Probleme mit Http-Tunnel

tuser13
Goto Top
Hi
Ich habe mir einen Proxy-Server gemietet und möchte nun mit HTTP-Tunnel einige Programme über den Proxy laufen lassen.
Mein Rechner ist ein XP und hängt hiner einem D-Link DI-524 Router.
Wenn ich utorrent wie es auch auf der http-tunnel-Seite genau beschrieben ist, einrichte und die Application also den Port den utorrent nutzt, bei http-Tunnel eintrage, dann passiert gar nichts, also ich habe weder down- noch uploads. Am Router kann es ja eigentlich nicht liegen, da http-tunnel unter anderem ja genau dafür die Funktionalität liefert, das man den Router sozusagen umgeht. Im Connection-Window von http-tunnel werden meine torrent-verbindungen als "queued" angezeigt. Ich weiss jetzt echt nicht mehr weiter.
Um etwaigen Bedenkenträgern zuvorzukommen: ich lade nur Urheberrechtlich unbedenkliche Daten via Bittorrent.
Es wäre klasse wenn mir auch bei diesem Problem jemand helfen könnte.

tuser13

Content-Key: 71371

Url: https://administrator.de/contentid/71371

Ausgedruckt am: 16.05.2022 um 20:05 Uhr

Mitglied: MonsterX
MonsterX 19.10.2007 um 08:29:57 Uhr
Goto Top
Ich kann dir leider bei deinem Problem nicht weiterhelfen, möchte aber verstehen, warum du einen Proxy-Server brauchst?! Wenn du illegale Daten herunterladen würdest, könnte ich es einigermaßen verstehen, unlogisch wäre in diesem Fall aber, dass es dein eigener Proxy ist...
Mitglied: aqui
aqui 19.10.2007 um 10:25:45 Uhr
Goto Top
Deine Mutmaßungen was den Router anbetrifft sind auch nur bedingt richtig. Auch ein HTTP Tunnel wird NICHT über die NAT Firewall laufen wenn du es nicht konfigurierst. Das ist allerdings nur dann relevant wenn dein remoter Server zu dir eine HTTP Session aufbaut, nicht wenn es andersrum geht.
Gesetzt dem wäre so, dann müsstest du deinem NAT Router sagen, was er mit einer eingehenden Port TCP 80 Session machen soll. Tust du das nicht schmeisst der Router diese Packete weg und nichts funktioniert.
Hast du also HTTP Sessions die dein server zu dir aufbaut musst du in die PFW Liste TCP 80 auf die lokale IP deines XP Rechners eintragen !!!
Mitglied: tuser13
tuser13 19.10.2007 um 15:08:31 Uhr
Goto Top
ich bin jetzt etwas weiter.
Ich habe jetzt erstmal meinen Rechner im Router zur DMZ hinzugefügt.
Bei Kaspersky habe ich die Funktion "Ports überwachen" kpl. deaktiviert und dann ging es, also utorrent lädt runter und hoch.

Als ich dann noch Cfos-Speed deaktiviert habe, konnte ich gute Down- und Upload-Raten erzielen.

Ich begreife noch nicht ganz, wie http-tunnel arbeitet.
Utorrent läuft bei mir über Port 34693.
HTTP-Tunnel mit einem bezahlten High-Speed Proxy läuft lt. Programm auf Port 1080.

Meines Wissens nach tunnelt HTTP-Proxy den Traffic über Port 80 nach draußen und zu mir rein.

Wie musss ich das den jetzt verstehen wie die Ports da durchgeschleift werden?

Es wäre klasse wenn Du mir da mal eine kurze Erklärung zukommen lassen könntest.
Vielen Dank schon mal für die bisherige Erläuterung.

tuser13