Qualität der Fragen

penny.cilin
Goto Top
Hallo zusammen,

ich schaue mir immer wieder die Fragen an. Und muss leider feststellen, daß man sich am Forum registriert. Aber man weder


durchliest, geschweige sich daran hält.

Auch die Groß-/Kleinschreibung bzw. Satzzeichen kommen bei manchen Beiträgen nicht vor.

Somit kommt es immer wieder zu unnötigen Nachfragen zu den Fragen, stellenweise auch Hinweise auf die Netiquette.

Sind die Fragesteller in der Realität auch so unfreundlich / unhöflich?

Beispiele gefällig? Bitte:


Frage an die Moderatoren / Frank: Kann man den Anmeldmodus des Forums nicht dahingehend ändern, daß man zu erst die FAQs, Diskussionsrichtlinien, Wie man eine Frage stellt angezeigt bekommt, BEVOR man eine Frage stellen kann?

In andern Foren funktioniert das auch.

Gruss Penny.

Content-Key: 637202

Url: https://administrator.de/contentid/637202

Ausgedruckt am: 17.08.2022 um 19:08 Uhr

Mitglied: aqui
aqui 03.01.2021 um 13:31:14 Uhr
Goto Top
Guter Punkt zum neuen Jahr ! 👍
Mitglied: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer 03.01.2021 aktualisiert um 13:37:50 Uhr
Goto Top
Moin,

Vielleicht sollte man ein Lesen der FAQ zur Pflicht machen und Fragen stellen erst erlauben, wenn man ein Quiz mit Fragen zum FAQ richtig löst. face-smile

Muß ich mal Frank vorschlagen.

lks
Mitglied: em-pie
em-pie 03.01.2021 um 13:40:11 Uhr
Goto Top
Moin,

also ich ziehe gerne dem TO Popel Infos aus der Nase face-confused

Vielleicht kann man ja eine Art Guideline im Textfeld implementieren, der in den ersten 20 selbst erstellten Beiträgen einen "Fragekatalog" bereit hält:


Gruß
em-pie
Mitglied: maretz
maretz 03.01.2021 um 14:08:42 Uhr
Goto Top
Naja - es liegt ja auch an den Teilnehmern. Es gibt mittlerweile einfach Frage da versuche ich gar nich mehr zu antworten - insbesondere die "ich hab da was kommerziell verkauft aber keine ahnung - wo is hier die komplettlösung"... Dann sollen die Leute halt auf die Nase fallen. Dasselbe wenn der Text einfach unleserlich ist - weil keine Satzzeichen, keine Gross/Kleinschreibung,... Hier ist es ganz einfach: MEIN System läuft ja, wenn der TO also keine Mühe aufwenden will dann braucht der auch keine Hilfe. Ein Forum ist ja nicht für die Komplettlösung da sondern um zu unterstützen dahin zu kommen.
Mitglied: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer 03.01.2021 um 14:12:54 Uhr
Goto Top
Zitat von @maretz:

MEIN System läuft ja, wenn der TO also keine Mühe aufwenden will dann braucht der auch keine Hilfe. Ein Forum ist ja nicht für die Komplettlösung da sondern um zu unterstützen dahin zu kommen.


Ich sage auch immer. Der Schreiber schreibt ja nicht für sich selbst, sondern damit die Anderen das lesen und ihm helfen. Wenn der TO dann das lesen unnötig erschwert, will er vermutlich auch nicht, daß ihm wirklich geholfen wird.

lks
Mitglied: Franz-Josef-II
Franz-Josef-II 03.01.2021 aktualisiert um 15:34:34 Uhr
Goto Top
[ ] Ich habe die FAQs gelesen und geistig verarbeitet und verstanden und ich gelobe sie auch anzuwenden face-wink


Prosit 2021
Ollezoman
Mitglied: Penny.Cilin
Penny.Cilin 03.01.2021 um 15:40:51 Uhr
Goto Top
@maretz
Auch ein Argument. Vor allen Dingen wenn Dienstleistung verkauft und diese im Forum kostenlos erkauft. - Sorry, das musste raus.
Wobei das ist nicht bei allen so. Es gibt Forenmitglieder, welche die Fragen stellen, weil Sie keine Antworten / Lösungen gefunden habe. So etwas gibt es auch.

Und damit sind wir wieder beim Thema, IT / Administration. War vor kurzem erst ein großes Thema, wegen dem Meldesystem.

Gruss Penny.
Mitglied: Daemmerung
Daemmerung 03.01.2021 um 16:04:54 Uhr
Goto Top
Hallo,

die Frage ist, wie möchte man die User dazu bewegen die FAQ einzuhalten?

Das einfachste ist: Man baut eine Checkbox ein, in der man bestätigt, dass man sich benimmt, viel Mühe gegeben hat und man alles erdenkliche studiert hat... Gut, dann klicken die meisten das eben an und haben nichts davon gelesen.
Das Einblenden der FAQ würde zum gleichen Ergebnis führen - wird eben weggeklickt.

Ich hätte folgende Vorschläge:
  • Beim Stellen der Frage soll man darauf sensibilisiert werden, dass die Helfenden auch nur aus purer Freundlichkeit helfen und man dementsprechend auftreten soll, indem man z.B. Hallo schreibt und zeigt, dass man sich Mühe gegeben hat.. Also eine kurze Einführung, ohne viel drumherum.. Das Ganze am besten in max. 3 Sätzen verpackt.
  • Wenn der Text geschrieben wird, sollen gleich ähnliche Beiträge angezeigt werden mit dem Hinweis, ob man denn schon da geschaut hat, ob sich ggf. eine Lösung verbirgt. Nach dem Motto: Bevor du auf Senden d rückst, schau dir bitte folgende Beiträge an, ob diese zur Lösung führen.. Wenn nein, bestätige das bitte. Damit wird dann auch die Such-Funktion aufgezwungen.

Grüße
Daemmerung
Mitglied: GrueneSosseMitSpeck
GrueneSosseMitSpeck 03.01.2021 aktualisiert um 17:35:03 Uhr
Goto Top
ich arbeite in einer Kundenbetreuung, und hab mit solchen Problemen fast tagtäglich zu tun. Da ist einfach nichts zu machen face-smile Sogar Templates für Supportanfragen haben wir schon versucht, und Einzeiler wie "nichts funktioniert mehr" haben wir nicht nur am 1. April.

Muß oder sollte man mit leben, ich könnte den ersten Beitrag hier in unserem Customer-2-Customer Forum posten und hätt da genau die gleichen Reaktionen. Nun ja einigen Probleme sind auch so vertrackt und von 10 Dingen abhängig, über die ein TO nicht nachgedacht hat.
Mitglied: Visucius
Visucius 03.01.2021 aktualisiert um 17:03:05 Uhr
Goto Top
Zitat von @em-pie:
Das wäre mal ne richtig coole Idee! Dann wäre nämlich auch der strukturelle Aufbau einheitlich.
Mitglied: Visucius
Visucius 03.01.2021 aktualisiert um 17:07:58 Uhr
Goto Top
"Qualität der Fragenden"?!

Gehts noch? Wir leben in 2021, da darf man die "Fragenden" nicht einfach in einen Topf werfen und Qualitätsmaßstäbe an Menschen legen ... das dürfen wir hier seit 80 Jahren nicht mehr face-wink

Es sind alle wahlweise Gottes oder Allahs Geschöpfe. Und es sind nicht die "Fragenden", auch nicht die "Fragesteller" sondern die Fragen(!), die ganz individuell falsch formuliert werden (völlig ohne Gender-Chichi) face-wink
Mitglied: transocean
transocean 03.01.2021 um 17:08:42 Uhr
Goto Top
Moin und ein frohes neues Jahr allerseits.

Ich werde aus der Fragestellung nicht so ganz schlau. Meinst Du wirklich die Qualität der fragenden Personen, oder geht es primär um die Qualität der Fragen. Wenn es um zuletzt genannte Variante geht, ist es doch ganz einfach und für jeden Wissenden hier leicht zu handhaben. Unklare oder gar zu dusselige Fragestellung = Keine Antwort durch die Wissenden. Ich als Leser einer Frage entscheide doch selbst, ob ich auf diese antworte oder eben nicht.

Gruß...

Uwe
Mitglied: maretz
maretz 03.01.2021 um 17:14:10 Uhr
Goto Top
Nun - ganz ehrlich, das mit der Begrüssung finde ich z.B. Unsinnig. Ja, kann man machen, aber ich persönlich mache es für gewöhnlich auch nicht. Das hat auch wenig mit "Unfreundlichkeit" zu tun sondern eben damit das es hier ein Forum und damit ein hauptsächlich technisches System ist. Da finde ich eine fehlende Begrüssung nicht weiter tragisch - solang der REST eben zeigt das sich die Person Gedanken gemacht hat und Mühe gibt das so einfach wie möglich darzulegen. Aber Begrüssung / Abschiedsformel halte ich hier eher wie bei Whatsapp und co - da würde bei mir auch nich jede Nachricht mit nem Hallo beginnen...
Mitglied: transocean
transocean 03.01.2021 um 17:21:25 Uhr
Goto Top
Seh ich nicht so. Eine einmalige Begrüßung vor der Frage schadet nicht und fördert die Hilfsbereitschaft.
Mitglied: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer 03.01.2021 um 18:15:02 Uhr
Goto Top
Zitat von @transocean:

Seh ich nicht so. Eine einmalige Begrüßung vor der Frage schadet nicht und fördert die Hilfsbereitschaft.


Und zeugt hierzulande von guter Kinderstube.

lks
Mitglied: maretz
maretz 03.01.2021 um 18:28:02 Uhr
Goto Top
Nun - die "gute Kinderstube" habe ich denke ich auch gehabt - es macht für mich halt einen Unterschied ob ich etwas in ein tech. System packe oder jemanden persönlich gegenüber stehe. Und da ist mir persönlich eben wichtiger das der TEXT selbst dafür sinnvoll und vernünftig geschrieben wurde. Aber das soll auch keine Grundsatz-Diskussion werden - hier darf jeder seine persönlichen preferenzen haben.
Mitglied: transocean
transocean 03.01.2021 um 18:33:46 Uhr
Goto Top
Warum soll ich mich in einem Forum, Chat, Teamwork, etc. anders verhalten als in der in der freien Wildbahn? Wenn ich in den Krug oder zum Bäcker gehe, grüße ich ja auch. Wie gesagt, einmal vor der Frage reicht meines Erachtens nach aus. Man muss es ja auch nicht übertreiben.
Mitglied: Daemmerung
Daemmerung 03.01.2021 um 18:34:51 Uhr
Goto Top
Das Hallo selbst ist mir auch relativ egal. Ich achte auch nicht mal auf das Hallo bzw. überlese es sowieso. Ich schaue lieber wo das Problem ist, was schon probiert wurde und was man an Infos geliefert hat.
Die Kommentar-Funktion für jedenen Beitrag sugeriert eigentlich auch, dass man kein Hallo schreiben soll. Zu jeden Kommentar schreibe ich ja kein Hallo, sondern lediglich ein "Kommentar".

Vielleicht sollte man die Fragestellung einfach in Rubriken aufteilen, sprich mehreren Textfeldern:
  • Problemstellung
  • Informationen zum System
  • Geteste Lösungen
  • Sonstige Informationen

Damit wird dem Fragenden schon suggeriert, dass man sich a) Mühe geben soll und b) selbst etwas leisten sollte. Werden diese Felder mit "nichts" befüllt, kann es ignoriertoder die Frage geschlossen werden. Letzteres dann immer nach dem Motto: Wir wollen Qualität, wenn du keine Zeit hast, selbst Qualität zu liefern, such dir einen Dienstleister (hier kann man dann die Dienstleisterpräsenstationsseite verlinken, die man ja immer mal angeteast hat).
Mitglied: maretz
maretz 03.01.2021 um 18:46:47 Uhr
Goto Top
Wie gesagt - das ist keine Grundsatz-Diskussion. Ich persönlich achte einfach nicht drauf - weder ob es jemand schreibt noch ob ich es schreibe (bei mir eher selten das ich das tue). Das ist eben bei mir was anderes ob ich mit Menschen persönlich rede - oder ob ich jemanden nur ein Problem schildere bzw. eine Idee zur Lösung mitteile. Beim Bäcker o.ä. kann es ja auch sein das man noch kurz so schnackt (grad wenn man wie ich im Süden lebt aber aus dem Norden kommt und somit auch um 16 Uhr noch nen Moin oder ggf. sogar (wenn ich geschwätzig bin)nen Moin-Moin kommt). Das würde also bedeuten das ich hier auch schon nen halben Roman schreibe wenn ich das 1:1 übertrage - wie so das Wetter is, ob die aktuellen Nachrichten grad passen, ... (Und wenn wir dann noch die amerikanische Version nutzen müssten wir uns erst mal gegenseitig min 10 Min per smalltalk loben wie toll die Frisur doch war, was man so die letzten Tage gemacht hat usw... - wobei das vorm ersten Kaffee bisher immer schon sehr grenzwertig bei mir ankam ;)).

Aber nochmal - mag sein das der ein oder andere das hier schön findet (ggf. auch die meisten) - und es stört auch nich wenns jemand macht. Bei einer fehlenden Begrüssung jedoch was negatives zu unterstellen finde ich schon überzogen.
Mitglied: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer 05.01.2021 um 14:30:01 Uhr
Goto Top
Zitat von @maretz:

Nun - die "gute Kinderstube" habe ich denke ich auch gehabt - es macht für mich halt einen Unterschied ob ich etwas in ein tech. System packe oder jemanden persönlich gegenüber stehe. Und da ist mir persönlich eben wichtiger das der TEXT selbst dafür sinnvoll und vernünftig geschrieben wurde. Aber das soll auch keine Grundsatz-Diskussion werden - hier darf jeder seine persönlichen preferenzen haben.


Ob man in der Diskussion bei Antworten innerhalb des Threads jedesmal grüßt oder nicht, ist halb so wild. Aber ich kenne das so, daß man erstmal alle grüßt, wenn man "neu in den Raum kommt" und das sehe ich als gute Sitte an. Von daher wäre es imho schon nett, wenn der Fragenersteller damit anfängt und alle anderen die dann einsteigen, zumindest einmal zurückgrüßen. Vor allem schaft so ein Einstig meist ein "freundlicheres Klima", in dem die Leute bereitwilliger helfen.

Sieh es einfach als ein Protokoll auf Layer 8 an. Wie auch auf anderen Layern funktioniert die Kommunikation nicht oder schlecht, wenn sich manche Kommunikationspartner nicht an die Kommunikationsprotokolle halten. face-smile

lks
Mitglied: 148656
148656 07.07.2021 um 13:34:21 Uhr
Goto Top
Moin Penny,
Zitat von @Penny.Cilin:

Hallo zusammen,

ich schaue mir immer wieder die Fragen an. Und muss leider feststellen, daß man sich am Forum registriert. Aber man weder


durchliest, geschweige sich daran hält.
Ist mir auch negativ aufgefallen. Und es wird nicht besser…

Vollste Zustimmung und ich gelobe Besserung face-smile
Frage an die Moderatoren / Frank: Kann man den Anmeldmodus des Forums nicht dahingehend ändern, daß man zu erst die FAQs, Diskussionsrichtlinien, Wie man eine Frage stellt angezeigt bekommt, BEVOR man eine Frage stellen kann?
Ich finde es etwas Bedauerlich, dass in dem Thread keine Antwort von @Frank oder einem Moderator zu lesen ist.

In andern Foren funktioniert das auch.
Fragen die nicht der Norm entsprechen, werden ohne Diskussion entfernt.
Gruss Penny.
Gruß
C.C