Können Netzteile bei dauerhafter Unterbelastung Schaden nehmen?

Mitglied: UweGri

UweGri (Level 2) - Jetzt verbinden

29.11.2020, aktualisiert 30.11.2020, 1024 Aufrufe, 11 Kommentare, 1 Danke

Guten Abend, mir ist es jetzt 2x vorgekommen, das hochwertige Marken Netzteile die deutlich überdimensioniert sind, Schaden bei dauerhafter deutlicher Unterbelastung nehmen?

Situation: 2 Exemplare 500 Watt bei Belastung deutlich unter 300 Watt nach gut 2,5 Jahren ausgestiegen. Beide zeigen identische Fehler. Nämlich beim Einschalten kurzes Zünden, 3 Sek, aus. Taster drücken, kurzes Zünden, aus ... Systeme bei Tausch wieder OK, andere Fehler also nicht zu vermuten.

Sprich, die Dinger starten nicht mehr durch.

Danke Euch! Frohe Adventszeit! Uwe
Kommentar vom Moderator tomolpi am 30.11.2020 um 09:07:25 Uhr
Titel angepasst
Mitglied: ITHeiko
30.11.2020 um 02:47 Uhr
Da liegst du richtig, Netzteile die weit unter der benötigten Last in Betrieb genommen werden können dadurch kaputt gehen. Mittlerweile haben die meisten Netzteile Sicherungen, die sie vor Unterforderungen schützen, da sich die Netzteile wie in deinem Fall selbst vernichten.
Bitte warten ..
Mitglied: Codehunter
30.11.2020 um 09:08 Uhr
Mal ernsthaft: Waren die beiden ausgefallenen Netzteile baugleich?
Bitte warten ..
Mitglied: ITHeiko
30.11.2020 um 12:18 Uhr
Vielleicht hast du für uns die genaue Modellbezeichnung der beiden Netzteile, dann könnte man einen genauen Blick auf das Problem werfen.
Bitte warten ..
Mitglied: Vision2015
30.11.2020 um 12:28 Uhr
moin...
Zitat von ITHeiko:

Da liegst du richtig, Netzteile die weit unter der benötigten Last in Betrieb genommen werden können dadurch kaputt gehen. Mittlerweile haben die meisten Netzteile Sicherungen, die sie vor Unterforderungen schützen, da sich die Netzteile wie in deinem Fall selbst vernichten.
sag mal, kannst du deine Aussage belegen?

Frank
Bitte warten ..
Mitglied: 142583
142583 (Level 2)
30.11.2020 um 12:31 Uhr
Jein. Es kommt darauf an, wie das Gerät arbeitet und wie es dimensioniert ist bei bestimmten Bauteilen.

Welches Netzteil genau ist gemeint und welche Komponente genau ist kaputt gegangen?

Grundsätzlich ist ein Netzteil jedoch ein Verschleißteil. Man kann die Bauteile jedoch so auswählen und verarbeiten dass der Ausfall erst nach Hunderttausenden oder Millionen Schaltvorgängen einsetzt. Auch gegen unter bzw. Überbelastung gibt es Strategien.
Bitte warten ..
Mitglied: StefanKittel
30.11.2020 um 13:51 Uhr
Hallo,

nein, können Sie nicht.
Schau Dir doch nur die ganzen Server an.
Die haben 750W - 1500W Netzteile für den Maximalausbau und verbrauchen in den meisten Konstelation nur 100W.
Dazu die Spiele-PCs mit den 800W - 1000W Netzteilen die auch als normaler Office-PC mit <100W genutzt werden.
Die gehen auch nicht kaputt.

Also entweder schlicht Pech gehabt, doch nicht so hochwertig oder irgendein anderer Faktor den wir (und Du) nicht kennen. Z.B. regelmäßige Stromwischer.

Stefan
Bitte warten ..
Mitglied: C.R.S.
30.11.2020 um 16:39 Uhr
Hallo,

Schäden können daraus entstehen, dass bei Unterlast teils die Schaltfreqenz abgesenkt wird. Die Amplituden der mechanischen Schwingungen an Induktivitäten und Kapazitäten sind dann grundsätzlich höher; daneben können auch Resonanzfreqzenzen getroffen werden, oder das Netzteil ist hinisichtlich seiner Qualitätskontrolle generell nur ab einer gewissen Dauerlast getestet. Dann können sich Lötverbindungen durch Risse frühzeitig verschlechtern.
Allerdings sind stark variable Lasten oder Überdimensionierung typisch für das Anwendungsgebiet von ATX-Netzteilen, und hochwertige Netzteile darauf ausgelegt. Ich finde das zumindest keinen typischen Fehler bei Computernetzteilen.

Grüße
Richard
Bitte warten ..
Mitglied: mayho33
30.11.2020 um 20:40 Uhr
Zitat von ITHeiko:

Da liegst du richtig, Netzteile die weit unter der benötigten Last in Betrieb genommen werden können dadurch kaputt gehen. Mittlerweile haben die meisten Netzteile Sicherungen, die sie vor Unterforderungen schützen, da sich die Netzteile wie in deinem Fall selbst vernichten.

Elektronische Netzteile haben damit kein Problem (mehr??). Mir ist tatsächlich nie eines unter gekommen das bei Unterforderung den Geist aufgegeben hat. Bei Überlastung aber schon.

Früher gab es den Grundsatz 1 Drittel mehr als benötigt, weil die Dinger eine hohe Verlustleistung hatten und sehr heiß wurden. Dito auch bei Billig-Netzteilen.

Deine Aussage kann ich also nicht ganz nachvollziehen.

Was für jedes Netzteil tötlich ist, ist Staub und Überspannung beim Einschalten. Auch Stromschwankungen können ein Problem sein.

@TO: liegt eventuell eines davon vor?
Bitte warten ..
Mitglied: UweGri
30.11.2020 um 22:54 Uhr
Ich danke Euch für Eure Mühe! Es sind baugleiche Netzteile ähnlich be quiet Pure Power 11 500 Watt CM 80 PLUS Gold Kabelmanagement.

Die Umgebung ist Büro, normale Staubbelastung, USV vorgeschaltet.

Ist halt, beide NT weißen einen identischen Fehler auf. In etwa gleichen Zeitraum.

Antwort des Herstellers (noch Werksgarantie) hinsenden ... Kostet mindestens das Porto hin.

Werde berichten. Danke Euch!
Bitte warten ..
Mitglied: hildefeuer
01.12.2020, aktualisiert um 14:28 Uhr
Nein ich denke das Dein Schuss, das das durch unter-Last geschieht, ist falsch. Es passiert durch Wärme.
Mach eines der Netzteile auf und guck Dir die Elkos an. Die altern durch Wärme und blähen auf. Warum war das früher nicht so? Es gibt Elkos schon seit Jahrzehnten und die alten haben länger gehalten. Das ist Fakt.
Ich habe PCs seit 1986 mir ist erst einmal ein Netzteil (nach 3 Jahren)defekt gegangen letztes Jahr und da waren dutzende Elkos aufgebläht.
Bitte warten ..
Mitglied: UweGri
01.12.2020 um 22:15 Uhr
Ich kann es nicht öffnen, Garantie! Das Problem mit den Elkos kenne ich, 45 Jahre Erfahrung Elektronik. Früher Tontechnik gebaut. Das Problem betrifft aber nur billige Typen. Besonders beim Board ist das zu beachten. Danke Dir!
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Off Topic
Wohin mit alter (Server)Hardware?
insidERRVor 1 TagFrageOff Topic36 Kommentare

Hallo zusammen. Nachdem unser Leasing nach 5 Jahren ausgelaufen ist, haben wir auf der Arbeit neue Server bekommen. Wieder sind es zwei Hosts für ...

Windows Netzwerk
Wie VPN in Zeiten von HomeOffice einfach gestalten
VizKyneticVor 1 TagFrageWindows Netzwerk12 Kommentare

Moin! Vermehrt kommen die Anfragen zu HomeOffice Arbeitsplätzen und der Möglichkeit Remote zu arbeiten. Wir haben verschiedene Lösungen im Einsatz, da diese Struktur über ...

Datenschutz
DSGVO-konforme Löschsoftware für Festplatten
alwayshungryVor 1 TagFrageDatenschutz26 Kommentare

Hallo zusammen, welche Software gibt es, damit man DSGVO-konform Festplatten löschen kann? Ich kenne zwar Blancco, aber gibt es denn da keine gesetzeskonforme Alternativen? ...

Windows 10
Windows 10 Anmeldezeitenbeschränkung für Kinder
gelöst bastian23Vor 1 TagFrageWindows 1015 Kommentare

Hallo, kennt jemand von Euch eine Lösung, um meine Kinder daran zu hintern ihre Notebooks nach z.B. 21 Uhr zu nutzen? Ein einfacher shutdown ...

TK-Netze & Geräte
Panasonic NS700 an S0 von Fritzbox
jensgebkenVor 1 TagFrageTK-Netze & Geräte38 Kommentare

Hallo Gemeinschaft, gibt es eine Möglichkeit meine gebrauchte NS700 mit einer Fritzbox zu verbinden, so dass ich auch raustelefonieren kann - hinter der NS ...

Microsoft
Druckerwarteschlange druckt nur 9999 Seite
WBPowerVor 1 TagFrageMicrosoft8 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe folgende Problemstellung. Wir betreiben einen Printserver auf Basis Windows Server 2016 (ca. 100 Drucker unterschiedlichster Hersteller und Modelle). Die Kollegen ...

Windows 10
Was sagt ihr zum Windows 10 auf den Raspberry Pi 4 ?
SpielfoxLPVor 1 TagFrageWindows 108 Kommentare

Moin , Ich habe gestern auf den Raspberry Pi 4 Windows 10 installiert und wollte Frage was ihr da von haltet ?

Switche und Hubs
100Mbit per 4 Adern
geforce28Vor 1 TagFrageSwitche und Hubs5 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe folgendes Szenario realisiert: Über 4 Adern (alte Telefonleitung, die in der Wand liegt mit, ca. 15m) ist eine 100Mbit Ethernet ...