itzwich1
Goto Top

Netzwerk Totalausfall

Servus zusammen,

folgendes Problem. Seit heute völlig aus dem Nichts ging unser Netzwerk nicht mehr. Kein Server kein NAS garnichts mehr war erreichbar. Weder intern noch nach draußen.

Daraufhin erstmal überprüft ob die Leitung nach draußen funktioniert. Sowohl Vodafon als auch Telekom scheinen Problemlos bei der Firewall anzukommen. Ab dort dann scheinbar tote Hose

Nächste Idee: Haupt Switch im Serverraum neustarten vlt hat sich der ja aufgehangen. Leider auch ohne Erfolg.

Grundsätzlich scheint auch etwas mit dem VM Host nicht zu stimmen. Nach einem Neustart und starten der ersten 2 VMs läuft dieser bereits unter volllast und ist quasi nicht mehr bedienbar. Vorher liefen dort 10-14 VMs problemlos(Hardware schaden?)

Was mich allerdings etwas verwirrt egal ob VM Host mit DHCP, DNS oder Echange läuft oder nicht, ich müsste doch trotzdem im internen Netzwerk das NAS erreichen können. Vor allem wenn ich auf das NAS direkt über die IP zugreifen möchte. Das NAS ist ganz normal über Ethernet am Hauptswitch im Serverraum angeschlossen. Ebenso wie mein Pc testweise. Da sowohl Ip von meinem Pc als auch vom NAS statisch ist und wir im gleichen Subnetz sind sollte ich das doch erreiche können.


Langsam habe ich leider keine Idee mehr was es sein kann. Es kann doch nicht sowohl Switch als auch Server gleichzeitig einen Schaden haben. Zumal ich teilweise über WinBox manche Switche über deren Mac Adresse finden kann.

Vlt hat ja noch jemand eine Idee. Bin nämlich mit meinem Latein am Ende

Gruß Felix

Content-Key: 22248665934

Url: https://administrator.de/contentid/22248665934

Printed on: April 13, 2024 at 01:04 o'clock

Member: silent-daniel
silent-daniel Feb 20, 2024 at 19:09:20 (UTC)
Goto Top
Naja, steck mal alles am Switch ab, stecke kabel für kabel wieder an und prüfe.
Dann siehst du eh, was den Fehler macht...

gruß sd
Member: em-pie
em-pie Feb 20, 2024 updated at 19:13:09 (UTC)
Goto Top
Moin,

Vielleicht irgendwo ein Loop gesteckt, der alles lahm legt und am Switch nicht abgefangen wird.

Alles ausschalten/ abtrennen, außer die FW und den Core Switch.
Am letzteren mal die Logs checken.
Danach mal nach und nach die Switche anstecken und das log der Switche prüfen.
Wenn das rennt, weiterhin mal Laptop und NAS checken.

Danach den Hypervisor-Host wieder anklemmen (aber ohne VMs zu starten) und alles beobachten…

Dabei ggf. immer einen Dauerping auf die FW/ das NAS laufen lassen…
Member: wollekuj
wollekuj Feb 20, 2024 at 19:13:01 (UTC)
Goto Top
Hallo,

wurde testweise mal der DHCP abgeschalten? das hört sich etwas nach nem ungewollten Router im Netz an der ebenfalls DHCP macht.
So könnte es sein, dass man per DHCP dem Übeläter auf die schliche kommt

Ansonsten evtl mal einen wireshark mitlaufen lassen und die Switche testweise der Reihe nach vom Netz nehmen um ggf eine Fehlerquelle zu finden.

Gibt es nur einen Hauptswitch? Was ist das für einer? hat der evtl falsche config geladen?
Member: Tezzla
Tezzla Feb 20, 2024 at 19:14:43 (UTC)
Goto Top
Moin,

grundsätzlich bei sowas in kleinen Schritten die Teilbereiche prüfen. Von klein nach groß.

Am Coreswitch zwei Clients mit fester IP checken. Danach über die Firewall. Dann mal per DHCP, dann über andere Switche hinweg….

Irgendwann findest du den Punkt, wo es nicht geht. Da kannst du dann mit der eigentlichen Problemlösung starten.

VG
Member: itzwich1
itzwich1 Feb 20, 2024 at 19:21:52 (UTC)
Goto Top
Werd ich morgen mal testen danke dir
Zitat von @em-pie:

Moin,

Vielleicht irgendwo ein Loop gesteckt, der alles lahm legt und am Switch nicht abgefangen wird.

Alles ausschalten/ abtrennen, außer die FW und den Core Switch.
Am letzteren mal die Logs checken.
Danach mal nach und nach die Switche anstecken und das log der Switche prüfen.
Wenn das rennt, weiterhin mal Laptop und NAS checken.

Danach den Hypervisor-Host wieder anklemmen (aber ohne VMs zu starten) und alles beobachten…

Dabei ggf. immer einen Dauerping auf die FW/ das NAS laufen lassen…


Zitat von @wollekuj:

Hallo,

wurde testweise mal der DHCP abgeschalten? das hört sich etwas nach nem ungewollten Router im Netz an der ebenfalls DHCP macht.
So könnte es sein, dass man per DHCP dem Übeläter auf die schliche kommt

Ansonsten evtl mal einen wireshark mitlaufen lassen und die Switche testweise der Reihe nach vom Netz nehmen um ggf eine Fehlerquelle zu finden.

Gibt es nur einen Hauptswitch? Was ist das für einer? hat der evtl falsche config geladen?

DHCP Server war auch aus. Gibt nen SFP Switch an dem alle anderen Switches über SFP angebunden sind. Von Mikrotik
Member: itzwich1
itzwich1 Feb 20, 2024 at 19:25:18 (UTC)
Goto Top
Sprich morgen erstmal alle Switches außer SFP und den an dem ich meinen Rechner anschließe (mit fester IP) abstecken und prüfen ob das schon nicht geht. Wenn das geht nach und nach andere Switches wieder einbinden
Member: Vision2015
Vision2015 Feb 20, 2024 at 19:28:46 (UTC)
Goto Top
Moin...
Zitat von @itzwich1:

Servus zusammen,

folgendes Problem. Seit heute völlig aus dem Nichts ging unser Netzwerk nicht mehr. Kein Server kein NAS garnichts mehr war erreichbar. Weder intern noch nach draußen.
oha...

Daraufhin erstmal überprüft ob die Leitung nach draußen funktioniert. Sowohl Vodafon als auch Telekom scheinen Problemlos bei der Firewall anzukommen. Ab dort dann scheinbar tote Hose
was hast du für eine Firewall, und wie hast du festgestellt das die Online sind?
hast du einen Notebook oder PC an die Firewall gehangen, kannst du Pingen, kommst du ins Internet?
macht die Firewall DHCP? VLANs?

Nächste Idee: Haupt Switch im Serverraum neustarten vlt hat sich der ja aufgehangen. Leider auch ohne Erfolg.
was ist das für ein Haupt Switch?
kannst du von dort aus einen Netzwerk Scan starten... also mit Notebook etc... switch mal getauscht?

Grundsätzlich scheint auch etwas mit dem VM Host nicht zu stimmen. Nach einem Neustart und starten der ersten 2 VMs läuft dieser bereits unter volllast und ist quasi nicht mehr bedienbar. Vorher liefen dort 10-14 VMs problemlos(Hardware schaden?)
was ist das für ein VM Host? Proxmox, Hyper-V ESXI?
Datensicherung vorhanden?

Was mich allerdings etwas verwirrt egal ob VM Host mit DHCP, DNS oder Echange läuft oder nicht, ich müsste doch trotzdem im internen Netzwerk das NAS erreichen können. Vor allem wenn ich auf das NAS direkt über die IP zugreifen möchte. Das NAS ist ganz normal über Ethernet am Hauptswitch im Serverraum angeschlossen. Ebenso wie mein Pc testweise. Da sowohl Ip von meinem Pc als auch vom NAS statisch ist und wir im gleichen Subnetz sind sollte ich das doch erreiche können.
ja... schon... schon mal den (Haupt)Switch getauscht?


Langsam habe ich leider keine Idee mehr was es sein kann. Es kann doch nicht sowohl Switch als auch Server gleichzeitig einen Schaden haben. Zumal ich teilweise über WinBox manche Switche über deren Mac Adresse finden kann.
deine Infos sind Dürftig!

Vlt hat ja noch jemand eine Idee. Bin nämlich mit meinem Latein am Ende
hast du mal nen Fachmann gerufen, scheint ja ums Buisness zu gehen!
von wo kommst du?

Gruß Felix
Frank
Member: Deepsys
Deepsys Feb 20, 2024 at 20:31:48 (UTC)
Goto Top
Oben stehen die wichtigsten Dinge, denke auch das du einen Loop im Netzwerk hast, dann passiert genau das.
Irgendwer hat was falsch gesteckt und alles ist vorbei (wenn man das nicht abfängt).
Alles alles ausziehen und stückweise wieder einstecken.

Beobachte mal die LEDs vom Switch, wenn die alle quasi Dauer leuchten, dann ist es wohl ein Loop.

Dein wichtigster Freund ist ping, wenn der ping nicht geht, brauchst du alles andere nicht zu probieren.
Member: itzwich1
itzwich1 Feb 21, 2024 at 04:46:12 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Vision2015:

Moin...
Zitat von @itzwich1:

Servus zusammen,

folgendes Problem. Seit heute völlig aus dem Nichts ging unser Netzwerk nicht mehr. Kein Server kein NAS garnichts mehr war erreichbar. Weder intern noch nach draußen.
oha...

Daraufhin erstmal überprüft ob die Leitung nach draußen funktioniert. Sowohl Vodafon als auch Telekom scheinen Problemlos bei der Firewall anzukommen. Ab dort dann scheinbar tote Hose
was hast du für eine Firewall, und wie hast du festgestellt das die Online sind?
hast du einen Notebook oder PC an die Firewall gehangen, kannst du Pingen, kommst du ins Internet?
macht die Firewall DHCP? VLANs?

Nächste Idee: Haupt Switch im Serverraum neustarten vlt hat sich der ja aufgehangen. Leider auch ohne Erfolg.
was ist das für ein Haupt Switch?
kannst du von dort aus einen Netzwerk Scan starten... also mit Notebook etc... switch mal getauscht?

Grundsätzlich scheint auch etwas mit dem VM Host nicht zu stimmen. Nach einem Neustart und starten der ersten 2 VMs läuft dieser bereits unter volllast und ist quasi nicht mehr bedienbar. Vorher liefen dort 10-14 VMs problemlos(Hardware schaden?)
was ist das für ein VM Host? Proxmox, Hyper-V ESXI?
Datensicherung vorhanden?

Was mich allerdings etwas verwirrt egal ob VM Host mit DHCP, DNS oder Echange läuft oder nicht, ich müsste doch trotzdem im internen Netzwerk das NAS erreichen können. Vor allem wenn ich auf das NAS direkt über die IP zugreifen möchte. Das NAS ist ganz normal über Ethernet am Hauptswitch im Serverraum angeschlossen. Ebenso wie mein Pc testweise. Da sowohl Ip von meinem Pc als auch vom NAS statisch ist und wir im gleichen Subnetz sind sollte ich das doch erreiche können.
ja... schon... schon mal den (Haupt)Switch getauscht?


Langsam habe ich leider keine Idee mehr was es sein kann. Es kann doch nicht sowohl Switch als auch Server gleichzeitig einen Schaden haben. Zumal ich teilweise über WinBox manche Switche über deren Mac Adresse finden kann.
deine Infos sind Dürftig!

Vlt hat ja noch jemand eine Idee. Bin nämlich mit meinem Latein am Ende
hast du mal nen Fachmann gerufen, scheint ja ums Buisness zu gehen!
von wo kommst du?

Gruß Felix
Frank

Firewall XG von Sophos. Kann man über Sophos Central verwalten.

Hauptswitch SFP Switch Microtik.

Habe Leute vom Fach bereits kontaktiert. Wollte mich eben selbst auch mal genauer erkundigen wie man bei solchen Problemen vor geht. So eine Art Problem hatte ich nämlich selbst noch nicht.
Member: itzwich1
itzwich1 Feb 21, 2024 at 04:52:32 (UTC)
Goto Top
Zitat von @itzwich1:

Zitat von @Vision2015:

Moin...
Zitat von @itzwich1:

Servus zusammen,

folgendes Problem. Seit heute völlig aus dem Nichts ging unser Netzwerk nicht mehr. Kein Server kein NAS garnichts mehr war erreichbar. Weder intern noch nach draußen.
oha...

Daraufhin erstmal überprüft ob die Leitung nach draußen funktioniert. Sowohl Vodafon als auch Telekom scheinen Problemlos bei der Firewall anzukommen. Ab dort dann scheinbar tote Hose
was hast du für eine Firewall, und wie hast du festgestellt das die Online sind?
hast du einen Notebook oder PC an die Firewall gehangen, kannst du Pingen, kommst du ins Internet?
macht die Firewall DHCP? VLANs?

Nächste Idee: Haupt Switch im Serverraum neustarten vlt hat sich der ja aufgehangen. Leider auch ohne Erfolg.
was ist das für ein Haupt Switch?
kannst du von dort aus einen Netzwerk Scan starten... also mit Notebook etc... switch mal getauscht?

Grundsätzlich scheint auch etwas mit dem VM Host nicht zu stimmen. Nach einem Neustart und starten der ersten 2 VMs läuft dieser bereits unter volllast und ist quasi nicht mehr bedienbar. Vorher liefen dort 10-14 VMs problemlos(Hardware schaden?)
was ist das für ein VM Host? Proxmox, Hyper-V ESXI?
Datensicherung vorhanden?

Was mich allerdings etwas verwirrt egal ob VM Host mit DHCP, DNS oder Echange läuft oder nicht, ich müsste doch trotzdem im internen Netzwerk das NAS erreichen können. Vor allem wenn ich auf das NAS direkt über die IP zugreifen möchte. Das NAS ist ganz normal über Ethernet am Hauptswitch im Serverraum angeschlossen. Ebenso wie mein Pc testweise. Da sowohl Ip von meinem Pc als auch vom NAS statisch ist und wir im gleichen Subnetz sind sollte ich das doch erreiche können.
ja... schon... schon mal den (Haupt)Switch getauscht?


Langsam habe ich leider keine Idee mehr was es sein kann. Es kann doch nicht sowohl Switch als auch Server gleichzeitig einen Schaden haben. Zumal ich teilweise über WinBox manche Switche über deren Mac Adresse finden kann.
deine Infos sind Dürftig!

Vlt hat ja noch jemand eine Idee. Bin nämlich mit meinem Latein am Ende
hast du mal nen Fachmann gerufen, scheint ja ums Buisness zu gehen!
von wo kommst du?

Gruß Felix
Frank

Firewall XG von Sophos. Kann man über Sophos Central verwalten.

Hauptswitch SFP Switch Microtik.

Habe Leute vom Fach bereits kontaktiert. Wollte mich eben selbst auch mal genauer erkundigen wie man bei solchen Problemen vor geht. So eine Art Problem hatte ich nämlich selbst noch nicht.

Achso und es ist ein Esxi Datensicherung vorhanden
Member: MysticFoxDE
Solution MysticFoxDE Feb 21, 2024 at 06:23:29 (UTC)
Goto Top
Moin Felix,
ich tippe auf einen Loop.
Kann es sein, dass an den Switchen die Durchsatz-LED,s falls vorhanden, nicht blinken sonder dauerhaft leuchtet?
Gruß Alex
Member: elix2k
elix2k Feb 21, 2024 at 07:20:22 (UTC)
Goto Top
Klingt tatsächlich nach einem Loop. Habe ich vor 10 Jahren auch mal gehabt, kannte damals die ganzen Sicherheitsmechanismen noch nicht, die so was verhindert sollen (BPDU-Guard z.B.)
Member: DarkZoneSD
Solution DarkZoneSD Feb 21, 2024 at 08:03:56 (UTC)
Goto Top
Moin,

ein Loop kann das auslösen, durch den "Sturm" ensteht eine komplette Überlastung. Stück für Stück abstecken und wieder anstecken, wie die Kollegen bereits sagten, auf die LEDs achten und sobald es funktioniert. Gedanken darüber machen ob Ihr bei eueren Switch / Switchen nicht STP anschaltet, dies kann solche Loops abfangen.

Grüße
Member: itzwich1
Solution itzwich1 Feb 21, 2024 at 09:15:38 (UTC)
Goto Top
Problem gelöst. Es war wirklich eine Loop. Hab den entsprechenden Switch erstmal offline genommen.
Member: MysticFoxDE
MysticFoxDE Feb 21, 2024 at 18:21:59 (UTC)
Goto Top
Moin @itzwich1,

Problem gelöst. Es war wirklich eine Loop. Hab den entsprechenden Switch erstmal offline genommen.

­čśü ... mach dir kein Kopf, durch die Hölle muss jeder Armin früher oder später mindestens einmal durch. ­čĄ¬

Du hast übrigens beim markieren der Lösung die Beiträge von @Deepsys & @em-pie übersehen, die hatten einen Loop ja auch schon erwähnt. ­čśë

Gruss Alex