routermax
Goto Top

Mailanbieter mit fast unbegrenzt Mailadressen

Hallo zusammen,

ich bin auf der suche nach einem Mailanbieter wo ich fast unbegrenzt Mailadressen anlegen kann.

Mein Ziel ist es für jeden Dienst eine eigene Mailadresse anzulegen. Mal ein paar Beispiele:

meinemail.amazon@mail.de
meinemail.ebay@mail.de

usw.

An einen eignen Mailserver habe ich auch schon gedacht aber, da ich nicht fit genug bin in Mailserver (z.B mailcow) zu Administrieren, ist es dann ein zu großes Sicherheitsrisiko wenn ich es selbst machen würde. Dann vielleicht doch zu einen Anbieter, wenn möglich Deutschland / EU.

Aktuell bin ich bei mailbox.org. Dort ist mein Account schon auf 25 Mailadressen erweitert, aber da komme ich langsam ans Limit. Es wäre auch wichtig das ich von jedem erstellen Account auch eine Mail versenden könnte und nicht nur als Empfängeradresse gilt.

Hoffe ihr könnt mir da weiterhelfen...

Vielen Dank.

Gruß
Max

Content-Key: 3483175721

Url: https://administrator.de/contentid/3483175721

Ausgedruckt am: 26.09.2022 um 20:09 Uhr

Mitglied: emeriks
emeriks 29.07.2022 um 09:50:19 Uhr
Goto Top
Hi,
bei z.B. Strato kann man schon im Basis Paket viele, viele Adressen anlegen.

https://www.strato.de/mail/
(Das soll keine Werbung sein.)

E.
Mitglied: SachsenHessi
SachsenHessi 29.07.2022 um 09:52:10 Uhr
Goto Top
ExchangeServer bei 1&1 / IONOS ?
Gruß
SH
Mitglied: godlie
godlie 29.07.2022 um 09:52:34 Uhr
Goto Top
Hi,
was versprichst du dir davon das du Hausnummer 100 Mailaddys hast? nimm doch eine sink@ / trash@ / sammelpunkt@ und lass dort alles einlaufen, trenn es danach mit Filterregeln im Mailprogramm auf.

Ich denk mir nur grad den Wahnsinn durch mit 20+Mailkonten face-smile
Mitglied: Vollmilchheini
Vollmilchheini 29.07.2022 aktualisiert um 09:54:13 Uhr
Goto Top
Hi,

bei All-Inkl gibt's 500 Postfächer für 4,95€/Monat.
https://all-inkl.com/webhosting/

Grüße
Mitglied: MrCount
MrCount 29.07.2022 um 09:52:44 Uhr
Goto Top
Servus,

da würde sich evtl. Strato anbieten: https://www.strato.de/hosting/wordpress-hosting/

Starter Paket:
Mitglied: emeriks
emeriks 29.07.2022 um 09:59:55 Uhr
Goto Top
Zitat von @godlie:
Ich denk mir nur grad den Wahnsinn durch mit 20+Mailkonten face-smile
Also, wenn 20 bei Dir schon Wahnsinn auslösen ... face-wink

Das mache ich auch so. Ich habe privat für beinahe jede Gegenstelle (außer Freunde, Bekannte u.ä.) ein eigenes Postfach.
Wenn da mal Dosenfleisch rein kommt, dann weiß ich genau, wer das verursacht hat.
Mitglied: Matze521999
Matze521999 29.07.2022 um 10:02:04 Uhr
Goto Top
Das ganze wäre auch mit eigener Domain und M365 lösbar.
Eine Business Basic Lizenz kaufen, und dann für jedes weitere Postfach eine shared Mailbox anlegen! face-smile
Mitglied: Razer1
Razer1 29.07.2022 um 10:06:16 Uhr
Goto Top
Googlemail bietet die möglichkeit einfach mit einem plus nach dem Alias eine beliebige Zeichenkette anzuhängen.
meinalias+amazon@gmail.com
Mitglied: Vision2015
Vision2015 29.07.2022 um 10:16:44 Uhr
Goto Top
Moin....
Zitat von @routermax:

Hallo zusammen,

ich bin auf der suche nach einem Mailanbieter wo ich fast unbegrenzt Mailadressen anlegen kann.
das kann eigentlich fast jeder, der mehr als 1,99 euro kostet!

Mein Ziel ist es für jeden Dienst eine eigene Mailadresse anzulegen. Mal ein paar Beispiele:

meinemail.amazon@mail.de
meinemail.ebay@mail.de

usw.
kein problem...

An einen eignen Mailserver habe ich auch schon gedacht aber, da ich nicht fit genug bin in Mailserver (z.B mailcow) zu Administrieren, ist es dann ein zu großes Sicherheitsrisiko wenn ich es selbst machen würde. Dann vielleicht doch zu einen Anbieter, wenn möglich Deutschland / EU.

Aktuell bin ich bei mailbox.org. Dort ist mein Account schon auf 25 Mailadressen erweitert, aber da komme ich langsam ans Limit. Es wäre auch wichtig das ich von jedem erstellen Account auch eine Mail versenden könnte und nicht nur als Empfängeradresse gilt.
na dann gehe doch zu einem richtigen Hoster/Provider!

Hoffe ihr könnt mir da weiterhelfen...

Vielen Dank.

Gruß
Max
Frank
Mitglied: tikayevent
tikayevent 29.07.2022 um 10:32:52 Uhr
Goto Top
Ich werfe mal die Catch-All-Adresse ins Rennen. Damit empfängt man einfach alles vor dem .

Alternativ kann man bei einigen Anbietern auch mit einem Delimiter arbeiten. Bei Google Mail ist es das + (Standardwert von Postfix).
Mitglied: unbelanglos
unbelanglos 29.07.2022 um 10:32:53 Uhr
Goto Top
Google Mail bzw Workspace von Google

https://www.googlewatchblog.de/2019/01/tipp-so-gmail-adressen/

Oder Anbieter die ein Mail Hide anbieten.
Mitglied: LordGurke
LordGurke 29.07.2022 um 10:48:29 Uhr
Goto Top
Ich würde schon aus Gründen der Praktikabilität keine echten Aliase sondern den Delimiter verwenden. Die meisten Anbieter verwenden das Plus-Zeichen, ob das bei dir so ist, müsstest du einmal ausprobieren.
Ist doch voll nervig, jedes Mal vorher einen Alias anzulegen, stattdessen "taggest" du eine bestehende Adresse einfach:
Angenommen du hast "routermax@mailanbieter.tld" und willst für Amazon eine separate Adresse haben, dann setzt du dort "routermax+amazon@mailanbieter.tld".
Das musst du nicht vorher anlegen, das funktioniert einfach mit Freitext.
Als Absenderadresse solltest du getaggete Adressen auch verwenden können.
Mitglied: MrCount
MrCount 29.07.2022 um 10:57:25 Uhr
Goto Top
Zitat von @LordGurke:

Angenommen du hast "routermax@mailanbieter.tld" und willst für Amazon eine separate Adresse haben, dann setzt du dort "routermax+amazon@mailanbieter.tld".

Coole Funktion, aber wenn ich professioneller Spammer wäre, dann würde mein Bot das entsprechend erkennen und mir somit die "echte" Adresse (alles vor dem + und nach dem @) rausgeben.
Mitglied: godlie
godlie 29.07.2022 um 11:01:30 Uhr
Goto Top
Zitat von @emeriks:

Zitat von @godlie:
Ich denk mir nur grad den Wahnsinn durch mit 20+Mailkonten face-smile
Also, wenn 20 bei Dir schon Wahnsinn auslösen ... face-wink

Das mache ich auch so. Ich habe privat für beinahe jede Gegenstelle (außer Freunde, Bekannte u.ä.) ein eigenes Postfach.
Wenn da mal Dosenfleisch rein kommt, dann weiß ich genau, wer das verursacht hat.

Nun ich habe 3-4 Postfächer, der rest läuft ins TicketSystem ein face-smile
Mitglied: LordGurke
LordGurke 29.07.2022 um 14:03:44 Uhr
Goto Top
Zitat von @MrCount:
Coole Funktion, aber wenn ich professioneller Spammer wäre, dann würde mein Bot das entsprechend erkennen und mir somit die "echte" Adresse (alles vor dem + und nach dem @) rausgeben.

Ich nutze das auch nicht zur Spam-Erkennung oder Abwehr und der TO hat auch nicht geschrieben, dass das der Zweck sein soll. Der Sinn (zumindest so wie ich es einsetze) liegt darin, dass man E-Mails zum einen zuverlässig automatisch sortieren und dass ich Phishing leicht am Empfänger erkennen kann.
Mitglied: emeriks
emeriks 29.07.2022 um 14:05:49 Uhr
Goto Top
Zitat von @LordGurke:
Ich nutze das auch nicht zur Spam-Erkennung oder Abwehr und der TO hat auch nicht geschrieben, dass das der Zweck sein soll. Der Sinn (zumindest so wie ich es einsetze) liegt darin, dass man E-Mails zum einen zuverlässig automatisch sortieren und dass ich Phishing leicht am Empfänger erkennen kann.
Das mag ja sein. Aber z.B. zur Anmeldung an die diversen Portale werden diese Pseudo-Adressen dann wohl nicht funktionieren.
Mitglied: tikayevent
tikayevent 29.07.2022 um 14:20:54 Uhr
Goto Top
Zitat von @emeriks:

Zitat von @LordGurke:
Ich nutze das auch nicht zur Spam-Erkennung oder Abwehr und der TO hat auch nicht geschrieben, dass das der Zweck sein soll. Der Sinn (zumindest so wie ich es einsetze) liegt darin, dass man E-Mails zum einen zuverlässig automatisch sortieren und dass ich Phishing leicht am Empfänger erkennen kann.
Das mag ja sein. Aber z.B. zur Anmeldung an die diversen Portale werden diese Pseudo-Adressen dann wohl nicht funktionieren.

Ich betreibe es seit fünf Jahren privat so, also für jeden Dienst eine eigene E-Mail-Adresse, die über eine Catch-All-Adresse auf meiner Seite bedient werden. Funktioniert problemlos. Ich hab mittlerweile bestimmt 300 solche Adressen genutzt.
Mitglied: LordGurke
LordGurke 29.07.2022 um 14:44:10 Uhr
Goto Top
Zitat von @emeriks:
Das mag ja sein. Aber z.B. zur Anmeldung an die diversen Portale werden diese Pseudo-Adressen dann wohl nicht funktionieren.

Nutze ich seit etwa 10 Jahren, funktioniert. Es sind ja auch keine "Pseudo-Adressen", das sind ganz regulär gültige Mailadressen. Der Mailserver auf Empfängerseite stellt die ja auch ordentlich zu. Vorteil ist nur, dass man nicht ständig irgendwelche Aliase anlegen muss.
Mitglied: bitnarrator
bitnarrator 30.07.2022 um 09:52:19 Uhr
Goto Top
Also ich habs so gelöst:

Eigene Domain bei Strato für 0,80€/Jahr (Angebot) mit 2 Mail Postfächern

Eins für noreply-Dienste, anders mit CatchAll für sämtliche Dienste.

Weiterleitung aller Mails an meine Microsoft-Mail

Dann im Outlook die Mails über Filter automatisch wegsortieren...

z.B. amazon@XXX -> geht in Unterordner Amazon, ebay@XXX geht auch in Unterodner Amazon

Funktioniert top, wie es soll.

VG
bitnarrator
Mitglied: yoppi1
yoppi1 30.07.2022 um 11:02:07 Uhr
Goto Top
Ich habe einen preiswerten virtuellen Host bei Hetzner im Einsatz (Kosten zwischen 4 und 10 Euro im Monat).
Dort ist "Simple Login" installiert (eigentlich müsste es "Simple Mail Proxy" heissen):

https://github.com/simple-login/app

Zusätzlich brauchst Du noch eine Domain, über die Du verfügen kannst, um dafür z.B. Subdomains anzulegen oder DNS-Einträge anzupassen (muss nicht bei Hetzner sein).

Am Ende gibt's eine Web-Oberfläche, über die man beliebig viele Mailadressen generieren lassen kann und wo die Mails dann ans echte Postfach gehen. Auf Wunsch kann man die Weiterleitung auch mit PGP verschlüsseln. Oder zu einem Mandanten fähigen System ausbauen. (Es gibt auch ein fertiges Onlineangebot, wo man den Dienst gegen Geld nutzen kann, das kann man mit den Quellen von Github ebenfalls nachbauen).

Das ist zwar eine nicht-kostenlose Lösung, aber da man für jeden Mist seine EMailadresse hinterlegen muss, würde ich dann auch gerne wissen, wer von den Anbietern trotz des Versprechens, keine Adressen weiterzugeben, sie trotzdem weitergegeben hat. Das sieht man mit Simple Login ganz gut.

Wenn Du dich an die Anleitung hälst und ein wenig Ahnung von DNS-Einträgen und Linux hast, dann stellt die Installation von Simple Login kein Problem dar.
Mitglied: routermax
routermax 30.07.2022 um 12:23:15 Uhr
Goto Top
Hallo zusammen,

Vielen Dank für die ganzen tollen Antworten. face-smile
Fasse mal zusammen:

@emeriks
bei z.B. Strato kann man schon im Basis Paket viele, viele Adressen anlegen.

Habe ich schon gesehen, aber da gibt es ja auch nur 25 Postfächer wie bei mailbox.org

@SachsenHessi
ExchangeServer bei 1&1 / IONOS ?

Klingt interessant. Was genau müsste ich da buchen? Microsoft 365 Business Basic?

@Vollmilchheini
bei All-Inkl gibt's 500 Postfächer für 4,95€/Monat.

Nicht so gute Erfahrungen gemacht. Hatte früher Webspace bei Allinkl.

@Matze521999
Das ganze wäre auch mit eigener Domain und M365 lösbar.
Eine Business Basic Lizenz kaufen, und dann für jedes weitere Postfach eine shared Mailbox anlegen!

Klingt interessant. Was genau müsste ich da buchen? Microsoft 365 Business Basic?

@Razer1
Googlemail bietet die Möglichkeit einfach mit einem plus nach dem Alias eine beliebige Zeichenkette anzuhängen.

Ungern. Ist für mich nicht so die saubere Lösung. Auch wie schon geschrieben Spambot.



Also im Grunde ist es auch so gedacht wie, mache hier schon geschrieben haben.
Möchte jeden Dienst trennen damit man es auch besser filtern kann (Spam usw.).
Das ich dann am Ende 20+ Mailaddressen habe stört mich nicht.

Gruß
Max
Mitglied: NordicMike
NordicMike 31.07.2022 aktualisiert um 04:42:20 Uhr
Goto Top
M365 kann bis zu 200 Aliasse annehmen und neuerdings damit auch versenden.

Wozu mehr als ein Postfach?