stpe
Goto Top

Konfigurationsbeschränkung bei VMWare Workstation / VMWare Player

Ist es möglich, jegliche Konfiguration von VMWare zu unterbinden oder zumindest mit einem Passwort zu schützen?

Hallo allerseits,

wir möchten in unserem Netzwerk einige Rechner aufstellen, in denen nur auf einer VMWare lokal gearbeitet werden darf, d.h. dass aus der VMWare heraus nicht auf das Hausnetzwerk zugegriffen werden darf. Ausserdem möchten wir den Zugriff auf externe Datenträger einschränken. Das beste wäre, wenn die Benutzer garnicht "merken", dass sie auf einer virtuellen Maschine arbeiten. Die VMWare-Installation selbst soll zur Laufzeit jedoch über ein auf dem Basissystem installiertes VNC fernwartbar sein.

Die Frage ist einfach: Kann man dem Benutzer verbieten, unter VMWare Workstation oder auch dem VMWare Player jedwede Änderungen an der VMWare vorzunehmen?

Tia
Stefan

Content-Key: 28886

Url: https://administrator.de/contentid/28886

Ausgedruckt am: 06.10.2022 um 03:10 Uhr

Mitglied: meinereiner
meinereiner 24.03.2006 um 13:14:45 Uhr
Goto Top
Nur eine Idee..
Die Config der VM steht ja in einem Textfile. Versuch doch mal dem User auf das File nur lesenden Zugriff zu geben und verbiete ihm das Ändern.
Mitglied: stpe
stpe 27.03.2006 um 09:14:42 Uhr
Goto Top
Lieber wäre mir eigentlich, wenn der Benutzer gar nicht mitbekäme, dass er sich in einer virtuellen Umgebung bewegt. Das würde den "Spieldrang" einiger Mitarbeiter nicht so fordern ;)

Aber die Idee mit dem Nurleserecht auf die Konfigurationsdateien werde ich auf jeden Fall mit aufnehmen.

Danke und Gruss
Stefan
Mitglied: Schranzer23
Schranzer23 01.05.2006 um 11:01:14 Uhr
Goto Top
Kannst ja versuchen Die VM als TS zu konfigurieren

Weil soweit ich weis kannst du dem User unter der
VM Workstation oder den Player keine rechte zuweisen
oder verbieten.

Alternativ, mit VMWare Server und VMware Virtual MAchine
Center, kann man rechte vergeben und Usern erlauben
was sie tun dürfen.

Auf dem VMware Server der irgendwo im Netz steht
laufen also diese beiden Anwendungen, auf den Clients
kommt nur die VMware Virtual Machine Center "Client" Console
von dort aus geben die User dann ihre Login Daten ein, um
sich am VMWare Server im Netz anzumelden | ich wüsste
keine idee wie man das sonst machen könnte.

VMware Player ist eigentlich auf fein, PRoblem ist halt nur das jeder
soweit ich weis die VM verändern kann.

--
Mir ist gerade noch folgendes SCenario eingefallen
Du installierst nen Windows Server, konfigurierst den als TS.
Vielleicht ist es möglich über den TS, den VMware Player auf
dem Server laufen zu lassen, sodass sich wenn User sich anmelden
auf dem TS, sofort den Player oder die VMware Console vor sich haben.
Ich weis nicht ob man remote den Vollbildmodus für VMs aktivieren kann.

Gruß Schranz0r
Mitglied: stpe
stpe 02.05.2006 um 10:25:49 Uhr
Goto Top
Danke für den Vorschlag, aber das mit dem TS ist in etwa wie mit Elefanten auf Spatzen zu schießen. Ausserdem unterläuft das Ganze dann der Vorgabe, Datenträger nicht im Netzwerk zugänglich zu machen. Und das ist ja der eigentliche Grund für die ganze Aktion.

Wir werden das Ganze wahrscheinlich als Kiosk-System aufsetzen, das nach Konfigurations-Veränderungen durch User, diese zurücksetzt, sobald das System neu gestartet wird. Ist zwar blöd, aber besser geht's wohl nicht.

Wie sieht das eigentlich mit Konkurrenz-Produkten zu VMWare aus? Hat hier jemand Erfahrungen im Einsatz einer entsprechenden Software (Bochs, M$ Virtual PC, ...) als "Kiosk"?

Gruss
Stefan
Mitglied: meinereiner
meinereiner 02.05.2006 um 11:27:01 Uhr
Goto Top
hast du dir mal VMWare ACE angesehen.

Ich selbst habs mir zwar noch nie angeschaut, aber ich könnte mir vorstellen, das es bei dir passen könnte: http://www.vmware.com/de/products/desktop/ace_features.html

Ich würde es mir vieleicht auch mal mit Virtual Server anschaun. Die VMs würde ich dann auf einem Server laufen lassen und die User per Brwoser drauf zugreifen lassen. Da könntest du auf Client Seite dann sogar NCs einsetzen.