er ist, und steuere dann nur das Netzwerk hinter meinem Router.



Was würdet ihr dazu sagen: Ich belasse meinen Archer C7 als Router, und kaufe mir mal einen weiteren C7 als Access Point. Auf den Archer C7s würde ich dann nochmal versuchen OpenWRT zum laufen zu bringen.

Schaffe ich es dadurch ein Mesh aufzubauen? Ist ein Mesh auch mit OpenWRT möglich?



Oder sollte ich einen wirklichen AP von TPLink verbauen?



LG
Mitglied: Visucius
Visucius 29.10.2021 um 08:12:33 Uhr
Goto Top
Mein Gott, was für nen Zirkus!

Was willste denn hören?

Ist bestimmt nen freies Land wo Du Dich wähnst. Kannste also kaufen was Du willst und Dich mit open WRT verspielen. 🙄

Toi, toi toi
Mitglied: BirdyB
BirdyB 29.10.2021 um 08:28:46 Uhr
Goto Top
Zitat von @milan1899:
​ich befinde mich nicht in Deutschland, und darum belasse ich den Hap Ac so wie er ist, und steuere dann nur das Netzwerk hinter meinem Router.
Was dein Aufenthaltsort mit dem Router zu tun hat verstehe ich nicht. Ausserdem: Wo kommt jetzt der hap ac her von dem du sprichst? Im Ausgangsposting war davon nie die Rede.

Was würdet ihr dazu sagen: Ich belasse meinen Archer C7 als Router, und kaufe mir mal einen weiteren C7 als Access Point. Auf den Archer C7s würde ich dann nochmal versuchen OpenWRT zum laufen zu bringen.
Wenn es dir Freude bereitet, dann kannst du das so machen. Du kannst auch vernünftige Hardware einsetzen...
Was erwartest du denn hier? Du bist in einem Administrator-Forum. Wenn es Consumer-Hardware sein soll, dann liefert dir die Fritzbox alles was du brauchst mit einer auch für Laien verständlichen Oberfläche.
OpenWRT ist auch nicht schlecht, aber auch da muss man - genau wie bei Mikrotik - wissen was man tut.

Schaffe ich es dadurch ein Mesh aufzubauen? Ist ein Mesh auch mit OpenWRT möglich?
Klar kannst du auch mit OpenWRT ein Mesh aufbauen. Aber wozu? Mesh per WLAN würde ich nicht empfehlen, wenn denn eine Kabelverbindung zur Verfügung steht.
Oder sollte ich einen wirklichen AP von TPLink verbauen?
Bekommst du bei TP-Link irgendwie Rabatt oder warum dreht sich bei dir alles nur darum? Wenn du einen AP verbauen willst, dann verbaue einen AP. Mir würde dazu aber nicht als erstes TP-Link einfallen, sondern eher (je nach Anforderung/Budget)
- Mikrotik
- Ruckus
- Cisco
LG
Ebenfalls beste Grüße
Mitglied: milan1899
milan1899 29.10.2021 um 09:03:27 Uhr
Goto Top
Kann ich aber Mikrotik AP an meinem Archer c7 Router einsetzen, sodass ein unterbrechingsfreies Wlan Netz entsteht?
Dachte da braucht es alles vom selben Hersteller?!
So müsste ich halt sen Router nicht austauschen
Mitglied: BirdyB
BirdyB 29.10.2021 um 09:10:35 Uhr
Goto Top
Zitat von @milan1899:

Kann ich aber Mikrotik AP an meinem Archer c7 Router einsetzen, sodass ein unterbrechingsfreies Wlan Netz entsteht?
Jetzt haben wir hier schon die nächste Anforderung von der du oben nichts geschrieben hast. Wenn du wirklich Hilfe haben möchtest, wäre es schon gut, wenn du einfach mal genau beschreiben würdest, was du eigentlich willst.
Und zwar bitte so, dass es jemand nur durch Lesen des Textes versteht ohne dir alles aus der Nase ziehen zu müssen.

Was ist denn für dich ein unterbrechungsfreies WLAN? Ein Mesh ist schonmal kein komplett unterbrechungsfreies WLAN. Wenn der Client von einem AP zum nächsten wechselt, dann kann es immer zu kurzzeitigen Unterbrechungen in der Verbindung kommen.
Will man das minimieren, bedarf es einer gescheiten WLAN-Installation. Da kommst du aber mit TP-Link nicht weit. Da würde ich dann eher APs von Ruckus unleashed einsetzen.
Dachte da braucht es alles vom selben Hersteller?!
Nur der Hersteller alleine macht es auch nicht.
So müsste ich halt sen Router nicht austauschen
Deswegen macht ja ein Router das Routing und die APs machen das WLAN.

VG
Heiß diskutierte Beiträge
question
Windows Server 2019 AD MigrationjamesbrownVor 1 TagFrageWindows Server9 Kommentare

Hallo zusammen Langsam habe ich Panik, die komplette Domäne zerschossen zu haben. Bevor ich weiter vergehe, wollte ich darum hier um Rat bitten. Was ist ...

question
Mobilfunk-Internet ins Heimnetzwerk integrieren? gelöst AvarianVor 1 TagFrageNetzwerkmanagement8 Kommentare

Hallo, Ich bin neu hier. Wir sind vorletztes Jahr umgezogen. Die Gelegenheit habe ich damals direkt genutzt, um künftig auf wackelige WLAN-Lösungen (Repeater, Mesh-Repeater, Powerlines ...

general
Sicherheit beim Online-BankingWeyershausenVor 13 StundenAllgemeinSicherheitsgrundlagen18 Kommentare

Hallo, in unserer Firma verwenden wir SFirm als Online-Banking-Software. In dieser Woche hatten wir einen IT-Berater bei uns, der uns dringend folgendes Vorgehen empfahl: Wir ...

question
Maximale Empfänger bei Office365 gelöst mmpmmpVor 1 TagFrageMicrosoft Office11 Kommentare

Hallo, ich verwende nun Office365 (Exchange Online) für Emails und würde gerne die Weihnachtsgrüße per Mail versenden. Wo liegen die Beschränkungen der maximalen Empfänger? ...

report
Mailversand durch Sophos XG gestört (25.11.2021)kgbornVor 1 TagErfahrungsberichtFirewall2 Kommentare

Kurze Information - vielleicht hat jemand eine ähnliche Beobachtung gemacht. Ein IT-Admin hat mich darauf hingewiesen, dass es wohl gestern (25.11.2021) ein Update des Antivirus-Pattern ...

question
Treuhand für ebay-Verkäufer, die nicht direkt nach D. liefernDerWoWussteVor 1 TagFrageHardware4 Kommentare

Moin Kollegen, es gibt ja Fälle, wo man alte Hardware benötigt, aber nur noch über ebay bekommt. Wenn der Verkäufer dann aber nicht nach Deutschland ...

question
Reinigung der Apple Watch gelöst honeybeeVor 1 TagFrageApple6 Kommentare

Hallo, mit welchem Reinigungsmittel kann ich das Armband meiner Apple Watch schonend reinigen? Auf dem Bild seht ihr, dass es in einem guten Zustand ist. ...

question
Über das Notebook per Simkarte von unterwegs aus ins Internet?isarc01Vor 1 TagFrage5G, 4G, LTE, UMTS, EDGE & GPRS8 Kommentare

Hallo, folgende Frage: Wenn ich über mein Notebook über eine angemeldete SIM Karte mit einer Datenflatrate ins Internet gehen möchte, benötige ich hier einen bestimmten ...