kirschi
Goto Top

Nur Dateien eines bestimmten Formates kopieren

Guten Morgen,

suche Hilfe bei folgender Aufgabe:
ich kopiere täglich mit Hilfe von Cron Daten von einem Novell-Laufwerk in ein Verzeichnis, auf das die User dann per Samba zugreifen können. Nun wäre es mir lieb wenn nur Dateien nach dem Schema Dateiname A_BCD.XYZ kopiert werden sollen, also 5 Stellen vor dem Punkt dann Endung. Die Endung habe ich schon mit exclude/include gefiltert, aber was ist mit den Sachen vor dem Punkt? (Sind an die 500 Dateien) Habt ihr da einen Tip für mich?

Gruß Andreas

Content-Key: 2814

Url: https://administrator.de/contentid/2814

Printed on: June 19, 2024 at 01:06 o'clock

Member: Atti58
Atti58 Sep 27, 2004 at 11:13:36 (UTC)
Goto Top
Für solche Aufgaben eignet sich das (betriebssystemeigene) Perl hervorragend und mit wenigen Zeilen sind solche Probleme zu lösen.

Gruß

Atti
Member: Kirschi
Kirschi Sep 27, 2004 at 13:11:12 (UTC)
Goto Top
Hallo Atti,

habe zwar seit 7 Jahren den Posten eines Admins aber leider von solchen Sachen wie Programmieren gar keine Ahnung face-sad. Hätte gehofft, es geht irgendwie mit der Kommandozeile...

Gruß Andreas
Member: Atti58
Atti58 Sep 28, 2004 at 12:53:54 (UTC)
Goto Top
Eine "abgeschwächte" Form des Pattern-Matching aus Perl gibt es aber unter UNIX auch schon, vielleicht hilft Dir der folgende Link weiter:

http://bcf.arl.arizona.edu/resources/docs/unix/shortbit14.3.htm

Gruß

Atti
Member: alaska
alaska Sep 28, 2004 at 13:09:57 (UTC)
Goto Top
hallo !

na der erste Gedanke ist
cp /meinordner/?????.* zielordner/

habs nicht probiert, bin momentan unter windows.
aber ? bedeutet immer ein x-beliebiger Zeichen, müsste eigentlich gehen.

Tschau
walter
Member: jhertzig
jhertzig Sep 30, 2004 at 19:10:21 (UTC)
Goto Top
Hallo!

Also die Platzhalter funktionieren aus Windows/Novell problemlos in beliebiger Reihenfolge per DOS-Batch.

z.B.: Kopieren aller Dateien mit r am Anfang und d an vorletzter Stelle und der Endung .dat

copy c:\ordner1\r?d?.dat [Ziel]

Evtl. mal mit move statt copy versuchen - je nachdem ob kopiert oder verschoben werden soll. Ansonsten kann man je nach BEdarf auch Kopieren und danach mit

fc [Quelle] [Ziel]

die kopierten Dateien kontrollieren und danach löschen.
Member: Kirschi
Kirschi Oct 01, 2004 at 18:59:23 (UTC)
Goto Top
Dank an alle, werde testen und hier berichten
Schönes Wochenende!
Andreas
Member: alaska
alaska Oct 02, 2004 at 01:41:17 (UTC)
Goto Top
ich habs jetzt probiert
cp macht da probleme, aber

cp --target-directory=/test /bin/?????.XXX

wobei XXX die Dateiendung ist.

achtung hier ist das Ziel vorne und die Quelle hinten